SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Fit für den
Medienwandel?
Mediennutzung früher




 2                     Fit für den Medienwande
Mediennutzung heute




 3                    Fit für den Medienwande
Warum ein Studium an der
LSoM?



     Die Studiengänge der LSoM unterstützen Studenten und ihre
     Arbeitgeber bei der
     Bewältigung des digitalen Wandels in ihren Branchen und auf ihren
     Arbeitsfeldern.
     Daher sind die Studiengänge der LSoM crossmedial und
     berufsbegleitend angelegt.




 4                                                          Fit für den Medienwande
Was haben Studenten und
Unternehmen davon?


      Studenten
      •   individuelle Fachkompetenz durch qualifizierte Weiterbildung
      •   Studiengang berufsbegleitend, daher keine Unterbrechung der
          Arbeitstätigkeit
      •   Erhöhung des Status: Mastertitel einer anerkannten Hochschule
      •   Verbesserung der Karrierechancen
      •   Unterstützung bei der Netzwerkbildung


      Unternehmen und Organisationen
      •   Kompetenzentwicklung für das Unternehmen durch qualifizierte
          Weiterbildung
      •   Studiengang berufsbegleitend, daher keine Unterbrechung der
          Arbeitstätigkeit
      •   Hilfe bei Personalmarketing, Personalentwicklung und Personalbindung



 5                                                                  Fit für den Medienwande
Das Angebot der LSoM


      Berufsbegleitende Masterstudiengänge:
      •   Crossmedia Management
      •   Mobile Marketing (neuer Studiengang ab April 2013)
      •   New Media Journalism
      •   Corporate Media


      Dazu:
      • Weiterbildungskurse und Schulungen als zertifizierte Teilmodule aus dem
          Studienangebot
      • Zertifikatskurse und firmenspezifische Kursprogramme (Inhouse-Seminare)
      • Veranstaltungen zu aktuellen Fragestellungen der Medienbranche




 6                                                                 Fit für den Medienwande
Inhalte des Studiengangs
Crossmedia Management



     Content-Erstellung                      Workflow Management
     Modul 1:           Grundlagen Audio-    Modul 6:        Crossmediale
     und Videoproduktion                     Produktion
     Modul 2:           Grundlagen der       Modul 7:        Digitales
     Medienproduktion                        Projektmanagement und
                                                    agile Produktentwicklung
     Web-Technologien                        Modul 8:        Ökonomische und
     Modul 3:           Einführung in        rechtliche Rahmen-
     Aufbau und Nutzung von                         bedingungen moderner Medien
           Internettechnologien
     Modul 4:           Strategien und       Modul 9:        Projektarbeit
     Methoden sozialer und                   Modul 10:       E-Business
           semantischer Web-Technologien
     Modul 5:           Aufbau und Nutzung
     von Content- und
 7         Wissensmanagement-Systemen                                Fit für den Medienwande
Inhalte des Studiengangs
Mobile Marketing



     Markt                                   Mobile Marketing / Mobile Business
     Modul 1: Nutzerbedürfnisse              Modul 7:         Marketing &
     Modul 2:          Angebote &            Kommunikation über          mobile
     Geschäftsmodelle im                     Endgeräte
             Mobile Business                 Modul 8:         Mobile Werbung /
     Modul 3:                                Mobile Direkt-   kommunikation
             Entwicklungsszenarien           Modul 9:         Mobiler E-Commerce
                                             / Mobiles
     Infrastruktur                                  E-Shopping
     Modul 4:          Grundlagen – mobile   Modul 10:        Mobile Services /
     Internettechnologien                    Location Based Services
     Modul 5:          Strukturen –
     Betriebssysteme & Endgeräte
     Modul 6:          Prozesse – Content
     Management, Apps,         Usability
 8                                                                     Fit für den Medienwande
Die Zielgruppen


     Die Studiengänge wenden sich an:


