SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 49
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wie kommt das Neue in
Unternehmen?
Oder: Warum Design viel mehr ist, als Dinge hübscher zu machen.
Jochen Gürtler
futureSAX Innovationsforum, 25. September 2013, Dresden
Über mich.
Was braucht das Neue,
damit es entstehen kann?
NEUGIERIG SEIN „Ich habe keine besondere
Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich
neugierig.“ - Albert Einstein
SICH INSPIRIEREN LASSEN „Ich bin ein guter
Schwamm, denn ich sauge Ideen auf und mache sie
dann nutzbar. Die meisten meiner Ideen gehörten
ursprünglich Leuten, die sich nicht die Mühe
gemacht haben, sie weiterzuentwickeln.“ -
Thomas Alva Edison
IMPROVISIEREN „Erfinde neue Kombinationen
mit dem, was Du schon hast. Improvisiere.
Nicht weil Du es musst, sondern weil Du es
willst.” – Karl Lagerfeld
RISIKEN EINGEHEN „Das größte Risiko ist es kein
Risiko einzugehen. In unserer Welt, die sich so
schnell ändert, ist die einzige Strategie, die zum
Scheitern verurteilt ist, kein Risiko einzugehen.” –
Mark Zuckerberg
NEUES WAGEN „Wer immer das tut, was er schon
immer getan hat, wird das Gleiche bekommen, was
er immer schon bekommen hat .” – Albert Einstein
SCHEITERN UM ZU LERNEN „Scheitern ist
die Chance neu anzufangen. Dieses Mal aber
intelligenter.“ – Henry Ford
EINEN PLAN VERFOLGEN „Ich habe Wertvolles nie
zufällig getan. Meine Erfindungen sind nie zufällig
entstanden.“ - Thomas Alva Edison
MUT HABEN „Denn diejenigen, die verrückt
genug sind, zu denken, dass sie die Welt ändern
könnten, werden diejenigen sein, die es
tatsächlich tun.” – Steve Jobs
Was tun ohne EINSTEIN,
EDISON, JOBS,
ZUCKERBERG und CO.?
DESIGN THINKING
Nutzer-zentrierte Innovation
erzeugen durch die
Kombination der passenden
MENSCHEN, der nötigen
(FREI-) RÄUME und einer
unterstützenden
HERANGEHENSWEISE.
Was ist Innovation?
Den BEDÜRFNISSEN der Nutzer
gerecht werden.
Die (technische) MACHBARKEIT
im Auge behalten.
Die WIRTSCHAFTLICHKEIT
sicherstellen.
INNOVATION:
Wünschbarkeit + Machbarkeit + Wirtschaftlichkeit.
Die passenden
MENSCHEN.
Kein „Heureka“-Moment im
stillen Kämmerlein …
... sondern interdisziplinäre Teams, in
denen unterschiedliche Charaktere,
Herangehensweisen und Perspektiven
gewünscht und gelebt werden.
Die nötigen
(FREI-) RÄUME.
Flexible Räumlichkeiten, die
sich anpassen lassen.
Teamarbeit. Einzelarbeit. Reflektion.
Warmup. Kreatives Arbeiten.
Ein Raum für das Team.
Eine kreative Kultur.
Neugierde. Lernen wollen. Spaß am
Experimentieren. Der Blick über den
Tellerrand.
Eine konstruktive und
gelebte Feedbackkultur.
Scheitern als Chance zum Lernen.
Die unterstützende
HERANGEHENSWEISE.
© School of Design Thinking HPI Potsdam
Iteratives Arbeiten, bei dem …
... echtes Problemverständnis …
© School of Design Thinking HPI Potsdam
… immer vor der Lösungsfindung steht.
© School of Design Thinking HPI Potsdam
Den Status-Quo verstehen.
Um welches Problem geht es eigentlich?
Auch kreatives Arbeiten
benötigt gute Planung.
Wo finden wir unsere Benutzer?
Es geht um Nutzer und
ihre Erlebnisse.
Empathie entwickeln durch
Nachfragen und Zuhören ...
.. durch Beobachten
und Begleiten ...
... durch das selber
Ausprobieren und Erleben.
Die Essenz finden in dem
Gelernten.
© Visuals Tobias Hildenbrand
Wann offen sein und wann fokussieren?
Erkenntnisse sicht- und
nutzbar machen.
Einen typischen
Benutzer definieren.
Fokussieren auf ein
konkretes Problem.
Ideen entwickeln.
Vielen Ideen helfen, die richtige Idee zu finden.
Damit Ideen entstehen können
•  Behalte immer den Nutzer im Auge.
•  Bleibe beim Thema.
•  Führe nur eine Diskussion gleichzeitig.
•  Ermutige zu wilden Ideen.
•  Urteile nicht zu früh und zu schnell.
•  Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
•  Zu Beginn zählt nur die Menge.
•  Entwickle die Ideen der anderen weiter.
•  Scheitere oft und früh.
Prototypen bauen.
Ideen konkretisieren, um sie
weiterzuentwickeln.
“The best way to experience an
experience is to experience is.”
Testen und Iterieren.
Durch Fehler lernen.
Zum Nachlesen.
!"#$%&'()*+%)
menschen, ideen & resultate
tullastraße 82, 76131 karlsruhe
jochen.guertler@googlemail.com
www.jochenguertler.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

