Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Microblogging Twitter & Foursquare Patricia Kollin mm091042 Dominik Leitner mm091045
Agenda <ul><li>Microblogging </li></ul><ul><li>Twitter </li></ul><ul><li>Neue Entwicklungen </li></ul><ul><li>Location Bas...
Microblogging <ul><li>verkürzte Form des Bloggens </li></ul><ul><li>one-to-many-communication    Broadcastsystem </li></u...
Microblogging – soziale Aspekte <ul><li>aktuelle Nachrichten erreichen sofort die Welt </li></ul><ul><li>direkter Rückkana...
Microblogging – wirtschaftlicher Aspekt <ul><li>Plattformen für Marketing und PR </li></ul><ul><li>Wachstum der Social Med...
<ul><li>Gründungsjahr: 2006 </li></ul><ul><li>Gründer: Jack Dorsey, Biz Stone & Evan Williams </li></ul><ul><li>2010 Chefw...
–  Nutzungsverhalten Multimediale Anwendungen Studie: Pew Internet & American Life Project (2009)
–  sozialer Aspekt <ul><li>Austausch über aktuelle Geschehnisse </li></ul><ul><li>‚ live‘ dokumentieren – z.B.: bei einem ...
–  wirtschaftlicher Aspekt <ul><li>Marketinginstrument  </li></ul><ul><li>Nutzung durch  </li></ul><ul><ul><li>öffentliche...
–  Aktuell <ul><li>Sicherheitslücken bei Twitter (21/9/10) </li></ul><ul><li>Beliebtester Twitterer: Lady Gaga (22/8/10) <...
Neue Entwicklungen <ul><li>Quora </li></ul><ul><ul><li>seit 2010 am Markt </li></ul></ul><ul><ul><li>Idee von Facebook-Ent...
Location based Service <ul><li>= ortsbezogene Angebote, die über internetfähige Endgeräte wahrgenommen werden </li></ul><u...
<ul><li>Gründung: 2009 </li></ul><ul><li>Erfinder: Dennis Crowley & Naveen Selvadurai </li></ul><ul><li>Location based Ser...
–  sozialer Aspekt <ul><li>Teilnehmer können nachvollziehen: </li></ul><ul><ul><li>was in ihrem Umfeld passiert </li></ul>...
–  wirtschaftlicher Aspekt <ul><li>Marketingtool    Besucher machen Werbung </li></ul><ul><li>Mobile Advertising    gezi...
- Sicherheitsrisiko <ul><li>Missbrauch von Check-in-Daten </li></ul><ul><li>Ausforschung von Lebensgewohnheiten </li></ul>...
–  Aktuell <ul><li>Angst vor Freizügigkeit (12/7/10) </li></ul><ul><li>Geotagging: Überwachung oder Spaß (26/8/10) </li></...
Die  Twitter-Startseite
Die  -Oberfläche
 
Wie  funktioniert
Wie  funktioniert
Das Geschäftsmodell von Twitter <ul><li>Twitter will sich von Microsoft und Google bezahlen lassen, damit die Tweets in Ec...
Promoted Twitter
Das Geschäftsmodell von Foursquare <ul><li>Bisher nicht wirklich vorhanden, aber man plant </li></ul><ul><li>Werbung, bezo...
Twitt  und die Konkurrenz <ul><li>Twitter war der erste Kurznachrichtendienst </li></ul><ul><li>Später folgten Open-Source...
und die Konkurrenz
und die Konkurrenz <ul><li>Location based services sind scheinbar der nächste große Hype </li></ul><ul><li>Foursquare verz...
Die Technik hinter Twitter
Die Technik von  <ul><li>Die Twitter-Web-Benutzeroberfläche nutzt das „Ruby on Rails“-Framework, also ein Programmiergerüs...
Der  - Failwhale <ul><li>Beinahe schon berühmt ist der „Failwhale“ </li></ul><ul><li>Er taucht immer auf, wenn Twitter übe...
Technik von  <ul><li>Keine Informationen zu Programmiersprache und Servertechnologie </li></ul><ul><li>Wird vor allem und ...
&  in der Praxis <ul><li>http://linkbun.ch/0jvto </li></ul>Multimediale Anwendungen
- Zukunftsperspektiven <ul><li>Kunden an ihrem gegenwärtigen Standort über mobile Lösungen einladen, in den nächstgelegene...
- Zukunftsperspektiven <ul><li>http://www.youtube.com/watch?v=BeLZCy-_m3s </li></ul>Multimediale Anwendungen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Microblogging - Twitter & Foursquare

1.146 Aufrufe

Veröffentlicht am

A small introduction into the world of microblogging ... what ist Twitter, what is Foursquare all about?

