1
jürgen peters
personaltraining
beratung, entwicklung & training
0170 28 34 189
j.peters@peters-personaltraining.de
Berat...
2
Unternehmen & Geschäftsmodell
Ihre Wertangebote
Ihre Kunden
Ihre Marktregion
Faktoren2
Faktoren–Analyse
Unternehmenskonz...
3
Unternehmensgründung
4
Unternehmen
Unternehmen
unter nehmen
unternehmen
5
Unternehmen
unter nehmen
unternehmen
6
„Der Sinn aller Arbeit in einem Unternehmen ist es,
die Lebensqualität anderer Menschen zu
verbessern – dafür zu sorgen,...
7
Geschäftsmodell
8
Produkte
Waren
Personenbezogene Dienstleistungen
Sachbezogene Dienstleistungen
Ihre Wertangebote
Geschäftsmodell
9
„Welchen Mehrwert und Nutzen haben Ihre
Wertangebote für die Kunden“?
„Welche Probleme der Kunden lösen Sie durch Ihre
W...
10
„Welche Vorteile, Vorzüge (benefit) ergeben sich
für die Kunden durch den Erwerb Ihrer
Wertangebote“?
„Welche erweitert...
11
„Wer hat welche Probleme, dass Sie durch Ihre
Wertangebote lösen“?
„Für wen haben Ihre Wertangebote überhaupt
einen Meh...
12
Ihre Marktregion
„Märkte sind Gespräche“„Märkte sind Gespräche“
Geschäftsmodell
13
„Wie groß ist Ihre Marktregion in der Sie mit
Ihrem Unternehmen aktiv sind“?
Immobiler Standort / Mobilität
Stadtteil –...
14
Interne und externe Faktoren die Ihr
Geschäftsmodell beeinflussen
Faktoren2
Geschäftsmodell
15
Faktoren2
System: Umwelt
System: Unternehmen
Externe FaktorenExterne Faktoren
Interne FaktorenInterne Faktoren
Geschäft...
16
Geschäftsmodell
17
Finanzen und Kostenstruktur
Markt- und Kundenkenntnisse
Kenntnisse der Buchführung
Organisation & Geschäftsplanung
Weit...
18
Wettbewerber
Demografische Entwicklung in Ihrer der
Marktregion
Kaufkraftverteilung in Ihrer Marktregion
Trends und ges...
19
Geschäftsmodell
20
Finanzen und Kostenstruktur
Markt- und Kundenkenntnisse
Kenntnisse der Buchführung
Organisation & Geschäftsplanung
Weit...
21
Finanzen und Kostenstruktur:
Entstehung der Gesamtkosten
Notwendiger Umsatz (Rohertrag) zur Deckung der
Gesamtkosten
Pr...
22
Markt- und Kundenkenntnisse:
Definition der Hauptkundengruppe
Gestaltung der Kundenbeziehungen
Kommunikations-, Vertrie...
23
Kenntnisse der Buchführung:
Das Netto-Prinzip der Buchführung
Organisation der Buchführung
Geschäftskonto und Kasse
Pri...
24
Organisation & Geschäftsplanung:
Immobiler Standort / Mobilität
Saisonal bedingte Jahresplanung
Jahres- Absatz- und Zei...
25
Weiterentwicklung des Geschäftsmodells:
Präsenz in der Öffentlichkeit, offline und online
Kundenbindung
Höherer Mehrwer...
26
Selbständiges handeln:
Wissen, können, lernen und wollen
Entscheidungen treffen
Verantwortung übernehmen
Unternehmerisc...
27
Vernetzungen und Kooperationen:
Kooperationspartner
Unterstützer und Mentoren
Multiplikatoren und Orte
Lieferanten und ...
28
Wettbewerber
Demografische Entwicklung in Ihrer der
Marktregion
Kaufkraftverteilung in Ihrer Marktregion
Trends und ges...
29
Wettbewerber:
Wettbewerber mit gleichen Wertangeboten in
Ihrer Marktregion
Preisgestaltung der Wettbewerber
Unterscheid...
30
Demografische Entwicklung in Ihrer Marktregion:
Bevölkerungsentwicklung, -dichte und -verteilung
Altersstruktur
Bildung...
31
Kaufkraftverteilung in Ihrer Marktregion:
Durchschnittseinkommen und Einkommensspreizung
Quote der Erwerbstätigen
Arbei...
32
Trends und gesellschaftliche Veränderungen:
Individualisierung
Female Shift
Silver Society
Neues Lernen & New Work
Gesu...
33
Kundenverhalten:
Informiert
Selbstbewusst
Konsumkritisch
Individualistisch
Kongruent
Werte
Lifestyle
Externe Faktoren
G...
34
Geschäftsmodell
35
Faktoren2
System: Umwelt
System: Unternehmen
Externe FaktorenExterne Faktoren
Interne FaktorenInterne Faktoren
Geschäft...
36
Interne Faktoren Externe Faktoren
Stärken des
Unternehmens
Stärken des
Unternehmens
Schwächen des
Unternehmens
Schwäche...
37
...und jetzt ?
