SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 127
Downloaden Sie, um offline zu lesen
www.ifm.com
Neuheiten 2015/2016
Jahre
Ge
w
ährleistung
auf ifm-Produ
kte
Gesamtkatalog EN 2015_Stilvorlage LK FrutigerOT_2010 DE_GB.qxd 17.11.14 12:50 Seite 3
3
Smarte 3D-Sensorik – der 5. Sinn für mobile Arbeitsmaschinen
Gezielt wahrnehmen – jetzt in echtem 3D
Kamerasysteme für mobile Arbeitsmaschinen
(11.2014)
(11.2014)
Industrielle Bildverarbeitung
Sensoren für die Fabrikautomation mit Reduktionsfaktor K=1
Magnetfeldfeste „K=1“-Sensoren für den Schweißbereich
Induktive Sensoren
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren
Wenn es drunter und drüber läuft – der neue O6 Coolant
Die neuen kompakten Optos O6 jetzt als Variante mit Infrarotlicht
„O6 WetLine“ spricht jetzt auch IO-Link
(11.2015)
(04.2015)
(11.2014)
(11.2015)
(11.2015)
Positionssensoren
6 - 7
8 - 9
Kapazitive Touch-Sensoren in kompakter M22-Bauform
Kapazitive Sensoren
(04.2015) 10 - 11
Jeder Belastung gewachsen – neue druckfeste Sensoren
Magnetsensoren
(04.2015) 12 - 13
14 - 15
16 - 17
18 - 19
Lasersensoren / Distanzsensoren
PMD O5D – jetzt auch mit Laserklasse 1
OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD), Easy-turn und Laserklasse 1
OID PMDLine M30 kompakt: Lichtlaufzeitmessung und IO-Link
(11.2014)
(11.2014)
(04.2015)
20 - 21
22 - 23
24 - 25
40 - 41
42 - 43
Intelligenter, inkrementaler Drehgeber mit Display und IO-Link
Programmierbarer, inkrementaler Drehgeber mit IO-Link
Drehgeber
(04.2015)
(04.2015)
Sensoren für Motion Control
26 - 27
28 - 29
Hochauflösende 3D-Kamera für innovative Vision Integration
3D-Kameras
(11.2015) 48 - 49
Robuste und präzise Neigungssensorik – jetzt auch mit IO-Link
Genauigkeit in allen Neigungen
Neigungssensoren
(11.2015)
(11.2014)
30 - 31
32 - 33
Einfach Füllstände regulieren
Sensorsignale schalten Relais
Sichere Überwachung auf Drehzahlunterschreitung
Systeme zur Impulsauswertung
(04.2015)
(04.2015)
(04.2015)
34 - 35
36 - 37
38 - 39
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
Vollständigkeitskontrolle für die Verpackungstechnik
Volumenbestimmung für Lager- und Fördertechnik
3D-Sensoren
(11.2015)
(11.2015)
44 - 45
46 - 47
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
4
Strömungssensoren / Durchflusssensoren
Neuer Maßstab in der thermischen Strömungsmessung
Die Alternative: Vortex-Sensor statt Flügelrad
Neuer Strömungssensor jetzt für Kleinstmengen
Der Clevere: Schwebekörper Durchflusssensor
(11.2015)
(04.2015)
(11.2015)
(04.2015)
58 - 59
60 - 61
62 - 63
64 - 65
Safety 4.0: Die sichere SmartSPS
Mit Signalwirkung: AS-i Modul für Safety at Work
AS-Interface Safety at Work
(11.2015)
(11.2015)
Industrielle Kommunikation
86 - 87
88 - 89
8-Port IO-Link-Master: Der Lückenschluss im Feld
IO-Link-E/A-Modul minimiert Verdrahtungskosten für Sensoren
IO-Link-Komponenten
(04.2015)
(04.2015)
90 - 91
92 - 93
8-Port IO-Link-Mastermodul mit LINERECORDER AGENT embedded
IO-Link – das Standard-Interface für smarte Sensoren
Industrie 4.0 leicht gemacht – Apps statt teurer Programmierung
Systemlösungen
(04.2015)
(04.2015)
(11.2015)
94 - 95
96 - 97
98 - 99
Temperatursensoren
Temperaturen bis 600 °C auswerten: TR im neuen Look
Moderner Klassiker: Neuer Temperatursensor TN
200° unter 2 s: Schneller, hygienischer Temperaturtransmitter
Klein aber fein: Temperaturtransmitter in Miniaturbauform
Extra Schutz für Temperatursensoren
(11.2015)
(11.2015)
(04.2015)
(11.2014)
(11.2014)
Prozesssensoren
76 - 77
78 - 79
80 - 81
82 - 83
84 - 85
Hygienischer Grenzstandsensor speziell für den Ex-Bereich
Kontinuierliche Füllstandmessung in rauer Umgebung
Wartungsfreie Überfüllsicherung nach WHG
Füllstandsensor mit modularem Sondenkonzept
Kontinuierliche Füllstandmessung mit Analogausgang und IO-Link
(11.2015)
(11.2015)
(04.2015)
(04.2015)
(04.2015)
Füllstandsensoren
66 - 67
68 - 69
70 - 71
72 - 73
74 - 75
Drucksensoren
Klein und kostenoptimiert für mobile Arbeitsmaschinen
Hydrostatische Füllstandmessung für unterschiedliche Anwendungen
Update für den Bestseller: PN-Drucksensor im neuen Look
IO-Link-Display: Prozesswerte kompakt im Blick
(11.2015)
(04.2015)
(04.2015)
(11.2015)
50 - 51
52 - 53
54 - 55
56 - 57
RFID für mobile Arbeitsmaschinen
Adapter verhelfen neuen RFID-Antennen zu mehr Reichweite
RFID 125 kHz / RFID 13,56 MHz
(11.2015)
(11.2015)
Identifikationssysteme
100 - 101
102 - 103
Industrietaugliche Multicode Reader mit Texterkennung
Codeleser 1D / 2D
(04.2015) 104 - 105
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
TOP
5
Schwingungsüberwachung – einfach intelligent
Flexibler Datenlogger für Schwingungs- und Prozesswerte
Neue Parametriersoftware mit Datenvisualisierung
Systeme zur Schwingungsüberwachung
(11.2015)
(04.2015)
(04.2015)
Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen
Leistungsmanagement in mobilen Arbeitsmaschinen
Mobilsteuerungen
(11.2015)
Systeme für mobile Arbeitsmaschinen
106 - 107
108 - 109
110 - 111
112 - 113
Parametriersoftware für IO-Link-Sensoren
LINERECORDER SENSOR 4.0
(04.2015)
Software
122 - 123
Von der Fabrikautomation bis zur Werkzeugindustrie
Die sichere Verbindung auch bei starken Störfeldeinwirkungen
Kabeldosen
(11.2015)
(04.2015)
Verbindungstechnik
114 - 115
116 - 117
Für Hygiene- und Nassbereiche in der Lebensmittelindustrie
Die sichere Verbindung auch in schwierigen Applikationen
T-Verteiler
(11.2015)
(11.2015)
118 - 119
120 - 121
Gesamtkatalog EN 2015_Stilvorlage LK FrutigerOT_2010 DE_GB.qxd 17.11.14 12:50 Seite 3
6
Induktive Sensoren für
die Fabrikautomation mit
Reduktionsfaktor K=1.
Konstanter Korrekturfaktor
„K=1“-Sensoren besitzen bei allen Metallsorten den
gleichen Schaltabstand. Sie eignen sich beispielsweise
hervorragend zur Erfassung von Aluminium, wo sich
bei herkömmlichen Sensoren der Schaltabstand deut-
lich reduziert. Die hohen Schaltfrequenzen ermöglichen
die Überwachung von schnell wechselnden Schaltzu-
ständen.
Dank der neuen Sensortechnologie sind sie unempfind-
lich gegenüber Magnetfeldern und können zum Beispiel
direkt neben elektrischen Bremsen zuverlässig einge-
setzt werden. Der große Temperaturbereich sowie die
hohen Schutzarten ermöglichen einen universellen Ein-
satz der neuen „K=1“-Sensoren.
Sichere Erfassung aller Metalle durch
einheitlichen Schaltabstand.
Auf engstem Raum einsetzbar dank
kompakter Abmesssungen.
Keine Fehlschaltung mittels magnetfeld-
fester Sensortechnik.
Universell einsetzbar durch großen
Temperaturbereich.
Hohe Zuverlässigkeit dank Schutzart bis
IP 68 / IP 69K.
Ein Schaltabstand für alle
Metalle.
Positionssensoren
7
(11.2015)
34
25
M12x1
17
4
M12x1
45
LED 4 x 90°
5
Induktive Sensoren
Positionssensoren
Die Maße
Beispiel IFS290
49
45
M12x1
M12x1
60
LED 4 x 90° 17
4
Beispiel IFS285
LED 4 x 90°
45
34
30
1015
M12x1
4
M18x1
24
Beispiel IGS280
M18x1
M12x1
45
49
60
LED 4 x 90° 24
4
Beispiel IGS277
45
M30x1,5
49
60
M12x1
LED 4 x 90° 5
36
Beispiel IIS269
45
49
60
22,5
M30x1,5
M12x1
LED 4 x 90°
5
36
Beispiel IIS268
Schaltabstand
[mm]
Strom-
belastbarkeit
[mA]
Schaltfrequenz
[Hz]
Bestell-
Nr.
M12-Steckverbindung · 3-Leiter DC PNP · Ausgangsfunktion Schließer
45 4 1002000 IFS289M12
M12
M12
M12
M18
M18
45 10 1002000 IFS290
60 4 1002000 IFS285
60 10
Einbauart
bündig
nicht bündig
bündig
nicht bündig 1002000 IFS286
45 8 1002000 IGS279
45 15 1002000 IGS280
bündig
nicht bündig
M18
M18
60 8 1002000 IGS277
60 15 1002000 IGS278
bündig
nicht bündig
M30
M30
45 15 1002000 IIS269
60 15 1002000 IIS267
bündig
bündig
M30 60 30 1002000 IIS268nicht bündig
Bauform Baulänge
[mm]
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Verpolungsschutz •
Kurzschlussschutz •
Überlastfest •
Schutzart
IP 65 / IP 66 / IP 67 /
IP 68 / IP 69K
Schutzklasse III
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Gehäusewerkstoffe
Messing
weißbronze-beschichtet,
aktive Fläche
LCP
Schaltzustandsanzeige [LED] gelb (4 x 90°)
Weitere technische Daten
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC001
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC002
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC004
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC005
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
8
Magnetfeldfeste
„K=1“-Sensoren für den
Schweißbereich.
