SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Linked Open Projects

Slides (in German) for a talk of Magnus Pfeffer and Kai Eckert. We propose the linked data/semantic web technology as an infrastructure to publish the results of research projects for easy reuse.

1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Linked Open Projects
                             -
    Nachnutzung von Projektergebnissen im Semantic Web




                 Magnus Pfeffer (Dipl.-Inf., M.A. LIS)
                magnus.pfeffer@bib.uni-mannheim.de

                 Kai Eckert (Dipl.-Inf., Dipl.-Wirt.-Inf.)
                  kai.eckert@bib.uni-mannheim.de


23.07.2010               Linked Open Projects
Projekt: Automatische Klassifikation nach RVK

 Start 2005
 Datenbasis
    SWB und HeBIS Katalogdaten
    Umfang: 22,6 Mio Einträge
 Ergebnisse
    >1 RVK-Notation für jeden Eintrag
    Gewichtung der Notation(en)




23.07.2010                Linked Open Projects
Konkordanz HeBIS-SWD auf Titelebene

 Start 2010
 Spezialfall des RVK-Projekts
 Datenbasis
    SWB und HeBIS Katalogdaten
    Umfang: 22,6 Mio Einträge
 Ergebnisse
    Aussagen der Form PPNa „sehr ähnlich zu“ PPNb
      Übernahme der RVK-Notation(en) von PPNa für PPNb




23.07.2010                Linked Open Projects
Konkordanz RVK-SWD

 Start 2009
 Datenbasis
    SWB Katalogdaten
    Umfang: 13,3 Mio Einträge
 Ergebnis
    Korrelation SWD-ID zu RVK-Notation




23.07.2010               Linked Open Projects
Nachnutzung der Ergebnisse: Anforderungen

 Datenformat
    Einheitliche Syntax
    Maschinenlesbar
 Resourcen
    Verknüpfung mit den
     Ursprungsdaten
 Vokabular
    Nachvollziehbare Semantik
    Projektübergreifend
 Zugang
    Einheitlicher Zugriff
    Möglichkeit der Selektion



23.07.2010              Linked Open Projects
Nachnutzung der Ergebnisse:         Bislang

 Datenformat
    Einheitliche Syntax
    Maschinenlesbar                 CSV, XML
 Resourcen
    Verknüpfung mit den
     Ursprungsdaten                  Identnummer
 Vokabular
    Nachvollziehbare Semantik       Spaltenüberschrift
    Projektübergreifend             Feldbeschreibung
 Zugang
    Einheitlicher Zugriff           Archive im Web
    Möglichkeit der Selektion       Archivebene



23.07.2010              Linked Open Projects

Recomendados

Linked Open Projects (DGI-Konferenz)
Linked Open Projects (DGI-Konferenz)Linked Open Projects (DGI-Konferenz)
Linked Open Projects (DGI-Konferenz)Kai Eckert
 
Resource Discovery: Herausforderung und Chance für die Sacherschließung
Resource Discovery:  Herausforderung und Chance für die SacherschließungResource Discovery:  Herausforderung und Chance für die Sacherschließung
Resource Discovery: Herausforderung und Chance für die SacherschließungMagnus Pfeffer
 
Normdatendienste der VZG und ihre Anwendungsmöglichkeiten
Normdatendienste der VZG und ihre AnwendungsmöglichkeitenNormdatendienste der VZG und ihre Anwendungsmöglichkeiten
Normdatendienste der VZG und ihre Anwendungsmöglichkeitenintranda GmbH
 
Freie und vernetzte Daten: Das Konzept des Linked Open Data und sein Einsatz ...
Freie und vernetzte Daten: Das Konzept des Linked Open Data und sein Einsatz ...Freie und vernetzte Daten: Das Konzept des Linked Open Data und sein Einsatz ...
Freie und vernetzte Daten: Das Konzept des Linked Open Data und sein Einsatz ...Jürgen Diet
 
Open Source Software zur Verarbeitung und Analyse von Metadatenmanagement
Open Source Software zur Verarbeitung und Analyse von MetadatenmanagementOpen Source Software zur Verarbeitung und Analyse von Metadatenmanagement
Open Source Software zur Verarbeitung und Analyse von MetadatenmanagementMagnus Pfeffer
 
SWIB 2010: Linked Open Projects
SWIB 2010: Linked Open ProjectsSWIB 2010: Linked Open Projects
SWIB 2010: Linked Open ProjectsKai Eckert
 
