Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Lehrstuhl für Informatik 5 – Informationssysteme                                           RWTH AachenTeLLNet    GALA     ...
Motivation                            Große Datenbestände aus dem Betrieb sozialer MedienTeLLNet                     Alg...
AblaufTeLLNet    GALALehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme)   Prof. Dr. M. Jarke  I5-KL-111010-3
Welche Interaktionen sind nutzbar?                            DienstnutzungTeLLNet                              – Diensta...
Aktuelle Forschung am I5 –                         Systeme, Datenbestände & Analyse                            Netzwerkan...
Welche Informationen sind aus der                             statistischen Analyse gewinnbar?TeLLNet    GALA             ...
Welche Informationen sind aus der                               Netzwerkanalyse gewinnbar?                            Ide...
Wie können Analyseergebnisse für                              den Nutzer visualisiert werden?TeLLNet    GALA              ...
Widget-basierte Visualisierung –                             Zero-Config Dashboard in iGoogleTeLLNet    GALALehrstuhl Info...
Widget-basierte Visualisierung –                                  Interaktive Dashboards                                  ...
Integration von Visualisierungen                              in beliebige WebseitenTeLLNet    GALA                       ...
Autorenumgebung für                                      Visualisierungs-WidgetsTeLLNet                                   ...
Zusammenfassung & Ausblick                            ZusammenfassungTeLLNet                             –   Ablauf der E...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Analytics – Aktuelle Herausforderung

1.632 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Social Media Analytics – Aktuelle Herausforderung

