Sicher fahren und für die Sicherheit anderer sorgen 
Ich muss zugeben, dass ich mir nicht gerne die Zeit mit Autos vertrei...
Ich habe mich auch immer gewundert, wie sie sich so auf die Strasse getraut haben und bin auch nie mit 
ihnen mitgefahren....
Als ich endgültig grünes Licht von ihnen bekommen habe, habe ich dann auch eingewilligt und habe 
ihnen das Auto überlasse...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sicher fahren und für die Sicherheit anderer sorgen

169 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ich muss zugeben, dass ich mir nicht gerne die Zeit mit Autos vertreibe und einige Arbeiten lieber den Fachmännern überlasse. Mein Freundeskreis ist aber anderer Meinung gewesen und legten auch gerne selber Hand an ihren Autos an. Wenn es um Kleinigkeiten ging, ist dies verständlich gewesen, was ich bei schwereren Arbeiten nicht nachvollziehen konnte.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
169
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sicher fahren und für die Sicherheit anderer sorgen

  1. 1. Sicher fahren und für die Sicherheit anderer sorgen Ich muss zugeben, dass ich mir nicht gerne die Zeit mit Autos vertreibe und einige Arbeiten lieber den Fachmännern überlasse. Mein Freundeskreis ist aber anderer Meinung gewesen und legten auch gerne selber Hand an ihren Autos an. Wenn es um Kleinigkeiten ging, ist dies verständlich gewesen, was ich bei schwereren Arbeiten nicht nachvollziehen konnte. Bei der Auswahl meiner Garage Baden habe ich mich auch spontan entschieden, als ich mitten auf der Strasse stecken geblieben bin und ich dann den Schleppdienst angerufen habe. Mein Wagen wurde dann wieder auf Vordermann gebracht und habe meine Strecke fortführen können. Meine Freunde meinten, dass sie es unnötig fanden, Geld auszugeben, wenn sie etwas alleine erledigen konnten.
  2. 2. Ich habe mich auch immer gewundert, wie sie sich so auf die Strasse getraut haben und bin auch nie mit ihnen mitgefahren. Es ist offensichtlich gewesen und auch nur eine Frage der Zeit, bis sie einen Unfall bauten und im Krankenhaus landeten. Zwei von ihnen sind im Wagen gewesen und haben auch beide Glück gehabt, dass sie mit dem Leben davon gekommen sind. Nach sechs Wochen sind sie wieder aus dem Krankenhaus gekommen, wobei das Auto dringend Carrosserie Reparaturen benötigte. Durch die Verletzungen hat keiner von ihnen selber Hand anlegen können und meinten, ob ich ihnen behilflich sein könnte. Dann habe ich ihnen meine Garage Baden vorgeschlagen und habe ihnen versichert, dass die Fachleute sehr vertrauenswürdig sind. Mich haben sie bis her noch nicht enttäuscht und mein Wagen liess mich auch nicht mehr mitten auf der Strasse liegen. Wir haben diesbezüglich eine lange Unterhaltung geführt und habe den Besitzer des Wagens doch noch dazu überreden können, den Wagen zur professionellen Reparatur zu bringen. Ich habe mich dann mit den Fachmännern unterhalten, welcher mir die anstehende Arbeit aufzählte. Ich habe verstehen können, dass die Reparatur möglich sei, obwohl es etwas länger dauern würde. In der Garage Baden bemerkte man natürlich, dass selber Hand angelegt wurde und dies auch ein Grund war, warum sie so viel zu erledigen hatten.
  3. 3. Als ich endgültig grünes Licht von ihnen bekommen habe, habe ich dann auch eingewilligt und habe ihnen das Auto überlassen. Meine Freunde haben sich in der Zwischenzeit von ihren Frauen chauffieren lassen, was ihr Ego ganz schön angeschlagen hatte. Ich schaute auch in der Zwischenzeit bei den Fachmännern vorbei, um zu sehen, wie sie mit der Arbeit voran kamen. Dann haben sie sich auch mit dem Besitzer des Wagens unterhalten wollen und habe diesen auch beim nächsten Besuch vorbeigebracht. Sie haben sich lange mit ihm unterhalten und erklärten ihnen auch, dass sie nicht so leichtfälltig mit ihrer Sicherheit und das Leben anderer umgehen konnten. Mein Freund schien in der Garage Baden sehr eingeschüchtert zu sein und bin froh gewesen, dass er sich seine Worte auch zu Herzen genommen hatte. Er dachte lange darüber nach und sah ein, was für einen Fehler er gemacht hatte. Diese Rede und dann diese Einsicht, kamen beide sehr überraschend, wobei ich sehr froh gewesen bin, dass es dazu kam. Als das Auto dann fertig war, hat er auch den Unterschied, von einer professionellen Hand bemerken können und hat mir versprochen, nie wieder selber Hand anzulegen.

×