Rauer Einsatz im Schweißbereich
Die induktiven „K=1“-Sensoren trotzen rauen
Umgebungsbedingungen und erfassen auch bei Ver-
schmutzung zuverlässig metallische Objekte.
Das Sensorgehäuse und die Befestigungsmuttern
sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen, um
dem Einbrennen von Schweißperlen vorzubeugen.
Im Schweißprozess treten hohe Magnetfelder auf.
Dank der neuartigen Sensortechnologie werden Fehl-
schaltungen zuverlässig verhindert.
Der schnelle Anschluss mittels Steckverbindung und
passender Anschlussleitung aus dem ecolink-Sortiment
bietet die optimale Grundlage für einen dauerhaften
Einsatz.
Sichere Erfassung aller Metalle durch
einheitlichen Schaltabstand.
Robuste Ausführung dank Antihaft-
beschichtung.
Keine Fehlschaltung mittels magnetfeld-
fester Sensortechnik.
Universell einsetzbar durch großen
Temperaturbereich.
Hohe Zuverlässigkeit dank Schutzart bis
IP 68 / IP 69K.
Ein Schaltabstand für alle
Metalle.
Positionssensoren
9
(11.2015)
65
54
50
M12x1
M12x1
17
4
LED 4 x 90°
Induktive Sensoren
Positionssensoren
Die Maße
IFW204
65
50
24
4
54
LED 4 x 90°
M18x1
M12x1
IGW202
65
50
54
M12x1
36
M30x1,5
5
LED 4 x 90°
IIW202
Schaltabstand
[mm]
Strom-
belastbarkeit
[mA]
Schaltfrequenz
[Hz]
Bestell-
Nr.
M12-Steckverbindung · 3-Leiter DC PNP · Ausgangsfunktion Schließer
65 4 1002000 IFW204M12
M18
M30
65 8 1002000 IGW202
65 15 1002000 IIW202
Einbauart
bündig
bündig
bündig
Bauform Baulänge
[mm]
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Stromaufnahme [mA] < 20
Verpolungsschutz •
Kurzschlussschutz •
Überlastfest •
Schutzart
IP 65 / IP 66 / IP 67 /
IP 68 / IP 69K
Schutzklasse II
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Gehäusewerkstoffe
Messing
antihaftbeschichtet,
aktive Fläche LCP
Schaltzustandsanzeige [LED] gelb (4 x 90°)
Weitere technische Daten
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m grau, PUR-Kabel
EVW001
Kabeldose, M12,
5 m grau, PUR-Kabel
EVW002
Kabeldose, M12,
10 m grau, PUR-Kabel
EVW003
Kabeldose, M12,
2 m grau, PUR-Kabel
EVW004
Kabeldose, M12,
5 m grau, PUR-Kabel
EVW005
Kabeldose, M12,
10 m grau, PUR-Kabel
EVW006
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
M12 Einbauhülse mit Festanschlag,
antihaftbeschichtet
E12452
M18 Einbauhülse mit Festanschlag,
antihaftbeschichtet
E12453
M30 Einbauhülse mit Festanschlag,
antihaftbeschichtet
E12454
M12 Sicherungsscheiben,
antihaftbeschichtet
E12412
M18 Sicherungsscheiben,
antihaftbeschichtet
E12413
M30 Sicherungsscheiben,
antihaftbeschichtet
E12414
10
Kapazitive Touch-Sensoren in
kompakter M22-Bauform.
Funktionen und Technik
Anwendung finden kapazitive Touch-Sensoren z. B. als
Start- Stoppfunktion an Maschinen, als Quittierungs-
schalter sowie zum Öffnen und Schließen von Toren.
Gegenüber mechanischen Schaltern arbeiten die Senso-
ren verschleißfrei. Dynamisch tastende Touch-Sensoren
erkennen bereits die Annäherung der menschlichen
Hand und blenden Störeinflüsse wie Wasser, Eisschichten
oder Fremdkörper weitestgehend aus. Ein Auslösen mit
Einweg- oder Arbeitshandschuhen ist möglich.
Statisch tastende Sensoren erkennen Hände und Gegen-
stände auch durch Glas, solange die aktive Fläche be-
dämpft ist. Das bietet z. B. Schutz gegen Vandalismus.
Bei der bistabilen Wirkungsweise kann durch kurzes
Berühren eingeschaltet und durch erneutes kurzes Be-
rühren wieder ausgeschaltet werden. Ferner ist das
Gehäuse resistent gegen Öle und zudem schlag- und
kratzfest. Es bietet die Schutzart IP 69K. LEDs als optische
Rückmeldung signalisieren die Betätigung des Sensors.
Bistabile, dynamische oder statische
Funktionen wählbar.
Hohe Zuverlässigkeit durch Schutzart
IP 69K und Temperaturbereich -40…85 °C.
Symbole auf der aktiven Fläche separat
auswählbar.
Verschleiß- und wartungsfrei durch
Schalten ohne mechanischen Druck.
Dank M22 x 1,5 Gewinde einfacher Ein-
bau in Gehäuse mit Ø 22,5 mm Bohrung.
„Unter der Hand” – Starten,
Stoppen und Quittieren.
Positionssensoren
11
(04.2015)
Betriebsspannung [V DC] 24 (12...30)
Stromaufnahme [mA] 30
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Gemeinsame technische Daten
Kapazitive Sensoren
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Montagemöglichkeiten
Der Sensor kann in alle Gehäuse mit einer Ø 22,5 mm
Bohrung eingebaut werden. Die mitgelieferte Konter-
mutter dient dabei der Fixierung.
Auch kann der Sensor dank M22-Gewinde zur Ein-
schraubmontage ohne Kontermutter verwendet wer-
den. Eine Ausrichtung beim Einschrauben des Sensors
ist nicht notwendig, da das Symbol für die aktive
Fläche zum Schluss eingeklipst wird.
Die Verdrahtung erfolgt in bewährter 3- oder 4-Leiter-
Technik.
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Positionssensoren
Anschluss Strom-
belastbarkeit
[mA]
Schutzart Bestell-
Nr.
Ausgangsfunktion Schließer · DC PNP
Gehäuse-
werkstoff
dynamisch 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5102M22 PA
statisch 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5106M22 PA
Bauform Auswerteprinzip
Zubehör
Symbolscheibe,
Schriftzug: Start
E12377
Symbolscheibe,
Schriftzug: Stop
E12378
Symbolscheibe,
Symbol: Ein
E12379
Symbolscheibe,
Symbol: Aus
E12380
Symbolscheibe,
transparent
E12386
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC001
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC002
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC004
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC005
Symbolscheibe muss separat als Zubehörartikel bestellt werden
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kunststoffgehäuse,
24 V DC, 2,5 A
DN1031
Netzteile
Ausgangsfunktion Schließer · DC PNP · LED separat ansteuerbar
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
bistabil 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5150M22 PA
statisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5110M22 PA
dynamisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5111M22 PA
dynamisch 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5112M22 PA
bistabil 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5151M22 PA
bistabil 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5350M22 V4A
bistabil 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5351M22 V4A
dynamisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5309M22 V4A
statisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5310M22 V4A
12
Sensoren bis 500 bar Druck
zur Erkennung von Stahl.
Funktionsprinzip
Das neue Wirkprinzip basiert auf einer magnet-induk-
tiven Technologie, die ausschließlich ferromagnetische
Metalle (z. B. Werkzeugstahl) erkennt. Der Sensor lässt
sich bündig einbauen. Er erfasst auch bei überbündigem
Einbau das Stahl-Target und zeigt dabei ein zuverlässiges
Schaltverhalten mit einem Schaltabstand von 1,8 mm.
Die Abdichtung zum Druckbereich erfolgt über einen
Dicht- und einen Stützring.
Applikationsbeispiele
Neben dem Einsatz als Endschalter in Hydraulikzylindern
wird der Sensor auch an weiteren Hydraulikkomponen-
ten, wie Ventilen oder Pumpen eingesetzt.
Darüber hinaus findet er Anwendung im Maschinen-
bau, z. B. in Kunststoffumspritzmaschinen oder in der
Prozessindustrie. Die neuen Sensoren der Baureihen
MFH und M9H bieten eine beeindruckende Leistung zu
einem attraktiven Preis.
Extrem robust durch eine aktive Fläche
aus Metall.
Hoher Berstdruck von 2000 bar bei der
M12-Bauform.
Standard M12 und M14 Gehäusebau-
formen.
Beste Leistung zu einem attraktiven Preis.
Widerstandsfähig:
übersteht 10 millionen Druckzyklen.
Jeder Belastung gewachsen –
neue druckfeste Sensoren.
Positionssensoren
13
(04.2015)
M12x1
10
1527,8
4
17
M12x1
9,7
7,8
60
Magnetsensoren
Positionssensoren
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC001
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel, LED
EVC008
Kabeldose, M12, abgeschirmt, 120 °C
5 m schwarz, PUR-Kabel
E12339
Kabeldose, M12, abgeschirmt, 120 °C
10 m schwarz, PUR-Kabel
E12340
Bauform Schalt-
abstand
[mm]
Baulänge
[mm]
f
[Hz]
AusgangUmgebungs-
temperatur
[°C]
Bestell-
Nr.
Arbeitsprinzip: magnetisch vorgespannt
M12 1,8 b93 1000 PNP, Schließer-25...120 MFH200
M12 1,8 b93 1000 NPN, Schließer-25...120 MFH201
M12 1,8 b60 1000 PNP, Schließer-25...120 MFH202
M12 1,8 b60 1000 NPN, Schließer-25...120 MFH203
M12 1,8 b60 1000 PNP, Öffner-25...120 MFH204
M14 1,8 b53 1000 PNP, Schließer-25...85 M9H200
Betriebsspannung [V] 10...36 DC
Strombelastbarkeit [mA] 200
Kurzschlussschutz,
getaktet
•
Verpolsicher /
überlastfest
• / •
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65 / IP 68 / IP 69K,
III
Anschluss M12-Steckverbindung
Gehäusewerkstoff
Edelstahl
1.4404;
Gemeinsame technische Daten
Netzteile
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kunststoffgehäuse,
24 V DC, 2,5 A
DN1031
Metallgehäuse,
24 V DC, 3,3 A
DN4011
Die Maße
Beispiel MFH202
L+
L
1
4
3
Anschlussschema
L+
L
1
2
3
Zwei Bauformen für verschiedenste
Anforderungen
Der MFH kann mit seiner Standard-M12-Bauform flexibel
an verschiedenen Hydraulikzylindern angebracht und
justiert werden. Daher lassen sich mit nur einem Sensor
ein Großteil der Zylinderbauformen abdecken.
