SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 67
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Software-Usability:
„So war das aber nicht gedacht“
iks Thementag
„Mehr Softwarequalität – Ausgewählte Themen“
22.05.2014
Autor:
Martin Gossen
Seite 3 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 4 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 5 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
„So war das
aber nicht
gedacht“
Seite 6 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?.......................................... (Begriff)
2. Welchen Hintergrund hat das?............ (Theorie)
3. Was hat das mit Software zu tun?...... (Motivation)
4. Wie kann das untersucht werden?..... (Methoden)
5. Was wurde bisher gefunden?............. (Ergebnisse)
6. Was sind die Konsequenzen?............ (Nutzen)
7. Was kostet das?.................................. (Aufwand)
8. Wie kann ich das ausprobieren?........ (Tools)
9. Fazit
Seite 7 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 8 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was ist das?
Übersetzung „Usability“
Bedienbarkeit
Benutzbarkeit
Brauchbarkeit
Verwendbarkeit
Seite 9 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was ist das?
Übersetzung „Usability“
…eines Gegenstandes, Dienstes,
Umgebung oder Einrichtung.
Benutzer-
freundlichkeit
Seite 10 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was ist das?
ISO 9241: Software Ergonomie
Usability ist das Ausmaß, in dem ein Produkt durch bestimmte Benutzer in
einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte
Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.
Seite 11 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 12 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Welchen Hintergrund hat das?
Bitte befolgen Sie strikt die fettgedruckte Anweisung
auf der nächsten Seite…
Seite 13 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Nach links
schauen     zu spät…
Seite 14 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Welchen Hintergrund hat das?
Selektive Wahrnehmung
www.fedex.com
Seite 15 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Welchen Hintergrund hat das?
7±2 Regel
Seite 16 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Welchen Hintergrund hat das?
Primacy-Recency-Effekt
lablearner.com/LabLearnerIP/LabLearnerIP/serial_positions_results.html
Seite 17 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 18 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was hat das mit Software zu tun?
www.bauhaus.info
„Haben die auch
Schneeketten?“
Seite 19 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was hat das mit Software zu tun?
„Wenn eine Website schwer zu benutzen ist, verlassen Benutzer die
Site. Wenn auf der Homepage nicht deutlich wird, was man auf der Site
tun kann, [oder] … wenn die angebotenen Informationen schwer lesbar
sind, ebenso. … Wenn Benutzer ein Produkt nicht finden können,
können sie es auch nicht kaufen.”
„In Intranets bestimmt die Usability die Produktivität der Mitarbeiter.
Jede Minute, die ein Mitarbeiter benötigt, um sich im Intranet
zurechtzufinden … ist Geld, das Sie als Arbeitgeber verschwenden, da
Sie den Mitarbeiter bezahlen, ohne dass Arbeit erledigt wird.”
Zeit ist Geld
Seite 20 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was hat das mit Software zu tun?
Umsatzsteigerung nach Usability-Optimierung (Web)
0%
50%
100%
150%
200%
0%
50%
100%
150%
200%
250%
2003 2008
+83%
+135%
Seite 21 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was hat das mit Software zu tun?
Gesetzliche Bestimmungen
BildscharbV
Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz
bei der Arbeit an Bildschirmgeräten
Arbeitgeber verantwortlich für Mindestqualität des Arbeitsplatzes;
einklagbar.
BITV NRW
Verordnung zur Schaffung barrierefreier IT nach dem
Behindertengleichstellungsgesetz NRW
Verpflichtend für alle Internetauftritte von Behörden der
Landesverwaltung
Seite 22 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 23 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 24 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 25 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 26 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was hat das mit Software zu tun?
Was auf einer Uni-
Homepage steht Was Leute suchen
Dia-Show
Pressemitteilungen
Neuigkeiten
Ankündigungen
Leitbild
Offizieller
Name der
Uni
Telefonliste
Campus-Adresse
Anmeldeformulare
Akademischer
Kalender
Abteilungsliste
Seite 27 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 28 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
A) Auf eigene Erfahrung / Meinung vertrauen
Nicht repräsentativ für die Zielgruppe
Verzerrt durch Spezialistenbrille
„So war das aber nicht gedacht“
Wert dieser Methode:
Seite 29 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
B) Benutzer befragen
Interview zur Arbeitsweise
Umfragen
Wert dieser Methode:
Seite 30 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
C) Zugriffsprotokolle analysieren
Log-Dateien
Auswertung mit Tools (Google Analytics)
Eher Nutzung, weniger Usability
Wert dieser Methode:
Seite 31 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
D) Erfahrung von Usability-Experten nutzen (Expert Review)
Richtlinien / Best Practices
– Allgemein (ISO 9241)
– Technologie-spezifisch (Human Interface Guidelines)
– Barrierefreiheit (WCAG)
Fundiert, aber nicht kontext-spezifisch
Wert dieser Methode:
Seite 32 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
D) Erfahrung von Usability-Experten nutzen (Expert Review)
Hintergrund und Ziel
Methoden
Ergebnisse
Empfehlungen
iks GmbH, Hilden
Seite 33 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
E) Usability-Tests
Beobachtung des Benutzers bei der Bedienung eines Systems
Quantitative + qualitative Auswertung
Wert dieser Methode:
Seite 34 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
E) Usability-Tests
Merkmal Indikator Metrik
Zeitaufwand
Erfolgsquote
Seite 35 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
Ablauf eines Usability-Tests
Einführung
Reale Aufgaben stellen
Bildschirm aufzeichnen
Gesicht aufzeichnen
Zum laut Denken anregen
Zeit messen
