Mitglieder, denen Keiichiro Nabeno folgt