Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Unterricht 2.0 -- Große Fragen

928 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fragen zur Diskussion in Tischgruppen beim Workshop am 6.5.2011, Details vgl. http://wp.me/pAYva-Af

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Unterricht 2.0 -- Große Fragen

  1. 1. Große Frage 1: Die Welt der modernen Pädagogik und die Welt des Web 2.0 müssten sich eigentlich viel zu sagen haben. Haben Sie aber nicht. Warum?
  2. 2. Große Frage 2: Wie verändert sich Lernen und Lehren angesichts der digitalen Vernetzung? <ul><li>Wie können die neuen digitalen Web 2.0 Tools den Unterricht nachhaltig verbessern? </li></ul><ul><li>Wie verändert sich Unterricht? </li></ul><ul><li>Wie verändert sich die Rolle des Lehrers? ( Why do we need a teacher when we've got Google? ) </li></ul><ul><li>Was müssen wir verlernen ? </li></ul>
  3. 3. Große Frage 3: Was bedeutet es, wenn Lernen aus dem geschützten Klassenraum hinaus und ins &quot;echte Leben&quot; hinein rückt? <ul><li>Inwiefern passen die Didaktik von Projektarbeit, individualisiertem Lernen etc. und die „digitalen Möglichkeiten“ zueinander? </li></ul><ul><li>Wie gehen wir mit dem Kontrollverlust um? </li></ul><ul><li>Inwiefern brauchen wir weiterhin einen pädagogisch-kontrollierten, geschützten Raum? </li></ul>
  4. 4. Große Frage 4: Wie gehen die Akteure des Schulwesens mit dem digitalen „Shift“ / dem Leitmedienwechsel um? <ul><li>Pädagogen </li></ul><ul><li>Schulleiter </li></ul><ul><li>Eltern </li></ul><ul><li>Schüler </li></ul><ul><li>Behörden und Politik </li></ul><ul><li>externe Akteure, z.B. Stiftungen </li></ul>

×