SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Fachkommission FH-Bibliotheken (FHB)

      Jahrestagung 16. Juni 2009



Die Informationsfachpersonen in einem
         digitalisierten Umfeld

          Jean-Philippe Accart

  Faculté des Sciences, Universität Genf



                                           1
Die Informationsfachpersonen in einem
                digitalisierten Umfeld

Informationsfachperson sind sowohl Erzeuger wie
  auch Nutzer von Informationen:

-   Virtuelle und/oder physische Bibliothek?
-   Sie umfasst:
    - digitale Dokumente und Sammlungen
    - angereicherte Online-Kataloge und -Datenbanken
      (Referenzen, Volltext), offene Archive
    - Ferndienstleistungen: Referenzdienste, e-Learning,
      Wikis, RSS-Feeds, Alerts, Blogs (Web 2.0-Technologie),
    - digitale Produkte (Bibliographien, Dokumentendossiers,
      Sigel, Ausstellungen, virtuelle Besuche …)

                                                           2
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld

Was bedeutet «digitalisiertes Umfeld» ?

  Ein digitalisiertes Umfeld bedeutet nicht nur, dass
  Inhalte on-line verfügbar sind, sondern auch dass
  ein Benutzer verschiedene Möglichkeiten hat, sie
  aus der Distanz zu verwenden:

  -> Informationsrecherche, Lektüre, Auswahl,
  Organisation der Informationen, Bearbeitung,
  persönliche Archivierung …


                                                    3
Die Informationsfachpersonen in einem
            digitalisierten Umfeld



Das digitalisierte Umfeld umfasst die
verschiedensten Elemente mit einer Technologie,
die eine Fernabfrage und –nutzung erlaubt.

Die Technologie ermöglicht es auch, eine direkte
Verbindung mit einem Benutzer herzustellen und
so eine Dienstleistungsbeziehung zwischen
Fachperson und Benutzer zu pflegen.


                                                   4
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld


Bedeutung für die Informationsfachpersonen

-   Veränderung der Informationsträger und
    Inhalte, zunehmende Spezialisierung in den
    Fachbereichen
-   Erwerb neuer technischer Kenntnisse
-   Zentral im Zusammenhang mit Projekten
-   Erweiterung der Fachkompetenz und beruflichen
    Fähigkeiten.

                                                5
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld



Bedeutung für die Benutzer

-   Interaktivität
-   Aneignung der Informationen
-   Generierung von Informationen
-   Personalisierung der Angebote



                                              6
Die Informationsfachpersonen in einem
                  digitalisierten Umfeld

                     Die Google-Generation
    (Studie British Library : http://www.bl.uk/news/pdf/googlegen.pdf )


-    « Always on »= dauernd verbunden
-    Oberflächliche Informationsrecherche
-    Schneller Übergang von einer Information zur
     anderen
-    Das Internet genügt als Informationsquelle für
     eine erste Vorabklärung
-    Komplexe Recherche?
                                                                          7
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld


Was heisst dies für die Bibliotheken und
 Dokumentationsdienste (1) ?

-   Die Benutzerbedürfnisse berücksichtigen
-   In die Lebensweise der Benutzer eindringen
-   Angepasste Dienstleistungen anbieten
-   Dauernde Veränderungen: « Wandel ist
    Normalität »


                                                 8
Die Informationsfachpersonen in einem
                digitalisierten Umfeld

Was heisst dies für die Bibliotheken und
 Dokumentationsdienste (2) ?

-   Mit neuen Technologien Schritt halten und auf
    dem Laufenden bleiben.
    Aktuelles Beispiel: Web 2.0.
-   Wie?
    - Für die Leser Blogs, Wikis oder Foren einrichten,
      damit sie ihre Meinung äussern, Vorschläge
      unterbreiten und reagieren können.
    - Den Online-Katalog mit Kritiken und Kommentaren
      von Lesern anreichern.

                                                          9
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld


Was heisst dies für die Bibliotheken und
 Dokumentationsdienste (3)?