      •   Mitarbeiter von Medienhäusern aller Art (Print, TV, Hörfunk, Buch,
          Online)
      •   Mitarbeiter von Agenturen und Dienstleistern der Medien- und
          Kommunikationsbranche
      •   Mitarbeiter von Unternehmen und Agenturen der Internetbranche, IT-
          /Informatik und Medientechnik
      •   Mitarbeiter von Online-Agenturen und Online-Dienstleistern
      •   Mitarbeiter von Unternehmen mit Corporate Publishing-Aktivitäten und
          von CP-Agenturen
      •    Marketingmitarbeiter von Unternehmen aller Art (Industrie, Handel,
          Dienstleistungen)
      •   Mitarbeiter einschlägiger Agenturen (Werbeagenturen, Media-Agenturen,
          Online-Agenturen)
      •   Mitarbeiter weiterer einschlägiger Dienstleister (Marktforschung,
 9        Logistik)                                                    Fit für den Medienwande
Bewerbung



   Zugangsvoraussetzungen:
      • abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens 6 Semestern Dauer (z.B.
       Bachelor)
      • mindestens 1 Jahr Berufserfahrung
      • bei Nicht-Muttersprachlern: ausreichende Deutsch-Kenntnisse


   Bewerbung:
      • jeweils bis 15.8., Start zum Wintersemester
      • Eignungsgespräch




 10                                                                   Fit für den Medienwande
Kontakt


Für eine neue Welt der Kommunikation:


Leipzig School of Media
Poetenweg 28
04155 Leipzig


Tel. 0341 / 562 96 – 701
Fax. 0341 / 562 96 – 791
info@leipzigschoolofmedia.de
www.leipzigschoolofmedia.de


twitter.com/LSoM_News
facebook.com/LeipzigSchoolofMedia




  11                                    Fit für den Medienwande

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch (20)

Diapositivas codigo del ejercico profe
Diapositivas  codigo del ejercico profeDiapositivas  codigo del ejercico profe
Diapositivas codigo del ejercico profe
 
Tabla de frecuencia
Tabla de frecuenciaTabla de frecuencia
Tabla de frecuencia
 
Explorar para investigar
Explorar para investigarExplorar para investigar
Explorar para investigar
 
Proyecto de Acuerdo
Proyecto de Acuerdo Proyecto de Acuerdo
Proyecto de Acuerdo
 
Licenciascreativecommons
LicenciascreativecommonsLicenciascreativecommons
Licenciascreativecommons
 
Biodiversidad
BiodiversidadBiodiversidad
Biodiversidad
 
Preentacion1
Preentacion1Preentacion1
Preentacion1
 
Unidad ppt
Unidad pptUnidad ppt
Unidad ppt
 
Luiggi fernando díaz donoso
Luiggi fernando díaz donosoLuiggi fernando díaz donoso
Luiggi fernando díaz donoso
 
Vocabulario de tecnologia
Vocabulario de tecnologiaVocabulario de tecnologia
Vocabulario de tecnologia
 
Exposicion. entrega recepcion nuevos
Exposicion. entrega recepcion nuevosExposicion. entrega recepcion nuevos
Exposicion. entrega recepcion nuevos
 
Dinamica Mexico
Dinamica MexicoDinamica Mexico
Dinamica Mexico
 
Arquitectura von neumann arquitectura harvard
Arquitectura von neumann arquitectura harvardArquitectura von neumann arquitectura harvard
Arquitectura von neumann arquitectura harvard
 
Tp 2 aúlico
Tp 2 aúlico  Tp 2 aúlico
Tp 2 aúlico
 
Unit-2 Quiz-KEY
Unit-2 Quiz-KEYUnit-2 Quiz-KEY
Unit-2 Quiz-KEY
 
Ejecucion 2012 egresos
Ejecucion 2012 egresosEjecucion 2012 egresos
Ejecucion 2012 egresos
 
Presentac..
Presentac..Presentac..
Presentac..
 
