SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 21
HYUNDAI I20 (BJ 2010)
Wie rüste ich LED Tagfahrlicht nach?
Bitte beachten Sie. Dieser Report dient der Schilderung meiner
eigenen Erfahrungen. Sofern Sie die Schritte selbst
nachvollziehen wollen, so handeln Sie auf eigene
Verantwortung. Ich übernehme keine Haftung. Grundsätzlich
empfehle ich Ihnen, jegliche Arbeiten an Ihrem KFZ durch
geschultes Personal durchführen zu lassen.
1. Schritt – Der Einkauf
Bei Tagfahrlichtern handelt es sich um sicherheitsrelevante
Bauteile. Mängel oder fehlende Angaben können zur
Erlöschung der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges führen.
Daher gilt es einiges zu beachten, was sowohl die
Positionierung und die Zulassungen angeht.
Min. 600 mm
250 – 1500 mm
max. 400 mm, wenn Tagfahrlicht
als Begrenzungsleuchten
verwendet werden.
90° Winkel
1. Schritt – Der Einkauf
Auf den, nach StVO zugelassenen, Tagfahrlichtern müssen
Prüfzeichen (ECE) aufgepresst sein, die jeder-zeit lesbar
sind (i.d.R. auf dem Glas). Diese haben eine definierte
Schriftart. Die Ziffer gibt dabei an, in welchem Land die
Prüfung erfolgte. Zudem müssen Herstellerangaben und
die
Markierung TOP (für die Positionierung)
auffindbar sein. Schlussendlich sollte
kenntlich sein, ob die Lichter als Tagfahr-
lichter geeignet sind (Zulassung nach R87
muss aufgepresst sein).
Weitere Infos im Internet!
Abb. http://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Pr%C3%BCfzeiche
1. Schritt – Der Einkauf
Kaufen Sie daher passende Tagfahrlichter für Ihren Hyundai i20.
Mögliche Angebote finden Sie bei Ihrem Händler, bei Amazon
oder eBay. Ich hatte in Vorbereitung 70mm und 90 mm
Tagfahrlichter. Für die 90 mm Tagfahrlichter müssten die Löcher
komplett ausgeschnitten werden. Das Layout ist meines
Erachtens nicht optimal. Ich habe mich für die 70 mm Lichter
entschieden, da sie „saugend“ befestigt werden können.
Ich habe folgendes Produkt gekauft: devil eyes 610759 LED
Tagfahrlicht rund ECE R87 2 X 4 LEDs (ca. 76,-€)
Im Internet gibt es 90 mm Lichter mit
Halterung. Beim Hyundai i20 Classic
befinden sich keine Haltepunkte in den
Stoßstangen.
Abb. http://www.amazon.de/devil-eyes-610759-Tagfahrlicht-rund/dp/B003A65K9M
1. Schritt – Der Einkauf
Mir gefiel es nicht, dass der
Ausschnitt nicht so sauber
aussieht.
Diese Befestigungspunkte gibt
es bei meiner Classic-
Stoßstange nicht.
Abb. http://www.hansen-styling-
parts.de/LED-Tagfahrlicht-Set-Hyundai-
i20-2009 (90 mm Tagfahrlichter werden
dort mit Zubehör und Einbauanleitung
vertrieben.) Sehr netter Kontakt.
2. Schritt – Vorbereitung
Bereiten Sie den Einbau der Tagfahrlichter vor.
Erfahrungsgemäß werden Sie zwei bis drei Stunden
für den Einbau benötigen. Organisieren Sie sich eine
Decke (auf dieser können Sie die Stoßstange ablegen
und sauberer arbeiten). Zusätzlich benötigen Sie
folgendes: 1 Stromdieb, einen langen
Schraubenzieher, Akku-Bohrmaschine, Lochbohrer 62
bzw. 68 mm, Zirkel, Panzertape, Innensechskant-
Schlüssel, 10ner Schlüssel, Kabelbinder, Dremel oder
Feile und Heißklebepistole sowie ein Cutter-Messer.
2. Schritt – Vorbereitung
Klemmen Sie die Batterie ab, bevor Sie mit der
Arbeit beginnen. Hierfür wird zuerst das
schwarze Kabel (minus) abgeschraubt und dann
das rote Kabel (plus).
erst Minusdann Plus
3. Schritt – Abbau Stoßstange
Die Stoßstange ist mit 9 „Plastik-Schrauben und
Spreizdübeln“ befestigt. Zudem befinden sich
bei den Übergängen zwischen Radkasten und
den Kotflügeln 2 Metallschrauben. Zwei weitere
befinden sich an der Befestigung im Motorraum.