design thinking - ein überblick
design thinking - ein überblickdesign thinking - ein überblick
design thinking - ein überblick
 
Design Thinking Methoden in der Praxis - Klaus Rüggenmann IA-Konferenz 2010 ...
Design Thinking Methoden in der Praxis -  Klaus Rüggenmann IA-Konferenz 2010 ...Design Thinking Methoden in der Praxis -  Klaus Rüggenmann IA-Konferenz 2010 ...
Design Thinking Methoden in der Praxis - Klaus Rüggenmann IA-Konferenz 2010 ...
 
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für EinsteigerDesign Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
Design Thinking - die wichtigsten Grundlagen für Einsteiger
 
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den WandelDesign Thinking - Arbeitsform für den Wandel
Design Thinking - Arbeitsform für den Wandel
 
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
 
Curious Minds Freshly Blended Kw Bildungskongress 09 05 07
Curious Minds Freshly Blended Kw Bildungskongress 09 05 07Curious Minds Freshly Blended Kw Bildungskongress 09 05 07
Curious Minds Freshly Blended Kw Bildungskongress 09 05 07
 
Einführung in das Design Thinking
Einführung in das Design ThinkingEinführung in das Design Thinking
Einführung in das Design Thinking
 
Design Thinking
Design ThinkingDesign Thinking
Design Thinking
 
Design Thinking Workshop
Design Thinking WorkshopDesign Thinking Workshop
Design Thinking Workshop
 
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
 
BPM Club 29.03.17 in Wien: Isabell Brandenberger über Design Thinking
BPM Club 29.03.17 in Wien: Isabell Brandenberger über Design ThinkingBPM Club 29.03.17 in Wien: Isabell Brandenberger über Design Thinking
BPM Club 29.03.17 in Wien: Isabell Brandenberger über Design Thinking
 
Wie können Lernerfahrungen gestaltet werden?
Wie können Lernerfahrungen gestaltet werden?Wie können Lernerfahrungen gestaltet werden?
Wie können Lernerfahrungen gestaltet werden?
 
Design Thinking Workshop
Design Thinking Workshop Design Thinking Workshop
Design Thinking Workshop
 
Design thinking for Phd students at WHZ Zwickau - Part I (german)
Design thinking for Phd students at WHZ Zwickau - Part I (german)Design thinking for Phd students at WHZ Zwickau - Part I (german)
Design thinking for Phd students at WHZ Zwickau - Part I (german)
 
Design thinking - Diamond 2
Design thinking - Diamond 2Design thinking - Diamond 2
Design thinking - Diamond 2
 
Innovativ am Markt
Innovativ am MarktInnovativ am Markt
Innovativ am Markt
 
Zehn Thesen zum Thema Innovation
Zehn Thesen zum Thema InnovationZehn Thesen zum Thema Innovation
Zehn Thesen zum Thema Innovation
 
Lvs 17.05.10
Lvs 17.05.10Lvs 17.05.10
Lvs 17.05.10
 
Innovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
Innovation braucht Raum - Stuttgarter KreativspaceInnovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
Innovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
 
Key note Ramon Vullings ideaDJ HTGF FD11 newshoestoday
Key note Ramon Vullings ideaDJ HTGF FD11 newshoestodayKey note Ramon Vullings ideaDJ HTGF FD11 newshoestoday
Key note Ramon Vullings ideaDJ HTGF FD11 newshoestoday
 

Andere mochten auch

Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...
Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...
Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...
Simon Schnetzer
 
Design Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike Biggs
Design Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike BiggsDesign Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike Biggs
Design Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike Biggs
Mike Biggs GAICD
 

Andere mochten auch (14)

Max von der Ahé | Jordi Subiras - Co-Working Spaces - Betahaus Berlin | Barce...
Max von der Ahé | Jordi Subiras - Co-Working Spaces - Betahaus Berlin | Barce...Max von der Ahé | Jordi Subiras - Co-Working Spaces - Betahaus Berlin | Barce...
Max von der Ahé | Jordi Subiras - Co-Working Spaces - Betahaus Berlin | Barce...
 
