Vom land in die stadt

110 Aufrufe

Veröffentlicht am

Unser Haus auf dem Land aufzugeben ist für mich wirklich nicht einfach gewesen und habe mich auch nur schwer an das Leben in der Stadt gewöhnen können.

Veröffentlicht in: Serviceleistungen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
110
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vom land in die stadt

  1. 1. Vom Land in die Stadt
  2. 2. Vom Land in die Stadt Unser Haus auf dem Land aufzugeben ist für mich wirklich nicht einfach gewesen und habe mich auch nur schwer an das Leben in der Stadt gewöhnen können. Unser neues Haus ist nicht mit unser altes zu vergleichen gewesen, da es finanziell nicht gut um uns stand und wir schnell handeln mussten. Wir haben aber Glück gehabt, dass die Arbeit meines Mannes gut lief und wir auch wieder festen Boden fassen konnten. Dann fing mein Mann auch wieder an Pläne zu schmieden, um das Haus etwas auf Vordermann zu bringen. Der Winter ist nicht gerade der einfachste gewesen, was auch an unsere Abdichtungen Zürich lag. Ich muss zugeben, dass ich der Meinung gewesen bin, dass man es mir hier nicht angenehmer gestalten konnte und habe somit auch nichts grossartiges erwartet. Die Fachmänner wurden auch schnell gefunden und haben uns zuerst mit ihnen über alles unterhalten. Unser Flachdach Zürich hatte doch mehr Arbeit nötig, als vermutet und sind uns auch über jegliche Spenglerei Zürich Arbeiten einig geworden. Das Gespräch ist ziemlich ausführlich gewesen, wobei mein Mann auch über eine Flachdach Begrünung gesprochen hatte. Dies hörte sich dann natürlich wieder anders an und muss zugeben, dass mich diese Aussage sehr erfreut hatte. Unser Haus hatte keinen Garten gehabt und habe dann mit eines auf unserem Dach nicht gerechnet. Mein Mann hatte sich doch mehr Gedanken gemacht, als ich erwartet habe und habe die Arbeiten danach auch mit einem anderen Auge gesehen. Vernünftige Flachdach Abdichtungen haben wir eh schon benötigt, weil ich nicht noch einen Winter mit Töfen und Eimern in den Zimmern verbringen wollte.
  3. 3. Die Fachmänner bemühten sich sehr, keine Arbeit ausstehen zu lassen und erinnerten uns auch an einen Blitzschutz Zürich, welcher uns nicht einmal in den Gedanken gekommen war. Als auch das kleinste Detail abgesprochen wurde, fingen die Arbeiten an und habe es kaum noch erwarten können, meinen Garten zu bekommen. Etwas mehr Grün zu sehen, würde uns bestimmt nicht schaden und bin deswegen auch sehr froh gewesen, als die Fachmänner ausgerüstet ankamen. Die Arbeitsfolge wurde uns auch erklärt, welche zeitgenau und präzisse durchgeführt wurden. Nach den Spenglerei Zürich Arbeiten ging es mit unseren Abdichtungen Zürich weiter, die auch etwas mehr Zeit in Anspruch genommen haben. Die gründliche Arbeit gefiel uns sehr gut und muss auch zugeben, dass ich mir auch nur Gedanken über unseren Garten machen konnte. Es konnte nicht schnell genug gehen und habe nur die Tage gezählt. Wir haben uns diesbezüglich auch Möglichkeiten angesehen und stellten fest, dass so ein Flachdach Zürich doch vielseitiger einsetzbar gewesen ist, als wir vermutet hätten. Bis her haben wir uns nicht einmal Gedanken darüber machen können und sind erleichtert gewesen, dass es wieder vorwärts ging. Als unsere Flachdach Abdichtungen dann beendet wurden, konnten wir uns ein besseres Bild vom allem machen, wobei die enge Zusammenarbeit mit den Fachmännern auch eine grosse Hilfe gewesen ist.
  4. 4. Anzusehen, wie so eine Flachdach Begrünung entstand ist auch sehr interesant gewesen, wobei die Begeisterung auch nicht zu wünschen übrig liess. Am Ende wurde noch ein Blitzschutz Zürich angebracht und haben unseren Garten endlich unbeschwert geniessen können.

×