Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
Wortbildungsmodelle
in der deutschen Gegenwarssrpache
 Zusammensetzung (Komposition)
 Ableitung (Derivation, Suffixablei...
Historischer Überblick
 Stammkomposita (Urindogermanisch)
 Unechte/ uneigentliche Komposita (Urgermanisch oder erst
in d...
Subklassen
Klassifizierungskreiterium:
semantisches Verhältnis zwischen den unmittelbaren
Konstituenten
 Determinativkomp...
Determinativkomposita
Semantisches Verhältnis zwischen den unmittelbaren
Konstituenten – Subordination (Unterodung):
 Ers...
Kopulativkomposita
Semantisches Verhältnis zwischen den unmittelbaren
Konstituenten: Koordination (Nebenordnung) 
kein Gr...
Subklassen
von Determinativkomposita
 I Typische Determinativkomposita
 II Determinativkomposita mit einer unikalen Komp...
I Typische
Determinativkomposita
Determinativkomposita ohne jegliche Besonderheiten;
Beispiele: Hausfrau, Atemnot, Kritzel...
II Determinativkomposita
mit einer unikalen Komponente
Eine der unimittelbaren Konstituenten gilt in der
Standardvarietät ...
III Zusammenrückungen
Eine der unmittelbaren Konstituenten ist kein Lexem sondern
eine Wortgruppe, die nur im Rahmen des b...
IV Konfixkomposita
Eine der unmittelbaren Konstituenten oder sogar beide sind
Konfixe.
Beispiele: Bibliothek, Psychoanalis...
V Possessivkomposita
und verwandte Formen
 Possessivkomposita (Bahuvrihi-Komposita)
 Komposita mit einer deonymisierten ...
V a. Possesivkomposita
Possesivkomposita sind Personen- (oder seltener
Tierbezeichnungen), die auf dem Pars-pro-Toto-Prinz...
V b.
Deonymisierte Komposita
Eine der unmittelbaren Konstiteuten (das Grundwort) ist ein
deonymiserter Eigenname.
Beispiel...
V c. Verwandschaftsbezeichnung
als Grundwort - verallgemeinert
Personenbezeichnungen mit einer verallgemeinerten
Verwandsc...
V d. Personenbezeichnungen
mit Tierbezeichnung als GW
Personenbezeichnungen mit einer Tierbezeichnung als
Grundwort – oft ...
V e. Personenbezeichnungen mit
Gegenstandbezeichnung als GW
Personenbezeichnungen mit einer Gegenstandsbezeichnung als
Gru...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Komposita in der deutschen Gegenwartssprache

759 Aufrufe

Veröffentlicht am

Komposita in der deutschen Gegenwartssprache und die Subklassen

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
759
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Komposita in der deutschen Gegenwartssprache

