2e lernstrategien gd i_2013

362 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
362
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2e lernstrategien gd i_2013

  1. 1. LERNSTRATEGIEN
  2. 2. Hallo zurück.
  3. 3. Wie versprochen, geht‘s jetzt um Lernstrategien – dem Schlüssel zum effektiven Arbeiten!
  4. 4. Dann geht‘s jetzt alsomal ganz konkret um‘s eigentliche Lernen??
  5. 5. Das ist gut! Bisher ginges ja immer nur um das „Drumherum“...
  6. 6. Genau. Man unterscheidet kognitive, metakognitive und ressourcen- orientierte Lernstrategien.
  7. 7. Jakob, können Sie sich darunter etwas vorstellen?
  8. 8. Ich denke mal, kognitive Lernstrategien haben etwas mit Denken zu tun - also vielleicht istdas das, was ich ganz konkret mit den Inhalten mache, die ich lernen muss.
  9. 9. Ja, schon sehr gut.Und metakognitive Lernstrategien?
  10. 10. Meta- heißt doch „über“ oder so ähnlich, oder? Dann vielleicht das„Nachdenken über das Denken“?
  11. 11. Ganz genau! Bleiben noch dieressourcen-orientierten Lernstrategien.
  12. 12. Hm. Das muss wohl mit den Quellen zu tun haben, aus denen ich lerne.
  13. 13. Richtig. Dann erkläre ichIhnen jetzt mal, welche Strategien es jeweils gibt.
  14. 14. KognitiveLernstrategien
  15. 15. Wir schauen uns ersteinmal die kognitiven Lernstrategien an. Kognitive Lernstrategien
  16. 16. Kognitive Lernstrategien Davon gibt esgrundsätzlich 4 Klassen.
  17. 17. Strukturieren Kognitive Lernstrategien
  18. 18. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien
  19. 19. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Zusammen- fassen
  20. 20. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  21. 21. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  22. 22. Strukturieren Sie sich die Informationen nach Ihrem eigenen Verständnis. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  23. 23. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassenÜberlegen Sie, welche Punkte zu einer Sinneinheit zusammengehören.
  24. 24. Strukturieren Wiederholen KognitiveOder gliedern Sie Lernstrategiennach ganz neuen Kriterien. Anwenden Zusammen- fassen
  25. 25. Ich mache mir gerne Mindmaps, Diagramme oder Skizzen - gehört das auch dazu? Vor allem bei Programmieraufgaben, hilftStrukturieren Wiederholen vorher eine Skizze es mir anzufertigen. Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  26. 26. Das sind gute Beispiele fürmögliche Techniken! Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  27. 27. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  28. 28. Wiederholen Sie in regelmäßigen Abständendas, was Sie gelernt haben. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  29. 29. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- Was heißt denn fassen „regelmäßig“?
  30. 30. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassenSie sollten jeden Abend kurzwiederholen, was Sie an dem Tag gelernt haben.
  31. 31. Und am Ende der Woche noch einmal alles. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  32. 32. Hä? Aber das kostet doch total viel Zeit!!Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  33. 33. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen Richtig, Jakob. Aber das Gehirnbraucht unbedingt Wiederholungen,sonst hält es neue Informationen für unwichtig und vergisst sie wieder.
  34. 34. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen Ehrlich? Also auch die Sachen, die ich verstanden habe? Ich dachte, man muss nur das wiederholen, was man nicht verstanden hat...
  35. 35. Ja, auch das, was Sie verstandenhaben. Im Studium werden Sie so viel Neues erfahren, dass Sie nur durch Wiederholung eine Chance haben, sich etwas zu merken. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  36. 36. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  37. 37. Fassen Sie die zentralen Inhalte in eigenen Worten zusammen. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  38. 38. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen Notieren Sie sich denwichtigsten Gedanken zu einem Abschnitt als Stichwort.
  39. 39. Und am Ende einesThemas diese Stichworte in wenigen Sätzen. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  40. 40. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen Ahh, verstehe! So kann ich auch später beim Wiederholen die zentralen Inhalte schnell erfassen..
  41. 41. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  42. 42. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassenVersuchen Sie, den Stoff anzuwenden!
  43. 43. Finden Sie konkrete Beispiele! Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  44. 44. Überlegen Sie, welcheExtremfälle eintreten können. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  45. 45. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden ist echt wichtig - Anwenden Zusammen-aber viel Zeit... Ich braucht fassen versuche zu den Theoriekapiteln immer eine Programmieraufgabe zu lösen.
  46. 46. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  47. 47. Soweit zu denkognitiven Lernstrategien. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  48. 48. Dann kommen jetzt wohl die Meta-... Äh...wie war das Wort? Lernstrategien?!Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  49. 49. Genau. DiemetakognitivenLernstrategien. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  50. 50. Genau. DiemetakognitivenLernstrategien. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  51. 51. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen Die legen sichsozusagen um das direkte Lernen „drumherum“...