Probleme notieren
So wenig Hilfe wie möglich geben
www.facit-digital.com/teststudio
Seite 36 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
Analyse im Projektverlauf
Früh
Zeit
Erforschender
Test
Mitte
Bewertender
Test
Spät
Validierender
Test
C) Log-Analyse
D) Expert Review
E) Usability Tests
Seite 37 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
Paper Prototyping Click Dummy
www.luma-institute.com/workshops/public-workshops
iks GmbH, Hilden
Seite 38 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
www.userfocus.co.uk/resources/datalogger.html
Seite 39 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
www.userfocus.co.uk/resources/datalogger.html iks GmbH, Hilden
Seite 40 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann das untersucht werden?
Eye Tracking & Heat Maps
uxdesign.smashingmagazine.com/2009/09/24/10-useful-usability-findings-and-guidelines
Seite 41 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 42 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was wurde bisher gefunden?
Typische Ergebnisse (Web)
Leerraum erhöht die Verständlichkeit
Blau ist die beste Farbe für Hyperlinks
Benutzer „scannen” Text und blenden Werbung (psychisch) aus
80 % der Zeit oberhalb der Bildschirmkante
… u.v.m.
…aber abhängig vom Kontext!
Seite 43 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was wurde bisher gefunden?
„Scannen“ von Text
http://www.nngroup.com/articles/f-shaped-
pattern-reading-web-content/
„Banner
Blindness“
www.nngroup.com/articles/banner-blindness-old-and-new-findings
Seite 44 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was wurde bisher gefunden?
Nutzergewohnheiten und -kontexte ändern sich!
Technisch: Display-Größe, Steuerung, Netzwerk-Verbindung
Umgebung: Ort, Tageszeit, Temperatur, Geräuschkulisse
Organisation: Zeitdruck vs. Freizeit
Interesse: Konzentriert vs. Beiläufig
Seite 45 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was wurde bisher gefunden?
Smartphones & Tablets
Viele Display-Größen
Hoch-/Querformat-Änderung
(Multi-)Touch, Gesten, Joystick, Mikrofon, Kamera, GPS, uvm.
Haptik
Langsame Verbindung
Im Freien / in Freizeit benutzt
Kein „Hover“-Effekt
Keine (echte) Tastatur
Seite 46 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was wurde bisher gefunden?
…aber abhängig vom Kontext!
Typische Ergebnisse (Mobile)
Logo oben links, Suchfeld oben rechts
Benutzer tippen nicht auf Logos
Nicht alle Gesten gleich gut bekannt (Wischen vs. Drehen)
Benutzer erwarten automatisches Speichern
… u.v.m.
Seite 47 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 48 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was sind die Konsequenzen?
Wenig und klar gegliederte Inhalte
Inhalte nicht wie Werbung
Deutliche Navigation oben / links
Kleine Startseiten (kein Scrollen; nur Web)
Fehlertolerante Suchfunktion
Feedback bei Aktionen
Adaptives Design
Seite 49 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 50 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Seite 51 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was sind die Konsequenzen?
Seite 52 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was sind die Konsequenzen?
Online-Bestellung
Seite 53 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 54 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was kostet das?
Einmalig:
– Software / Hardware
– 1 geschlossener Raum
Pro Testrunde (5 Testpersonen):
– 3 - 4 Tage für Moderator
– 2 Std. pro Testperson
– Vergütung für Testpersonen
Umfang:
– 3 Tests mit je 5 Benutzern
– Max. 10% des Gesamtprojekts
85% der Probleme
werden sichtbar
Seite 55 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 56 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann ich das ausprobieren?
Ein einfacher Start
Usability Data Logger
www.userfocus.co.uk/resources/datalogger.html
Usability Activity Log
www.bitdebris.com/page/Usability-Activity-Log.aspx
Seite 57 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Wie kann ich das ausprobieren?
Ein professioneller Start
Morae
www.techsmith.com/morae.html
Tool-Übersicht
uxdesign.smashingmagazine.com/2011/10/20/comprehensive-review-usability-user-
experience-testing-tools
Seite 58 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
www.youtube.com/watch?v=4cMVKW-fR1M
Seite 59 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Agenda
Usability…
1. Was ist das?
2. Welchen Hintergrund hat das?
3. Was hat das mit Software zu tun?
4. Wie kann das untersucht werden?
5. Was wurde bisher gefunden?
6. Was sind die Konsequenzen?
7. Was kostet das?
8. Wie kann ich das ausprobieren?
9. Fazit
Seite 60 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Fazit
Gute Usability erhöht die Software-Qualität
Usability ist abhängig vom Kontext
Usability kann gemessen werden und lässt sich am besten durch
Tests ermitteln
Usability-Untersuchungen sollten 5 - 10 % der Entwicklung
ausmachen
Einfache Usability-Tests sind leicht durchzuführen und kosten
wenig
Seite 61 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Referenzen
www.facit-digital.de
www.lablearner.com/LabLearnerIP/LabLearnerIP/serial_positions_results.html
www.luma-institute.com
www.nngroup.com
www.semanticstudios.com
uxdesign.smashingmagazine.com
www.stcsig.org/usability
www.usability.de
www.usabilityblog.de
www.userfocus.co.uk
www.uxnewsfeed.com
www.webcredible.co.uk
www.webpagesthatsuck.com
de.wikipedia.org/wiki/User_Experience
Seite 62 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Referenzen
www.bauhaus.info
www.fedex.com
www.sony.com
www.zincbistroaz.com
www.zulily.com
Seite 63 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Weiterführende Literatur
Steve Krug:
Don‘t make me think
Jenifer Tidwell:
Designing Interfaces
Jeffrey Rubin, Dana Chisnell:
Handbook of Usability Testing
Fragen?
www.iks-gmbh.com
Seite 66 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
www.nngroup.com/articles/kinect-gestural-ui-first-impressions
Seite 67 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was sind die Konsequenzen?
Beispiel Länderauswahl
Seite 68 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
Was sind die Konsequenzen?
Beispiel Länderauswahl
baymard.com/labs/country-selector