1. intranda Goobi Tag: Vom Tool zum Trend
1. intranda Goobi Tag: Vom Tool zum Trend1. intranda Goobi Tag: Vom Tool zum Trend
1. intranda Goobi Tag: Vom Tool zum Trendintranda GmbH
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...
Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...
Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...Dr. Achim Bonte
 
Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehört
Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehörtJetzt kommt zusammen, was zusammen gehört
Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehörtMagnus Pfeffer
 
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic WebAnforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic WebJoachim Neubert
 
Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...
Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...
Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...flimm
 
Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen übe...
Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen  übe...Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen  übe...
Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen übe...Magnus Pfeffer
 
Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...
Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...
Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...flimm
 
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...Felix Lohmeier
 
Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...
Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...
Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...Björn Muschall
 
Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)
Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)
Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)Felix Lohmeier
 
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphaseamsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-FörderphaseBjörn Muschall
 

Was ist angesagt? (11)

Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...
Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...
Wirtschaftlichkeit von Open Access-Lösungen. Das mandantenfähige Repository Q...
 
Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehört
Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehörtJetzt kommt zusammen, was zusammen gehört
Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehört
 
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic WebAnforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
 
Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...
Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...
Der KUG im Schnelldurchlauf - Kurzvorstellung des Kölner UniversitätsGesamtka...
 
Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen übe...
Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen  übe...Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen  übe...
Abgleich von Titeldaten zur Übernahme von Sacherschließungsinformationen übe...
 
Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...
Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...
Linked Open Data und die Open Library - Möglichkeiten der Zusammenarbeit und ...
 
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
 
Microformats & COinS
Microformats & COinSMicroformats & COinS
Microformats & COinS
 
Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...
Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...
Projekt AMSL: Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bi...
 
Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)
Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)
Open Source Bibliotheksmanagement (mit D:SWARM + AMSL)
 
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphaseamsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase
 

Ähnlich wie Linked Open Projects

Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende BibliotheksanswendungenEinbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungenredsys
 
Semantic Web in Bibliotheken mal praktisch
Semantic Web in Bibliotheken mal praktischSemantic Web in Bibliotheken mal praktisch
Semantic Web in Bibliotheken mal praktischkostaedt
 
2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data
2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data
2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Datakostaedt
 
Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?
Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?
Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?Jakob .
 
Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?
Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?
Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?Felix Ostrowski
 
Präsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERM
Präsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERMPräsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERM
Präsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERMLydiaU
 
Dynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open Data
Dynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open DataDynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open Data
Dynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open Datah_jansen
 
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen HochschulbibliothekenKickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen HochschulbibliothekenLydiaU
 
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer HochschulbibliothekenAMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer HochschulbibliothekenBjörn Muschall
 
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebAnforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebKatrin Weller
 
16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien
16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien
16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und RepositorienPascal-Nicolas Becker
 
Presenattion at Salzburg University
Presenattion at Salzburg UniversityPresenattion at Salzburg University
Presenattion at Salzburg UniversityKiwi Community
 
OpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-Portals
OpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-PortalsOpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-Portals
OpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-Portalsflimm
 
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellenRepositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellenPascal-Nicolas Becker
 

Ähnlich wie Linked Open Projects (20)

Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende BibliotheksanswendungenEinbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
Einbindung von Linked Data in existierende Bibliotheksanswendungen
 
Semantic Web in Bibliotheken mal praktisch
Semantic Web in Bibliotheken mal praktischSemantic Web in Bibliotheken mal praktisch
Semantic Web in Bibliotheken mal praktisch
 
2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data
2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data
2013-10-10 Semantic Web und (Linked) Open Data
 
Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?
Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?
Die Bibliographic Ontology als Nachfolger bibliographischer Datenformate?
 
Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?
Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?
Linked Open Data - Eine Perspektive für die Bibliothekswelt?
 
Präsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERM
Präsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERMPräsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERM
Präsentation amsl Deutscher Bibliothekartag 2014 ERM
 
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
 
Linked Library Data & RDA
Linked Library Data & RDALinked Library Data & RDA
Linked Library Data & RDA
 
Dynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open Data
Dynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open DataDynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open Data
Dynamische Kataloganreicherung auf Basis von Linked Open Data
 
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen HochschulbibliothekenKickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
Kickoff Workshop zum Projekt amsl mit den sächsischen Hochschulbibliotheken
 
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer HochschulbibliothekenAMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
AMSL Kick-off-Meeting sächsischer Hochschulbibliotheken
 
WiSe 2013 | IT-Zertifikat: AMM - Semantic Web II: RDF und FOAF
WiSe 2013 | IT-Zertifikat: AMM - Semantic Web II: RDF und FOAFWiSe 2013 | IT-Zertifikat: AMM - Semantic Web II: RDF und FOAF
WiSe 2013 | IT-Zertifikat: AMM - Semantic Web II: RDF und FOAF
 
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebAnforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
 
16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien
16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien
16. DINI-Jahrestagung: Linked Data und Repositorien
 
Presenattion at Salzburg University
Presenattion at Salzburg UniversityPresenattion at Salzburg University
Presenattion at Salzburg University
 
OpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-Portals
OpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-PortalsOpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-Portals
OpenBib und Linked Open Data - Weiterentwicklung eines Recherche-Portals
 
Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011
 
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellenRepositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
Repositorieninhalte als Linked Data bereitstellen
 
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellenRepositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
Repositorieninhalte als LinkedData bereitstellen
 
Bit sosem 2016-wieners-sitzung-08_semantic-web
Bit sosem 2016-wieners-sitzung-08_semantic-webBit sosem 2016-wieners-sitzung-08_semantic-web
Bit sosem 2016-wieners-sitzung-08_semantic-web
 

Mehr von Kai Eckert

Judaica link und der FID Jüdische Studien
Judaica link und der FID Jüdische StudienJudaica link und der FID Jüdische Studien
Judaica link und der FID Jüdische StudienKai Eckert
 
Linked Open Citation Database (LOC-DB)
Linked Open Citation Database (LOC-DB)Linked Open Citation Database (LOC-DB)
Linked Open Citation Database (LOC-DB)Kai Eckert
 
JudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FID
JudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FIDJudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FID
JudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FIDKai Eckert
 
Linked Data nach dem Hype
Linked Data nach dem HypeLinked Data nach dem Hype
Linked Data nach dem HypeKai Eckert
 
Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.
Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.
Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.Kai Eckert
 
JudaicaLink: Linked Data from Jewish Encyclopediae
JudaicaLink: Linked Data from Jewish EncyclopediaeJudaicaLink: Linked Data from Jewish Encyclopediae
JudaicaLink: Linked Data from Jewish EncyclopediaeKai Eckert
 
RDF Application Profiles
RDF Application ProfilesRDF Application Profiles
RDF Application ProfilesKai Eckert
 
Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)
Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)
Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)Kai Eckert
 
Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1
Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1
Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1Kai Eckert
 
The DM2E Data Model and the DM2E Ingestion Infrastructure
The DM2E Data Model and the DM2E Ingestion InfrastructureThe DM2E Data Model and the DM2E Ingestion Infrastructure
The DM2E Data Model and the DM2E Ingestion InfrastructureKai Eckert
 
LOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexing
LOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexingLOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexing
LOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexingKai Eckert
 
Extending DCAM for Metadata Provenance
Extending DCAM for Metadata ProvenanceExtending DCAM for Metadata Provenance
Extending DCAM for Metadata ProvenanceKai Eckert
 
Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim
Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim
Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim Kai Eckert
 
Thesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINEL
Thesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINELThesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINEL
Thesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINELKai Eckert
 
Towards Interoperable Metadata Provenance
Towards Interoperable Metadata ProvenanceTowards Interoperable Metadata Provenance
Towards Interoperable Metadata ProvenanceKai Eckert
 
Linked Open Projects (DCMI Library Community)
Linked Open Projects (DCMI Library Community)Linked Open Projects (DCMI Library Community)
Linked Open Projects (DCMI Library Community)Kai Eckert
 
Metadata Provenance
Metadata ProvenanceMetadata Provenance
Metadata ProvenanceKai Eckert
 
Crowdsourcing the Assembly of Concept Hierarchies
Crowdsourcing the Assembly of Concept HierarchiesCrowdsourcing the Assembly of Concept Hierarchies
Crowdsourcing the Assembly of Concept HierarchiesKai Eckert
 
A Unified Approach for Representing Metametadata
A Unified Approach for Representing MetametadataA Unified Approach for Representing Metametadata
A Unified Approach for Representing MetametadataKai Eckert
 
Semantic Web, SKOS und Linked Data
Semantic Web, SKOS und Linked DataSemantic Web, SKOS und Linked Data
Semantic Web, SKOS und Linked DataKai Eckert
 

Mehr von Kai Eckert (20)