  52. 52. Es geht dabei darum, über das eigeneLernen nachzudenken. Sich zum Beispiel zu fragen: Habe ich das wirklich verstanden?
  53. 53. Ja, manchmal lerne ichSachen nur oberflächlich und hake sie zu schnell ab.
  54. 54. Legen Sie schon vorab Kontrollpunkte fest, andenen Sie Ihr Verständnis prüfen wollen.
  55. 55. Versuchen Sie, anderen Menschen zu erklären, was Sie gelernt haben. BeimErzählen werden Sie merken, wo Sie noch Lücken haben.
  56. 56. Naja, ich lerne aber meistens alleine – da ist keiner da, dem ich mal was erklären kann. Versuchen Sie, anderen Menschen zu erklären, was Sie gelernt haben. BeimErzählen werden Sie merken, wo Sie noch Lücken haben.
  57. 57. Dann erklären Sie es sich eben selber! Egal, ob Sie es tatsächlich laut aussprechen oder nur in Gedanken machen: Versuchen Sie, vollständige Sätze zu formulieren und brechen Sie nicht vorzeitig ab! Versuchen Sie, anderen Menschen zu erklären, was Sie gelernt haben. Beim Erzählen werden Sie merken, wo Sie noch Lücken haben.
  58. 58. Liegt es am Inhalt? Fehlt mir wichtigesVorwissen, weil ich schon dieGrundlagen nicht verstanden habe? Widerspricht es dem,was ich bisher dachte? Kannes auch ein Druckfehler sein?
  59. 59. Liegt es an meinem Lernverhalten?War ich unkonzentriert oder uninteressiert? Habe ichetwas überlesen? Habe ich mich zu wenig bemüht?
  60. 60. Lesen Sie nochmal nach - dieses Mal langsamer.Versuchen Sie es auch einmal mit lautem Vorlesen.
  61. 61. Blättern Sie zurück in IhrenUnterlagen und blättern Sie auch einmal vorwärts -vielleicht finden Sie so die Lösung.
  62. 62. Entscheiden Sie, wie Sie diese Schwierigkeiten inZukunft vermeiden können.
  63. 63. Ok, das heißt:wenn ich Metakognition anwende,...
  64. 64. ..verlasse ich also die direkte Position des Lernenden und ändere meine Perspektive.
  65. 65. Genau. Stellen Sie sich vor, Sie stehen aufeinem Hügel. Auf einer erhöhten und demGeschehen etwas entrückten Position, und betrachten sich selbst beim Lernen.
  66. 66. Von dort aus haben Sie einen vielbesseren Überblick!
  67. 67. Ok. Cool! Dann hab ich das verstanden!
  68. 68. Toll! Dann kann‘s jajetzt weitergehen: mit den Ressourcen- orientierten Lernstrategien
  69. 69. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  70. 70. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an Ihren Tutor oder andere Experten. Sie brauchen keine Angst haben, dassman Sie für dumm hält - man wird sicheher über Ihr Engagement und Interesse freuen.
  71. 71. Durch gemeinsames Lernen inLerngruppen bezieht man andere Lerner in seinen Lernprozess mit ein. Dadurch hilft und motiviert man sich gegenseitig! Durch regelmäßige Treffen wird es zur Gewohnheit. Man sollte aber darauf achten, nicht zu viel Zeit mit privaten Gesprächen zu verlieren und dass die Arbeitsverteilung fair bleibt.
  72. 72. Die Forschung zeigt eindeutig:Wenn man anderen Sachverhalte erklärt, profitiert man selbst am meisten, da man die Inhalte dafür aus verschiedenen Perspektiven durchdenken muss. Durch gemeinsames Lernen in Lerngruppen bezieht man andere Lerner in seinen Lernprozess mit ein. Dadurch hilft und motiviert man sich gegenseitig! Durch regelmäßige Treffen wird es zur Gewohnheit. Man sollte aber darauf achten, nicht zu viel Zeit mit privaten Gesprächen zu verlieren und dass die Arbeitsverteilung fair bleibt.
  73. 73. Durch gemeinsames Lernen inLerngruppen bezieht man andere Lerner in seinen Lernprozess mit ein. Dadurch hilft und motiviert man sich gegenseitig! Durch regelmäßige Treffen wird es zur Gewohnheit. Man sollte aber darauf achten, nicht zu viel Zeit mit privaten Gesprächen zu verlieren und dass die Arbeitsverteilung fair bleibt. Ok, das klingt einleuchtend.
  74. 74. Durch gemeinsames Lernen inLerngruppen bezieht man andere Lerner in seinen Lernprozess mit ein. Dadurch hilft und motiviert man sich gegenseitig! Durch regelmäßige Treffen wird es zur Gewohnheit. Man sollte aber darauf achten, nicht zu viel Zeit mit privaten Gesprächen zu verlieren und dass die Arbeitsverteilung fair bleibt. Ich hab früher Mathe-Nachhilfe gegeben. Dabei hab ich auch manchmal ganz neue Perspektiven entdeckt und Sachen besser verstanden.
  75. 75. Überprüfen Sie, ob ein anderes Buch eine bessere Erklärung liefert. Schlagen Sie unklare Worte in einemWörterbuch nach. Bei Fachbegriffen hilft es oft, sich die wörtliche Bedeutung in einem Fremdwörterbuch anzusehen.Wenn Sie im Internet nach Informationen suchen, achten Sie besonders auf die Vertrauenswürdigkeit der Seiten.
  76. 76. Strukturieren Wiederholen Kognitive Lernstrategien Anwenden Zusammen- fassen
  77. 77. Ok, das war jetzt sehr viel auf einmal.
  78. 78. Ja, stimmt - das kann mansich ja kaum alles merken.
  79. 79. Gibt es da nicht sowas wie eine Top 10, oder so?
  80. 80. Doch, so etwas Ähnliches habe ich für Sie zusammengestellt.
  81. 81. Wir üben jetzt ersteinmal ein paar dieserStrategien zusammen ein und anschließend gebe ich Ihnen ein Merkblatt.
  82. 82. Wenn Sie diese Präsentation jetztschließen, geht‘s weiter.

×