SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 46
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Was Social Media für
den Berufsalltag
bedeutet?
          Meral Akin-Hecke
         4. September 2012
ut me
Abo
         Meral Akin-Hecke
                                rin
                Digitalks Gründe
                                raterin
                Online Media Be
                                   erin
                 Trainerin - Blogg
                                    enderin
                 Social Media Anw
                 Digital Resident



               http://www.digitalks.at
               http://twitter.com/digitalks
Agenda


    Social Media Zahlen, Daten, Fakten


    Voraussetzungen für den Social Media Einsatz


    Social Media Plattformen in der Praxis


    Wichtige Vorarbeiten für den Social Media Einsatz
Social Media Zahlen, Daten, Fakten
Social Media, was gehört dazu?

    Blog

    Microblog

    Social Networks

    Foto Plattformen

    Video Plattformen

    Podcasts

    Location-based-services

    Bewertungsplattformen
Social Media Zahlen International




http://info.awarenessnetworks.com/rs/awarenessnetworks/images/Social_Media_Stats.pdf
Social Media Zahlen Österreich




http://www.socialmediaradar.at/
General Internet Statistics 2012
In one day on the Internet:
    Enough information is consumed to fill 168 million DVDs
    294 billion emails are sent
    2 million blog posts are written (enough posts to fill TIME magazine for 770 million years)
    172 million people visit Facebook
    40 million visit Twitter
    22 million visit LinkedIn
    20 million visit Google+
    17 million visit Pinterest
    4.7 billion minutes are spent on Facebook
    532 million statuses are updated
    250 million photos are uploaded
    22 million hours of tv and movies are watched on Netflix
    864,000 hours of video are uploaded to YouTube
    More than 35 million apps are downloaded
    More iPhones are sold than people are born
Was hat Social Media verändert?
       Einige markante Zahlen




http://venturebeat.com/2012/08/14/the-internet-2002-2012-infographic/
3 Säulen der Social Media
Identitätsmanagement

                                                 Xing
                                                 LinkedIn
                                                 eigene Website
  Online Identität
  Auffindbarkeit
  Reputationsmanagement
  Vertrauen aufbauen


http://www.mcschindler.com/2011/03/03/pr-im-social-web/
Beziehungsmanagement
                             Twitter
                             Facebook
                             Google+
Verbindungen zu anderen      Skype
Was sagen andere über mich   etc.
Hilfe holen & anbieten
Fragen beantworten &
stellen
Informationsmanagement     Blogs
                           Social Bookmarking
                           Youtube / Vimeo
                           Flickr u.a.
                           Slideshare
Organisieren des eigenen   Pinterest
Wissens                    Location based services
Sich Weiterbilden          etc.
Informationen aus erster
Hand erfahren
Voraussetzungen für den
Social Media Einsatz
(technische) Voraussetzungen
       für den Social Media Einsatz

    keine neue Hardware

    keine neue Software

    Einstieg über das Internet, die Plattform verwaltet meine
    Daten

    die gängigsten Plattformen sind gratis

    keine Erweiterung der IT Landschaft

    Profil anlegen und „los geht's“

    die AGB's der Plattformen lesen und die Änderungen in
    den AGB's verfolgen

    eventuell Archivierung der eigenen Daten notwendig
Social Media Plattformen in der Praxis:
Facebook
Facebook Schritt für Schritt erklärt
✗
  Facebook Profil anlegen, Einstellungen
✗
  Beispiele für Facebook Profile von WinzerInnen
✗
  Facebook Seite anlegen, Einstellungen
✗
  Beispiele für Facebook Seiten von Weinbauern
✗
  Facebook Places
✗
  Facebook Tabs
✗
  Facebook Apps
✗
  Verknüpfung von FB-Profil, FB-Seite und
   Website
Facebook Profil Anlegen
Ein Facebook Profil
Benötigte Daten für ein
   Facebook Profil
Beispiel für ein Facebook Profil
Beispiel für ein Facebook Profil
Anlegen einer Facebook Seite
Administrieren einer Facebook Seite
Facebook Seiten - Einstellungen
Facebook Apps für Zusatzfunktionen
Facebook Events
Beispiel für eine selbst-entwickelte
    Facebook App (von Prefa)
Facebook Tabs
z.B. für Gewinnspiele
Facebook Places
Eigenschaften eines
   Facebook Place
Social Media Plattformen in der Praxis:
Twitter
Twitter Schritt für Schritt erklärt
✗
  Twitter Profil anlegen, Einstellungen
✗
  Beispiele für Twitter Profile
✗
  Twitter Mentions (Erwähnungen), Hashtags
   (Schlagworte), Listen (Funktionalität um
   Twitterer in Gruppen einzuteilen)
✗
  Twitter Suche und trending topics
✗
  Liste von Twitter Apps, um zusätzliche
   Funktionalitäten für Twitter zu erhalten
Twitter Account Anlegen
Twitter Funktionen:
Mentions, Hashtags, Lists
Twitter Suche & trending topics
Twitter Apps