Auf beiden Seiten (entlang des Übergangs
zwischen Stoßstange und Kotflügel wurde die
Stoßstange geclipst).
3. Schritt – Abbau Stoßstange
Am Unterboden sind 7
Plastikschrauben
befestigt.
In den Radkästen sind 2 Metallschrauben. Der Rest ist
geclipst.
3. Schritt – Abbau Stoßstange
Stoßstange abschrauben und dann vorsichtig abnehmen.
Hier sind zwei
Airbag-
Sensoren. Bitte
nicht drücken!!!
Übersicht der
Befestigungen
4. Schritt – Stoßstange vorbereiten
Kleben Sie die Stoßstange mit Panzertape für das Bohren ab. Messen Sie anschließend
die Löcher aus. Ich habe den Mittelpunkt für den Bohrer mit Hilfe eines Zirkels und dem
Radius (r = 3.4mm) ermittelt. Zum Ausbohren habe ich zuerst ein kleines Loch gebohrt
und anschließend einen 68 mm Lochkreisbohrer genutzt.
Für einen sauberen Schnitt von
Innen nach Außen bohren.
Wie sichtbar, gibt es keine
Haltepunkte für die Befestigung
der Tagfahrlichter. Ich habe mir
daher mit Heißkleber geholfen.
4. Schritt – Stoßstange vorbereiten
Damit die LED-Tagfahrlichter genau passen, habe ich das
Loch mit einem Dremel geweitet. Dabei muss man
aufpassen, dass das Loch nicht zu groß wird, damit die
Tagfahrlichter nicht durchfallen.
5. Schritt – Tagfahrlicht befestigen
Die Tagfahrlichter habe
ich mit Heißkleber
befestigt. Die
Halterungen habe ich
wieder angebracht,
damit die Lichter nicht
nach vorne rausfallen,
falls der Kleber sich
löst.
5. Schritt – Tagfahrlicht befestigen
Die Tagfahrlichter werden
über eine Box gesteuert, die
auf die
Spannungsschwankungen
der Lichtmaschine reagiert.
Diese Box habe ich mittels
einer 4 mm Schraube,
Unterlegscheibe und Mutter
neben dem
Motorhaubenschloss
befestigt.
Dieses Kabel
kommt an das
Standlicht.
5. Schritt – Tagfahrlicht befestigen
Die Kabel zu den Tagfahrlichtern
wurden in Schutzschläuche gepackt
und vorbei an den Scheinwerfern mit
Kabelbinder angebracht.
6. Schritt – Tagfahrlichter anschließen
Um das Tagfahrlicht bei Schaltung des
Standlichts bzw. des Abblendlichts
auszuschalten, muss es mit diesem verbunden
sein. Hierfür muss der Scheinwerfer auf der
Fahrerseite ausgebaut werden. Die beiden
Metallschrauben werden gelöst und der
Scheinwerfer vorsichtig herausgezogen (nach
vorn und oben). Anschließend wird die
Abdeckung geöffnet und die Glühbirnen (H4
Abblendlicht und Standlicht) entfernt. Dabei
sollte nicht mit Fingern an das Glas gefasst
werden.
6. Schritt – Tagfahrlichter anschließen
Für die Funktion der Tagfahrlichter gibt es drei
Kabel (Schwarz = Minus, Rot = Plus, Orange =
Lampe). Das orange Kabel muss am Standlicht
des Hyundai i20 angeschlossen werden. Hierfür
gibt es einen Blind-stopfen mit Gummiüberzug
am Scheinwerfer auf der Fahrerseite. Das
orange Kabel wird mittels Schrauben-zieher
durch den Blindstopfen gezogen und mittels
Stromdieb am braunen (Plus) Kabel des
Standlichts befestigt.
Diese Glühlampe ist das Standlicht
6. Schritt – Tagfahrlichter
anschließen
Schließen Sie das rote Kabel (plus) der
Tagfahrlichter und das schwarze Kabel (minus)
der Tagfahrlichter an die gleichfarbigen
Klemmen für die Autobatterie. Hierfür benötigen
Sie 10ner Schraubenschlüssel. Anschließend
klemmen Sie diese an die Autobatterie in der
richtigen Reihenfolge (erst rot [plus], dann
schwarz [minus]).
Testen Sie die Lichter auf Funktion.
7. Schritt - Zusammenbau
Sofern alles funktioniert, bauen Sie die Stoßstange mit den
Tagfahrlichtern wieder an das Auto.
Anschluss an die Batterie
7. Schritt - Zusammenbau
Clipsen Sie zuerst die
Stoßstange in die
Seite. Anschließend
befestigen Sie diese
mit den Plastik- und
Metallschrauben.
