Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Selbsttest: Sind Sie ein guter Zuhörer?

16.405 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zuhören ist eine Schlüsselqualifikation. Wie gut hören Sie Ihren Mitmenschen zu?

Veröffentlicht in: Karriere
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Selbsttest: Sind Sie ein guter Zuhörer?

  1. 1. Selbsttest Sind Sie ein guter Zuhörer? Bildquelle: shutterstock.com
  2. 2. Frage 1 Wie würden Sie sich selbst einschätzen: Reden Sie gern und viel? • Ich bin ein sehr lebendiger Typ und unterhalte mich gern. (B) • Je nach Laune und Thema bin ich mal schweigsam und mal redselig. (C) • Ich höre mir gerne die Geschichten meiner Mitmenschen an. (A) Bildquelle: shutterstock.com
  3. 3. Frage 2 Ihre Kollegin erzählt Ihnen von ihrer Blinddarmoperation – was ist Ihr erster Impuls? • Blinddarm-OP? Nicht so schön – aber es gibt Schlimmeres! Damit ist das Gespräch für mich beendet. (C) • Behutsam frage ich nach, seit wann sie Beschwerden hat und wie sie jetzt damit klarkommt. (A) • Krankengeschichten? Ich will mir keine Horrorstorys anhören und erkläre der Kollegin, dass ich gerade viel zu tun habe. (B) Bildquelle: shutterstock.com
  4. 4. Frage 3 Sie sitzen mit den Kollegen gemeinsam beim Mittagessen. Ihr Büronachbar erzählt von seinem Urlaub in der Toskana. Wie verhalten Sie sich? • Ich finde es interessant und stelle Rückfragen. (A) • Toskana? Da war ich auch schon. Ich nutze die Gelegenheit, um von meinen Erfahrungen zu erzählen. (B) • „Langweilig“, denke ich und lenke das Gespräch auf ein anderes Thema. (C) Bildquelle: shutterstock.com
  5. 5. Frage 4 Ihre Mutter ruft an und erzählt Ihnen von den Neuigkeiten aus ihrer Nachbarschaft. Wie verhalten Sie sich? • Ich nutze die Zeit, um Wäsche zu waschen und andere Haushaltstätigkeiten zu erledigen. (C) • Wir sprechen uns so selten und ich höre mir ihre Geschichten an, auch wenn Sie mich eigentlich nicht interessieren. (A) • Innerlich habe ich bereits nach wenigen Minuten abgeschaltet und bin in Gedanken ganz woanders. (B) Bildquelle: shutterstock.com
  6. 6. Frage 5 Sie begegnen Ihrem Chef in der Kaffeeküche und beginnen ein Gespräch. Worüber unterhalten Sie sich? • Das ist meine Gelegenheit. Ich berichte von den Erfolgen in meinem aktuellen Projekt. (B) • Ich mach Smalltalk und warte darauf, dass mein Chef das Gespräch auf ein bestimmtes Thema lenkt. (C) • Ich erkundige mich danach, wie es ihm geht und wie seine Arbeitswoche bisher gelaufen ist. (A) Bildquelle: shutterstock.com
  7. 7. Frage 6 Sie merken, dass Ihre Büronachbarin bedrückt ist und ihr etwas auf der Seele brennt. Doch auf Nachfrage sagt diese, es wäre alles in Ordnung. Wie reagieren Sie? • Wenn sie es nicht sagen will, dann eben nicht. (C) • Ich bohre nach. Sie verschweigt doch etwas. (B) • Ich ermuntere sie mir zu erzählen, was sie beschäftigt und biete ihr an nach der Arbeit einen Kaffee trinken zu gehen. (A) Bildquelle: shutterstock.com
  8. 8. Frage 7 Sie sitzen in einem Meeting und der Redner hält einen langen Vortrag. Wie reagieren Sie? • Ich werde ungeduldig und unterbreche ihn. (B) • Ich versuche mich auf den Vortrag zu konzentrieren. (A) • Ich checke verstohlen meine Mails und ab und zu höre ich mal rein. (C) Bildquelle: shutterstock.com
  9. 9. Frage 8 Einer Ihrer Kollegen hat sich gerade von seiner langjährigen Freundin getrennt und kommt niedergeschlagen ins Büro. Wie reagieren Sie? • Ich suche schnell das Weite. Die Situation ist mir zu heikel. (C) • Ich erzähle ihm von meiner ersten großen Liebe und versichere ihm, dass andere Mütter auch schöne Töchter haben. (B) • Ich frage ihn, ob ich ihm irgendwie helfen kann. (A) Bildquelle: shutterstock.com
  10. 10. Frage 9 Auf einer Messe sehen Sie einen alten Schulfreund wieder. Was passiert als Nächstes? • Wir verabreden uns und sprechen über alte Zeiten. (C) • Ich muss ihm unbedingt erzählen, was ich in der Zwischenzeit alles gemacht habe. (B) • Wir sitzen beim Kaffee und er zeigt mir Fotos von seiner Familie. (A) Bildquelle: shutterstock.com

×