-   Die Technologien anwenden:
    - RSS-Feeds, damit die Leser über Neuerungen
      informiert sind
    - Direkte Verbindung durch virtuellen Referenzdienst:
      Email, Chat…
    - Mobiltelefon mit SMS für Mitteilungen zur Bibliothek.


                                                              10
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld


Was heisst dies für die Bibliotheken und
 Dokumentationsdienste (4)?

-   Die angebotenen Produkte und
    Dienstleistungen personalisieren:

    - Leserprofil mit persönlichen Interessen
    - BDD, Alerts, Dokumentendossiers,
      Referenzen, Bestellungen, Referenzdienst …

                                                   11
Die Informationsfachpersonen in einem
                 digitalisierten Umfeld


Was heisst dies für die Bibliotheken und
 Dokumentationsdienste (5)?

-   Eine Dienstleistungsbeziehung zum Benutzer
    aufbauen:

    -   durch den virtuellen Referenzdienst
    -   durch Fernausbildung (e-Learning)
    -   durch Anregung zur Benutzung der offenen Archive

                                                           12
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld


Was heisst dies für die Bibliotheken und
 Dokumentationsdienste (6)?

-   In die Lebensweise der Nutzer eindringen
      -> Im sozialen Netz präsent sein
       -   Facebook, LinkedIn, Xing, My Space
       -   Flickr
       -   YouTube
       -   Delicious
       -   SecondLife…


                                                13
Die Informationsfachpersonen in einem
                digitalisierten Umfeld


       Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek

-   Einfluss auf Besucherhäufigkeit?

-   Bekannt oder nicht bekannt?

-   Nützlichkeit der physischen Bibliothek?


                                                     14
Die Informationsfachpersonen in einem
                digitalisierten Umfeld


      Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek

    Eine Studie des Institute of Museum and Library
    Services (IMLS) bei 17 000 Personen vom
    Februar 2008 ergab:
-   Die Fernabfrage geht nicht zu Lasten eines
    Besuches in der Bibliothek
-   91 % der Personen, die Webseiten von
    Bibliotheken konsultieren, gehen auch hin.


                                                      15
Die Informationsfachpersonen in einem
                digitalisierten Umfeld

    Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek
                     (IMLS-Studie)


-   Eine Informationsquelle schliesst die anderen
    nicht aus
-   Stimulierende Wirkung; Anregung zur Abfrage
    anderer Quellen
-   Die Benutzung von Computerterminals in den
    Bibliotheken hat keinen Einfluss auf die
    Nachfrage nach traditionellen Dienstleistungen,
    die nach wie vor geschätzt werden.
                                                      16
Die Informationsfachpersonen in einem
               digitalisierten Umfeld


    Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek
                   (IMLS-Studie)

-   Die Bibliotheken sind nützlich, trotz vielen
    Online-Informationsquellen.

-   Die Fernabfrage ersetzt die
    Präsenznutzung nicht.

                                                   17

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (8)

Présentation du Mur Mitoyen à Web Education
Présentation du Mur Mitoyen à Web EducationPrésentation du Mur Mitoyen à Web Education
Présentation du Mur Mitoyen à Web Education
 
CDC Longueuil 123GO! UQAM RTL
CDC Longueuil 123GO! UQAM RTLCDC Longueuil 123GO! UQAM RTL
CDC Longueuil 123GO! UQAM RTL
 
Biotop3
Biotop3Biotop3
Biotop3
 
Alcatel-Lucent Jive Live Tour
Alcatel-Lucent Jive Live TourAlcatel-Lucent Jive Live Tour
Alcatel-Lucent Jive Live Tour
 
Présentat..
Présentat..Présentat..
Présentat..
 