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Colegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educación
Colegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educaciónColegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educación
Colegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educaciónreynaldo19400000
 
Consulta de mantenimiento
Consulta de mantenimientoConsulta de mantenimiento
Consulta de mantenimientoCarlos Sanchez
 
Alteraciones de la erupción en la dentición temporal
Alteraciones de la erupción en la dentición temporalAlteraciones de la erupción en la dentición temporal
Alteraciones de la erupción en la dentición temporalPaulo Gonzales
 
En contra del aborto
En contra del abortoEn contra del aborto
En contra del abortoMayshka
 
Colegio nacional nicolás esguerra
Colegio nacional nicolás esguerraColegio nacional nicolás esguerra
Colegio nacional nicolás esguerrachecho98
 
Twitterin oesterreich
Twitterin oesterreichTwitterin oesterreich
Twitterin oesterreichguestc36e85
 
Qualitätsmanagement für Web- und PHP Applikationen
Qualitätsmanagement für Web- und PHP ApplikationenQualitätsmanagement für Web- und PHP Applikationen
Qualitätsmanagement für Web- und PHP ApplikationenManuel Blechschmidt
 
Whitepaper omnicanal crosschannel
Whitepaper omnicanal crosschannelWhitepaper omnicanal crosschannel
Whitepaper omnicanal crosschannelDigital Response
 
LAS REDES SOCIALES
LAS REDES SOCIALESLAS REDES SOCIALES
LAS REDES SOCIALESamocolima
 
Energía y trabajo
Energía y trabajoEnergía y trabajo
Energía y trabajoto_my_2012
 
Traba jo de informatica de valor de 20 puntos
Traba jo de informatica de valor de 20 puntosTraba jo de informatica de valor de 20 puntos
Traba jo de informatica de valor de 20 puntosAilton Hoyos
 
La programación orientada a objetos
La programación orientada a objetosLa programación orientada a objetos
La programación orientada a objetosDigna Mejia
 
