An welchen Orten kann man regelmäßig
Obdachlose in Berlin sehen?
Welches sind die Merkmale von
Obdachlosigkeit?
Ist Berlin...
1. Der Begriff “Obdachlosigkeit”
2. Ursache des Phänomens
3. Die Zahlen
4. Die Hilfen
... ich habe keinen Schlafplatz
... das Amt gibt mir kein Geld
... ich bin hier nicht gemeldet
... wer ist für mich zustän...
Alltagssprache: “Obdachlose”, “Nichtsesshafte” oder “Wohnungslose”
Sozialämter: “Durchreisende”
Passanten: “Berber” oder “...
 Arbeitlosigkeit
 Sucht
 Ehescheidung
 sonstige familiäre Tragödien
 Materielle Armut
psychische
Persönlichkeitsstru...
Deutschland :
 284.000 Wohnungslose
 +130.000 von Wohnungslosigkeit bedrohte
Menschen
 2012 30% Steigerung
 25% Frauen...
•Zentrale
Beratungsstelle
für Menschen in
Wohnungsnot
Berlin
•Motz. Berliner
Straßenmagazin
•Querstadtein:
Obdachlose
zeig...
 Übernachtungsmöglichkeit
 Wasch- und Duschmöglichkeiten
 Wäschewaschen
 Frühstück, Mittag- und Abendessen
 Kostenlos...
Berlin mit anderen Augen sehen
https://www.youtube.com/watch?v=k4CX3Fa5gv
Weitere Fragen…
 Welches sind die Unterschiede in Bezug auf
dieses Phänomen zwischen Ihrer Stadt und
Berlin?
 Wer sind d...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
Obdachlosigkeit in berlin
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Obdachlosigkeit in berlin

767 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat (DaF) über das Thema Obdachlosigkeit in Berlin

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
767
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
163
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Obdachlosigkeit in berlin

  1. 1. An welchen Orten kann man regelmäßig Obdachlose in Berlin sehen? Welches sind die Merkmale von Obdachlosigkeit? Ist Berlin für diese Menschen eine gute Stadt, um hier zu leben? Ja/Nein. Warum?
  2. 2. 1. Der Begriff “Obdachlosigkeit” 2. Ursache des Phänomens 3. Die Zahlen 4. Die Hilfen
  3. 3. ... ich habe keinen Schlafplatz ... das Amt gibt mir kein Geld ... ich bin hier nicht gemeldet ... wer ist für mich zuständig ... ich brauche Hilfe ... ich habe nichts zu essen ... ich habe alles verloren ... Was gibt es für Hilfeangebote in Berlin? ... Ich weiß nicht mehr weiter
  4. 4. Alltagssprache: “Obdachlose”, “Nichtsesshafte” oder “Wohnungslose” Sozialämter: “Durchreisende” Passanten: “Berber” oder “Penner” Menschen, die in einer öffentlichen Unterkunft wohnen und leben, ohne einen Mietvertrag für ihre Unterkunft (Wohnung) zu besitzen. Obdachlose leben in Obdachlosenheimen.
  5. 5.  Arbeitlosigkeit  Sucht  Ehescheidung  sonstige familiäre Tragödien  Materielle Armut psychische Persönlichkeitsstruktur
  6. 6. Deutschland :  284.000 Wohnungslose  +130.000 von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen  2012 30% Steigerung  25% Frauen  10% Minderjährige Berlin:  3.502.000 Einwohner  10.000 bis 11.000 wohnungslos)  2.000 - 4.000 Obdachlose
  7. 7. •Zentrale Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot Berlin •Motz. Berliner Straßenmagazin •Querstadtein: Obdachlose zeigen ihr Berlin •Berliner Obdachlose- Hilfe •Caritas •Gebewo •Bahnhofsmission •Mob: Obdachlose machen mobil
  8. 8.  Übernachtungsmöglichkeit  Wasch- und Duschmöglichkeiten  Wäschewaschen  Frühstück, Mittag- und Abendessen  Kostenloses Internet  Hilfestellungen gegenüber Behörden  Vermittlung an die Suchthilfe und Schuldnerberatungsstellen  Kontaktaufnahme zum JobCenter
  9. 9. Berlin mit anderen Augen sehen https://www.youtube.com/watch?v=k4CX3Fa5gv
  10. 10. Weitere Fragen…  Welches sind die Unterschiede in Bezug auf dieses Phänomen zwischen Ihrer Stadt und Berlin?  Wer sind die Obdachlosen bei Ihnen? Warum ? Wo? Bis wann?...
  11. 11. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

×