Judaica link und der FID Jüdische Studien
Judaica link und der FID Jüdische StudienJudaica link und der FID Jüdische Studien
Judaica link und der FID Jüdische Studien
 
Linked Open Citation Database (LOC-DB)
Linked Open Citation Database (LOC-DB)Linked Open Citation Database (LOC-DB)
Linked Open Citation Database (LOC-DB)
 
JudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FID
JudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FIDJudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FID
JudaicaLink: Linked Data in the Jewish Studies FID
 
Linked Data nach dem Hype
Linked Data nach dem HypeLinked Data nach dem Hype
Linked Data nach dem Hype
 
Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.
Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.
Guidance, Please! Towards a Framework for RDF-based Constraint Languages.
 
JudaicaLink: Linked Data from Jewish Encyclopediae
JudaicaLink: Linked Data from Jewish EncyclopediaeJudaicaLink: Linked Data from Jewish Encyclopediae
JudaicaLink: Linked Data from Jewish Encyclopediae
 
RDF Application Profiles
RDF Application ProfilesRDF Application Profiles
RDF Application Profiles
 
Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)
Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)
Specialising the EDM for Digitised Manuscript (SWIB13)
 
Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1
Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1
Metadata Provenance Tutorial at SWIB 13, Part 1
 
The DM2E Data Model and the DM2E Ingestion Infrastructure
The DM2E Data Model and the DM2E Ingestion InfrastructureThe DM2E Data Model and the DM2E Ingestion Infrastructure
The DM2E Data Model and the DM2E Ingestion Infrastructure
 
LOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexing
LOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexingLOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexing
LOHAI: Providing a baseline for KOS based automatic indexing
 
Extending DCAM for Metadata Provenance
Extending DCAM for Metadata ProvenanceExtending DCAM for Metadata Provenance
Extending DCAM for Metadata Provenance
 
Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim
Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim
Bibliotheken und Linked Open Data - Erfahrungen und Ideen aus der UB Mannheim
 
Thesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINEL
Thesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINELThesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINEL
Thesaurusvisualisierung mit ICE-Map und SEMTINEL
 
Towards Interoperable Metadata Provenance
Towards Interoperable Metadata ProvenanceTowards Interoperable Metadata Provenance
Towards Interoperable Metadata Provenance
 
Linked Open Projects (DCMI Library Community)
Linked Open Projects (DCMI Library Community)Linked Open Projects (DCMI Library Community)
Linked Open Projects (DCMI Library Community)
 
Metadata Provenance
Metadata ProvenanceMetadata Provenance
Metadata Provenance
 
Crowdsourcing the Assembly of Concept Hierarchies
Crowdsourcing the Assembly of Concept HierarchiesCrowdsourcing the Assembly of Concept Hierarchies
Crowdsourcing the Assembly of Concept Hierarchies
 
A Unified Approach for Representing Metametadata
A Unified Approach for Representing MetametadataA Unified Approach for Representing Metametadata
A Unified Approach for Representing Metametadata
 
Semantic Web, SKOS und Linked Data
Semantic Web, SKOS und Linked DataSemantic Web, SKOS und Linked Data
Semantic Web, SKOS und Linked Data
 