Unternehmensgründung
38
Textliche Darstellung:
Gründerperson
Geschäftsmodell
Finanzanalyse
Äußeres Umfeld
Umsetzungsplan
Risikoanalyse
Schlussf...
39
Tabellarische Darstellung:
Darstellung der Gesamtkosten und deren Ursprung
Investitionsbedarf und Finanzierung
Erstellu...
40
Beratung & Workshops
zur
Unternehmensgründung
41
jürgen peters
personaltraining
beratung, entwicklung & training
0170 28 34 189
j.peters@peters-personaltraining.de
Bera...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Beratung und Workshops zur Unternehmensgründung

38 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beratung und Workshops zur Unternehmensgründung

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
38
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Beratung und Workshops zur Unternehmensgründung

  1. 1. 1 jürgen peters personaltraining beratung, entwicklung & training 0170 28 34 189 j.peters@peters-personaltraining.de Beratung & Workshops zur Unternehmensgründung
  2. 2. 2 Unternehmen & Geschäftsmodell Ihre Wertangebote Ihre Kunden Ihre Marktregion Faktoren2 Faktoren–Analyse Unternehmenskonzept Themen & Inhalte Unternehmensgründung
  3. 3. 3 Unternehmensgründung
  4. 4. 4 Unternehmen
  5. 5. Unternehmen unter nehmen unternehmen 5 Unternehmen unter nehmen unternehmen
  6. 6. 6 „Der Sinn aller Arbeit in einem Unternehmen ist es, die Lebensqualität anderer Menschen zu verbessern – dafür zu sorgen, dass es anderen gut geht“(Reinhard K. Sprengler) Unternehmen
  7. 7. 7 Geschäftsmodell
  8. 8. 8 Produkte Waren Personenbezogene Dienstleistungen Sachbezogene Dienstleistungen Ihre Wertangebote Geschäftsmodell
  9. 9. 9 „Welchen Mehrwert und Nutzen haben Ihre Wertangebote für die Kunden“? „Welche Probleme der Kunden lösen Sie durch Ihre Wertangebote“? Ihre Wertangebote Geschäftsmodell
  10. 10. 10 „Welche Vorteile, Vorzüge (benefit) ergeben sich für die Kunden durch den Erwerb Ihrer Wertangebote“? „Welche erweiterten Möglichkeiten ergeben sich für die Kunden durch den Erwerb Ihrer Wertangebote“? Ihre Wertangebote Geschäftsmodell
  11. 11. 11 „Wer hat welche Probleme, dass Sie durch Ihre Wertangebote lösen“? „Für wen haben Ihre Wertangebote überhaupt einen Mehrwert und einen Nutzen“? Ihre Kunden Geschäftsmodell
  12. 12. 12 Ihre Marktregion „Märkte sind Gespräche“„Märkte sind Gespräche“ Geschäftsmodell
  13. 13. 13 „Wie groß ist Ihre Marktregion in der Sie mit Ihrem Unternehmen aktiv sind“? Immobiler Standort / Mobilität Stadtteil – Ort – Landkreis – Regional – National – Europa – Außerhalb von Europa Ihre Marktregion Geschäftsmodell
  14. 14. 14 Interne und externe Faktoren die Ihr Geschäftsmodell beeinflussen Faktoren2 Geschäftsmodell
  15. 15. 15 Faktoren2 System: Umwelt System: Unternehmen Externe FaktorenExterne Faktoren Interne FaktorenInterne Faktoren Geschäftsmodell ausführende Tätigkeiten ausführende Tätigkeiten unternehmerische Tätigkeiten unternehmerische Tätigkeiten
  16. 16. 16 Geschäftsmodell
  17. 17. 17 Finanzen und Kostenstruktur Markt- und Kundenkenntnisse Kenntnisse der Buchführung Organisation & Geschäftsplanung Weiterentwicklung des Geschäftsmodells Selbständiges handeln Vernetzungen und Kooperationen Interne Faktoren Geschäftsmodell
  18. 18. 18 Wettbewerber Demografische Entwicklung in Ihrer der Marktregion Kaufkraftverteilung in Ihrer Marktregion Trends und gesellschaftliche Veränderungen Kundenverhalten Externe Faktoren Geschäftsmodell
  19. 19. 19 Geschäftsmodell
  20. 20. 20 Finanzen und Kostenstruktur Markt- und Kundenkenntnisse Kenntnisse der Buchführung Organisation & Geschäftsplanung Weiterentwicklung des Geschäftsmodells Selbständiges handeln Vernetzungen und Kooperationen Interne Faktoren Geschäftsmodell
  21. 21. 21 Finanzen und Kostenstruktur: Entstehung der Gesamtkosten Notwendiger Umsatz (Rohertrag) zur Deckung der Gesamtkosten Preis-/ Kostenkalkulation Kalkulation der Absatzmengen Controlling der Liquidität Kapitalbedarf & Finanzierung Hausbank Interne Faktoren Geschäftsmodell
  22. 22. 22 Markt- und Kundenkenntnisse: Definition der Hauptkundengruppe Gestaltung der Kundenbeziehungen Kommunikations-, Vertriebs- und Werbeformen Preise und Design der Wertangebote Netzwerkpartner Interne Faktoren Geschäftsmodell