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
Design Thinking und agile Softwareentwicklung oder: Woher kommt der Backlog?
 
0 betahaus_presentation
 0 betahaus_presentation 0 betahaus_presentation
0 betahaus_presentation
 
Coworking Szene Rhein-Main
Coworking Szene Rhein-MainCoworking Szene Rhein-Main
Coworking Szene Rhein-Main
 
Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...
Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...
Coworking als innovationsmotor im ländlichen Raum - Ergebnisse der Machbarke...
 
Design Thinking @ DSAG Technologietage
Design Thinking  @ DSAG TechnologietageDesign Thinking  @ DSAG Technologietage
Design Thinking @ DSAG Technologietage
 
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
 
Co working
Co workingCo working
Co working
 
Design Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike Biggs
Design Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike BiggsDesign Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike Biggs
Design Thinking Bootcamp - General Assembly - Mike Biggs
 
1st Results Of The Global Coworking Survey 2015-16
1st Results Of The Global Coworking Survey 2015-161st Results Of The Global Coworking Survey 2015-16
1st Results Of The Global Coworking Survey 2015-16
 
Coworking becoming a company platform
Coworking becoming a company platformCoworking becoming a company platform
Coworking becoming a company platform
 
Visual Thinking / Service Design Drinks Berlin
Visual Thinking / Service Design Drinks BerlinVisual Thinking / Service Design Drinks Berlin
Visual Thinking / Service Design Drinks Berlin
 
The Coworking Revolution and the impact on real estate - Sophy Moffat, DTZ
The Coworking Revolution and the impact on real estate - Sophy Moffat, DTZ The Coworking Revolution and the impact on real estate - Sophy Moffat, DTZ
The Coworking Revolution and the impact on real estate - Sophy Moffat, DTZ
 
Service Design Thinking - How to successfully innovate beyond buzzwords
Service Design Thinking - How to successfully innovate beyond buzzwordsService Design Thinking - How to successfully innovate beyond buzzwords
Service Design Thinking - How to successfully innovate beyond buzzwords
 

Ähnlich wie Wie kommt das Neue in Unternehmen?

Innovationskraft für KMU (short)
Innovationskraft für KMU (short)Innovationskraft für KMU (short)
Innovationskraft für KMU (short)
Johanna Kaltenegger
 
Projektmanagement mit haltung
Projektmanagement mit haltungProjektmanagement mit haltung
Projektmanagement mit haltung
Marcus Raitner
 
Leadership 2.0, Resilience and Improvisation
Leadership 2.0, Resilience and ImprovisationLeadership 2.0, Resilience and Improvisation
Leadership 2.0, Resilience and Improvisation
medienMOSAIK
 

Ähnlich wie Wie kommt das Neue in Unternehmen? (20)

EU-Gelder für KMU
EU-Gelder für KMUEU-Gelder für KMU
EU-Gelder für KMU
 
Social TV made in Switzerland
Social TV made in SwitzerlandSocial TV made in Switzerland
Social TV made in Switzerland
 
Schneller Brüter
Schneller BrüterSchneller Brüter
Schneller Brüter
 
WISE Module 5 Collaborating for Success
WISE Module 5 Collaborating for SuccessWISE Module 5 Collaborating for Success
WISE Module 5 Collaborating for Success
 
Der Frechmut - Spirit im Personalmarketing
Der Frechmut - Spirit im PersonalmarketingDer Frechmut - Spirit im Personalmarketing
Der Frechmut - Spirit im Personalmarketing
 
Freshly Blended: Vernetztes Lernen
Freshly Blended: Vernetztes LernenFreshly Blended: Vernetztes Lernen
Freshly Blended: Vernetztes Lernen
 
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-JoppUnternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
 
reset rework relearn_ars_raumfreiheiten_10-09
reset rework relearn_ars_raumfreiheiten_10-09reset rework relearn_ars_raumfreiheiten_10-09
reset rework relearn_ars_raumfreiheiten_10-09
 
Changce thinking
Changce thinkingChangce thinking
Changce thinking
 
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
Experimentelle Medien - "Idee, Konzept & Kreativität"
 
Sind wir nich alle ein bisschen ... kreativ?
Sind wir nich alle ein bisschen ... kreativ?Sind wir nich alle ein bisschen ... kreativ?
Sind wir nich alle ein bisschen ... kreativ?
 
