SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Warum lassen wir unseren
Mitarbeitern keine Chance
ihren Job zu machen?
Frage nach konkreter Information
– Die Mitarbeiterin sucht nach
einer Antwort.
Frage nach konkreter Information
– Die Mitarbeiterin sucht nach
einer Antwort.
Frage nach konkreter Information
– Die Mitarbeiterin sucht nach
einer Antwort.
Frage nach konkreter Information
– Die Mitarbeiterin sucht nach
einer Antwort.
Die Information steckt in den Köpfen der Kollegen
       und ist nicht schriftlich festgehalten - keine
                                 Chance sie zu finden
Zweiter Versuch
Falsche
Pumpe,
           Pumpe
Kühlung

          Falsche
          Kühlung
Die Information wurde festgehalten, liegt aber in
 einem Bereich, auf den ich keinen Zugriff habe -
                      keine Chance sie zu finden
Dritter Versuch
Die Information wurde festgehalten, auch in
einem Bereich, auf den ich Zugriff habe – aber
rundherum gibt es viel Ausschuss
Dokumente, in denen es z.B. gar nicht um Zulieferer X geht
sondern um einen, der ganz ähnlich heißt.
Oder umgekehrt die Dokumente, in denen es genau um mein
Thema geht, die aber so schlecht abgelegt sind, dass ich sie
nicht finde
Vierter Versuch
Und dann gibt es noch die Dokumente, die genau meine Frage
beantworten, aber leider falsch, weil sie z.B. veraltet sind…
Und dann gibt es noch die Dokumente, die genau meine Frage
beantworten, aber leider falsch, weil sie z.B. veraltet sind…
…was sich im Zweifel erst dann rausstellt, wenn es wirklich
weh tut.
…was sich im Zweifel erst dann rausstellt, wenn es wirklich
weh tut.
Quantifizieren ist schwierig – aber man kann wohl von der
Informationsrecherche im Unternehmen sagen:
 Häufiger als sie klappt, klappt sie nicht
 Sie raubt viel Zeit, und lenkt enorm von der eigentlichen
  Arbeit ab
Warum ist das so? Warum ist es so
schwierig das relevante Wissen im
Unternehmen zu bewahren und zu
erschließen? Die Antwort finden Sie
auf www.i-views.de .

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Théâtre de Bâle Février 2015
Théâtre de Bâle Février 2015Théâtre de Bâle Février 2015
Théâtre de Bâle Février 2015
Bâle Région Mag
 
Rabbi
Rabbi Rabbi
Silfur Egils Slides
Silfur Egils SlidesSilfur Egils Slides
Silfur Egils Slides
Gudjon Mar Gudjonsson
 
Crawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEO
Crawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEOCrawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEO
Crawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEO
Yourposition AG
 
Pfalz wein shop
Pfalz wein shopPfalz wein shop
Pfalz wein shop
eliaskoch
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Thomas Tunsch
 
Reimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im Journalismus
Reimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im JournalismusReimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im Journalismus
Reimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im Journalismus
Julius Reimer
 
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen VerbesserungsprozessesKundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
swiss IT bridge
 
BANQ
BANQBANQ
Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes
SOLDARLING
 
Dual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in DeutschlandDual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in DeutschlandRainer Gerke
 

Andere mochten auch (13)

Théâtre de Bâle Février 2015
Théâtre de Bâle Février 2015Théâtre de Bâle Février 2015
Théâtre de Bâle Février 2015
 
Rabbi
Rabbi Rabbi
Rabbi
 
Silfur Egils Slides
Silfur Egils SlidesSilfur Egils Slides
Silfur Egils Slides
 
Crawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEO
Crawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEOCrawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEO
Crawling von CSS, JavaScript & Co. - Ressourcenblockierung & SEO
 
Pfalz wein shop
Pfalz wein shopPfalz wein shop
Pfalz wein shop
 
Albert einstein
Albert einsteinAlbert einstein
Albert einstein
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch: Was Bilder wirklich sagen …
 
Reimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im Journalismus
Reimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im JournalismusReimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im Journalismus
Reimer 2013 Vertrauen durch Transparenz im Journalismus
 
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen VerbesserungsprozessesKundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
 
BANQ
BANQBANQ
BANQ
 
Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes
 
Dual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in DeutschlandDual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in Deutschland
 
Unglaublich
UnglaublichUnglaublich
Unglaublich
 

Mehr von intelligent-views-gmbh

k-infinity - the semantic database
k-infinity - the semantic databasek-infinity - the semantic database
k-infinity - the semantic database
intelligent-views-gmbh
 