http://www.squidoo.com/twitterapps
Social Media Plattformen in der Praxis:
Pinterest
Pinterest Schritt für Schritt
✗
  Was ist Pinterest?
✗
  Wofür ist Pinterest?
✗
  Beispiel für eine mögliche Pinterest Nutzung im
   Wein Kontext
✗
  Ausblick
Pinterest = pinboard für bilder
Winetrekkertv.com auf Pinterest
http://mashable.com/2012/04/29/pinterest-interest/
http://mashable.com/2012/06/15/pinterest-users-infographic/
Wichtige Vorarbeiten für den Social
Media Einsatz
Wichtige Vorarbeiten für den
         Social Media Einsatz

    Entscheidung mit Agentur od. ohne Agentur

    Zielgruppenanalyse

    Definition von Social Media Zielen

    Social Media Alltag → wer macht was,
    Strategien, Redaktionsplan,
    Krisenkommunikation

    Schritt für Schritt neue Plattformen angehen

    Planung von Social Media Monitoring &
    Controlling
Fragen ?
Digitalks – Netzwerk für digitale Medien
            Meral Akin-Hecke
 www.digitalks.at - info@digitalks.at

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...Kirche 2.0
 
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingJörg Reschke
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?IHK Wiesbaden
 
Marketing und PR-Tools im Web 2.0
Marketing und PR-Tools im Web 2.0Marketing und PR-Tools im Web 2.0
Marketing und PR-Tools im Web 2.0research on BLOGS
 
Facebook in Kultureinrichtungen
Facebook in KultureinrichtungenFacebook in Kultureinrichtungen
Facebook in KultureinrichtungenAlexander Stocker
 

Was ist angesagt? (6)

Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
 
Web 2.0 präsentation
Web 2.0 präsentationWeb 2.0 präsentation
Web 2.0 präsentation
 
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-Fundraising
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
 
Marketing und PR-Tools im Web 2.0
Marketing und PR-Tools im Web 2.0Marketing und PR-Tools im Web 2.0
Marketing und PR-Tools im Web 2.0
 
Facebook in Kultureinrichtungen
Facebook in KultureinrichtungenFacebook in Kultureinrichtungen
Facebook in Kultureinrichtungen
 

Andere mochten auch

Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media StrategieMike Schwede
 
Das talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-ModellDas talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-ModellScribbleLive
 
Social Media Reporting & ROI
Social Media Reporting & ROISocial Media Reporting & ROI
Social Media Reporting & ROIMike Schwede
 
gründen 2.0 | socialmediamarketing basics
gründen 2.0 | socialmediamarketing basicsgründen 2.0 | socialmediamarketing basics
gründen 2.0 | socialmediamarketing basicsreinhard|huber
 
Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+beebop media
 
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und VerbändeDigitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und VerbändeArmin Ingo Müller
 
GAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.Tales
GAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.TalesGAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.Tales
GAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.TalesEck Consulting Group
 
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)André Jontza
 
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)André Jontza
 

Andere mochten auch (10)

Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
 
Das talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-ModellDas talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-Modell
 
Social Media Reporting & ROI
Social Media Reporting & ROISocial Media Reporting & ROI
Social Media Reporting & ROI
 
Der richtige Weg zum Storytelling
Der richtige Weg zum StorytellingDer richtige Weg zum Storytelling
Der richtige Weg zum Storytelling
 
gründen 2.0 | socialmediamarketing basics
gründen 2.0 | socialmediamarketing basicsgründen 2.0 | socialmediamarketing basics
gründen 2.0 | socialmediamarketing basics
 
Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+Die ersten Schritte mit Google+
Die ersten Schritte mit Google+
 
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und VerbändeDigitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
Digitales Marketing 1 - Facebook für Unternehmen und Verbände
 
GAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.Tales
GAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.TalesGAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.Tales
GAMIFICATION - Campixx 2017 Berlin - Nathalia Traxel / d.Tales
 
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
Erstellung einer Social Media Marketing Strategie (Andre Jontza)
 
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
 

Ähnlich wie Was Social Media für den Berufsalltag bedeutet speziell für Winzer und Winzerinnen

20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketingGunnarGraupner
 
Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10nettib
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMeral Akin-Hecke
 
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Hellmuth Broda
 
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadableDer MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadableHeidi Schall
 
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionGratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionEduvision Ausbildungen
 
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager akom360
 
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFacebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFuturebiz
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BHeidi Schall
 
Social Media in Deutsch
Social Media in DeutschSocial Media in Deutsch
Social Media in DeutschSimon Rabente
 
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Alexander Derno
 
Social Media auf Schiene
Social Media auf SchieneSocial Media auf Schiene
Social Media auf SchieneClaudia Riegler
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Global Services GmbH
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Karin Janner
 
Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...
Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...
Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...Patrick Kiss
 
Web 2 0 - Wie auf den Zug aufspringen
Web 2 0 - Wie auf den Zug aufspringenWeb 2 0 - Wie auf den Zug aufspringen
Web 2 0 - Wie auf den Zug aufspringenRonna Porter
 
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?Hellmuth Broda
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen KaP
 
Einführung in Social Media
Einführung in Social Media Einführung in Social Media
Einführung in Social Media Marco Jakob
 
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchiaProf. Martina Dalla Vecchia
 

Ähnlich wie Was Social Media für den Berufsalltag bedeutet speziell für Winzer und Winzerinnen (20)

20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing
 
Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
 
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
 
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadableDer MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
 
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionGratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
 
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
 
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFacebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
Social Media in Deutsch
Social Media in DeutschSocial Media in Deutsch
Social Media in Deutsch
 
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
 
Social Media auf Schiene
Social Media auf SchieneSocial Media auf Schiene
Social Media auf Schiene
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
 
Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...
Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...
Investor Relations 2.0 – Facebook, Twitter, Blogs, Wikis und Bewegtbilder - F...
 
Web 2 0 - Wie auf den Zug aufspringen
Web 2 0 - Wie auf den Zug aufspringenWeb 2 0 - Wie auf den Zug aufspringen
Web 2 0 - Wie auf den Zug aufspringen
 
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen
 
Einführung in Social Media
Einführung in Social Media Einführung in Social Media
Einführung in Social Media
 
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
 

Mehr von Meral Akin-Hecke

What is the role of the Digital Champions?
What is the role of the Digital Champions?What is the role of the Digital Champions?
What is the role of the Digital Champions?Meral Akin-Hecke
 
Vortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 Linz
Vortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 LinzVortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 Linz
Vortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 LinzMeral Akin-Hecke
 
EU Code Week Austria Draft Programme
EU Code Week Austria Draft ProgrammeEU Code Week Austria Draft Programme
EU Code Week Austria Draft ProgrammeMeral Akin-Hecke
 
Das neue Arbeiten - Das Digitale in der Gesellschaft
Das neue Arbeiten - Das Digitale in der GesellschaftDas neue Arbeiten - Das Digitale in der Gesellschaft
Das neue Arbeiten - Das Digitale in der GesellschaftMeral Akin-Hecke
 
Digitalks Initiative 2007-2013
Digitalks Initiative 2007-2013Digitalks Initiative 2007-2013
Digitalks Initiative 2007-2013Meral Akin-Hecke
 
Twitter Basics von Digitalks
Twitter Basics von DigitalksTwitter Basics von Digitalks
Twitter Basics von DigitalksMeral Akin-Hecke
 
Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"
Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"
Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"Meral Akin-Hecke
 
Digitalks Web 2.0 Leicht erklaert
Digitalks Web 2.0 Leicht erklaertDigitalks Web 2.0 Leicht erklaert
Digitalks Web 2.0 Leicht erklaertMeral Akin-Hecke
 