Mit dem M9H ist wegen des Endanschlags eine schnelle
Montage möglich. Die Durchlaufzeit bzw. Montagezeit
verkürzt sich, wenn immer dieselbe Zylinderbauform
eingesetzt wird.
14
Optischer Sensor für den
Einsatz im Umfeld von
Kühlschmiermitteln / Ölen!
Optimal in der Metallverarbeitung
Besonders eignen sich die neuen leistungsstarken Sen-
soren O6 Coolant für Applikationen aus dem Bereich
der Be- und Verarbeitung von Metallen.
Weitere Einsatzgebiete sind die Fördertechnik sowie die
Automobilindustrie.
Ausgestattet sind die Potentiometer mit einer doppelten
Dichtung. Die Frontscheibe ist plan eingelassen.
Als Dichtungsmaterialien wurde das für anspruchsvolle
Anwendungen bewährte Viton ausgewählt. Dank
transparent-schwarzem Gehäusedeckel sind die LEDs
auch in heller Umgebung optimal erkennbar.
Beste optische Performance
Selbst bei stark reflektierenden Hintergründen und
spiegelnden Objekten, wie die öligen und fettigen
Metalloberflächen der zu bearbeitenden Teile, bieten die
Lichttaster eine störsichere Hintergrundausblendung.
Der Schaltabstand ist unabhängig von Art und Farbe
des zu erkennendes Objekts.
Im Umfeld von Kühlschmiermitteln / Ölen erfüllt der
neue O6 Coolant zuverlässig seine Aufgaben.
Lange Lebensdauer durch beständige
Materialien.
Lichttaster mit besonders störsicherer
Hintergrundausblendung.
Tastweite ist unabhängig von der Farbe
des Objektes.
Ausführung mit 4-poligem
M8-Steckanschluss.
Robustes Edelstahlgehäuse mit
Schutzart IP 68 / IP 69K.
Wenn es drunter und drüber
läuft – der neue O6 Coolant.
Positionssensoren
15
(11.2015)
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren
Positionssensoren
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · 3-Leiter DC
Lichtfleck-
durchmesser
[mm]
Anschluss
M8-Steckverbindung
8*
Tastweite /
Reichweite
[mm]
2...200 4-polig
Stromaufnahme
[mA]
22
Reflexlichttaster · 3-Leiter DC
15*5...500 4-polig 16
Reflexlichtschranke mit Polfilter · 3-Leiter DC
150**50...5000 4-polig 12
Einweglichtschranke Sender · 2-Leiter DC
300*0...10000 4-polig 11
Einweglichtschranke Empfänger · 3-Leiter DC
–0...10000 4-polig 7
Lichtart,
Wellenlänge
[nm]
Rotlicht, 633
Rotlicht, 633
Rotlicht, 645
Rotlicht, 645
Rotlicht, 645
* bei maximaler Tastweite / Reichweite, ** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Gemeinsame technische Daten
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Schaltzustandsanzeige LED gelb
Betrieb LED grün
Kurzschlussschutz, getaktet •
Verpolungsschutz /
Überlastfest
• / •
Umgebungstemperatur [°C] -25...60
Spannungsabfall [V] < 2,5
Strombelastbarkeit [mA] 100
Werkstoffe Gehäuse
Optik
Dichtung
V4A (1.4404)
PPSU
PMMA
FKM
Schaltfrequenz [Hz] 1000
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K,
III
O6H400O6H401
Bestell-
Nr.
Bestell-
Nr.
PNPNPN
O6T400O6T401
PNPNPN
O6P400O6P401
PNPNPN
O6S400
O6E400O6E401
PNPNPN
Winkel für Flächenmontage,
Edelstahl
E21271
Vollschutz,
Edelstahl
E21273
Montagezubehör
Kunststoffgehäuse,
24 V DC, 2,5 A
DN1031
Metallgehäuse,
24 V DC, 3,3 A
DN4011
Netzteile
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M8, 4-polig
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC150
Kabeldose, M8, 4-polig
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC151
Kabeldose, M8, 4-polig
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC153
Kabeldose, M8, 4-polig
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC154
Ø 50 mm, Kunststoff E20956
Ø 80 mm, Kunststoff E20005
48 x 48 mm, PMMA, ABS E20744
95 x 95 mm, Kunststoff E20454
Tripelspiegel
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Edelstahl, Ø 10 mm
E21272
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Edelstahl, Ø 12 mm
E21275
Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm,
Gewinde M8, Edelstahl
E21081
Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm,
Gewinde M10, Edelstahl
E20938
16
Leistungsstarke optische
Sensoren im Kunststoffge-
häuse.
Optimal für universelle Anwendungen
Ob in verschiedensten Arten von Zugangskontrollen,
wie Gate-Anwendungen in Flughäfen oder bei Roll-
treppen – überall wo Personen erkannt werden müssen,
ist sichtbares Licht oftmals unerwünscht.
Hier finden gerade optische Sensoren mit nicht sicht-
barem Infrarotlicht ein breites Anwendungsgebiet.
Beste optische Performance
Mit Infrarotlicht sind größere Tastweiten erzielbar,
speziell bei dunklen (schwarzen) Objekten. Außerdem
besitzen die Produkte eine sehr hohe Fremdlichtfestig-
keit. Neben energetischen Lichttastern sind die Geräte
auch als Einweglichtschranken erhältlich.
Alle Modelle sind mit einem 4-poligen M8-Steckan-
schluss ausgestattet. Die Sensoren zeichnen sich durch
ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aus.
Ein umfangreiches Montagezubehör rundet das Ange-
bot ab.
Genaues Erfassen mit nicht sichtbarem
Infrarotlicht.
Erhöhte Betriebssicherheit bei Dampf,
Nebel und Staub.
Einfaches Einstellen per Potentiometer
Drehschalter.
Besonders geeignet für Tor- und
Gate-Applikationen.
Neben energetischen Lichttastern auch
als Einweglichtschranken erhältlich.
Die neuen kompakten Optos O6
jetzt als Variante mit Infrarotlicht.
Positionssensoren
17
(04.2015)
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren
Reflexlichttaster · 3-Leiter DC
Lichtfleck-
durchmesser
[mm]
Anschluss Bestell-
Nr.
15* O6T215
Tastweite /
Reichweite
5...600 mm
M8-Steckverbindung,
4-polig
Bestell-
Nr.
O6T216
Positionssensoren
PNPNPN
Einweglichtschranke Sender · 2-Leiter DC
300*0...15 m
M8-Steckverbindung,
4-polig
O6S215
Einweglichtschranke Empfänger · 3-Leiter DC
– O6E2150...15 m
M8-Steckverbindung,
4-polig
O6E216
PNPNPN
* bei maximaler Tastweite / Reichweite
Hell- / Dunkelschaltung
• / •
einstellbar
– / –
• / •
einstellbar
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Edelstahl, Ø 10 mm
E21272
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Edelstahl, Ø 12 mm
E21275
Winkel für Flächenmontage,
Edelstahl
E21271
Vollschutz,
Edelstahl
E21273
Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm,
Gewinde M8, Edelstahl
E21081
Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm,
Gewinde M10, Edelstahl
E20938
Cube zur Befestigung an einem Aluprofil,
Gewinde M8, Zinkdruckguss
E20950
Cube zur Befestigung an einem Aluprofil,
Gewinde M10, Zinkdruckguss
E20951
Montagezubehör
Gemeinsame technische Daten
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Lichtart Infrarotlicht 850 nm
Schaltzustandsanzeige LED gelb
Schaltfrequenz [Hz] 1000
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65 / IP 67,
III
Anzeige stabiler Betrieb LED grün
Kurzschlussschutz, getaktet •
Verpolungsschutz /
Überlastfest
• / •
Umgebungstemperatur [°C] -25...60
Spannungsabfall [V] < 2,5
Strombelastbarkeit [mA] 100
Werkstoffe Gehäuse
Optik
ABS
PMMA
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M8, 4-polig
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC150
Kabeldose, M8, 4-polig
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC151
Kabeldose, M8, 4-polig
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC153
Kabeldose, M8, 4-polig
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC154
Kunststoffgehäuse,
24 V DC, 2,5 A
DN1031
Metallgehäuse,
24 V DC, 3,3 A
DN4011
Netzteile
18
Kompakte, kleine optische
Sensoren jetzt auch als
Varianten mit IO-Link.
Beste Performance
Die Lichttaster bieten eine zuverlässige Hintergrundaus-
blendung selbst bei stark reflektierenden Hintergründen.
Eine Besonderheit ist die automatische Schaltpunkt-
nachführung, die auch bei Dampf, Rauch und stark
spiegelnder Umgebung eine zuverlässige Funktion ge-
währleistet.
Die WetLine-Serie besitzt ein besonders robustes Edel-
stahlgehäuse mit Schutzart IP 68 / IP 69K.
Die Potentiometer mit doppelter Dichtung bieten maxi-
male Dichtigkeit. Die plan eingelassene Frontscheibe
erlaubt eine rückstandsfreie Reinigung.
IO-Link
Die Sensoren O6 WetLine sind jetzt auch als Varianten
mit IO-Link erhältlich. Über diese Schnittstelle kann
der Anwender z. B. Tastweite, Empfindlichkeit, Hell- /
Dunkelschaltung, Schaltverzögerung oder die Deakti-
vierung der Bedienelemente einstellen.
Edelstahlgehäuse mit Schutzart
IP 68 / IP 69K.
Lichttaster mit besonders störsicherer
Hintergrundausblendung.
Homogener Lichtfleck für eine präzise
Objekterfassung, kein Streulicht.
Auch als Einweg- und Reflexsystem
erhältlich.
Viele Funktionen per IO-Link einstellbar,
z. B. Tastweite und Empfindlichkeit.
O6 WetLine
spricht jetzt auch IO-Link.