  1. 1. Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  2. 2. Wortbildungsmodelle in der deutschen Gegenwarssrpache  Zusammensetzung (Komposition)  Ableitung (Derivation, Suffixableitung)  Präfixbildung (Präfixderivation, Präfigierung)  Konversion  Kurzwortbildung  (Reduplikation) Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  3. 3. Historischer Überblick  Stammkomposita (Urindogermanisch)  Unechte/ uneigentliche Komposita (Urgermanisch oder erst in der westgermanischen Gruppe)  Echte/ eigentliche Komposita  Seit dem 17. Jahrhundert setigende Produktivität im Deutschen – als Kompensationsmöglichkeit für fehlende Relationsadjektive Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  4. 4. Subklassen Klassifizierungskreiterium: semantisches Verhältnis zwischen den unmittelbaren Konstituenten  Determinativkomposita (Determinativzusammensetzung)  Kopulativkomposita (Kopulativzusammensetzung) Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  5. 5. Determinativkomposita Semantisches Verhältnis zwischen den unmittelbaren Konstituenten – Subordination (Unterodung):  Erste unmittelbare Konstituente: Bestimmungswort  Zweite unmittelbare Konstituente: Grundwort  Beispiele: Wissenschaftsstudie, lebensbedrohlich, Wäschekorb, Nagellack, Nagellackentferner, verhaltensgestört, verhaltensauffällig, zwischenlanden, notlanden, Handcreme, Fahrkarte, Kerzenständer, mausetot, Höllenmensch, auflagestark, kindertauglich, Bildungseinrichtung, Kampfstier, vernunftbasiert, rätselraten… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  6. 6. Kopulativkomposita Semantisches Verhältnis zwischen den unmittelbaren Konstituenten: Koordination (Nebenordnung)  kein Grundwort und keine Bestimmungswort  Besonders porduktiv im adjektivischen Bereich;  Beispiele: schwarz-weiß, süß-sauer, Stadtstaat, deutsch-serbisch, serbisch-englisch, vierundzwanzig, Strichpunkt, Hosenrock, blau- weiß… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  7. 7. Subklassen von Determinativkomposita  I Typische Determinativkomposita  II Determinativkomposita mit einer unikalen Komponente  III Zusammenrückungen  IV Konfixkomposita  V Possessivkomposita (Bahuvrihi-Komposita) und verwandte Formen Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  8. 8. I Typische Determinativkomposita Determinativkomposita ohne jegliche Besonderheiten; Beispiele: Hausfrau, Atemnot, Kritzelblatt, Schmierpapier, Schulheft, Bauchschmerzen, Tourismusbüro, Reiseführer, Fahrradtourist, Bildungsministerium, Landeshauptstadt,Vorwahlnummer, fehlerantizipierend, willensstark, willensschwach, problemorientiert, praxisorientiert, lösungsorientiert, praxisbasiert, projektfinanziert, hellgrün, wasserdicht, wasserscheu, großschreiben, kleinschreiben, warmlaufen, schwarzfahren, schwarzarbeiten … Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  9. 9. II Determinativkomposita mit einer unikalen Komponente Eine der unimittelbaren Konstituenten gilt in der Standardvarietät der deutschen Gegenwartssprache als unikales Morphem oder als unikale Morphemkombination. Beispiele: Nachtigall, Bräutigam, Werwolf, Auerhahn, Damhirsch, Fledermaus, Schornstein, Himbeere, Schwiegervater (Schwiegermutter, Schwiegertochter, Schwiegersohn, Schwiegereltern), Stiefvater (Stiefmutter, Stiefsohn, Stieftochter, Stiefbruder, Stiefschwester, Stifeltern, Stiefkind)… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  10. 10. III Zusammenrückungen Eine der unmittelbaren Konstituenten ist kein Lexem sondern eine Wortgruppe, die nur im Rahmen des betreffenden Kompositums zusammengewachsen ist. Beispiele: Vielvölkerstaat, Zweibettzimmer, Dreibettzimmer…, Zweizimmerwohnung, Dreizimmerwohnung…, Dreigroschenheft, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  11. 11. IV Konfixkomposita Eine der unmittelbaren Konstituenten oder sogar beide sind Konfixe. Beispiele: Bibliothek, Psychoanalise, Psychoanalytiker, Biologie, Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  12. 12. V Possessivkomposita und verwandte Formen  Possessivkomposita (Bahuvrihi-Komposita)  Komposita mit einer deonymisierten Konstituente  Komposita mit einer verallgemeinerten Verwandschaftsbezeichnung als Grundwort  Personenbezeichnungen mit einer Tierbezeichnung als Grundwort  Personenbezeichnungen mit einer Gegenstandsbezeichnung als Grundwort Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  13. 13. V a. Possesivkomposita Possesivkomposita sind Personen- (oder seltener Tierbezeichnungen), die auf dem Pars-pro-Toto-Prinzip (Synekdohe) basieren. Beispiele: Nashorn, Blauhelm, Dickkopf, Dummkopf, Klatschmaul, Grünschnabel, Quaselkopf, Rotznase, Trotzkopf… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  14. 14. V b. Deonymisierte Komposita Eine der unmittelbaren Konstiteuten (das Grundwort) ist ein deonymiserter Eigenname. Beispiele: Heulsuse, Schlaumeier, Schlauberger, Filmfritze, Biedermeier, Grüßaugust, Streithansel… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  15. 15. V c. Verwandschaftsbezeichnung als Grundwort - verallgemeinert Personenbezeichnungen mit einer verallgemeinerten Verwandschaftsbezeichnung als Grundwort Beispiele: Kaffetante, Klatschbase, Lachtante, Märchentante, Schwatzbase… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  16. 16. V d. Personenbezeichnungen mit Tierbezeichnung als GW Personenbezeichnungen mit einer Tierbezeichnung als Grundwort – oft Vergleichsbildungen Beispiele: Bücherwurm, Naschkatze, Pechvogel, Unglücksrabe… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović
  17. 17. V e. Personenbezeichnungen mit Gegenstandbezeichnung als GW Personenbezeichnungen mit einer Gegenstandsbezeichnung als Grundwort – oft Vergleichsbildungen Beispiele: Jammerlappen, Labertasche, Platppertasche, Plaudertasche, Rotzlöffel… Prof. dr Jelena Kostić-Tomović

×