VIELEN DANK FÜR
IHRE
AUFMERKSAMKEIT

Weitere ähnliche Inhalte

Hyundai i20 LED Tagfahrlicht

  • 1. HYUNDAI I20 (BJ 2010) Wie rüste ich LED Tagfahrlicht nach? Bitte beachten Sie. Dieser Report dient der Schilderung meiner eigenen Erfahrungen. Sofern Sie die Schritte selbst nachvollziehen wollen, so handeln Sie auf eigene Verantwortung. Ich übernehme keine Haftung. Grundsätzlich empfehle ich Ihnen, jegliche Arbeiten an Ihrem KFZ durch geschultes Personal durchführen zu lassen.
  • 2. 1. Schritt – Der Einkauf Bei Tagfahrlichtern handelt es sich um sicherheitsrelevante Bauteile. Mängel oder fehlende Angaben können zur Erlöschung der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges führen. Daher gilt es einiges zu beachten, was sowohl die Positionierung und die Zulassungen angeht. Min. 600 mm 250 – 1500 mm max. 400 mm, wenn Tagfahrlicht als Begrenzungsleuchten verwendet werden. 90° Winkel
  • 3. 1. Schritt – Der Einkauf Auf den, nach StVO zugelassenen, Tagfahrlichtern müssen Prüfzeichen (ECE) aufgepresst sein, die jeder-zeit lesbar sind (i.d.R. auf dem Glas). Diese haben eine definierte Schriftart. Die Ziffer gibt dabei an, in welchem Land die Prüfung erfolgte. Zudem müssen Herstellerangaben und die Markierung TOP (für die Positionierung) auffindbar sein. Schlussendlich sollte kenntlich sein, ob die Lichter als Tagfahr- lichter geeignet sind (Zulassung nach R87 muss aufgepresst sein). Weitere Infos im Internet! Abb. http://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Pr%C3%BCfzeiche
  • 4. 1. Schritt – Der Einkauf Kaufen Sie daher passende Tagfahrlichter für Ihren Hyundai i20. Mögliche Angebote finden Sie bei Ihrem Händler, bei Amazon oder eBay. Ich hatte in Vorbereitung 70mm und 90 mm Tagfahrlichter. Für die 90 mm Tagfahrlichter müssten die Löcher komplett ausgeschnitten werden. Das Layout ist meines Erachtens nicht optimal. Ich habe mich für die 70 mm Lichter entschieden, da sie „saugend“ befestigt werden können. Ich habe folgendes Produkt gekauft: devil eyes 610759 LED Tagfahrlicht rund ECE R87 2 X 4 LEDs (ca. 76,-€) Im Internet gibt es 90 mm Lichter mit Halterung. Beim Hyundai i20 Classic befinden sich keine Haltepunkte in den Stoßstangen. Abb. http://www.amazon.de/devil-eyes-610759-Tagfahrlicht-rund/dp/B003A65K9M
  • 5. 1. Schritt – Der Einkauf Mir gefiel es nicht, dass der Ausschnitt nicht so sauber aussieht. Diese Befestigungspunkte gibt es bei meiner Classic- Stoßstange nicht. Abb. http://www.hansen-styling- parts.de/LED-Tagfahrlicht-Set-Hyundai- i20-2009 (90 mm Tagfahrlichter werden dort mit Zubehör und Einbauanleitung vertrieben.) Sehr netter Kontakt.
  • 6. 2. Schritt – Vorbereitung Bereiten Sie den Einbau der Tagfahrlichter vor. Erfahrungsgemäß werden Sie zwei bis drei Stunden für den Einbau benötigen. Organisieren Sie sich eine Decke (auf dieser können Sie die Stoßstange ablegen und sauberer arbeiten). Zusätzlich benötigen Sie folgendes: 1 Stromdieb, einen langen Schraubenzieher, Akku-Bohrmaschine, Lochbohrer 62 bzw. 68 mm, Zirkel, Panzertape, Innensechskant- Schlüssel, 10ner Schlüssel, Kabelbinder, Dremel oder Feile und Heißklebepistole sowie ein Cutter-Messer.
  • 7. 2. Schritt – Vorbereitung Klemmen Sie die Batterie ab, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Hierfür wird zuerst das schwarze Kabel (minus) abgeschraubt und dann das rote Kabel (plus). erst Minusdann Plus
  • 8. 3. Schritt – Abbau Stoßstange Die Stoßstange ist mit 9 „Plastik-Schrauben und Spreizdübeln“ befestigt. Zudem befinden sich bei den Übergängen zwischen Radkasten und den Kotflügeln 2 Metallschrauben. Zwei weitere befinden sich an der Befestigung im Motorraum. Auf beiden Seiten (entlang des Übergangs zwischen Stoßstange und Kotflügel wurde die Stoßstange geclipst).