Positionssensoren
19
(11.2014)
Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren
Positionssensoren
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · 3-Leiter DC · PNP
Lichtfleck-
durchmesser
[mm]
Anschluss
M8-Steckverbindung
Bestell-
Nr.
8* O6H309
Tastweite /
Reichweite
[mm]
2...200 4-polig
Stromaufnahme
[mA]
22
Reflexlichttaster · 3-Leiter DC · PNP
15* O6T3095...500 4-polig 16
Reflexlichtschranke mit Polfilter · 3-Leiter DC · PNP
150** O6P30950...5000 4-polig 12
Einweglichtschranke Sender · 2-Leiter DC
300*0...10000 4-polig 11 O6S305
Einweglichtschranke Empfänger · 3-Leiter DC · PNP
– O6E3090...10000 4-polig 7
Kommunikations-
schnittstelle
IO-Link 1.1
IO-Link 1.1
IO-Link 1.1
IO-Link 1.1
IO-Link 1.1
* bei maximaler Tastweite / Reichweite
** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Edelstahl, Ø 10 mm
E21272
Winkel für Flächenmontage,
Edelstahl
E21271
Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm,
Gewinde M8, Edelstahl
E21081
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus
USB-Port
E30396
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und
Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
Gemeinsame technische Daten
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Lichtart Rotlicht 633 nm
Schaltzustandsanzeige LED gelb
Betrieb LED grün
Kurzschlussschutz, getaktet •
Verpolungsschutz /
Überlastfest
• / •
Umgebungstemperatur [°C] -25...80
Spannungsabfall [V] < 2,5
Strombelastbarkeit [mA] 100
Werkstoffe Gehäuse
Optik
V4A (1.4404)
PPSU
PMMA
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M8, 4-polig,
2 m orange, PVC-Kabel
EVT134
Kabeldose, M8, 4-polig,
5 m orange, PVC-Kabel
EVT135
Kabeldose, M8, 4-polig,
2 m orange, PVC-Kabel
EVT138
Kabeldose, M8, 4-polig,
5 m orange, PVC-Kabel
EVT139
Adapterkabel
Kabeldose M8 4-polig auf Stecker M12,
0,3 m orange, PVC-Kabel
EVT248
Schaltfrequenz [Hz] 1000
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K,
III
Hell- / Dunkelschaltung einstellbar
18 x 18 mm, Kunststoff Solidchem E21267
56 x 38 mm, Kunststoff Solidchem E21268
48 x 48 mm, Kunststoff Solidchem E21269
96 x 96 mm, Kunststoff Solidchem E21270
20
PMD O5D – jetzt auch mit
Laserklasse 1.
Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor
Der O5D mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-Misch-
Detektor) vereint die Vorteile große Tastweite, zuverläs-
sige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht,
hohe Funktionsreserve – und das in Verbindung mit
Laserklasse 1.
Das macht ihn zur cleveren Alternative zu Standard-
sensoren, mit denen er in Preis und Größe gleich liegt.
Einfachste Bedienung
Die Schaltpunkteinstellung erfolgt einfach und präzise
mittels „+/-“-Tasten und Display oder IO-Link, über das
auch der Istwert auslesbar ist.
Beliebige Oberflächen und Montage
Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, egal
welcher Farbe: Der O5D bietet eine zuverlässige Hinter-
grundausblendung. Der beliebige Einfallswinkel des Sen-
delichts gestattet flexible Einbaupositionen.
Präzise Lichtlaufzeitmessung (PMD)
im kompakten Gehäuse.
Zuverlässige Hintergrundausblendung
und farbunabhängige Erkennung.
Auch glänzende Oberflächen werden
zuverlässig erkannt (z. B. Edelstahl).
Genaue Schaltpunkteinstellung über
„+/-“-Tasten und Display.
Laserklasse 1 – entspricht den
Anforderungen von Applikationen im
Automobilbereich.
PMDLine erster Klasse.
Positionssensoren
21
(11.2014)
Lasersensoren / Distanzsensoren
Gemeinsame technische Daten
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Maße [mm] 56 x 18,2 x 46,5
Lichtart
Sichtbares Laserlicht
650 nm
Fremdlicht auf dem Objekt [klx] max. 8
Schaltzustandsanzeige LED gelb
Betrieb LED grün
Abstandswert
3-stellige
alphanumerische
Anzeige
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65,IP 67
III
Kurzschlussschutz, getaktet •
Verpolungsschutz /
Überlastfest
• / •
Umgebungstemperatur [°C] -25...60
Strombelastbarkeit [mA] 2 x 100
Ausgangsfunktion
OUT1: Schließer
OUT2: Öffner
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Positionssensoren
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC001
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC002
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC004
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC005
Optischer Abstandssensor, Laserschutzklasse 1 · M12-Steckverbindung, antivalent
30...2000 ...20 11 < 5 < 75 O5D151
30...2000 ...20 O5D15011 < 5 < 75 cm
inch
Werkstoff Gehäuse / Steckeradapter
Frontscheibe / LED-Fenster
Frontrahmen
Bedienfeld
PA
PMMA
Edelstahl
TPU
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Steckblech für Rundprofil,
Komplettset inkl. Klemmzylinder
E21083
Vollschutz für Rundprofil,
Komplettset inkl. Klemmzylinder
E21084
Winkel für Flächenmontage E21087
Befestigungselement
Schwalbenschwanz
E21088
Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm,
Gewinde M10, Edelstahl
E20938
Cube zur Befestigung an einem Aluprofil,
Gewinde M10, Zinkdruckguss
E20951
Messbereich
[mm]
Hintergrund-
ausblendung
[m]
Schalt-
frequenz
[Hz]
Spot Ø bei
max. TW
[mm]
Strom-
aufnahme
[mA]
Bestell-
Nr.
MesseinheitHysterese
[%]
< 7,5*
< 7,5*
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus
USB-Port
E30396
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und
Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
* bei max. Tastweite
Netzteile
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Metallgehäuse,
24 V DC, 3,3 A
DN4011
PNP
22
Optischer Sensor mit Licht-
laufzeitmessung (PMD),
Easy-turn und Laserklasse 1.
Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor
Der OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-Misch-
Detektor) vereint folgende Vorteile: große Tastweite, zu-
verlässige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht,
hohe Funktionsreserve und das nun auch in Verbindung
mit Laserklasse 1. Damit ist er eine clevere Alternative
zu Standardsensoren, mit denen er preislich gleich liegt.
Einfachste Bedienung
Die Schaltpunkteinstellung erfolgt einfach und genau
mittels Dreh am Stellring (Easy-turn, verriegelbar). Eine
Skala zeigt den eingestellten Abstand an. Somit lässt
sich der Schaltpunkt schon vor der Inbetriebnahme ein-
stellen.
Beliebige Oberflächen und Montage
Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, egal
welcher Farbe: Der OID bietet eine zuverlässige Hinter-
grundausblendung. Der beliebige Einfallswinkel gestattet
flexible Einbaupositionen. Das vereinfacht die Montage
und spart Kosten.
Zuverlässige Hintergrundausblendung
und farbunabhängige Erkennung.
Einfache Schaltpunkteinstellung mittels
drehbarem Einstellring (verriegelbar).
Auch glänzende Oberflächen werden
zuverlässig erkannt (z. B. Edelstahl).
Beliebige Ausrichtung, flache Reflexions-
winkel zum Objekt möglich.
Laserklasse 1 – entspricht den
Anforderungen von Applikationen im
Automobilbereich.
PMDLine M30:
Jetzt auch mit Laserklasse 1.
Positionssensoren
23
(11.2014)
Lasersensoren / Distanzsensoren
Gemeinsame technische Daten
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Maße M30 x 90 mm
Lichtart
Sichtbares Laserlicht
650 nm
Fremdlicht auf dem Objekt [klx] max. 8
Schaltzustandsanzeige LED gelb
Betrieb LED grün
Schaltpunkt
(einstellen)
radialer Stellring
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65,IP 67
III
Kurzschlussschutz, getaktet •
Verpolungsschutz /
Überlastfest
• / •
Umgebungstemperatur [°C] -25...60
Strombelastbarkeit [mA] 2 x 100
Ausgangsfunktion
OUT1: Schließer
OUT2: Öffner
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Positionssensoren
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC001
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC002
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC004
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC005
Optischer Abstandssensor, Laserschutzklasse 1 · M12-Steckverbindung, antivalent
Messbereich
[mm]
Hintergrund-
ausblendung
[m]
Schalt-
frequenz
[Hz]
Spot Ø bei
max. TW
[mm]
Strom-
aufnahme
[mA]
Bestell-
Nr.
30...2000 ...20 11 < 5 < 75 OID251
Messeinheit
30...2000 ...20 OID25011
Hysterese
[%]
< 5*
< 5* < 5 < 75 cm / inch
cm
Werkstoff Gehäuse
Frontscheibe
Edelstahl,
PBT, PC, FPM
PMMA
Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm,
Gewinde M10, Edelstahl
E20938
Cube zur Befestigung an einem Aluprofil,
Gewinde M10, Zinkdruckguss
E20951
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Zubehör
Montagewinkel für Bauform M30,
Edelstahl
E10737
Befestigungsschelle für Bauformen M30,
PTB
E10077
Montageset Ø 30,2 mm,
Klemmzylindermontage, Aluprofil
E20875
Montageset Ø 30,2 mm,
Klemmzylindermontage
E20873
Montageset Ø 30,2 mm,
Klemmzylindermontage, V4A
E20874
Befestigungsschelle, mit Festanschlag
für Bauformen M30, PC
E11049
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus
USB-Port
E30396
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und
Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
* bei max. Tastweite
Netzteile
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Metallgehäuse,
24 V DC, 3,3 A
DN4011
PNP
24
Optischer Sensor mit
PMD-Technologie einfach und
schnell parametrierbar.
Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor
Der OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-Misch-
Detektor) vereint folgende Vorteile: große Tastweite, zu-
verlässige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht,
hohe Funktionsreserve und das auch in Verbindung mit
wahlweise Laserklasse 1 oder 2. Damit ist er eine clevere
Alternative zu Standardsensoren, mit denen er preislich
gleich liegt.
IO-Link zur einfachen Parametrierung
Der Schaltpunkt lässt sich einfach über eine Steuerung
oder einen PC einstellen. Ein ungewolltes Verstellen
direkt am Sensor ist somit ausgeschlossen und erhöht
die Manipulationssicherheit. Über IO-Link oder Pin 5 am
M12-Steckanschluss lässt sich auch der Laserstrahl aus-
schalten.