La biblioteca y las ntic
La biblioteca y las ntic La biblioteca y las ntic
La biblioteca y las ntic Mabel Mancilla
 

Andere mochten auch (20)

Ministerio de educación
Ministerio de educaciónMinisterio de educación
Ministerio de educación
 
Dropbox
DropboxDropbox
Dropbox
 
Colegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educación
Colegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educaciónColegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educación
Colegios Innovadores: un colegio en la nube para revolucionar la educación
 
Consulta de mantenimiento
Consulta de mantenimientoConsulta de mantenimiento
Consulta de mantenimiento
 
Alteraciones de la erupción en la dentición temporal
Alteraciones de la erupción en la dentición temporalAlteraciones de la erupción en la dentición temporal
Alteraciones de la erupción en la dentición temporal
 
Rey del mar
Rey del marRey del mar
Rey del mar
 
En contra del aborto
En contra del abortoEn contra del aborto
En contra del aborto
 
Colegio nacional nicolás esguerra
Colegio nacional nicolás esguerraColegio nacional nicolás esguerra
Colegio nacional nicolás esguerra
 
SESEC EDST
SESEC EDSTSESEC EDST
SESEC EDST
 
Twitterin oesterreich
Twitterin oesterreichTwitterin oesterreich
Twitterin oesterreich
 
Qualitätsmanagement für Web- und PHP Applikationen
Qualitätsmanagement für Web- und PHP ApplikationenQualitätsmanagement für Web- und PHP Applikationen
Qualitätsmanagement für Web- und PHP Applikationen
 
Whitepaper omnicanal crosschannel
Whitepaper omnicanal crosschannelWhitepaper omnicanal crosschannel
Whitepaper omnicanal crosschannel
 
LAS REDES SOCIALES
LAS REDES SOCIALESLAS REDES SOCIALES
LAS REDES SOCIALES
 
Energía y trabajo
Energía y trabajoEnergía y trabajo
Energía y trabajo
 
BPEL Vortrag POIS 2007
BPEL Vortrag POIS 2007BPEL Vortrag POIS 2007
BPEL Vortrag POIS 2007
 
Aufgabenmodul
AufgabenmodulAufgabenmodul
Aufgabenmodul
 
Gisella bravo portafolio
Gisella bravo portafolioGisella bravo portafolio
Gisella bravo portafolio
 
Traba jo de informatica de valor de 20 puntos
Traba jo de informatica de valor de 20 puntosTraba jo de informatica de valor de 20 puntos
Traba jo de informatica de valor de 20 puntos
 
La programación orientada a objetos
La programación orientada a objetosLa programación orientada a objetos
La programación orientada a objetos
 
La biblioteca y las ntic
La biblioteca y las ntic La biblioteca y las ntic
La biblioteca y las ntic
 

Ähnlich wie Mehr Softwarequalität: Usability

Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentraleLow Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentralePatric Schmid
 
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...UserZoom Deutschland
 
Übersicht Planung Webprojekte
Übersicht Planung WebprojekteÜbersicht Planung Webprojekte
Übersicht Planung WebprojekteVolker Grünauer
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterCity & Bits GmbH
 
Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten.
Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten. Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten.
Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten. University St. Gallen
 
SEODAY2016 - 10 SEO Coder Hooks
SEODAY2016 - 10 SEO Coder HooksSEODAY2016 - 10 SEO Coder Hooks
SEODAY2016 - 10 SEO Coder HooksConstantin
 
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...eparo GmbH
 
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessUsability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessImmacon
 
Internetrecherche leicht gemacht
Internetrecherche leicht gemachtInternetrecherche leicht gemacht
Internetrecherche leicht gemachtStefan Kontschieder
 
Mehr Nutzen, Weniger Interface
Mehr Nutzen, Weniger InterfaceMehr Nutzen, Weniger Interface
Mehr Nutzen, Weniger InterfaceMoritz Haarmann
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungRainer Gibbert
 
Datenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software Analytics
Datenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software AnalyticsDatenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software Analytics
Datenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software AnalyticsMarkus Harrer
 
5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)
5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)
5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)Joachim Tillessen
 

Ähnlich wie Mehr Softwarequalität: Usability (20)

Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentraleLow Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
 
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
 
Übersicht Planung Webprojekte
Übersicht Planung WebprojekteÜbersicht Planung Webprojekte
Übersicht Planung Webprojekte
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
 
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements EngineeringMehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
 
Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten.
Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten. Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten.
Arbeitspraxis 2.0 - Wie wir heute arbeiten.
 
