Code is poetry. Is poetry code?

1.234 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.234
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Code is poetry. Is poetry code?

  1. 1. Code is poetry. Is poetry code? von Ingo Börner
  2. 2. 2
  3. 3. 3 <?php if ( have_posts() ) : while ( have_posts() ) : the_post; ?> <?php get_template_part( „content‟, get_post_format() ); ?> <?php endwhile; else: ?> <p>Sorry buddy, no posts here</p> <?php endif; ?>
  4. 4. <h1>Übersicht</h1> <ul> <li>Begriffsverwirrungen</li> <li>Poetische Funktion</li> <li>Konkrete Poesie</li> <li>Die Maschine dichtet</li> <li>Arbeitsauftrag</li> </ul> 4
  5. 5. >> DEFINITIONEN int Code; int Interpreter; int Poetry; >> failed 5
  6. 6. Code “Unter dem Begriff Quelltext, auch Quellcode (englisch source code) oder unscharf Programmcode genannt, wird in der Informatik der für Menschen lesbare, in einer Programmiersprache geschriebene Text eines Computerprogrammes verstanden.“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Quellcode) 6
  7. 7. Interpreter “Ein Interpreter (im Sinne der Softwaretechnik) ist ein Computerprogramm, das einen Programm-Quellcode im Gegensatz zu Assemblern oder Compilern nicht in eine auf dem System direkt ausführbare Datei übersetzt, sondern den Quellcode einliest, analysiert und ausführt.” (http://de.wikipedia.org/wiki/Interpreter) 7
  8. 8. >> POETISCHE FUNKTION function Poetische_Funktion(Autor: Roman Jakobson); 8
  9. 9. Sprachfunktionen 9 https://cewebs.cs.univie.ac.at/mid-ifd/ss13/index.php?m=F&t=info&c=afile&CEWebS_what=Info&CEWebS_ rev=19&CEWebS_file=Teil1_natuerlicheformalesprvortrag.pdf
  10. 10. Kommunikationsmodell R. Jakobson 10 Sender EmpfängerNachricht Kontext Kanal Code Referentielle Funktion Poetische Funktion Phatische Funktion Metasprachliche Funktion Emotive [expressive] Funktion Konative [appellative] Funktion
  11. 11. Poetische Funktion 11 „Die poetische Funktion projiziert das Prinzip der Äquivalenz von der Achse der Selektion auf die Achse der Kombination“ (Jakobson: Linguistik und Poetik) horrible Harry!! Foto:http://www.babelio.com/auteur/Roman-Jakobson/14449
  12. 12. Die poetische Funktion 12
  13. 13. KONKRETE POESIE kein fehler im system kein fehler imt sysem kein fehler itm sysem kein fehler tmi sysem kein fehler tim sysem kein fehler mti sysem kein fehler mit sysem 13
  14. 14. Eugen Gomringer: schweigen 14
  15. 15. bedeutender Leerraum 15
  16. 16. >> DIE MASCHINE DICHTET 16
  17. 17. Code-poems 17http://code-poems.com/
  18. 18. Google-poems 18 http://www.tumblr.com/tagged/google-poetry
  19. 19. Arbeitsauftrag Geht in Gruppen zusammen (jeweils einE InformatikerIn pro Gruppe) und bearbeitet folgende Aufgabenstellung: – Setzt das Gedicht ebbe/flut in ein Programm um! 19
  20. 20. Ernst Jandl: ebbe/flut ebbeebbeebbeebbeebbeflut ebbeebbeebbeebbeebbeebbe ebbeebbeebbeebbeebbeflut ebbeebbeebbeebbefluuuuut ebbeebbeebbefluuuuuuuuut ebbeebbefluuuuuuuuuuuuut ebbefluuuuuuuuuuuuuuuuut fluuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut ebbefluuuuuuuuuuuuuuuuut 20
  21. 21. Quellen http://www.babelio.com/auteur/Roman-Jakobson/14449 https://cewebs.cs.univie.ac.at/mid- ifd/ss13/index.php?m=F&t=info&c=afile&CEWebS_what=Info&CEWebS_rev= 19&CEWebS_file=Teil1_natuerlicheformalesprvortrag.pdf 21 Bildmaterial: Gomringer, Eugen (Hrsg.): konkrete poesie. Stuttgart: Reclam 2009 (= RUB 9350) http://code-poems.com/ http://www.google.com http://de.wikipedia.org/wiki/Quelltext http://de.wikipedia.org/wiki/Interpreter http://www.wordpress.org

×