Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Der Internet-Ticketverkauf
wirbelt das klassische Event-
  Ticketing durcheinander
       Quelle: GFK-Studie 2007, Veranst...
Leitfaden




 summary    Wie werden Tickets
              normalerweise
                 gekauft?           Konzertbesuch...
executive summary & key learnings




•   Das Internet hat im Jahr 2007 in der               •   Am deutlichsten ist die I...
Wie werden Tickets normalerweise gekauft?


6%                                             Der Großteil kauft Tickets über...
Wie werden Tickets am liebsten gekauft?


5%                                                  In wenigen Jahren wird die
1...
Konzertbesucher wollen Tickets gerne „anders“ kaufen

„normalerweise“               „am liebsten“

                       ...
weitere Informationen




      Diskussionen rund um das Thema innovatives eventmarketing finden Sie in unserer Xing-
    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Innovatives Eventmarketing Die Zukunft Des Ticket Marktes (popula.net)

2.291 Aufrufe

Veröffentlicht am

Innovatives Eventmarketing. Die Zukunft Des Ticket Marktes

  • Als Erste(r) kommentieren

Innovatives Eventmarketing Die Zukunft Des Ticket Marktes (popula.net)

  1. 1. Der Internet-Ticketverkauf wirbelt das klassische Event- Ticketing durcheinander Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail 
 © 10/2008 popula GmbH - popula.de
  2. 2. Leitfaden summary Wie werden Tickets normalerweise gekauft? Konzertbesucher wollen Tickets gerne „anders“ kaufen Wie werden Tickets am liebsten gekauft? weitere Informationen 
 Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail © 10/2008 popula GmbH - popula.de
  3. 3. executive summary & key learnings • Das Internet hat im Jahr 2007 in der • Am deutlichsten ist die Internetaffinität bei Hip- Altersgruppe der 20- bis 29-jährigen bereits die Hop, Rock/Pop aber auch Musical und Vorverkaufsstellen als primären Ort des Deutsche Schlager Veranstaltungen zu Ticketkaufs verdrängt. erkennen. • Prognostiziert wird, dass weitere Altersgruppen • Die Zukunft des Ticketmarktes liegt im Print- und folgen Mobile-Ticketing. • Die Altersgruppe der 40- bis 49-jährigen bevorzugt weiterhin klar die Vorverkaufsstelle 
 Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail © 10/2008 popula GmbH - popula.de
  4. 4. Wie werden Tickets normalerweise gekauft? 6% Der Großteil kauft Tickets über 11% die klassische Vorverkaufsstelle. Das Internet gewinnt immer mehr 14% an Bedeutung. } 1% 2% 25% Internet > 28% Über Abonnement (6%) Telefonisch und Zusendung per Post (11%) 42% An der Abendkasse (14%) Im Internet und Zusendung der Karten auf’s Handy (0%) Per Internetauktion (<1%) Im Internet und Ausdruck der Karten (2%) Im Internet und Zusendung per Post (25%) an der Vorverkaufsstelle (42%) 2007 Der jetzige Stand deckt sich nicht mit dem Kundenwunsch. 
 Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail © 10/2008 popula GmbH - popula.de
  5. 5. Wie werden Tickets am liebsten gekauft? 5% In wenigen Jahren wird die 12% klassische Vorverkaufsstelle endgültig durch das Internet 11% abgelöst. 2% 18% } Internet > 43% 23% Über Abonnement (5%) Telefonisch und Zusendung per Post (12%) An der Abendkasse (11%) 29% Im Internet und Zusendung der Karten auf’s Handy (<1%) Per Internetauktion (2%) Im Internet und Ausdruck der Karten (18%) Im Internet und Zusendung per Post (23%) an der Vorverkaufsstelle (29%) 2007 Der Kunde wünscht sich beim Ticketkauf zeitlich und örtlich flexibler zu sein. 
 Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail © 10/2008 popula GmbH - popula.de
  6. 6. Konzertbesucher wollen Tickets gerne „anders“ kaufen „normalerweise“ „am liebsten“ Bereits 18% der Veranstaltungs- Besucher wollen Tickets selber drucken. (Print-Ticketing) 2% 18% Über Abonnement Telefonisch und Zusendung per Post An der Abendkasse Im Internet und Zusendung der Karten auf’s Handy Per Internetauktion Im Internet und Ausdruck der Karten (18%) Im Internet und Zusendung per Post an der Vorverkaufsstelle 2007 2007 Zur Zeit liegt die Nachfrage über dem Angebot. 
 Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail © 10/2008 popula GmbH - popula.de
  7. 7. weitere Informationen Diskussionen rund um das Thema innovatives eventmarketing finden Sie in unserer Xing- Gruppe. https://www.xing.com/net/innovativeseventmarketing/ Informationen des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft und die Gfk-Studie 2007 zum „Veranstaltungsmarkt im Detail“ unter: http://www.idkv.de/default2.asp?page=10 Ein Service von: popula - Events suchen & finden, Events planen & vermarkten, Events empfehlen & entdecken 
 Quelle: GFK-Studie 2007, Veranstaltungsmarkt im Detail © 10/2008 popula GmbH - popula.de

×