Beliebige Oberflächen und Montage
Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, gleich
welcher Farbe: Der OID bietet eine zuverlässige Hinter-
grundausblendung und der beliebige Einfallswinkel ge-
stattet flexible Einbaupositionen. Dies vereinfacht die
Montage und spart Kosten.
Kompakte Baulänge von nur 70 mm.
Bequeme Einstellung aller Parameter
über IO-Link 1.1.
Hohe Tastweite von 30 mm bis 2.000 mm.
Hohe Schutzart IP 69K ermöglicht
Applikationen mit hohen Anforderungen.
Varianten mit Laserschutzklasse 1 oder 2
erhältlich.
PMDLine M30 kompakt:
Lichtlaufzeitmessung und IO-Link.
Positionssensoren
25
(04.2015)
Lasersensoren / Distanzsensoren
Gemeinsame technische Daten
Betriebsspannung [V DC] 10...30
Maße M30 x 70 mm
Lichtart
Sichtbares Laserlicht
650 nm,
über Pin 5 oder
IO-Link abschaltbar
Fremdlicht auf dem Objekt [klx] max. 8
Schaltzustandsanzeige LED gelb
Schaltpunkt
(einstellen)
über IO-Link 1.1
Schutzart,
Schutzklasse
IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K
III
Kurzschlussschutz, getaktet •
Verpolungsschutz /
Überlastfest
• / •
Umgebungstemperatur [°C] -25...60
Strombelastbarkeit [mA] 2 x 100
Ausgangsfunktion
OUT1: Schließer
OUT2: Öffner
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Positionssensoren
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12, 5-polig,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC073
Kabeldose, M12, 5-polig,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC074
Kabeldose, M12, 5-polig,
5 m schwarz, PVC-Kabel
EVT013
Optischer Abstandssensor · M12-Steckverbindung, antivalent
Messbereich
[mm]
Hintergrund-
ausblendung
[m]
Schalt-
frequenz
[Hz]
Spot Ø bei
max. TW
[mm]
Strom-
aufnahme
[mA]
Bestell-
Nr.
30...2000 ...20 11 < 5 < 75 OID254
Laserschutz-
klasse
30...2000 ...20 OID20411
Hysterese
[%]
< 2,5...5*
< 1,5...3* < 5 < 75 2
1
Werkstoff Gehäuse
Frontscheibe
Edelstahl
PMMA
Cube zur Befestigung an einem Aluprofil,
Gewinde M10, Zinkdruckguss
E20951
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Zubehör
Montagewinkel für Bauform M30,
Edelstahl
E10737
Befestigungsschelle für Bauformen M30,
PTB
E10077
Befestigungsschelle, mit Festanschlag
für Bauformen M30, PC
E11049
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus
USB-Port
E30396
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und
Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
* bei max. Tastweite
PNP
Hysterese
500 1000 1500 20000
0
25
50
75
100
125
150
175
200
y
x
2 b
1 b
2 a
1 a
x: Abstand in [mm], y: Hysterese in [mm]
1a / 2a Hintergrund schwarz (6 % Remission)
1b / 2b Hintergrund weiß (90 % Remission)
Laserschutzklasse 1
Laserschutzklasse 2
26
Motion Controller: Drehgeber,
Drehzahl-/Drehrichtungswäch-
ter und Zähler integriert!
Keine Kompromisse
Das magnetische Wirkprinzip bietet die Genauigkeit
optischer Drehgeber und die Robustheit magnetischer
Systeme.
Einfach
Strichzahl und Signalpegel sind programmierbar.
Die Drehgeber verfügen über einen großen Spannungs-
bereich von 4,5...30 V DC und sind somit universell
einsetzbar.
Multifunktional
Drehgeber der Performance Line verfügen über eine
integrierte Signalauswertung für Drehzahlüberwachung,
Zählerfunktionen und Drehrichtungserkennung.
Intuitiv
Die Drehgeber bieten eine einfache Einstellung und
Positionswert-Anzeige mittels Display und Bedientasten,
sowie eine intuitive Menüführung.
Vernetzt
Diagnose- und Parameterdaten werden sicher über
IO-Link übertragen. Bereit für Industrie 4.0!
Strichzahlen von 2...10.000 und Signal-
pegel (TTL / HTL) frei programmierbar.
Display: zweifarbige, elektronisch
drehbare Anzeige der Prozesswerte.
Mit einem Dreh: M12-Steckverbindung
radial und axial verwendbar.
Angepasst: Ausführung als Vollwelle
(Klemm-/ Synchroflansch) und Hohlwelle.
Übertragung von Prozess und Diagnose-
daten über IO-Link.
Intelligenter, inkrementaler
Drehgeber mit Display und IO-Link.
Sensoren für Motion Control
27
(04.2015)
Drehgeber
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Sensoren für Motion Control
Flansch IO-LinkAuflösung
[Impulse / Umdrehung]
Bestell-
Nr.
Hohlwelle mit integrierter Statorkupplung · 4-stelliges Display · Integrierte Impulsauswertung
Direkt •max. 10.000 (einstellbar) ROP52012
Betriebsspannung
[V DC]
4,5...30
Ø Welle
[mm]
Vollwelle · 4-stelliges Display · Integrierte Impulsauswertung
Servo •max. 10.000 (einstellbar) RUP5006 4,5...30
Klemmflansch •max. 10.000 (einstellbar) RVP51010 4,5...30
Schutzart IP 65, IP 67
Anschluss
M12-Steckverbindung
(drehbar)
Weitere technische Daten
58
58
58
Ø Gehäuse
[mm]
Schaltfrequenz [kHz] 300
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Federscheiben-Kupplung,
Ø 6 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA
E60117
Federscheiben-Kupplung,
Ø 10 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA
E60118
Wendelkupplung mit Klemmverbindung,
Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium
E60066
Wendelkupplung mit Klemmverbindung,
Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium
E60067
Wendelkupplung mit Stellschraubenver-
bindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium
E60022
Wendelkupplung mit Stellschraubenver-
bindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium
E60028
Messrad, Ø 159,15 mm / 10 mm,
Hytrel TPE-E
E60110
Messrad, Ø 159,16 mm / 10 mm,
Aluminium, PU
E60076
Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 10 mm,
Hytrel TPE-E
E60138
Messrad, Ø 63,6 mm / 10 mm,
Aluminium
E60095
Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 6 mm,
Aluminium
E60137
Messrad, Ø 63,6 mm / 6 mm,
Aluminium
E60006
Befestigungswinkel für Bauform RUP,
Aluminium schwarz eloxiert
E60033
Befestigungswinkel für Bauform RVP,
Aluminium schwarz eloxiert
E60035
Befestigungsexzenter für
Synchroflansch, Stahl
E60041
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und Inbe-
triebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
Adapterkabel für die Verbindung
zwischen USB IO-Link Master E30390
und Drehgeber, 4-polig / 8-polig
E12432
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12, abgeschirmt,
5 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig
E12403
Kabeldose, M12, abgeschirmt,
10 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig
E12404
Kabeldose, M12, abgeschirmt,
2 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig
E12402
USB IO-Link Master zum Parametrieren
und Analysieren von Geräten
Unterstützte Kommunikationsprotokolle:
IO-Link (4.8, 38.4 und 230 kBit/s)
E30390
28
Reduzieren Sie Ihre Varianten-
vielfalt ohne Kompromisse
einzugehen.
Keine Kompromisse
Das magnetische Wirkprinzip bietet die Genauigkeit
optischer Drehgeber und die Robustheit magnetischer
Systeme.
In 2 Minuten zum richtigen Drehgeber
Die Zeiten von großer Variantenvielfalt und kompliziert
programmierbaren Drehgebern sind nun endgültig
vorbei! Die neuen inkrementalen Drehgeber von ifm
electronic sind durch intelligentes Produkt- und Funkti-
onsdesign universell einsetzbar und glänzen durch ein
überzeugendes Preis- Leistungsverhältnis:
• Stellen Sie die Auflösung individuell ein
• Wählen Sie zwischen TTL oder HTL Logik
• Verwenden Sie den drehbaren M12-Stecker oder
Kabelabgang radial oder axial
Jetzt nur noch Flansch und Welle aussuchen – fertig!
Kommunikativ durch IO-Link
Prozesswerte, Parametrier- und Diagnosedaten lassen
sich erstmalig über IO-Link übertragen. Einstellungen
können so bequem vor dem Einbau vorgenommen
werden.
Flexibel: Strichzahlen von 2...10.000 frei
programmierbar.
Einfach: Signalpegel in TTL oder HTL Logik
einstellbar.
Universell: M12-Steckverbindung oder
Kabelabgang radial und axial verwendbar.
Angepasst: Ausführung als Vollwelle
(Klemm- / Synchroflansch) und Hohlwelle.
Kommunikativ: Übertragung von Prozess-
und Diagnosedaten über IO-Link.
Programmierbarer, inkrementaler
Drehgeber mit IO-Link.
Sensoren für Motion Control
29
(04.2015)
Drehgeber
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Federscheiben-Kupplung,
Ø 6 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA
E60117
Federscheiben-Kupplung,
Ø 10 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA
E60118
Wendelkupplung mit Klemmverbindung,
Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium
E60066
Wendelkupplung mit Klemmverbindung,
Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium
E60067
Wendelkupplung mit Stellschraubenver-
bindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium
E60022
Wendelkupplung mit Stellschraubenver-
bindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium
E60028
Messrad, Ø 159,15 mm / 10 mm,
Hytrel TPE-E
E60110
Messrad, Ø 159,16 mm / 10 mm,
Aluminium, PU
E60076
Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 10 mm,
Hytrel TPE-E
E60138
Messrad, Ø 63,6 mm / 10 mm,
Aluminium
E60095
Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 6 mm,
Aluminium
E60137
Messrad, Ø 63,6 mm / 6 mm,
Aluminium
E60006
Sensoren für Motion Control
Flansch IO-LinkAuflösung
[Impulse / Umdrehung]
Bestell-
Nr.