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SHAllert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
 
Lj1 innovation ganzheitlich denken 2.2 facilitate change - neue formen brau...
Lj1 innovation ganzheitlich denken   2.2 facilitate change - neue formen brau...Lj1 innovation ganzheitlich denken   2.2 facilitate change - neue formen brau...
Lj1 innovation ganzheitlich denken 2.2 facilitate change - neue formen brau...
 
Wie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominierenWie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominieren
 
Innovationskraft für KMU (short)
Innovationskraft für KMU (short)Innovationskraft für KMU (short)
Innovationskraft für KMU (short)
 
Erfahrung und Kreativität
Erfahrung und KreativitätErfahrung und Kreativität
Erfahrung und Kreativität
 
Projektmanagement mit haltung
Projektmanagement mit haltungProjektmanagement mit haltung
Projektmanagement mit haltung
 
Thoughts on open innovation social mediaweek sandromorghen yutongo 27092012
Thoughts on open innovation social mediaweek sandromorghen yutongo 27092012Thoughts on open innovation social mediaweek sandromorghen yutongo 27092012
Thoughts on open innovation social mediaweek sandromorghen yutongo 27092012
 
Leadership 2.0, Resilience and Improvisation
Leadership 2.0, Resilience and ImprovisationLeadership 2.0, Resilience and Improvisation
Leadership 2.0, Resilience and Improvisation
 
GPM GW Keynote 10 2023.pdf
GPM GW Keynote 10 2023.pdfGPM GW Keynote 10 2023.pdf
GPM GW Keynote 10 2023.pdf
 

Mehr von Jochen Guertler

Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie
Jochen Guertler
 

Mehr von Jochen Guertler (15)

Design Thinking Your Life
Design Thinking Your LifeDesign Thinking Your Life
Design Thinking Your Life
 
My career
My career My career
My career
 
redesign YOU - Design Thinking Yourself
redesign YOU - Design Thinking Yourselfredesign YOU - Design Thinking Yourself
redesign YOU - Design Thinking Yourself
 
Prototyping & Testing - Design Thinking Experience Day
Prototyping & Testing - Design Thinking Experience DayPrototyping & Testing - Design Thinking Experience Day
Prototyping & Testing - Design Thinking Experience Day
 
Design Thinking - und wie sieht das dann in der realität aus?
Design Thinking  - und wie sieht das dann in der realität aus?Design Thinking  - und wie sieht das dann in der realität aus?
Design Thinking - und wie sieht das dann in der realität aus?
 
How to build better software - 13 thinks to keep in mind.
How to build better software - 13 thinks to keep in mind.How to build better software - 13 thinks to keep in mind.
How to build better software - 13 thinks to keep in mind.
 
Design Thinking - How to Find Innovative Solutions for Wicked Problems
Design Thinking - How to Find Innovative Solutions for Wicked ProblemsDesign Thinking - How to Find Innovative Solutions for Wicked Problems
Design Thinking - How to Find Innovative Solutions for Wicked Problems
 
feedback : why - how - what -when
feedback :    why - how - what -whenfeedback :    why - how - what -when
feedback : why - how - what -when
 
Corporate Design Thinking Reality
Corporate Design Thinking RealityCorporate Design Thinking Reality
Corporate Design Thinking Reality
 
Design Thinking. Eine Einführung in 20 Akten.
Design Thinking. Eine Einführung in 20 Akten.Design Thinking. Eine Einführung in 20 Akten.
Design Thinking. Eine Einführung in 20 Akten.
 
Framing design and development with scrum
Framing design and development with scrumFraming design and development with scrum
Framing design and development with scrum
 
Innovation and Efficiency - d.school talk
Innovation and Efficiency - d.school talkInnovation and Efficiency - d.school talk
Innovation and Efficiency - d.school talk
 
Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie Einfuehrung in Gestalttherapie
Einfuehrung in Gestalttherapie
 
Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.
Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.
Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.
 
Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.
Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.
Ich wuerd ja wollen, wenn ich nur koennt.
 

Wie kommt das Neue in Unternehmen?