  • 9. 3. Schritt – Abbau Stoßstange Am Unterboden sind 7 Plastikschrauben befestigt. In den Radkästen sind 2 Metallschrauben. Der Rest ist geclipst.
  • 10. 3. Schritt – Abbau Stoßstange Stoßstange abschrauben und dann vorsichtig abnehmen. Hier sind zwei Airbag- Sensoren. Bitte nicht drücken!!! Übersicht der Befestigungen
  • 11. 4. Schritt – Stoßstange vorbereiten Kleben Sie die Stoßstange mit Panzertape für das Bohren ab. Messen Sie anschließend die Löcher aus. Ich habe den Mittelpunkt für den Bohrer mit Hilfe eines Zirkels und dem Radius (r = 3.4mm) ermittelt. Zum Ausbohren habe ich zuerst ein kleines Loch gebohrt und anschließend einen 68 mm Lochkreisbohrer genutzt. Für einen sauberen Schnitt von Innen nach Außen bohren. Wie sichtbar, gibt es keine Haltepunkte für die Befestigung der Tagfahrlichter. Ich habe mir daher mit Heißkleber geholfen.
  • 12. 4. Schritt – Stoßstange vorbereiten Damit die LED-Tagfahrlichter genau passen, habe ich das Loch mit einem Dremel geweitet. Dabei muss man aufpassen, dass das Loch nicht zu groß wird, damit die Tagfahrlichter nicht durchfallen.
  • 13. 5. Schritt – Tagfahrlicht befestigen Die Tagfahrlichter habe ich mit Heißkleber befestigt. Die Halterungen habe ich wieder angebracht, damit die Lichter nicht nach vorne rausfallen, falls der Kleber sich löst.
  • 14. 5. Schritt – Tagfahrlicht befestigen Die Tagfahrlichter werden über eine Box gesteuert, die auf die Spannungsschwankungen der Lichtmaschine reagiert. Diese Box habe ich mittels einer 4 mm Schraube, Unterlegscheibe und Mutter neben dem Motorhaubenschloss befestigt. Dieses Kabel kommt an das Standlicht.
  • 15. 5. Schritt – Tagfahrlicht befestigen Die Kabel zu den Tagfahrlichtern wurden in Schutzschläuche gepackt und vorbei an den Scheinwerfern mit Kabelbinder angebracht.
  • 16. 6. Schritt – Tagfahrlichter anschließen Um das Tagfahrlicht bei Schaltung des Standlichts bzw. des Abblendlichts auszuschalten, muss es mit diesem verbunden sein. Hierfür muss der Scheinwerfer auf der Fahrerseite ausgebaut werden. Die beiden Metallschrauben werden gelöst und der Scheinwerfer vorsichtig herausgezogen (nach vorn und oben). Anschließend wird die Abdeckung geöffnet und die Glühbirnen (H4 Abblendlicht und Standlicht) entfernt. Dabei sollte nicht mit Fingern an das Glas gefasst werden.
  • 17. 6. Schritt – Tagfahrlichter anschließen Für die Funktion der Tagfahrlichter gibt es drei Kabel (Schwarz = Minus, Rot = Plus, Orange = Lampe). Das orange Kabel muss am Standlicht des Hyundai i20 angeschlossen werden. Hierfür gibt es einen Blind-stopfen mit Gummiüberzug am Scheinwerfer auf der Fahrerseite. Das orange Kabel wird mittels Schrauben-zieher durch den Blindstopfen gezogen und mittels Stromdieb am braunen (Plus) Kabel des Standlichts befestigt. Diese Glühlampe ist das Standlicht
  • 18. 6. Schritt – Tagfahrlichter anschließen Schließen Sie das rote Kabel (plus) der Tagfahrlichter und das schwarze Kabel (minus) der Tagfahrlichter an die gleichfarbigen Klemmen für die Autobatterie. Hierfür benötigen Sie 10ner Schraubenschlüssel. Anschließend klemmen Sie diese an die Autobatterie in der richtigen Reihenfolge (erst rot [plus], dann schwarz [minus]). Testen Sie die Lichter auf Funktion.
  • 19. 7. Schritt - Zusammenbau Sofern alles funktioniert, bauen Sie die Stoßstange mit den Tagfahrlichtern wieder an das Auto. Anschluss an die Batterie
  • 20. 7. Schritt - Zusammenbau Clipsen Sie zuerst die Stoßstange in die Seite. Anschließend befestigen Sie diese mit den Plastik- und Metallschrauben.