E-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael Vesely
E-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael VeselyE-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael Vesely
E-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael VeselyMeral Akin-Hecke
 
Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"
Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"
Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"Meral Akin-Hecke
 
Social Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in EchtzeitSocial Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in EchtzeitMeral Akin-Hecke
 
Social Media im Unternehmenseinsatz
Social Media im UnternehmenseinsatzSocial Media im Unternehmenseinsatz
Social Media im UnternehmenseinsatzMeral Akin-Hecke
 
From Blogs To Real Time Web
From Blogs To Real Time WebFrom Blogs To Real Time Web
From Blogs To Real Time WebMeral Akin-Hecke
 
Digitalks für JournalistInnen von Sonja Bettel
Digitalks für JournalistInnen von Sonja BettelDigitalks für JournalistInnen von Sonja Bettel
Digitalks für JournalistInnen von Sonja BettelMeral Akin-Hecke
 
Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...
Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...
Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...Meral Akin-Hecke
 
Twitter - intro and use cases
Twitter - intro and use casesTwitter - intro and use cases
Twitter - intro and use casesMeral Akin-Hecke
 

Mehr von Meral Akin-Hecke (20)

What is the role of the Digital Champions?
What is the role of the Digital Champions?What is the role of the Digital Champions?
What is the role of the Digital Champions?
 
Vortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 Linz
Vortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 LinzVortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 Linz
Vortrag Meral Akin-Hecke bei der Tagung E-Safety for Kids 2014 Linz
 
Digitales Leben für alle
Digitales Leben für alleDigitales Leben für alle
Digitales Leben für alle
 
EU CODE WEEK 2014 Austria
EU CODE WEEK 2014 AustriaEU CODE WEEK 2014 Austria
EU CODE WEEK 2014 Austria
 
EU Code Week Austria Draft Programme
EU Code Week Austria Draft ProgrammeEU Code Week Austria Draft Programme
EU Code Week Austria Draft Programme
 
Das neue Arbeiten - Das Digitale in der Gesellschaft
Das neue Arbeiten - Das Digitale in der GesellschaftDas neue Arbeiten - Das Digitale in der Gesellschaft
Das neue Arbeiten - Das Digitale in der Gesellschaft
 
Digitalks Initiative 2007-2013
Digitalks Initiative 2007-2013Digitalks Initiative 2007-2013
Digitalks Initiative 2007-2013
 
Twitter Basics von Digitalks
Twitter Basics von DigitalksTwitter Basics von Digitalks
Twitter Basics von Digitalks
 
Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"
Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"
Aula der Wissenschaften "Web 2.0 leicht erklärt"
 
Digitalks Web 2.0 Leicht erklaert
Digitalks Web 2.0 Leicht erklaertDigitalks Web 2.0 Leicht erklaert
Digitalks Web 2.0 Leicht erklaert
 
E-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael Vesely
E-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael VeselyE-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael Vesely
E-day 2011 Markenführung mit kleinem Budget Michael Vesely
 
Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"
Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"
Almcamp10 "Facebook ist (k)ein Medium"
 
Social Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in EchtzeitSocial Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in Echtzeit
 
Social Media im Unternehmenseinsatz
Social Media im UnternehmenseinsatzSocial Media im Unternehmenseinsatz
Social Media im Unternehmenseinsatz
 
From Blogs To Real Time Web
From Blogs To Real Time WebFrom Blogs To Real Time Web
From Blogs To Real Time Web
 
Digitalks für JournalistInnen von Sonja Bettel
Digitalks für JournalistInnen von Sonja BettelDigitalks für JournalistInnen von Sonja Bettel
Digitalks für JournalistInnen von Sonja Bettel
 
Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...
Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...
Vortrag: Ursula Seethaler - Frauen Im Web 2.0 Nutzung Und Kommunikationsverha...
 
Social Media Juni 2009
Social Media Juni 2009Social Media Juni 2009
Social Media Juni 2009
 
Twitter - intro and use cases
Twitter - intro and use casesTwitter - intro and use cases
Twitter - intro and use cases
 
WienWeb2.0
WienWeb2.0WienWeb2.0
WienWeb2.0
 

Was Social Media für den Berufsalltag bedeutet speziell für Winzer und Winzerinnen