SEODAY2016 - 10 SEO Coder Hooks
SEODAY2016 - 10 SEO Coder HooksSEODAY2016 - 10 SEO Coder Hooks
SEODAY2016 - 10 SEO Coder Hooks
 
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements EngineeringMehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
 
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements EngineeringMehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
 
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
 
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessUsability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
 
Umfragen auf mobilen Endgeräten
Umfragen auf mobilen EndgerätenUmfragen auf mobilen Endgeräten
Umfragen auf mobilen Endgeräten
 
Internetrecherche leicht gemacht
Internetrecherche leicht gemachtInternetrecherche leicht gemacht
Internetrecherche leicht gemacht
 
Mehr Nutzen, Weniger Interface
Mehr Nutzen, Weniger InterfaceMehr Nutzen, Weniger Interface
Mehr Nutzen, Weniger Interface
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
 
Softwarequalität: Garbage in - garbage out
Softwarequalität: Garbage in - garbage outSoftwarequalität: Garbage in - garbage out
Softwarequalität: Garbage in - garbage out
 
Datenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software Analytics
Datenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software AnalyticsDatenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software Analytics
Datenanalysen in der Softwareentwicklung mit Software Analytics
 
design
designdesign
design
 
Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011
 
5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)
5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)
5 Köche und ein Brei: Optimale Prototyping-Toolchain(s)
 

Mehr von IKS Gesellschaft für Informations- und Kommunikationssysteme mbH

Mehr von IKS Gesellschaft für Informations- und Kommunikationssysteme mbH (20)

Es wird Zeit KI zu nutzen - Wie es mit Azure KI Services und .NET MAUI gelingt
Es wird Zeit KI zu nutzen - Wie es mit Azure KI Services und .NET MAUI gelingtEs wird Zeit KI zu nutzen - Wie es mit Azure KI Services und .NET MAUI gelingt
Es wird Zeit KI zu nutzen - Wie es mit Azure KI Services und .NET MAUI gelingt
 
Thementag 2023 06 Dieses Mal machen wir alles richtig - 9 Hacks für wandelbar...
Thementag 2023 06 Dieses Mal machen wir alles richtig - 9 Hacks für wandelbar...Thementag 2023 06 Dieses Mal machen wir alles richtig - 9 Hacks für wandelbar...
Thementag 2023 06 Dieses Mal machen wir alles richtig - 9 Hacks für wandelbar...
 
Thementag 2023 04 Lindern, heilen oder gar fit machen.pdf
Thementag 2023 04 Lindern, heilen oder gar fit machen.pdfThementag 2023 04 Lindern, heilen oder gar fit machen.pdf
Thementag 2023 04 Lindern, heilen oder gar fit machen.pdf
 
Thementag 2023 05 Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben - Modernisierung ...
Thementag 2023 05 Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben - Modernisierung ...Thementag 2023 05 Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben - Modernisierung ...
Thementag 2023 05 Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben - Modernisierung ...
 
Thementag 2023 01 Mut zur Modernisierung - ein Praxisbeispiel.pdf
Thementag 2023 01 Mut zur Modernisierung - ein Praxisbeispiel.pdfThementag 2023 01 Mut zur Modernisierung - ein Praxisbeispiel.pdf
Thementag 2023 01 Mut zur Modernisierung - ein Praxisbeispiel.pdf
 
Thementag 2023 03 Einführung in die Softwaremodernisierung.pdf
Thementag 2023 03 Einführung in die Softwaremodernisierung.pdfThementag 2023 03 Einführung in die Softwaremodernisierung.pdf
Thementag 2023 03 Einführung in die Softwaremodernisierung.pdf
 
Thementag 2022 01 Verpassen Sie nicht den Anschluss.pdf
Thementag 2022 01 Verpassen Sie nicht den Anschluss.pdfThementag 2022 01 Verpassen Sie nicht den Anschluss.pdf
Thementag 2022 01 Verpassen Sie nicht den Anschluss.pdf
 
Thementag 2022 04 ML auf die Schiene gebracht.pdf
Thementag 2022 04 ML auf die Schiene gebracht.pdfThementag 2022 04 ML auf die Schiene gebracht.pdf
Thementag 2022 04 ML auf die Schiene gebracht.pdf
 
Thementag 2022 03 Ein Modell ist trainiert - und jetzt.pdf
Thementag 2022 03 Ein Modell ist trainiert - und jetzt.pdfThementag 2022 03 Ein Modell ist trainiert - und jetzt.pdf
Thementag 2022 03 Ein Modell ist trainiert - und jetzt.pdf
 