Nn devs
Nn devsNn devs
Nn devs
 
2013 june-ccssconf2013-keynote-common core in the cloud
2013 june-ccssconf2013-keynote-common core in the cloud2013 june-ccssconf2013-keynote-common core in the cloud
2013 june-ccssconf2013-keynote-common core in the cloud
 
E culture état des lieux-20111006
E culture état des lieux-20111006E culture état des lieux-20111006
E culture état des lieux-20111006
 

Ähnlich wie Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld

Neue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für BibliothekareNeue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für BibliothekareTIB Hannover
 
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienChristian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienZukunftswerkstatt
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenRudolf Mumenthaler
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionRudolf Mumenthaler
 
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...TIB Hannover
 
Digitaler Wandel der Archive
Digitaler Wandel der ArchiveDigitaler Wandel der Archive
Digitaler Wandel der ArchiveJoachim Kemper
 
Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?
Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?
Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?kostaedt
 
Social Mobile Web
Social Mobile WebSocial Mobile Web
Social Mobile Webgriesbau
 
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und KooperationschancenDie SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und KooperationschancenDr. Achim Bonte
 
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...Matti Stöhr
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisRudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenRudolf Mumenthaler
 
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Christoph Deeg
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenRudolf Mumenthaler
 
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins DigitaleSocial Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins DigitaleHans-Christoph Hobohm
 
Sondersammelgebiete im elektronischen Zeitalter
Sondersammelgebiete im elektronischen ZeitalterSondersammelgebiete im elektronischen Zeitalter
Sondersammelgebiete im elektronischen Zeitalterwebis-Blog
 

Ähnlich wie Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld (20)

Neue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für BibliothekareNeue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für Bibliothekare
 
Hin zu neuen ditgitalen nutzungen
Hin zu neuen ditgitalen nutzungen Hin zu neuen ditgitalen nutzungen
Hin zu neuen ditgitalen nutzungen
 
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienChristian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
 
CSL10
CSL10CSL10
CSL10
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
 
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
 
Digitaler Wandel der Archive
Digitaler Wandel der ArchiveDigitaler Wandel der Archive
Digitaler Wandel der Archive
 
Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?
Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?
Softwareentwicklung in Bibliotheken und Verbundzentralen - Ist das sinnvoll?
 
Social Mobile Web
Social Mobile WebSocial Mobile Web
Social Mobile Web
 
Workshop Kiel
Workshop KielWorkshop Kiel
Workshop Kiel
 
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und KooperationschancenDie SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
 
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011Vernetzungstage 2011
Vernetzungstage 2011
 
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins DigitaleSocial Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
 
Sondersammelgebiete im elektronischen Zeitalter
Sondersammelgebiete im elektronischen ZeitalterSondersammelgebiete im elektronischen Zeitalter
Sondersammelgebiete im elektronischen Zeitalter
 

Mehr von Ecole hôtelière de Lausanne - EHL

L'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisse
L'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisseL'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisse
L'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisseEcole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Comment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistes
Comment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistesComment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistes
Comment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistesEcole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018
Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018
Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015
Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015
Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...
Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...
Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...
Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...
Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Dialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? Illustrations
Dialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? IllustrationsDialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? Illustrations
Dialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? IllustrationsEcole hôtelière de Lausanne - EHL
 
التحديات المهنية والتكوينية لمهن التوثيق والمكتبات
التحديات المهنية والتكوينية  لمهن التوثيق والمكتبات التحديات المهنية والتكوينية  لمهن التوثيق والمكتبات
التحديات المهنية والتكوينية لمهن التوثيق والمكتبات Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...
Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...
Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...
Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...
Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Atelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citation
Atelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citationAtelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citation
Atelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citationEcole hôtelière de Lausanne - EHL
 

Mehr von Ecole hôtelière de Lausanne - EHL (20)

L'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisse
L'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisseL'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisse
L'accompagnement au changement comme condition de réussite : un exemple suisse
 
Comment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistes
Comment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistesComment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistes
Comment l'esprit entrepreneurial vient aux bibliothecaires documentalistes
 
Advocacy, lobbying et mesures d'impact des bibliotheques
Advocacy, lobbying et mesures d'impact des bibliothequesAdvocacy, lobbying et mesures d'impact des bibliotheques
Advocacy, lobbying et mesures d'impact des bibliotheques
 
Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018
Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018
Bibliothécaire : entrepreneur en devenir ? - ABF, La Rochelle, 7 juin 2018
 
Students Information Literacy Skills and Employability
Students Information Literacy Skills and Employability Students Information Literacy Skills and Employability
Students Information Literacy Skills and Employability
 
Nouvelles compétences en Info-Doc
Nouvelles compétences en Info-DocNouvelles compétences en Info-Doc
Nouvelles compétences en Info-Doc
 
Ressources humaines en bibliothèque : prêtes pour demain ?
Ressources humaines en bibliothèque : prêtes pour demain ?Ressources humaines en bibliothèque : prêtes pour demain ?
Ressources humaines en bibliothèque : prêtes pour demain ?
 