Hohlwelle mit integrierter Statorkupplung
Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RA31006
Anschluss
M12
Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RA35006 Kabel, 2 m
Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RO310012 M12
Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RO350012 Kabel, 2 m
Ø Welle
[mm]
Vollwelle
Universal •max. 10.000 (einstellbar) RB31006 M12
Universal •max. 10.000 (einstellbar) RB35006 Kabel, 2 m
Servo •max. 10.000 (einstellbar) RU31006 M12
Servo •max. 10.000 (einstellbar) RU35006 Kabel, 2 m
Klemmflansch •max. 10.000 (einstellbar) RV310010 M12
Klemmflansch •max. 10.000 (einstellbar) RV350010
36,5
36,5
58
58
Ø Gehäuse
[mm]
36,5
36,5
58
58
58
58 Kabel, 2 m
Befestigungswinkel für Bauform RB, RU,
Aluminium schwarz eloxiert
E60033
Befestigungswinkel für Bauform RV,
Aluminium schwarz eloxiert
E60035
Schaltfrequenz [kHz] 300
Betriebsspannung [V DC] 4,5...30
Schutzart IP 65, IP 67
Weitere technische Daten
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und Inbe-
triebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.Befestigungsexzenter für
Synchroflansch, Stahl
E60041
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
USB IO-Link Master zum Parametrieren
und Analysieren von Geräten
Unterstützte Kommunikationsprotokolle:
IO-Link (4.8, 38.4 und 230 kBit/s)
E30390
Kabeldose, M12, abgeschirmt,
5 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig
EVC545
Kabeldose, M12, abgeschirmt,
10 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig
EVC546
Kabeldose, M12, abgeschirmt,
2 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig
EVC544
30
Mit Analog- und Schaltaus-
gängen sowie wahlweiser
Schwingungsüberwachung.
Präzision zählt
Die 2-achsigen Neigungssensoren sind für hohe
Messgenauigkeiten über den gesamten Winkelbereich
konzipiert. Sämtliche Funktionen sind über IO-Link
parametrierbar.
Dank aktiver Temperaturkompensation und hoher
Schutzart arbeiten sie auch bei extremen Umgebungs-
temperaturen und rausten Umgebungen absolut zu-
verlässig.
Vibrationsüberwachung
Der JN2200 ist alternativ auch zur 3-achsigen
Schwingungsüberwachung einsetzbar. Bis zu 3 Achsen
können für die Berechnung des Kennwertes wahlweise
berücksichtigt werden.
Typische Applikationen sind die Erfassung von Struktur-
oder Turmschwingungen nach ISO 4866, oder die Ma-
schinenüberwachung nach ISO 10816.
Hohe Genauigkeit über den gesamten
2-achsigen Winkelbereich bis 360°.
Sehr geringe Temperaturdrift durch
aktive Temperaturkompensation.
Visualisierung der Betriebs- und
Schaltzustände durch gut sichtbare LEDs.
Parametrierbare Strom- und
Spannungsausgangsfunktionen.
Einstellbare Filterfunktionen für
unterschiedliche Applikationen.
Robuste und präzise Neigungs-
sensorik – jetzt auch mit IO-Link.
Sensoren für Motion Control
31
(11.2015)
Betriebsspannung [V DC]
bei Verwendung:
Schalt- und Stromausgänge
Spannungsausgang
IO-Link Verbindung
9,2...30
12...30
18...30
Verpolungsschutz •
Winkelbereich
absolute Genauigkeit
Wiederholgenauigkeit
Auflösung
JN2200
±180°/± 90°
≤ ± 0,5°
≤ ± 0,1°
≤ ± 0,05°
JN2201
± 45°
≤ ± 0,1°
≤ ± 0,05°
≤ ± 0,01°
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Temperaturkoeffizient [°/K] ≤ ± 0,002
Schutzart
IP 65 / IP 67 / IP 68 /
IP 69K
Anzahl Messachsen
bei Neigung
2
Frequenzbereich [Hz] 0,1...400
Messbereich [g] ± 2, ± 4, ± 8
2
0,5...50
± 2
Anzahl Messachsen
bei Schwingung
3 –
Gehäusewerkstoff
Zinkdruckguss
vernickelt
Anschluss
2 x
M12-Steckverbindung
(4-polig; A-kodiert)
Technische Daten
JN2200, JN2201
Neigungssensoren
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVM039
Kabeldose, M12,
10 m schwarz, PUR-Kabel
EVM041
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVM036
Kabeldose, M12,
10 m schwarz, PUR-Kabel
EVM038
Verbindungskabel, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC069
Verbindungskabel, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC059
Zubehör
Ausführung Bestell-
Nr.
Die Maße
Bauform
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Sensoren für Motion Control
Die Produkte
Ausführung Bestell-
Nr.
Winkelbereich ± 180° / ± 90°,
IO-Link
JN2200
Winkelbereich ± 45°,
IO-Link
JN2201
Bauform
Kommunikationsschnittstelle
IO-Link 1.1,
COM 2,
38,4 kBaud
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und Inbe-
triebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
USB IO-Link Master zum Parametrieren
und Analysieren von Geräten
Unterstützte Kommunikationsprotokolle:
IO-Link (4.8, 38.4 und 230 kBit/s)
E30390
90
75
22
45
62
5,3
36
4,5
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
32
2-achsige Neigungsmessung
und 3-achsige Schwingungs-
überwachung.
In allen Lagen genau
Für eine hohe Messgenauigkeit über den gesamten
Winkelbereich bei Neigungswinkeln in X- und Y-Richtung
gibt es ab sofort die neuen ifm-Neigungssensoren der
Bauform JN.
Die busfähigen, 2-achsigen Neigungssensoren mit
CANopen-Schnittstelle sind unter anderem ausgelegt
auf die Nivellierung mobiler Arbeitsmaschinen (2-achsige
Lagekontrolle und Nullpunkt-Nivellierung für den mobi-
len Einsatz) oder für die automatische Nachführung
von Solarpanelen.
Vibrationsüberwachung
Der JN2100/JN2300 ist alternativ auch zur 3-achsigen
Schwingungsüberwachung einsetzbar. Bis zu 3 Achsen
können für die Berechnung des Kennwertes wahlweise
berücksichtigt werden.
Typische Applikationen sind die Erfassung von Struktur-
oder Turmschwingungen nach ISO 4866, oder die Ma-
schinenüberwachung nach ISO 10816.
Hohe Genauigkeit über den gesamten
Winkelbereich in zwei Achsen.
Nullpunkt-Teach, Zählrichtung und
Grenzfrequenz einstellbar.
Aktive Temperaturkompensation
(sehr geringer Temperaturdrift).
Vibrationsüberwachung in 3-Achsen
(nur JN2100/JN2300).
Vollständige CAN-Integration möglich,
CAN-In und CAN-Out.
Genauigkeit in allen Neigungen.
Sensoren für Motion Control
33
(11.2014)
Betriebsspannung [V DC] 9,2...30
Verpolungsschutz •
Winkelbereich
Auflösung
Wiederholgenauigkeit
JN2100
JN2300
± 180°
0,05°
≤ ± 0,1°
JN2101
JN2301
± 45°
0,01°
≤ ± 0,05°
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Temperaturkoeffizient [°/K] ≤ ± 0,002
Schutzart
IP 65 / IP 67 / IP 68 /
IP 69K
Datenschnittstelle
CANopen
Geräteprofil
CiA DSP-410 /
SAE J1939
Grenzfrequenz Neigung [Hz]
einstellbar:
10, 5, 1, 0,5
Filter zur [Hz]
Schwingungsüberwachung
0,1...1, 0,1...10, 1...10,
2...400, 10...400
Anzahl Messachsen
bei Neigung
2
Anzahl Messachsen
bei Schwingung
3 –
Gehäusewerkstoff
Zinkdruckguss
vernickelt
Anschluss
2 x
M12-Steckverbindung
Technische Daten
JN2100, JN2101,JN2300, JN2301
Neigungssensoren
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVM039
Kabeldose, M12,
10 m schwarz, PUR-Kabel
EVM041
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVM036
Kabeldose, M12,
10 m schwarz, PUR-Kabel
EVM038
Verbindungskabel, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC069
Verbindungskabel, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC059
Zubehör
Ausführung Bestell-
Nr.
Adapterkabel für CAN-Geräte mit
M12-Steckverbinder (5-polig)
EC2062
Die Maße
36
4,5
90
75
22
45
60
5,3
Flexibel, präzise, zuverlässig
Da Nullpunkt, Zählrichtung sowie Grenzfrequenz
für ein stabiles Ausgangssignal einstellbar sind, lassen
sich die Sensoren präzise an Ihre Applikation an-
passen.
Dank ihrer extrem geringen Temperaturdrift über den
gesamten Temperaturbereich sind die ifm-Neigungs-
sensoren dabei absolut zuverlässig.
Optimal für unterschiedlichste Anwendungen
Die Sensoren ermöglichen eine vollständige CAN-
Integration nach den Kommunikationsprofilen CANopen
Profil CiA DSP-410 und CiA DS-301. Der Anschluss
erfolgt über eine M12-Steckverbindung.
Der Abschlusswiderstand ist zuschaltbar. Die Sensoren
geben die Signale wahlweise als Lot-, Euler-, oder
Kardanwinkel aus.
Bauform
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Sensoren für Motion Control
Die Produkte
Ausführung Bestell-
Nr.
Winkelbereich ± 180°,
CANopen
JN2100
Winkelbereich ± 45°,
CANopen
JN2101
Winkelbereich ± 180°,
SAE J1939
JN2300
Winkelbereich ± 45°,
SAE J1939
JN2301
Bauform
34
Auswerteeinheiten zur
Füllstandregelung mit ein
oder zwei Sensoren.
Günstige und effektive Füllstandregelung für Tanks.
Einsatz
Die Auswerteeinheiten regeln mit Hilfe von Sensoren
Füllstände in Tanks und schützen so z. B. vor Überlauf,
Trockenlauf und Leckage.
Füllstandregelung mit einem Sensor
Die Auswerteeinheit DL0201 nutzt einen Sensor, der
auf Höhe des zu überwachenden Grenzpegels am Tank
montiert ist. Beim Erreichen des Pegels schaltet die Aus-
werteeinheit für eine einstellbare Zeitspanne, um zum
Beispiel Pumpen zu stoppen, etwa zum Überlauf- oder
Trockenlaufschutz.
Füllstandregelung mit zwei Sensoren
Die Auswerteeinheit DL0203 ist eine typische 2-Punkt-
Regelung, die mit Hilfe von zwei Sensoren, einen für
den oberen, einen für den unteren Pegel, Pumpen oder
Ventilen steuert.