Thementag 2022 02 Der Deutschen Bahn in die Karten geschaut.pdf
Thementag 2022 02 Der Deutschen Bahn in die Karten geschaut.pdfThementag 2022 02 Der Deutschen Bahn in die Karten geschaut.pdf
Thementag 2022 02 Der Deutschen Bahn in die Karten geschaut.pdf
 
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine LearningDaten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
 
Erste Schritte in die neue Welt-So gelingt der Einstieg in Big Data und Machi...
Erste Schritte in die neue Welt-So gelingt der Einstieg in Big Data und Machi...Erste Schritte in die neue Welt-So gelingt der Einstieg in Big Data und Machi...
Erste Schritte in die neue Welt-So gelingt der Einstieg in Big Data und Machi...
 
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...
 
Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?
Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?
Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?
 
Erste Schritte in die neue Welt - So gelingt der Einstieg in Big Data und Mac...
Erste Schritte in die neue Welt - So gelingt der Einstieg in Big Data und Mac...Erste Schritte in die neue Welt - So gelingt der Einstieg in Big Data und Mac...
Erste Schritte in die neue Welt - So gelingt der Einstieg in Big Data und Mac...
 
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte Strategien zur Bewältigung großer u...
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte Strategien zur Bewältigung großer u...Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte Strategien zur Bewältigung großer u...
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte Strategien zur Bewältigung großer u...
 
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine LearningDaten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
 
Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?
Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?
Big Data und Machine Learning - Wer braucht das schon!?
 
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine LearningDaten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
Daten / Information / Wissen - Möglichkeiten und Grenzen des Machine Learning
 
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...
Darf es ein bisschen mehr sein - Konzepte und Strategien zur Bewältigung groß...
 