  23. 23. 23 Kenntnisse der Buchführung: Das Netto-Prinzip der Buchführung Organisation der Buchführung Geschäftskonto und Kasse Private Nutzung betrieblicher Leistungen Investitionen und Abschreibungen (AfA und GWG) Mehrwert- / Vorsteuer und Umsatzsteuer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) Interne Faktoren Geschäftsmodell
  24. 24. 24 Organisation & Geschäftsplanung: Immobiler Standort / Mobilität Saisonal bedingte Jahresplanung Jahres- Absatz- und Zeitplanung Umsatz- und Ertragsvorschau Rechtsform Schaffung von Strukturen Absatzschwankungen Interne Faktoren Geschäftsmodell
  25. 25. 25 Weiterentwicklung des Geschäftsmodells: Präsenz in der Öffentlichkeit, offline und online Kundenbindung Höherer Mehrwert und Extra-Nutzen Wertmerkmale der Angebote verbessern Service Leistungen Interne Faktoren Geschäftsmodell
  26. 26. 26 Selbständiges handeln: Wissen, können, lernen und wollen Entscheidungen treffen Verantwortung übernehmen Unternehmerisch denken und handeln Ziele setzen Controlling und Reflexion Kenntnisse der EDV-Software Anwendung Interne Faktoren Geschäftsmodell
  27. 27. 27 Vernetzungen und Kooperationen: Kooperationspartner Unterstützer und Mentoren Multiplikatoren und Orte Lieferanten und Agenturen Branchentreffen und Veranstaltungen Netzwerke – Offline & Online Interne Faktoren Geschäftsmodell
  28. 28. 28 Wettbewerber Demografische Entwicklung in Ihrer der Marktregion Kaufkraftverteilung in Ihrer Marktregion Trends und gesellschaftliche Veränderungen Kundenverhalten Externe Faktoren Geschäftsmodell
  29. 29. 29 Wettbewerber: Wettbewerber mit gleichen Wertangeboten in Ihrer Marktregion Preisgestaltung der Wettbewerber Unterscheidungsmerkmale des eigenen Geschäftsmodells gegenüber dem der Wettbewerber Externe Faktoren Geschäftsmodell
  30. 30. 30 Demografische Entwicklung in Ihrer Marktregion: Bevölkerungsentwicklung, -dichte und -verteilung Altersstruktur Bildungsstruktur Fertilitätsrate Geschlechterverhältnis Migrationrate Externe Faktoren Geschäftsmodell
  31. 31. 31 Kaufkraftverteilung in Ihrer Marktregion: Durchschnittseinkommen und Einkommensspreizung Quote der Erwerbstätigen Arbeitslosenquote Verteilung der Wirtschaftsbranchen und Wirtschaftsunternehmen in der Marktregion Externe Faktoren Geschäftsmodell
  32. 32. 32 Trends und gesellschaftliche Veränderungen: Individualisierung Female Shift Silver Society Neues Lernen & New Work Gesundheit Neo-Ökologie Connectivity & Collaboration Globalisierung Urbanisierung Mobilität Externe Faktoren Geschäftsmodell
  33. 33. 33 Kundenverhalten: Informiert Selbstbewusst Konsumkritisch Individualistisch Kongruent Werte Lifestyle Externe Faktoren Geschäftsmodell
  34. 34. 34 Geschäftsmodell
  35. 35. 35 Faktoren2 System: Umwelt System: Unternehmen Externe FaktorenExterne Faktoren Interne FaktorenInterne Faktoren Geschäftsmodell ausführende Tätigkeiten ausführende Tätigkeiten unternehmerische Tätigkeiten unternehmerische Tätigkeiten
  36. 36. 36 Interne Faktoren Externe Faktoren Stärken des Unternehmens Stärken des Unternehmens Schwächen des Unternehmens Schwächen des Unternehmens Risiken des Unternehmens Risiken des Unternehmens Chancen des Unternehmens Chancen des Unternehmens Faktoren–Analyse Geschäftsmodell
  37. 37. 37 ...und jetzt ? Unternehmensgründung
  38. 38. 38 Textliche Darstellung: Gründerperson Geschäftsmodell Finanzanalyse Äußeres Umfeld Umsetzungsplan Risikoanalyse Schlussfolgerung Unternehmenskonzept Unternehmensgründung
  39. 39. 39 Tabellarische Darstellung: Darstellung der Gesamtkosten und deren Ursprung Investitionsbedarf und Finanzierung Erstellung der Preis-/Kostenkalkulation und Kalkulation der Absatzmenge Erstellung der Umsatz- und Ertragsvorschau Erstellung des Liquiditätsplans Unternehmenskonzept Unternehmensgründung
  40. 40. 40 Beratung & Workshops zur Unternehmensgründung
  41. 41. 41 jürgen peters personaltraining beratung, entwicklung & training 0170 28 34 189 j.peters@peters-personaltraining.de Beratung & Workshops zur Unternehmensgründung Info unter

×