Digitalisierung in deutschen Traditionsunternehmen
Digitalisierung in deutschen TraditionsunternehmenDigitalisierung in deutschen Traditionsunternehmen
Digitalisierung in deutschen Traditionsunternehmen
intelligent-views-gmbh
 
intelligent views agile projektes with k-infinity
intelligent views agile projektes with k-infinityintelligent views agile projektes with k-infinity
intelligent views agile projektes with k-infinity
intelligent-views-gmbh
 
intelligent views agile projekte mit k-infinity
intelligent views agile projekte mit k-infinityintelligent views agile projekte mit k-infinity
intelligent views agile projekte mit k-infinity
intelligent-views-gmbh
 
I views semantische-netze
I views semantische-netzeI views semantische-netze
I views semantische-netze
intelligent-views-gmbh
 
I-views semantik-sharepoint
I-views semantik-sharepointI-views semantik-sharepoint
I-views semantik-sharepoint
intelligent-views-gmbh
 

Mehr von intelligent-views-gmbh (7)

k-infinity - the semantic database
k-infinity - the semantic databasek-infinity - the semantic database
k-infinity - the semantic database
 
Digitalisierung in deutschen Traditionsunternehmen
Digitalisierung in deutschen TraditionsunternehmenDigitalisierung in deutschen Traditionsunternehmen
Digitalisierung in deutschen Traditionsunternehmen
 
intelligent views agile projektes with k-infinity
intelligent views agile projektes with k-infinityintelligent views agile projektes with k-infinity
intelligent views agile projektes with k-infinity
 
intelligent views agile projekte mit k-infinity
intelligent views agile projekte mit k-infinityintelligent views agile projekte mit k-infinity
intelligent views agile projekte mit k-infinity
 
I views suchmaschine
I views suchmaschineI views suchmaschine
I views suchmaschine
 
I views semantische-netze
I views semantische-netzeI views semantische-netze
I views semantische-netze
 
I-views semantik-sharepoint
I-views semantik-sharepointI-views semantik-sharepoint
I-views semantik-sharepoint
 

I views wm-problem

  • 1. Warum lassen wir unseren Mitarbeitern keine Chance ihren Job zu machen?
  • 2. Frage nach konkreter Information – Die Mitarbeiterin sucht nach einer Antwort.
  • 3. Frage nach konkreter Information – Die Mitarbeiterin sucht nach einer Antwort.
  • 4. Frage nach konkreter Information – Die Mitarbeiterin sucht nach einer Antwort.
  • 5. Frage nach konkreter Information – Die Mitarbeiterin sucht nach einer Antwort.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9. Die Information steckt in den Köpfen der Kollegen und ist nicht schriftlich festgehalten - keine Chance sie zu finden
  • 11. Falsche Pumpe, Pumpe Kühlung Falsche Kühlung
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16.
  • 17.
  • 18. Die Information wurde festgehalten, liegt aber in einem Bereich, auf den ich keinen Zugriff habe - keine Chance sie zu finden
  • 20. Die Information wurde festgehalten, auch in einem Bereich, auf den ich Zugriff habe – aber rundherum gibt es viel Ausschuss
  • 21. Dokumente, in denen es z.B. gar nicht um Zulieferer X geht sondern um einen, der ganz ähnlich heißt.
  • 22. Oder umgekehrt die Dokumente, in denen es genau um mein Thema geht, die aber so schlecht abgelegt sind, dass ich sie nicht finde
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 28. Und dann gibt es noch die Dokumente, die genau meine Frage beantworten, aber leider falsch, weil sie z.B. veraltet sind…
  • 29. Und dann gibt es noch die Dokumente, die genau meine Frage beantworten, aber leider falsch, weil sie z.B. veraltet sind…
  • 30.
  • 31. …was sich im Zweifel erst dann rausstellt, wenn es wirklich weh tut.
  • 32. …was sich im Zweifel erst dann rausstellt, wenn es wirklich weh tut.
  • 33.
  • 34. Quantifizieren ist schwierig – aber man kann wohl von der Informationsrecherche im Unternehmen sagen:
  • 35.  Häufiger als sie klappt, klappt sie nicht  Sie raubt viel Zeit, und lenkt enorm von der eigentlichen Arbeit ab
  • 36. Warum ist das so? Warum ist es so schwierig das relevante Wissen im Unternehmen zu bewahren und zu erschließen? Die Antwort finden Sie auf www.i-views.de .