Mehr Softwarequalität: Usability

  • 1. Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ iks Thementag „Mehr Softwarequalität – Ausgewählte Themen“ 22.05.2014 Autor: Martin Gossen
  • 2. Seite 3 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 3. Seite 4 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 4. Seite 5 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ „So war das aber nicht gedacht“
  • 5. Seite 6 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das?.......................................... (Begriff) 2. Welchen Hintergrund hat das?............ (Theorie) 3. Was hat das mit Software zu tun?...... (Motivation) 4. Wie kann das untersucht werden?..... (Methoden) 5. Was wurde bisher gefunden?............. (Ergebnisse) 6. Was sind die Konsequenzen?............ (Nutzen) 7. Was kostet das?.................................. (Aufwand) 8. Wie kann ich das ausprobieren?........ (Tools) 9. Fazit
  • 6. Seite 7 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 7. Seite 8 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was ist das? Übersetzung „Usability“ Bedienbarkeit Benutzbarkeit Brauchbarkeit Verwendbarkeit
  • 8. Seite 9 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was ist das? Übersetzung „Usability“ …eines Gegenstandes, Dienstes, Umgebung oder Einrichtung. Benutzer- freundlichkeit
  • 9. Seite 10 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was ist das? ISO 9241: Software Ergonomie Usability ist das Ausmaß, in dem ein Produkt durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.
  • 10. Seite 11 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 11. Seite 12 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Welchen Hintergrund hat das? Bitte befolgen Sie strikt die fettgedruckte Anweisung auf der nächsten Seite…
  • 12. Seite 13 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Nach links schauen     zu spät…
  • 13. Seite 14 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Welchen Hintergrund hat das? Selektive Wahrnehmung www.fedex.com
  • 14. Seite 15 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Welchen Hintergrund hat das? 7±2 Regel
  • 15. Seite 16 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Welchen Hintergrund hat das? Primacy-Recency-Effekt lablearner.com/LabLearnerIP/LabLearnerIP/serial_positions_results.html
  • 16. Seite 17 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 17. Seite 18 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was hat das mit Software zu tun? www.bauhaus.info „Haben die auch Schneeketten?“
  • 18. Seite 19 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was hat das mit Software zu tun? „Wenn eine Website schwer zu benutzen ist, verlassen Benutzer die Site. Wenn auf der Homepage nicht deutlich wird, was man auf der Site tun kann, [oder] … wenn die angebotenen Informationen schwer lesbar sind, ebenso. … Wenn Benutzer ein Produkt nicht finden können, können sie es auch nicht kaufen.” „In Intranets bestimmt die Usability die Produktivität der Mitarbeiter. Jede Minute, die ein Mitarbeiter benötigt, um sich im Intranet zurechtzufinden … ist Geld, das Sie als Arbeitgeber verschwenden, da Sie den Mitarbeiter bezahlen, ohne dass Arbeit erledigt wird.” Zeit ist Geld
  • 19. Seite 20 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was hat das mit Software zu tun? Umsatzsteigerung nach Usability-Optimierung (Web) 0% 50% 100% 150% 200% 0% 50% 100% 150% 200% 250% 2003 2008 +83% +135%
  • 20. Seite 21 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was hat das mit Software zu tun? Gesetzliche Bestimmungen BildscharbV Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten Arbeitgeber verantwortlich für Mindestqualität des Arbeitsplatzes; einklagbar. BITV NRW Verordnung zur Schaffung barrierefreier IT nach dem Behindertengleichstellungsgesetz NRW Verpflichtend für alle Internetauftritte von Behörden der Landesverwaltung
  • 21. Seite 22 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 22. Seite 23 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 23. Seite 24 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 24. Seite 25 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 25. Seite 26 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was hat das mit Software zu tun? Was auf einer Uni- Homepage steht Was Leute suchen Dia-Show Pressemitteilungen Neuigkeiten Ankündigungen Leitbild Offizieller Name der Uni Telefonliste Campus-Adresse Anmeldeformulare Akademischer Kalender Abteilungsliste
  • 26. Seite 27 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 27. Seite 28 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? A) Auf eigene Erfahrung / Meinung vertrauen Nicht repräsentativ für die Zielgruppe Verzerrt durch Spezialistenbrille „So war das aber nicht gedacht“ Wert dieser Methode:
  • 28. Seite 29 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? B) Benutzer befragen Interview zur Arbeitsweise Umfragen Wert dieser Methode:
  • 29. Seite 30 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? C) Zugriffsprotokolle analysieren Log-Dateien Auswertung mit Tools (Google Analytics) Eher Nutzung, weniger Usability Wert dieser Methode:
  • 30. Seite 31 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? D) Erfahrung von Usability-Experten nutzen (Expert Review) Richtlinien / Best Practices – Allgemein (ISO 9241) – Technologie-spezifisch (Human Interface Guidelines) – Barrierefreiheit (WCAG) Fundiert, aber nicht kontext-spezifisch Wert dieser Methode:
  • 31. Seite 32 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? D) Erfahrung von Usability-Experten nutzen (Expert Review) Hintergrund und Ziel Methoden Ergebnisse Empfehlungen iks GmbH, Hilden
  • 32. Seite 33 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? E) Usability-Tests Beobachtung des Benutzers bei der Bedienung eines Systems Quantitative + qualitative Auswertung Wert dieser Methode:
  • 33. Seite 34 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? E) Usability-Tests Merkmal Indikator Metrik Zeitaufwand Erfolgsquote
  • 34. Seite 35 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? Ablauf eines Usability-Tests Einführung Reale Aufgaben stellen Bildschirm aufzeichnen Gesicht aufzeichnen Zum laut Denken anregen Zeit messen Probleme notieren So wenig Hilfe wie möglich geben www.facit-digital.com/teststudio