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Microblogging - Twitter & Foursquare

  1. 1. Microblogging Twitter & Foursquare Patricia Kollin mm091042 Dominik Leitner mm091045
  2. 2. Agenda <ul><li>Microblogging </li></ul><ul><li>Twitter </li></ul><ul><li>Neue Entwicklungen </li></ul><ul><li>Location Based Serivce (Definition) </li></ul><ul><li>Foursquare </li></ul><ul><li>Geschäftsmodelle </li></ul><ul><li>Technik </li></ul><ul><li>Praktische Beispiele </li></ul><ul><li>Zukunftsperspektiven inklusive Plenumsdiskussion </li></ul>Multimediale Anwendungen
  3. 3. Microblogging <ul><li>verkürzte Form des Bloggens </li></ul><ul><li>one-to-many-communication  Broadcastsystem </li></ul><ul><li>Nachrichtenkanäle: Web, SMS, E-Mail, Instant Messaging </li></ul><ul><li>kurz und bündig </li></ul><ul><li>Posts: öffentlich oder privat </li></ul><ul><li>Erweiterung: Microvideoblogging </li></ul><ul><li>Anwendungen: Twitter, Facebook, tumblr, soup.io; </li></ul>Multimediale Anwendungen
  4. 4. Microblogging – soziale Aspekte <ul><li>aktuelle Nachrichten erreichen sofort die Welt </li></ul><ul><li>direkter Rückkanal </li></ul><ul><li>Kommunikation wird verbessert </li></ul><ul><li>Freundschaften werden gestärkt </li></ul><ul><li>User sind ‚up-to-date‘ </li></ul><ul><li>Kritik: Verlust von face-to-face communication </li></ul>Multimediale Anwendungen
  5. 5. Microblogging – wirtschaftlicher Aspekt <ul><li>Plattformen für Marketing und PR </li></ul><ul><li>Wachstum der Social Media Marketers </li></ul><ul><li>Open Source und Free Software für Firmen </li></ul><ul><li>Enterprise Social Software </li></ul><ul><li>größte Microbloggingdienste: Facebook & Twitter </li></ul>Multimediale Anwendungen
  6. 6. <ul><li>Gründungsjahr: 2006 </li></ul><ul><li>Gründer: Jack Dorsey, Biz Stone & Evan Williams </li></ul><ul><li>2010 Chefwechsel: Dick Costolo </li></ul><ul><li>twitter = ‚gezwitscher‘ </li></ul><ul><li>Microbloggingdienst </li></ul><ul><li>Kurznachrichten:140 Zeichen </li></ul><ul><li>‚ SMS-Versenden im Internet‘ </li></ul><ul><li>‚ What are you doing?‘ </li></ul><ul><li>Elemente: ‚Follower‘ & ‚Following‘ </li></ul><ul><li>~ 160 Mio. Nutzer </li></ul><ul><li>~ 90 Millionen Tweets/Tag </li></ul><ul><li>Konkurrenten: Flutter, Plurk, identi.ca </li></ul>Multimediale Anwendungen
  7. 7. – Nutzungsverhalten Multimediale Anwendungen Studie: Pew Internet & American Life Project (2009)
  8. 8. – sozialer Aspekt <ul><li>Austausch über aktuelle Geschehnisse </li></ul><ul><li>‚ live‘ dokumentieren – z.B.: bei einem Fußballspiel </li></ul><ul><li>spontaner Informationsaustausch möglich </li></ul><ul><li>dient zur Selbstdarstellung </li></ul><ul><li>Wachzeit im Netz </li></ul><ul><li>Bedeutung von ‚opinion leader‘ </li></ul><ul><li>Integration in Bühnengeschehnisse (Diskussionen) </li></ul><ul><li>Offline-Treffen: Twitterpunsch, Twittagessen, Twittertreffs </li></ul>Multimediale Anwendungen
  9. 9. – wirtschaftlicher Aspekt <ul><li>Marketinginstrument </li></ul><ul><li>Nutzung durch </li></ul><ul><ul><li>öffentliche Einrichtungen  Bsp.: NASA </li></ul></ul><ul><ul><li>Privatwirtschaft  Bsp.: Produktinformationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Massenmedien  Bsp.: BBC </li></ul></ul><ul><ul><li>Politik  Bsp.: Wahlkampfteam von Barack Obama </li></ul></ul><ul><ul><li>Kulturbereich  Museen </li></ul></ul><ul><li>Follower Relationship Management </li></ul><ul><li>großes Interesse von Investorenseite </li></ul>Multimediale Anwendungen