Linked Open Projects

  • 1. Linked Open Projects - Nachnutzung von Projektergebnissen im Semantic Web Magnus Pfeffer (Dipl.-Inf., M.A. LIS) magnus.pfeffer@bib.uni-mannheim.de Kai Eckert (Dipl.-Inf., Dipl.-Wirt.-Inf.) kai.eckert@bib.uni-mannheim.de 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 2. Projekt: Automatische Klassifikation nach RVK  Start 2005  Datenbasis  SWB und HeBIS Katalogdaten  Umfang: 22,6 Mio Einträge  Ergebnisse  >1 RVK-Notation für jeden Eintrag  Gewichtung der Notation(en) 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 3. Konkordanz HeBIS-SWD auf Titelebene  Start 2010  Spezialfall des RVK-Projekts  Datenbasis  SWB und HeBIS Katalogdaten  Umfang: 22,6 Mio Einträge  Ergebnisse  Aussagen der Form PPNa „sehr ähnlich zu“ PPNb  Übernahme der RVK-Notation(en) von PPNa für PPNb 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 4. Konkordanz RVK-SWD  Start 2009  Datenbasis  SWB Katalogdaten  Umfang: 13,3 Mio Einträge  Ergebnis  Korrelation SWD-ID zu RVK-Notation 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 5. Nachnutzung der Ergebnisse: Anforderungen  Datenformat  Einheitliche Syntax  Maschinenlesbar  Resourcen  Verknüpfung mit den Ursprungsdaten  Vokabular  Nachvollziehbare Semantik  Projektübergreifend  Zugang  Einheitlicher Zugriff  Möglichkeit der Selektion 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 6. Nachnutzung der Ergebnisse: Bislang  Datenformat  Einheitliche Syntax  Maschinenlesbar CSV, XML  Resourcen  Verknüpfung mit den Ursprungsdaten Identnummer  Vokabular  Nachvollziehbare Semantik Spaltenüberschrift  Projektübergreifend Feldbeschreibung  Zugang  Einheitlicher Zugriff Archive im Web  Möglichkeit der Selektion Archivebene 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 7. Nachnutzung der Ergebnisse: Bislang  Datenformat  Einheitliche Syntax  Maschinenlesbar CSV, XML ← OK  Resourcen  Verknüpfung mit den Ursprungsdaten Identnummer ← Nicht eindeutig  Vokabular  Nachvollziehbare Semantik Spaltenüberschrift  Projektübergreifend Feldbeschreibung ← Uneinheitlich  Zugang  Einheitlicher Zugriff Archive im Web ← Unhandlich  Möglichkeit der Selektion Archivebene ← Grob 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 8. Nachnutzung der Ergebnisse: Bislang Linked Data  Datenformat  Einheitliche Syntax  Maschinenlesbar CSV, XML RDF/XML  Resourcen  Verknüpfung mit den Ursprungsdaten Identnummer URI  Vokabular  Nachvollziehbare Semantik Spaltenüberschrift  Projektübergreifend Feldbeschreibung externes Vokabular  Zugang  Einheitlicher Zugriff Archive im Web URI per HTTP  Möglichkeit der Selektion Archivebene Sparql Abfrage 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 9. Datenformat: RDF  Tripel, die Aussagen (Statements) darstellen:  Subjekt, Prädikat, Objekt  Beispiel: Deutschland hat als Hauptstadt Berlin.  Subjekt und das Prädikat als URI immer eindeutig bezeichnet  Objekt als URIs oder Datenwert (Literal)  Beispiele:  ex:locations/germany ex:vocab/capital ex:locations/berlin  ex:locations/germany ex:vocab/name „Deutschland“  ex:locations/berlin ex:vocab/name „Berlin“ 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 10. Resourcen: URIs  Eindeutige und dauerhafte Beschreibung einer Resource  http://dblp.uni-trier.de/rec/pers/e/Eckert:Kai/  Eine Ressource durch verschiedene URIs beschreibbar  http://dblp.uni-trier.de/rec/pers/e/Eckert:Kai/  http://ki.informatik.uni-mannheim.de/people/kai_eckert.html  http://de.linkedin.com/in/kaieckert  → Keine Eineindeutigkeit!  Äquivalenz von URIs als RDF Statement  http://de.linkedin.com/in/kaieckert owl:sameAs ↵ http://dblp.uni-trier.de/rec/pers/e/Eckert:Kai/  kann jederzeit und von jedem definiert werden  Auch Prädikate (Vokabular) gleichsetzbar  Transparente Verknüpfung von Datenbeständen → Linked Data 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 11. Bildnachweis: linkeddata.org Vokabularien  Dublin Core  FRBR  FOAF  SKOS  SIOC 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 12. Exemplarische Umsetzung  Bibliografische Resourcen des SWB  URIs für jede verwendete PPN  http://data.bib.uni-mannheim.de/data/swb/00446737X  URIs für die RVK-Notationen  http://data.bib.uni-mannheim.de/data/rvk/MR+4000  URIs für Schlagworte bereits als Linked Data  http://d-nb.info/gnd/4029577-1  Projektbezogene Vokabularien  Dublin Core / ISBD für Metadaten  SKOS für SWD und RVK  Eigenes Prädikat für Aussage „sehr ähnlich zu“ 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 13. Public Beta Website  Website / Dokumentation  http://data.bib.uni-mannheim.de/  SparQL Endpoint  http://data.bib.uni-mannheim.de/sparql/  Exploration Interface  http://data.bib.uni-mannheim.de/isparql/ 23.07.2010 Linked Open Projects
  • 14. Bildnachweis: Ramzi Hashisho, http://www.sxc.hu/profile/bigevil600 Fragen / Diskussion 23.07.2010 Linked Open Projects