Direkte Ansteuerung von Pumpen und
Ventilen.
Einstellbare Ein- und Ausschaltverzögerung
bzw. Dämpfung.
Integriertes Weitbereichsnetzteil zur
Sensorversorgung.
Schmale, platzsparende Bauform.
Steckbare Schraubklemmen vereinfachen
die Montage.
Einfach Füllstände regulieren.
Sensoren für Motion Control
35
(04.2015)
Weitere technische DatenFunktionsweise DL0201
Die Auswerteeinheit DL0201 ist im Prinzip ein Zeitglied.
Erhält sie vom angeschlossenen Sensor ein Signal, so
schaltet sie für eine bestimmte Zeitspanne den Relais-
Wechselkontakt. Mittels zweier Potentiometer mit be-
schrifteter Skala kann der Anwender die Zeit zwischen
0 und 60 Sekunden oder 0 und 60 Minuten einstellen.
Eine einstellbare Ein- und Ausschaltverzögerung wirkt
als Dämpfung. Damit werden kurzzeitige Schwankungen
um den Schaltpunkt des Sensors ausgeblendet.
Zudem besitzt die Auswerteeinheit eine Enable-Funktion,
mit der die Regelung manuell überbrückt werden kann.
Auch ein Leckage-Sensor lässt sich mit Hilfe des Enable-
Eingangs in die Steuerungsfunktion einbinden.
Anwendungsbeispiel
Der obere Grenzstand an einem Tank wird mit einem
kapazitiven Sensor überwacht. Wird der Füllstand
erreicht, gibt der Sensor ein Signal an die Auswerteein-
heit. Diese schließt für die eingestellte Zeitspanne das
Zulaufventil, um eine Überfüllung entgegenzuwirken.
Die Dämpfungsfunktion verhindert, dass z. B. ein ein-
zelner Wellenschlag ein Schaltsignal auslöst.
Funktionsweise DL0203
Hier handelt es sich um eine typische Zweipunktrege-
lung. Liefert ein Sensor ein Signal, schaltet der Relais-
Wechselkontakt so lange, bis der zweite Sensor ein
Signal zum Abschalten liefert. Auch hier ist eine Ein-
schaltverzögerung vorhanden, die als Dämpfung wirkt
und kurzzeitige Schwankungen um den Schaltpunkt
des Sensors ausblendet.
Anwendungsbeispiel
Zum Schutz vor Trockenlauf einer Pumpe sind am Vor-
ratstank zwei kapazitive Sensoren angebracht. Wird der
untere Minimalpegel erreicht, gibt der Sensor ein Signal
an die Auswerteeinheit. Diese schaltet mit dem Relais-
ausgang eine Pumpe ab, mit der normalerweise das
Medium aus dem Tank heraus gefördert wird. Wird der
obere Pegel erreicht, schaltet der dort angebrachte
zweite Sensor, das Relais in der Auswerteeinheit schaltet
wieder ein und das Abpumpen wird gestartet.
Systeme zur Impulsauswertung
Sensoren für Motion Control
Nennspannung
[V]
Ausgänge
Relais / Transistor
Hilfsernergie
für Sensorik
Bestell-
Nr.
Überwachung von Grenzfüllständen (Überlauf, Trockenlauf, Leckage)
110...240 AC
(50...60 Hz) / 27 DC
(typ. 24 DC)
1 / 1
typ. 18,5...30 V DC /
≤ 100 mA
kurzschluss- /
überlastfest
DL0201
Relaisausgänge
1 x Wechsler
4 A
(240 V AC, 24 V DC);
ohmsche Last
Transistorausgänge
1 x PNP,
extern versorgt
10...30 V DC SELV /
≤ 100 mA
Umgebungstemperatur [°C] -25...60
Lagertemperatur [°C] -25...70
Schutzart
Gehäuse / Klemmen
IP 20 / IP 20
Anschluss
4-polige Stecker
mit Schraubanschuss,
Raster 5,0 mm
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Bauform Eingänge
Signal / Enable
Eingangs-
frequenz
[HZ]
1 x PNP / 1 x PNP
(Typ 2
gem. IEC 61131-2)
≤ 5
Zweipunktregelung von Füllständen
110...240 AC
(50...60 Hz) / 27 DC
(typ. 24 DC)
1 / 1
typ. 18,5...30 V DC /
≤ 100 mA
kurzschluss- /
überlastfest
DL0203
2 x PNP / –
(Typ 2
gem. IEC 61131-2)
≤ 5
Anzeige DL0201 LED
Spannungsversorgung
Eingang
Ausgang
Enable
grün
gelb
grün (leuchtet wenn
Relais angezogen
und Transistor
durchgeschaltet ist )
grün (leuchtet, wenn
Enable Signal anliegt)
Anzeige DL0203 LED
Spannungsversorgung
Eingang
Ausgang
grün
2 x gelb
grün (leuchtet wenn
Relais angezogen
und Transistor
durchgeschaltet ist )
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Anschlussstecker,
4-polig mit Schraubklemmen,
5-er Pack
(mitgeliefert)
E40173
Anschlussstecker,
4-polig mit Käfigzugfederklemmen,
5-er Pack
E40171
36
Sensoren für Motion Control
Schaltverstärker zur
Wandlung von Sensorsignalen
in AC-Netzen.
Relais für hohe Lastströme
Die Transistorausgänge herkömmlicher Sensoren sind
für kleine Lastströme ausgelegt. Will der Anwender
größere Ströme oder gar Wechselströme schalten, so
muss er einen Schaltverstärker verwenden.
Dieser nutzt das Sensorsignal, um damit ein Ausgangs-
relais zu steuern.
Flexibel und platzsparend
ifm bietet Schaltverstärker in ein- und zweikanaliger
Ausführung an. Sie besitzen ein integriertes Weitbe-
reichsnetzteil (110...240 V AC), um die angeschlossenen
Sensoren mit Spannung (24 V DC) versorgen zu können.
Die neuen Schaltverstärker zeichnen sich durch eine
schmale Bauform aus, wodurch sie nur wenig Platz im
Schaltschrank benötigen.
Integriertes Weitbereichsnetzteil
zur Sensorversorgung.
Schmale, platzsparende Bauform.
Steckbare Schraubklemmen vereinfachen
die Montage.
PNP- oder NPN-Ansteuerung wählbar.
Ein- oder zweikanalige Ausführung.
Sensorsignale schalten Relais.
37
(04.2015)
Sensoren für Motion Control
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Systeme zur Impulsauswertung
Die Maße
25,4 109,1
93
LEDs
3
2
4
35,5
112,6
1
DN0220
1) Schraubsteckklemmen
2) Beschriftungsfeld
3) Potentiometer
4) Befestigung auf Tragschiene
Bauform Ub
[V]
Impuls-
eingang
Eingänge Hilfsernergie
für Sensorik
Eingangs-
frequenz
[HZ]
Bestell-
Nr.
Einsatzbereich: Stromversorgung und Signalauswertung (z.B. für Sensoren)
110...240 AC
50...60 Hz
PNP / NPN1
24 V DC,
300 mA
≤ 10 DN0210
110...240 AC
50...60 Hz
PNP / NPN2
24 V DC,
2 x 150 mA
≤ 10
Ausgänge
Relais
1
2 DN0220
Relaisausgang
Kontaktbelastbarkeit [A]
4 (240 V AC, 24 V DC);
ohmsche Last
Hilfsenergie für Sensorik [V]
24 DC SELV, ± 10 %,
300 mA,
kurzschluss- und
überlastfest
Schutzart
Gehäuse / Klemmen
IP 20 / IP 20
Umgebungstemperatur [°C] -20...60
Anzeige DN0210 LED
Spannungsversorgung
Ausgang
Fehler
1 x grün
1 x gelb (leuchtet,
wenn Ausgangsrelais
angezogen ist)
1 x rot
Anzeige DN0220 LED
Spannungsversorgung
Ausgang
Fehler
1 x grün
2 x gelb (leuchtet,
wenn Ausgangsrelais
angezogen ist)
1 x rot
Potentiometer
Auswahl
PNP / NPN
Gehäusewerkstoff
Kunststoff:
PC GF20
Montage
Tragschiene TH35
(gemäß EN 60715)
Anschluss
Gerät:
4-polige Stiftleisten
im Raster 5,0 mm;
Anschlussstecker:
4-polig mit
Schraubanschluss
Weitere technische Daten
Einstellbereich:
umschaltbar für PNP- und NPN-schaltende Sensoren
Anschlussschema
Power
21 22 23 24
AC
L L N N
In
12
9 Sensor
supply
10 pnp/npn
Out7
6
5
8
Power
21 22 23 24
AC
L L N N
In
2
16
13 Sensor
supply
14 pnp/npn
In
1
12
9 Sensor
supply
10 pnp/npn
Out
2
19
18
17
20
Out
1
7
6
5
8
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Anschlussstecker,
4-polig mit Schraubklemmen,
5-er Pack
(mitgeliefert)
E40173
Anschlussstecker,
4-polig mit Käfigzugfederklemmen,
5-er Pack
E40171
DN0210 (1-kanalig) DN0220 (2-kanalig)
38
Sicherer Drehzahlwächter
zum Anschluss von Standard-
Positionssensoren.
Anwendungen
Der Drehzahlwächter DU110S ist für die sicherheits-
relevante Mindestdrehzahl-Überwachung entwickelt
worden, wie sie bei der Schlupf- oder Keilriemenüber-
wachung zur Anwendung kommt.
Ein Anwendungsbeispiel sind industrielle Thermopro-
zessanlagen nach EN 746-2. Hier wird eine sicherheits-
technische Überwachung des Luftwechsels gefordert.
Die Überwachung erfolgt dabei über die Drehzahlüber-
wachung der Luftzuführung.
Besonderheiten
Der Drehzahlwächter ist nach EN 62061 / SIL 3 und
EN ISO 13849-1 Cat. 4 / PL e zertifiziert – und das bei
Verwendung nicht-sicherheitsgerichteter Standardsen-
soren als Impulsgeber.
Nach einem Auslösen kann der Sicherheitsausgang
manuell oder automatisch wieder freigegeben werden.
Einfache Parametrierung mittels
Drehschalter.
Keine Einschränkungen für das
Nockenscheiben-Design.
Überwachungsfunktionen ein- und
ausschaltbar.