  10. 10. – Aktuell <ul><li>Sicherheitslücken bei Twitter (21/9/10) </li></ul><ul><li>Beliebtester Twitterer: Lady Gaga (22/8/10) </li></ul><ul><li>Twitter erhält ein neues Design (15/9/10) </li></ul><ul><li>‚ FarmVille ‘ stärker als ‚Twitter‘ (2009) </li></ul>Multimediale Anwendungen
  11. 11. Neue Entwicklungen <ul><li>Quora </li></ul><ul><ul><li>seit 2010 am Markt </li></ul></ul><ul><ul><li>Idee von Facebook-Entwicklern </li></ul></ul><ul><ul><li>umgekehrtes Bloggen </li></ul></ul><ul><ul><li>User geben Antworten </li></ul></ul><ul><li>Silk </li></ul><ul><ul><li>Möglichkeit ‚content‘ zu konsumieren </li></ul></ul>Multimediale Anwendungen
  12. 12. Location based Service <ul><li>= ortsbezogene Angebote, die über internetfähige Endgeräte wahrgenommen werden </li></ul><ul><li>Daten aus dem Internet werden für die Echt-Welt nutzbar </li></ul><ul><li>Möglichkeiten: Reiseführer, Suchdienste, Standorte von Kinos, etc. </li></ul>
  13. 13. <ul><li>Gründung: 2009 </li></ul><ul><li>Erfinder: Dennis Crowley & Naveen Selvadurai </li></ul><ul><li>Location based Service (dt. ortsbasiertes Netzwerk) </li></ul><ul><li>Vernetztes Spiel  Prinzip: </li></ul><ul><ul><li>per Smartphone einchecken </li></ul></ul><ul><ul><li>das Netzwerk informieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Belohnung in Form virtueller Orden erhalten </li></ul></ul><ul><li>spielerische Elemente: z.B.: ‚Mayor‘ </li></ul><ul><li>Vernetzung mit Facebook und Twitter </li></ul><ul><li>Foursquare-App: iPhone, iPad, iPod & Android </li></ul><ul><li>Wachstum von 70 % pro Monat </li></ul><ul><li>Konkurrent: Facebook Places, Gowalla, Yelp, Friendticker (D) </li></ul>Multimediale Anwendungen
  14. 14. – sozialer Aspekt <ul><li>Teilnehmer können nachvollziehen: </li></ul><ul><ul><li>was in ihrem Umfeld passiert </li></ul></ul><ul><ul><li>wer wo unterwegs ist </li></ul></ul><ul><ul><li>welche Lieblingsplätze ihre Freunde haben </li></ul></ul><ul><ul><li>was gerade ‚angesagt‘ ist im Freundeskreis </li></ul></ul><ul><li>Verabredungen werden schneller abgewickelt </li></ul><ul><li>lokale Informationen </li></ul><ul><li>Mundpropaganda im Netz  Tipps zu Orten </li></ul><ul><li>Bsp.: Mütter checken auf Spielplätzen ein </li></ul>Multimediale Anwendungen
  15. 15. – wirtschaftlicher Aspekt <ul><li>Marketingtool  Besucher machen Werbung </li></ul><ul><li>Mobile Advertising  gezieltes Anzeigenschalten </li></ul><ul><li>virtuelle Belohnungen  Loyalty-Programm </li></ul><ul><li>Profitsteigerung für Unternehmen </li></ul><ul><li>Markenwahrnehmung steigt </li></ul><ul><li>Werbewirtschaft kennt Zielgruppe </li></ul><ul><li>Kundenorientiert </li></ul><ul><li>Kooperationen  Lucky Magazine oder NY Times </li></ul><ul><li>Datensammlung </li></ul>Multimediale Anwendungen
  16. 16. - Sicherheitsrisiko <ul><li>Missbrauch von Check-in-Daten </li></ul><ul><li>Ausforschung von Lebensgewohnheiten </li></ul><ul><li> Gefahr von Kriminellen </li></ul><ul><li>Attacken auf den E-Mail Verkehr von Unternehmen </li></ul><ul><li>Gefahr von Missbrauch (Bsp.: K2 Anstieg) </li></ul>Multimediale Anwendungen
  17. 17. – Aktuell <ul><li>Angst vor Freizügigkeit (12/7/10) </li></ul><ul><li>Geotagging: Überwachung oder Spaß (26/8/10) </li></ul><ul><li>K2 Massengipfelsturm (13/9/10) </li></ul>Multimediale Anwendungen
  18. 18. Die Twitter-Startseite