Le Métier de documentaliste en mutation
Le Métier de documentaliste en mutationLe Métier de documentaliste en mutation
Le Métier de documentaliste en mutation
 
L' Analyse documentaire : indexation, classification, clusters
L' Analyse documentaire : indexation, classification, clustersL' Analyse documentaire : indexation, classification, clusters
L' Analyse documentaire : indexation, classification, clusters
 
Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015
Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015
Innovative Services in Library and Information Services - Crimea 2015
 
Veille et curation de données - Lyon - 22 janvier 2015
Veille et curation de données - Lyon - 22 janvier 2015Veille et curation de données - Lyon - 22 janvier 2015
Veille et curation de données - Lyon - 22 janvier 2015
 
Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...
Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...
Systèmes de recommandation: applications en bibliothèque, archives et documen...
 
Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...
Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...
Prestations des bibliothèques en matière de recherches, avec étude du cas : D...
 
Dialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? Illustrations
Dialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? IllustrationsDialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? Illustrations
Dialogue et lien intergénérationnel : que fait la bibliothèques ? Illustrations
 
التحديات المهنية والتكوينية لمهن التوثيق والمكتبات
التحديات المهنية والتكوينية  لمهن التوثيق والمكتبات التحديات المهنية والتكوينية  لمهن التوثيق والمكتبات
التحديات المهنية والتكوينية لمهن التوثيق والمكتبات
 
Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...
Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...
Les défis professionnels et de formation des métiers de la documentation et d...
 
Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...
Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...
Les metiers de la documentation et des bibliotheques face aux enjeux professi...
 
La mediation en bibliotheque: les 5 mediations
La mediation en bibliotheque: les 5 mediationsLa mediation en bibliotheque: les 5 mediations
La mediation en bibliotheque: les 5 mediations
 
Archives : La fabuleuse histoire de l'Hôpital d'Argenteuil
Archives : La fabuleuse histoire de l'Hôpital d'ArgenteuilArchives : La fabuleuse histoire de l'Hôpital d'Argenteuil
Archives : La fabuleuse histoire de l'Hôpital d'Argenteuil
 
Atelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citation
Atelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citationAtelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citation
Atelier Ecrire pour le web - Université de Genève - Droit de citation
 

Kürzlich hochgeladen

Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseAngelika Davey
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxIuliaKyryllova
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)University of Graz
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tense
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 

Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld

  • 1. Fachkommission FH-Bibliotheken (FHB) Jahrestagung 16. Juni 2009 Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Jean-Philippe Accart Faculté des Sciences, Universität Genf 1
  • 2. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Informationsfachperson sind sowohl Erzeuger wie auch Nutzer von Informationen: - Virtuelle und/oder physische Bibliothek? - Sie umfasst: - digitale Dokumente und Sammlungen - angereicherte Online-Kataloge und -Datenbanken (Referenzen, Volltext), offene Archive - Ferndienstleistungen: Referenzdienste, e-Learning, Wikis, RSS-Feeds, Alerts, Blogs (Web 2.0-Technologie), - digitale Produkte (Bibliographien, Dokumentendossiers, Sigel, Ausstellungen, virtuelle Besuche …) 2
  • 3. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was bedeutet «digitalisiertes Umfeld» ? Ein digitalisiertes Umfeld bedeutet nicht nur, dass Inhalte on-line verfügbar sind, sondern auch dass ein Benutzer verschiedene Möglichkeiten hat, sie aus der Distanz zu verwenden: -> Informationsrecherche, Lektüre, Auswahl, Organisation der Informationen, Bearbeitung, persönliche Archivierung … 3
  • 4. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Das digitalisierte Umfeld umfasst die verschiedensten Elemente mit einer Technologie, die eine Fernabfrage und –nutzung erlaubt. Die Technologie ermöglicht es auch, eine direkte Verbindung mit einem Benutzer herzustellen und so eine Dienstleistungsbeziehung zwischen Fachperson und Benutzer zu pflegen. 4
  • 5. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Bedeutung für die Informationsfachpersonen - Veränderung der Informationsträger und Inhalte, zunehmende Spezialisierung in den Fachbereichen - Erwerb neuer technischer Kenntnisse - Zentral im Zusammenhang mit Projekten - Erweiterung der Fachkompetenz und beruflichen Fähigkeiten. 5
  • 6. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Bedeutung für die Benutzer - Interaktivität - Aneignung der Informationen - Generierung von Informationen - Personalisierung der Angebote 6
  • 7. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Die Google-Generation (Studie British Library : http://www.bl.uk/news/pdf/googlegen.pdf ) - « Always on »= dauernd verbunden - Oberflächliche Informationsrecherche - Schneller Übergang von einer Information zur anderen - Das Internet genügt als Informationsquelle für eine erste Vorabklärung - Komplexe Recherche? 7
  • 8. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was heisst dies für die Bibliotheken und Dokumentationsdienste (1) ? - Die Benutzerbedürfnisse berücksichtigen - In die Lebensweise der Benutzer eindringen - Angepasste Dienstleistungen anbieten - Dauernde Veränderungen: « Wandel ist Normalität » 8
  • 9. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was heisst dies für die Bibliotheken und Dokumentationsdienste (2) ? - Mit neuen Technologien Schritt halten und auf dem Laufenden bleiben. Aktuelles Beispiel: Web 2.0. - Wie? - Für die Leser Blogs, Wikis oder Foren einrichten, damit sie ihre Meinung äussern, Vorschläge unterbreiten und reagieren können. - Den Online-Katalog mit Kritiken und Kommentaren von Lesern anreichern. 9
  • 10. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was heisst dies für die Bibliotheken und Dokumentationsdienste (3)? - Die Technologien anwenden: - RSS-Feeds, damit die Leser über Neuerungen informiert sind - Direkte Verbindung durch virtuellen Referenzdienst: Email, Chat… - Mobiltelefon mit SMS für Mitteilungen zur Bibliothek. 10
  • 11. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was heisst dies für die Bibliotheken und Dokumentationsdienste (4)? - Die angebotenen Produkte und Dienstleistungen personalisieren: - Leserprofil mit persönlichen Interessen - BDD, Alerts, Dokumentendossiers, Referenzen, Bestellungen, Referenzdienst … 11
  • 12. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was heisst dies für die Bibliotheken und Dokumentationsdienste (5)? - Eine Dienstleistungsbeziehung zum Benutzer aufbauen: - durch den virtuellen Referenzdienst - durch Fernausbildung (e-Learning) - durch Anregung zur Benutzung der offenen Archive 12
  • 13. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Was heisst dies für die Bibliotheken und Dokumentationsdienste (6)? - In die Lebensweise der Nutzer eindringen -> Im sozialen Netz präsent sein - Facebook, LinkedIn, Xing, My Space - Flickr - YouTube - Delicious - SecondLife… 13
  • 14. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek - Einfluss auf Besucherhäufigkeit? - Bekannt oder nicht bekannt? - Nützlichkeit der physischen Bibliothek? 14
  • 15. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek Eine Studie des Institute of Museum and Library Services (IMLS) bei 17 000 Personen vom Februar 2008 ergab: - Die Fernabfrage geht nicht zu Lasten eines Besuches in der Bibliothek - 91 % der Personen, die Webseiten von Bibliotheken konsultieren, gehen auch hin. 15
  • 16. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek (IMLS-Studie) - Eine Informationsquelle schliesst die anderen nicht aus - Stimulierende Wirkung; Anregung zur Abfrage anderer Quellen - Die Benutzung von Computerterminals in den Bibliotheken hat keinen Einfluss auf die Nachfrage nach traditionellen Dienstleistungen, die nach wie vor geschätzt werden. 16
  • 17. Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld Virtuelle Bibliothek / physische Bibliothek (IMLS-Studie) - Die Bibliotheken sind nützlich, trotz vielen Online-Informationsquellen. - Die Fernabfrage ersetzt die Präsenznutzung nicht. 17