  • 35. Seite 36 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? Analyse im Projektverlauf Früh Zeit Erforschender Test Mitte Bewertender Test Spät Validierender Test C) Log-Analyse D) Expert Review E) Usability Tests
  • 36. Seite 37 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? Paper Prototyping Click Dummy www.luma-institute.com/workshops/public-workshops iks GmbH, Hilden
  • 37. Seite 38 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? www.userfocus.co.uk/resources/datalogger.html
  • 38. Seite 39 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? www.userfocus.co.uk/resources/datalogger.html iks GmbH, Hilden
  • 39. Seite 40 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann das untersucht werden? Eye Tracking & Heat Maps uxdesign.smashingmagazine.com/2009/09/24/10-useful-usability-findings-and-guidelines
  • 40. Seite 41 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 41. Seite 42 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was wurde bisher gefunden? Typische Ergebnisse (Web) Leerraum erhöht die Verständlichkeit Blau ist die beste Farbe für Hyperlinks Benutzer „scannen” Text und blenden Werbung (psychisch) aus 80 % der Zeit oberhalb der Bildschirmkante … u.v.m. …aber abhängig vom Kontext!
  • 42. Seite 43 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was wurde bisher gefunden? „Scannen“ von Text http://www.nngroup.com/articles/f-shaped- pattern-reading-web-content/ „Banner Blindness“ www.nngroup.com/articles/banner-blindness-old-and-new-findings
  • 43. Seite 44 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was wurde bisher gefunden? Nutzergewohnheiten und -kontexte ändern sich! Technisch: Display-Größe, Steuerung, Netzwerk-Verbindung Umgebung: Ort, Tageszeit, Temperatur, Geräuschkulisse Organisation: Zeitdruck vs. Freizeit Interesse: Konzentriert vs. Beiläufig
  • 44. Seite 45 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was wurde bisher gefunden? Smartphones & Tablets Viele Display-Größen Hoch-/Querformat-Änderung (Multi-)Touch, Gesten, Joystick, Mikrofon, Kamera, GPS, uvm. Haptik Langsame Verbindung Im Freien / in Freizeit benutzt Kein „Hover“-Effekt Keine (echte) Tastatur
  • 45. Seite 46 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was wurde bisher gefunden? …aber abhängig vom Kontext! Typische Ergebnisse (Mobile) Logo oben links, Suchfeld oben rechts Benutzer tippen nicht auf Logos Nicht alle Gesten gleich gut bekannt (Wischen vs. Drehen) Benutzer erwarten automatisches Speichern … u.v.m.
  • 46. Seite 47 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 47. Seite 48 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was sind die Konsequenzen? Wenig und klar gegliederte Inhalte Inhalte nicht wie Werbung Deutliche Navigation oben / links Kleine Startseiten (kein Scrollen; nur Web) Fehlertolerante Suchfunktion Feedback bei Aktionen Adaptives Design
  • 48. Seite 49 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 49. Seite 50 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“
  • 50. Seite 51 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was sind die Konsequenzen?
  • 51. Seite 52 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was sind die Konsequenzen? Online-Bestellung
  • 52. Seite 53 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 53. Seite 54 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was kostet das? Einmalig: – Software / Hardware – 1 geschlossener Raum Pro Testrunde (5 Testpersonen): – 3 - 4 Tage für Moderator – 2 Std. pro Testperson – Vergütung für Testpersonen Umfang: – 3 Tests mit je 5 Benutzern – Max. 10% des Gesamtprojekts 85% der Probleme werden sichtbar
  • 54. Seite 55 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 55. Seite 56 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann ich das ausprobieren? Ein einfacher Start Usability Data Logger www.userfocus.co.uk/resources/datalogger.html Usability Activity Log www.bitdebris.com/page/Usability-Activity-Log.aspx
  • 56. Seite 57 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Wie kann ich das ausprobieren? Ein professioneller Start Morae www.techsmith.com/morae.html Tool-Übersicht uxdesign.smashingmagazine.com/2011/10/20/comprehensive-review-usability-user- experience-testing-tools
  • 57. Seite 58 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ www.youtube.com/watch?v=4cMVKW-fR1M
  • 58. Seite 59 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Agenda Usability… 1. Was ist das? 2. Welchen Hintergrund hat das? 3. Was hat das mit Software zu tun? 4. Wie kann das untersucht werden? 5. Was wurde bisher gefunden? 6. Was sind die Konsequenzen? 7. Was kostet das? 8. Wie kann ich das ausprobieren? 9. Fazit
  • 59. Seite 60 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Fazit Gute Usability erhöht die Software-Qualität Usability ist abhängig vom Kontext Usability kann gemessen werden und lässt sich am besten durch Tests ermitteln Usability-Untersuchungen sollten 5 - 10 % der Entwicklung ausmachen Einfache Usability-Tests sind leicht durchzuführen und kosten wenig
  • 60. Seite 61 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Referenzen www.facit-digital.de www.lablearner.com/LabLearnerIP/LabLearnerIP/serial_positions_results.html www.luma-institute.com www.nngroup.com www.semanticstudios.com uxdesign.smashingmagazine.com www.stcsig.org/usability www.usability.de www.usabilityblog.de www.userfocus.co.uk www.uxnewsfeed.com www.webcredible.co.uk www.webpagesthatsuck.com de.wikipedia.org/wiki/User_Experience
  • 61. Seite 62 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Referenzen www.bauhaus.info www.fedex.com www.sony.com www.zincbistroaz.com www.zulily.com
  • 62. Seite 63 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Weiterführende Literatur Steve Krug: Don‘t make me think Jenifer Tidwell: Designing Interfaces Jeffrey Rubin, Dana Chisnell: Handbook of Usability Testing
  • 65. Seite 66 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ www.nngroup.com/articles/kinect-gestural-ui-first-impressions
  • 66. Seite 67 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was sind die Konsequenzen? Beispiel Länderauswahl
  • 67. Seite 68 / 63Software-Usability: „So war das aber nicht gedacht“ Was sind die Konsequenzen? Beispiel Länderauswahl baymard.com/labs/country-selector