  19. 19. Die -Oberfläche
  20. 21. Wie funktioniert
  21. 22. Wie funktioniert
  22. 23. Das Geschäftsmodell von Twitter <ul><li>Twitter will sich von Microsoft und Google bezahlen lassen, damit die Tweets in Echtzeit in den Suchergebnissen auftauchen </li></ul><ul><li>Promoted Tweets, Promoted Trends und Promoted User </li></ul><ul><li>Twitter sammelt personenbezogene Daten seiner Benutzer und teilt sie Dritten mit. </li></ul>
  23. 24. Promoted Twitter
  24. 25. Das Geschäftsmodell von Foursquare <ul><li>Bisher nicht wirklich vorhanden, aber man plant </li></ul><ul><li>Werbung, bezogen auf die Orte, in welche man eingecheckt hat </li></ul><ul><li>neue Werbeideen zu entwickeln (Schnitzeljagd) </li></ul><ul><li>Entwicklertools an verschiedene Brands zu vermieten </li></ul>
  25. 26. Twitt und die Konkurrenz <ul><li>Twitter war der erste Kurznachrichtendienst </li></ul><ul><li>Später folgten Open-Source-Ideen wie Identi.ca oder auch „plurk“, „Google Buzz“ oder „kwippy“ </li></ul><ul><li>Durch den schnellen Wachstum weltweit (160 Millionen User) versank die Konkurrenz in der Bedeutungslosigkeit </li></ul><ul><li>Twitter übernimmt aber auch manchmal Ideen (ehemaliger) Konkurrenten </li></ul>
  26. 27. und die Konkurrenz
  27. 28. und die Konkurrenz <ul><li>Location based services sind scheinbar der nächste große Hype </li></ul><ul><li>Foursquare verzeichnet einen großen Anstieg der Userzahlen, Konkurrenten wie Gowalla oder Brightkite hinken hinterher </li></ul><ul><li>Größter (kommender) Konkurrent: Facebook Places </li></ul>
  28. 29. Die Technik hinter Twitter
  29. 30. Die Technik von <ul><li>Die Twitter-Web-Benutzeroberfläche nutzt das „Ruby on Rails“-Framework, also ein Programmiergerüst für die objektorientierte Softwareentwicklung </li></ul><ul><li>Offene API – die Programmierschnittstelle wird von Drittfirmen und App-Entwicklern genutzt, um auf den Kunden zugeschnittene Projekte umzusetzen </li></ul>
  30. 31. Der - Failwhale <ul><li>Beinahe schon berühmt ist der „Failwhale“ </li></ul><ul><li>Er taucht immer auf, wenn Twitter überlastet ist, oder die Seite offline gehen musste. </li></ul><ul><li>2009-08-06: Während des Südossetienkriegs atackiert ein georgischer Hacker die Seite </li></ul><ul><li>2010-09-21: „MouseOver“ Virus </li></ul>
  31. 32. Technik von <ul><li>Keine Informationen zu Programmiersprache und Servertechnologie </li></ul><ul><li>Wird vor allem und mobilen Endgeräten (und bevorzugt: Smartphones) genutzt </li></ul><ul><li>Apps für iPhone, Android, Win7-Phones, Blackberrys und WebOS </li></ul><ul><li>Eher wie in Social Network als ein Microblogging-Dienst aufgebaut </li></ul><ul><li>Freunde, Empfehlungen, etc. </li></ul><ul><li>Man kann die Check-Ins auf Facebook, Twitter, etc. teilen </li></ul>Multimediale Anwendungen
  32. 33. & in der Praxis <ul><li>http://linkbun.ch/0jvto </li></ul>Multimediale Anwendungen
  33. 34. - Zukunftsperspektiven <ul><li>Kunden an ihrem gegenwärtigen Standort über mobile Lösungen einladen, in den nächstgelegenen Shop zu kommen </li></ul><ul><li>Analyse-Tool zum rechtzeitigen Erkennen von Stammkundenabgängen </li></ul><ul><li>Display-Werbung wird an Bedeutung gewinnen </li></ul><ul><li>Facebook – das weltgrößte soziale Netzwerk in Location Based Service? </li></ul>Multimediale Anwendungen
  34. 35. - Zukunftsperspektiven <ul><li>http://www.youtube.com/watch?v=BeLZCy-_m3s </li></ul>Multimediale Anwendungen

×