Cerebro
CerebroCerebro
Cerebro
 
San Francisco de Sales
San Francisco de SalesSan Francisco de Sales
San Francisco de Sales
 
Vorstellung des Studiengang Lehramt Informatik an der UPB
Vorstellung des Studiengang Lehramt Informatik an der UPBVorstellung des Studiengang Lehramt Informatik an der UPB
Vorstellung des Studiengang Lehramt Informatik an der UPB
 

Ähnlich wie OpenNetwork Event ITmitte.de: Leipzig School of Media

Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media Mana
Karin Hohn
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
Sascha Böhr
 

Ähnlich wie OpenNetwork Event ITmitte.de: Leipzig School of Media (20)

Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des KonzeptsCorporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
 
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
 
Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622
Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622
Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media Mana
 
dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
 
GLin Mag.a Heidrun Strohmeyer (Bundesministerium für Bildung)
GLin Mag.a Heidrun Strohmeyer (Bundesministerium für Bildung)GLin Mag.a Heidrun Strohmeyer (Bundesministerium für Bildung)
GLin Mag.a Heidrun Strohmeyer (Bundesministerium für Bildung)
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
 
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.01. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
 
Kundenservice 2.0 im B2B - Beispiel IT-Branche
Kundenservice 2.0 im B2B -  Beispiel IT-BrancheKundenservice 2.0 im B2B -  Beispiel IT-Branche
Kundenservice 2.0 im B2B - Beispiel IT-Branche
 
Isom-Antje Reiche
Isom-Antje Reiche Isom-Antje Reiche
Isom-Antje Reiche
 
International information and communication management
International information and communication managementInternational information and communication management
International information and communication management
 
Infofaltblatt Medienmanagement und Kommunikation
Infofaltblatt Medienmanagement und KommunikationInfofaltblatt Medienmanagement und Kommunikation
Infofaltblatt Medienmanagement und Kommunikation
 
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren könnenMOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
 
Social Media B2B
Social Media B2BSocial Media B2B
Social Media B2B
 
Digitaler Wandel im B2B - Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B - Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...Digitaler Wandel im B2B - Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B - Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
 
Digitaler Wandel im B2B Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B   Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...Digitaler Wandel im B2B   Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
 
Internet und Social Media
Internet und Social MediaInternet und Social Media
Internet und Social Media
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
 

Mehr von Community ITmitte.de

Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony   zff führungs- und organisationskulturSilicon saxony   zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
Community ITmitte.de
 
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Community ITmitte.de
 
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
Community ITmitte.de
 
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
Community ITmitte.de
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der RingvorlesungVorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Community ITmitte.de
 

Mehr von Community ITmitte.de (20)

IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni LeipzigIT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
 
34. Open Network *mitte
34. Open Network *mitte34. Open Network *mitte
34. Open Network *mitte
 
IT-Ringvorlesung
IT-RingvorlesungIT-Ringvorlesung
IT-Ringvorlesung
 
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony   zff führungs- und organisationskulturSilicon saxony   zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
 
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
 
33. Community Training
33. Community Training33. Community Training
33. Community Training
 
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
 
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
 
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
 
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
 
DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringv...
DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringv...DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringv...
DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringv...
 
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der RingvorlesungVorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
 
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.deVorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
 
Ringvorlesung ITmitte.de : Vortrag der FIO SYSTEMS AG über Unit Tests und TDD
Ringvorlesung ITmitte.de : Vortrag der FIO SYSTEMS AG über Unit Tests und TDDRingvorlesung ITmitte.de : Vortrag der FIO SYSTEMS AG über Unit Tests und TDD
Ringvorlesung ITmitte.de : Vortrag der FIO SYSTEMS AG über Unit Tests und TDD
 