  1. 1. Lehrstuhl für Informatik 5 – Informationssysteme RWTH AachenTeLLNet GALA Social Media Analytics – Aktuelle Herausforderungen Ralf Klamma RWTH Aachen Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln Themenabend 06.07.2011 „Social Media, Social Networks“Lehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-1
  2. 2. Motivation  Große Datenbestände aus dem Betrieb sozialer MedienTeLLNet  Algorithmen zur Datenanalyse GALA – Statistische Analyse (z.B. kontextbewusste Nutzungsstatistiken) – Soziale Netzwerkanalyse (SNA)  Visualisierungstechniken – Statistische Diagramme (z.B. Box/Pie Chart, Timeline) – Geografische Karten (z.B. Google Maps 2D, Google Earth 3D) – Graph Visualisierungen (Fluss & Formation)  Web Technologien – HTML, CSS, JavaScript + Rahmenwerke (z.B. jQuery, dojo, sencha, etc.) – Web Widgets (OpenSocial, W3C) Wie können Analyseergebnisse in Wikis, Blogs und Foren präsentiert werden, so dass sie dem Anwender zusätzlichen Nutzen bringen?Lehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-2
  3. 3. AblaufTeLLNet GALALehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-3
  4. 4. Welche Interaktionen sind nutzbar?  DienstnutzungTeLLNet – Dienstaufrufe GALA – Kontextinformationen (physisch, technisch, sozial, etc.)  Organisation von Nutzern in Communities – Entstehung & Entwicklung von (überlappenden) Communities – Entwicklung von internen und übergreifenden Nutzerrollen  Kollaboration zwischen Nutzern und Communities – Gemeinsame Erstellung & Bearbeitung von Resourcen & Metadaten – Social Media Operationen (Bewerten, Taggen, Kommentieren, etc.)  Kommunikation zwischen Nutzern und Communities – Asynchron (Blogs, RSS Feeds, Foren, Mailinglisten, etc.) – Synchron/Echtzeit (Instant Messaging, Multiuser Chats, Konferenzen, etc.)Lehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-4
  5. 5. Aktuelle Forschung am I5 – Systeme, Datenbestände & Analyse  NetzwerkanalyseTeLLNet – Digitale Bibliothek (AERCS) – > 800.000 Autoren, >1.4 Mio Aufsätze, >3700 Konferenzserien der Informatik GALA – Datensätze von DBLP & CiteSeerX – Web 2.0 Artefakte (MediaBase) – >730 Blogs & Mailinglisten, >330.000 Einträge – Internationale Blogs & Mailinglisten – Chat (MobSOSX & Socrates XMPP) – >230 Nutzer, >40.000 Chat-Interaktionen in >1700 Sessions – XMPP Kommunikation (Instant Messaging, Multiuser Chat, etc.)  Statistische Analyse – Nutzung & Qualität von Web Diensten (MobSOS) – >1,3 Mio Anfragen von >200 Nutzern aus >20 Communities an >40 Dienste – Sessions, Benutzer, Communities, Dienste, Kontext, FehlerLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-5
  6. 6. Welche Informationen sind aus der statistischen Analyse gewinnbar?TeLLNet GALA  Kontextbewusste Nutzungsstatistiken  Nutzer, Communities, Ressourcen, Dienste  Ort, Zeit, Genutzte Technologien  Frequenz, Dichte, Verteilung, Muster  Werkzeugqualität  Performanz, Stabilität, etc.  Fehleraufkommen/quellen  Empfehlungen für NutzerLehrstuhl Informatik 5  Eigen- & Community-Bewusstheit  Gemeinschaftliche Anforderungen(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-6
  7. 7. Welche Informationen sind aus der Netzwerkanalyse gewinnbar?  Identifikation von RollenTeLLNet – Experten – Empfang und Verbreitung von Information GALA – Zentralitätsmaße [Wasserman & Faust, 1997] – Innovation Stars (Boundary-Spanner, Broker) – Community-interne & übergreifende Kommunikation – Betweenness Zentralität [Burt, 2005]  Einflüsse – Wer oder was beeinflusst Nutzer oder Communities? – Influence networks [Lewis, 2008]  Identifikation von Communities – Welchen Communities gehört ein User an? – Community mining [Clauset et al., 2004]Lehrstuhl Informatik 5  Eigen- & Community-Bewusstheit (Struktur & Entwicklung)(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-7  Empfehlungen für den Nutzer
  8. 8. Wie können Analyseergebnisse für den Nutzer visualisiert werden?TeLLNet GALA Web Widget Technologien (z.B. OpenSocial, W3C Widgets)  Widget: Kleines UI Element mit beschränkter, wohldefinierter Funktionalität – Metadaten: XML – Logik: HTML5, JS/AJAX, CSS & entsprechende Frameworks (z.B. jQuery)  Grundbaustein für interaktive Visualisierungen von Analyseergebnissen  Widget Renderer: Rendering von Widgets unter Angabe der Widget URL  Widget Container: Anordnung eines oder mehrerer Widgets auf einer Seite  Zusammenstellung von Widgets aus verschiedenen Quellen via Widget URLLehrstuhl Informatik 5  Visualisierungs-Dashboards & Integration in beliebige Webseiten via iframe(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-8  OS Lösungen: OpenSocial  Apache Shindig; W3C Widgets  Apache Wookie
  9. 9. Widget-basierte Visualisierung – Zero-Config Dashboard in iGoogleTeLLNet GALALehrstuhl Informatik 5 Integration beliebiger konfigurationsloser Visualisierungs-Widgets in iGoogle Seiten(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-9
  10. 10. Widget-basierte Visualisierung – Interaktive Dashboards 3. Visualisierungen passen 1. Auswahl einer DatenbankTeLLNet sich an Filter an GALA 2. Auswahl selbst definierter FilterLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-10
  11. 11. Integration von Visualisierungen in beliebige WebseitenTeLLNet GALA Einbettung in beliebige Webseiten mittels iframesLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-11
  12. 12. Autorenumgebung für Visualisierungs-WidgetsTeLLNet 4. Angabe von Metadaten 3. Widget Voransicht GALA 5. Automatische Generierung von Widget Quellcode 2. Auswahl & Parametrisierung der VisualisierungLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke 1. Angabe einer Datenbankanfrage I5-KL-111010-12
  13. 13. Zusammenfassung & Ausblick  ZusammenfassungTeLLNet – Ablauf der Erstellung/Einbettung von Visualisierungen Sozialer Mediennutzung GALA – Überblick über nutzbare Informationen – Überblick über Analysetechniken – Visualisierung mit Web Widgets (Dashboards & Einbettung) – Autorenumgebung für Visualisierungs-Widgets  Ausblick – Web Technologien (HTML5) + Cloud Technologien + Echtzeitprotokolle – Cloud-basierte Analyse- & Visualisierungsalgorithmen – Darstellung in Echtzeit mit XMPP – XMPP-fähige Widgets – Nutzung der Publish-Subscribe XEP & HTML5 WebSocketLehrstuhl Informatik 5(Informationssysteme) Prof. Dr. M. Jarke I5-KL-111010-13

×