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
 

OpenNetwork Event ITmitte.de: Leipzig School of Media

  • 2. Mediennutzung früher 2 Fit für den Medienwande
  • 3. Mediennutzung heute 3 Fit für den Medienwande
  • 4. Warum ein Studium an der LSoM? Die Studiengänge der LSoM unterstützen Studenten und ihre Arbeitgeber bei der Bewältigung des digitalen Wandels in ihren Branchen und auf ihren Arbeitsfeldern. Daher sind die Studiengänge der LSoM crossmedial und berufsbegleitend angelegt. 4 Fit für den Medienwande
  • 5. Was haben Studenten und Unternehmen davon?  Studenten • individuelle Fachkompetenz durch qualifizierte Weiterbildung • Studiengang berufsbegleitend, daher keine Unterbrechung der Arbeitstätigkeit • Erhöhung des Status: Mastertitel einer anerkannten Hochschule • Verbesserung der Karrierechancen • Unterstützung bei der Netzwerkbildung  Unternehmen und Organisationen • Kompetenzentwicklung für das Unternehmen durch qualifizierte Weiterbildung • Studiengang berufsbegleitend, daher keine Unterbrechung der Arbeitstätigkeit • Hilfe bei Personalmarketing, Personalentwicklung und Personalbindung 5 Fit für den Medienwande
  • 6. Das Angebot der LSoM  Berufsbegleitende Masterstudiengänge: • Crossmedia Management • Mobile Marketing (neuer Studiengang ab April 2013) • New Media Journalism • Corporate Media  Dazu: • Weiterbildungskurse und Schulungen als zertifizierte Teilmodule aus dem Studienangebot • Zertifikatskurse und firmenspezifische Kursprogramme (Inhouse-Seminare) • Veranstaltungen zu aktuellen Fragestellungen der Medienbranche 6 Fit für den Medienwande
  • 7. Inhalte des Studiengangs Crossmedia Management Content-Erstellung Workflow Management Modul 1: Grundlagen Audio- Modul 6: Crossmediale und Videoproduktion Produktion Modul 2: Grundlagen der Modul 7: Digitales Medienproduktion Projektmanagement und agile Produktentwicklung Web-Technologien Modul 8: Ökonomische und Modul 3: Einführung in rechtliche Rahmen- Aufbau und Nutzung von bedingungen moderner Medien Internettechnologien Modul 4: Strategien und Modul 9: Projektarbeit Methoden sozialer und Modul 10: E-Business semantischer Web-Technologien Modul 5: Aufbau und Nutzung von Content- und 7 Wissensmanagement-Systemen Fit für den Medienwande
  • 8. Inhalte des Studiengangs Mobile Marketing Markt Mobile Marketing / Mobile Business Modul 1: Nutzerbedürfnisse Modul 7: Marketing & Modul 2: Angebote & Kommunikation über mobile Geschäftsmodelle im Endgeräte Mobile Business Modul 8: Mobile Werbung / Modul 3: Mobile Direkt- kommunikation Entwicklungsszenarien Modul 9: Mobiler E-Commerce / Mobiles Infrastruktur E-Shopping Modul 4: Grundlagen – mobile Modul 10: Mobile Services / Internettechnologien Location Based Services Modul 5: Strukturen – Betriebssysteme & Endgeräte Modul 6: Prozesse – Content Management, Apps, Usability 8 Fit für den Medienwande
  • 9. Die Zielgruppen Die Studiengänge wenden sich an: • Mitarbeiter von Medienhäusern aller Art (Print, TV, Hörfunk, Buch, Online) • Mitarbeiter von Agenturen und Dienstleistern der Medien- und Kommunikationsbranche • Mitarbeiter von Unternehmen und Agenturen der Internetbranche, IT- /Informatik und Medientechnik • Mitarbeiter von Online-Agenturen und Online-Dienstleistern • Mitarbeiter von Unternehmen mit Corporate Publishing-Aktivitäten und von CP-Agenturen • Marketingmitarbeiter von Unternehmen aller Art (Industrie, Handel, Dienstleistungen) • Mitarbeiter einschlägiger Agenturen (Werbeagenturen, Media-Agenturen, Online-Agenturen) • Mitarbeiter weiterer einschlägiger Dienstleister (Marktforschung, 9 Logistik) Fit für den Medienwande
  • 10. Bewerbung  Zugangsvoraussetzungen: • abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens 6 Semestern Dauer (z.B. Bachelor) • mindestens 1 Jahr Berufserfahrung • bei Nicht-Muttersprachlern: ausreichende Deutsch-Kenntnisse  Bewerbung: • jeweils bis 15.8., Start zum Wintersemester • Eignungsgespräch 10 Fit für den Medienwande
  • 11. Kontakt Für eine neue Welt der Kommunikation: Leipzig School of Media Poetenweg 28 04155 Leipzig Tel. 0341 / 562 96 – 701 Fax. 0341 / 562 96 – 791 info@leipzigschoolofmedia.de www.leipzigschoolofmedia.de twitter.com/LSoM_News facebook.com/LeipzigSchoolofMedia 11 Fit für den Medienwande