Zuverlässiger Betrieb bei extremen
Umgebungstemperaturen bis -40 °C.
Gehäusebreite nur 25 mm.
Sichere Überwachung auf
Drehzahlunterschreitung.
Sensoren für Motion Control
39
(04.2015)
Safety Speed Monitor
DU110S
Auswertesystem für eine sichere Drehzahlüberwachung
Einfache Einstellung der Grenzdrehzahl
Die Ermittlung der Drehzahl erfolgt mittels Perioden-
dauermessung an den Eingängen, an denen z. B. zwei
induktive Sensoren als Impulsgeber dienen.
Über drei Drehschalter (x 1, x 10, Multiplikator) kann
der Anwender einfach und effektiv die Grenzdrehzahl
einstellen – wahlweise in U /min oder Hz. Es wurde
bewusst auf komplizierte Einstellmenüs verzichtet.
Ein einfacher und intuitiver Einstellalgorithmus verhin-
dert versehentliches Verstellen oder Manipulation der
eingestellten Werte.
Weitere Funktionen
Das Zurücksetzen einer Drehzahlunterschreitung kann
automatisch oder manuell erfolgen. Die Einstellung
dieser Funktion erfolgt über Drahtbrücken.
Die Überwachungsfunktion ist über einen Schalteingang
ein- bzw. ausschaltbar.
Als Ausgang stehen neben den 2-poligen Sicherheits-
relais auch Transistorausgänge für die Zustands- und
Fehleranzeige zur Verfügung.
Die Maße
22,5
99
108
1
LED
2
114,5
3
35,5
Systeme zur Impulsauswertung
Sensoren für Motion Control
Betriebsspannung [V DC]
19,2...28,8;
inkl. 5 %
Restwelligkeit
Nennspannung [V DC] 24
Stromaufnahme [mA] ≤ 125
Sensorversorgung 24 V DC / ≤ 70 mA
Schutzart / Schutzklasse IP 20 / II
Eingangskenndaten
Impulseingänge
S34, S43:
"1": 6 mA / 24 V DC
Einstellbarer Drehzahlbereich [rpm] 10...49500
Einstellbarer Frequenzbereich [Hz] 0,1...990
Max. Eingangsfrequenz [Hz] ≤ 5000
Ausgangsfunktion
2 sicherheitsrelevante
Schaltausgänge (potential-
freie Kontakte)
1 Fehlerausgang "Fault"
(P-schaltend)
1 Diagnoseausgang
"Overspeed" (P-schaltend)
Ausgangskenndaten
Fehlerausgang "Fault" Y7
und Diagnoseausgang
"Overspeed" Y8
≤ 20 mA, 24 V DC,
Spannungsabfall ≤ 2 V DC,
kurzschlussfest,
nicht-sicher
Kontaktbelastbarkeit
6 A,
250 V AC / 24 V DC
(≥ 6 mA);
ohmsche Last
Umgebungstemperatur [°C] -40...55
Lagertemperatur [°C] -40...75
Max. zulässige relative [%]
Luftfeuchtigkeit
95,
nicht kondensierend
Gehäusewerkstoffe
PA
(Polyamid)
Montage
Tragschiene TH35
(gemäß EN 60715)
Anschluss
Schraubklemmen;
0,5...2,5 mm²
(AWG 12...30)
1) Schraubklemmen
2) Drehschalter
3) Befestigung auf Tragschiene
Anschlussschema
L- L+ S33 S34 S35 S44 S43 S45 13 23
(GND) (GND)
Y3 Y4 Y2 Y1 Y5 Y6 Y7 Y8 14 24
VCC = 24 V DC
24 V DC
Sensor 2Sensor 1
K1
K2K1
K2
Enable 1
Enable 2
Fault Overspeed
24 VRestart
Technische Daten
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kunststoffgehäuse,
24 V DC, 2,5 A
DN1031
Metallgehäuse,
24 V DC, 3,3 A
DN4011
Netzteile
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
40
Schnelle Erfassung von
3D-Szenen und automatische
Objekterkennung.
Mobiler 3D-Smart-Sensor O3M151
Die 3D-Erfassung von Szenen und Objekten, die in
Produktionsanlagen bereits Standard ist, nimmt nun
Einzug im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen.
Dadurch ergeben sich neben neuen Möglichkeiten zur
Fahrzeugautomatisierung (AGV, automated guided
vehicle) auch neue Assistenzfunktionen für Automati-
sierungsaufgaben.
Dafür stehen verschiedene integrierte Funktionen, per
Windows-Software parametrierbar, standardmäßig zur
Verfügung.
Die einfache Anbindung des 3D-Smart-Sensor erfolgt
dabei entweder über den mobiltauglichen CAN-Bus
mittels CANopen oder SAE J 1939 Protokoll und/oder
über die Fast-Ethernet-Schnittstelle per UDP.
Einfache Applikationslösungen durch
vorverarbeitete 3D-Daten.
Leichte Integration über vordefinierte
CODESYS-Funktionsbausteine.
Patentierte PMD Time-of-Flight Technologie
zur schnellen Abstandserfassung.
Optimiert für den zuverlässigen Einsatz
im Außenbereich mit IP 67 und IP 69K.
Enorme Reichweite von bis zu 35 m.
Smarte 3D-Sensorik – der 5. Sinn
für mobile Arbeitsmaschinen.
Industrielle Bildverarbeitung
41
(11.2014)
Kamerasysteme für
mobile Arbeitsmaschinen
Bezeichnung Bestell-
Nr.
IR-Systembeleuchtung (850 nm) für
Mobile 3D-Sensoren
O3M950
Weitere technische Daten
Smart Sensor O3M151
Zubehör
Gehäusewerkstoff Aluminiumdruckguss
Geräteanschluss M12-Steckverbinder
Schutzart,
Schutzklasse
IP 67 / IP 69K,
III
Betriebsspannung [V DC] 9...32
Funktionen und Vorteile
Leistungsfähige 3D-Lichtlaufzeitmessung (ToF)
Das Prinzip dieses 3D-Sensors beruht auf der von ifm
patentierten und mehrfach ausgezeichneten PMD-Tech-
nolgie. Diese wurde speziell für den Einsatz im Außen-
bereich und für schwierige Umgebungslichtsituationen
weiterentwickelt. Selbst Störeinflüsse wie Sonnenlicht
oder unterschiedlich stark reflektierende Materialien be-
einflussen die Reproduzierbarkeit der Messdaten nicht.
Leistungsstarke Elektronik
Die integrierte 2 x 32-Bit-Prozessor-Architektur sorgt
für eine sehr schnelle und zuverlässige Berechnung der
3D-Daten und integrierten Funktionen direkt im System
und das mit bis zu 50 fps. Die gesamte Elektronik des
Mobile 3D-Smart-Sensors ist optimiert und abgestimmt
auf die Anforderungen und Bedürfnisse an mobilen
Arbeitsmaschinen.
Dazu gehören neben der Schock- und Vibrationsbe-
ständigkeit natürlich auch Selbstdiagnosefunktionen
vom Sensor bis zur IR-Systembeleuchtung.
Smarte Funktionen
Der Mobile-3D-Smart-Sensor verfügt über einige inte-
grierte Funktionen, die es ermöglichen, eine Vielzahl
von verschiedenen Applikationen zu lösen. Dabei wird
eine hochentwickelte Algorithmik aus dem Automo-
tive-Bereich eingesetzt, die bspw. für die zuverlässige
automatische Objekterkennung von bis zu 20 Objekten
sorgt. Diese Funktion kann z. B. als Kollisionswarnung
verwendet werden.
Für einfache Distanz- oder Abstandsaufgaben stehen
typische Funktionen wie minimaler / maximaler / durch-
schnittlicher Abstand zur Verfügung.
Systemparametrierung und Monitoring
Die Parametrierung des Systems und das Live-Monitoring
der 3D-Daten erfolgt über den komfortabel zu bedienen-
den ifm-Vision-Assistant für Windows. Alternativ kann
die Parametrierung auch über entsprechende Funktions-
bausteine mit der Software CODESYS vorgenommen
werden.
Schnittstellen für die Kommunikation
Die Ausgabe der vorverarbeiteten Funktionsdaten erfolgt
dabei über den CAN-Bus, wahlweise über CANopen
oder SAE J 1939. Parallel dazu können bei Bedarf auch
die vollständigen 3D-Informationen über Ethernet UDP
und eine entsprechende externe Prozesseinheit verar-
beitet werden.
Stromaufnahme Sensor [mA] < 400
Stromaufnahme [A]
Systembeleuchtung
< 5
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Schnittstellen
1 x CAN,
1 x Fast Ethernet
Unterstützte CAN-Protokolle
CANopen,
SAE J 1939
Normen und Prüfungen
(Auszug)
CE,
E1 (UN-ECE R10)
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Industrielle Bildverarbeitung
CAN/RS232-USB Interface CANfox EC2112
Adapterkabel-Set für CANfox EC2114
Bediensoftware für Vision-Sensoren E3D300
U-Halter,
passend für Sensor oder Beleuchtung
E3M100
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Ø 14 mm, Edelstahl
E3M103
Verbindungstechnik
Verbindungskabel MCI, Verbindung
Sensor / Systembeleuchtung, 1 m
E3M121
Verbindungskabel MCI, Verbindung
Sensor / Systembeleuchtung, 2 m
E3M122
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12, Spannungsversorgung
Systembeleuchtung, 2 m,
PUR-Kabel, 4-polig
E3M131
Kabeldose, M12, Spannungsversorgung
Systembeleuchtung, 10 m,
PUR-Kabel, 4-polig
E3M133
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E11898
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
10 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E12204
Sensorart Auflösung
Bildpunkte
[Pixel]
BeleuchtungÖffnungswinkel
horizontal x vertikal
[°]
Bestell-
Nr.
PMD 3D-Sensor · Bauform O3M · M12-Steckverbindung
PMD 3D-Chip 64 x 16
Ext. Beleuchtung
notwendig
70 x 23 O3M151
max.
Messrate
[Hz]
25/33/50
42
3D-Sensorik für
mobile Arbeitsmaschinen.
Mobiler 3D-Sensor O3M150
Die 3D-Erfassung von Szenen und Objekten, die in
Produktionsanlagen bereits Standard ist, nimmt nun
Einzug im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen.
Dadurch ergeben sich neben neuen Möglichkeiten zur
Fahrzeugautomatisierung (AGV, automated guided
vehicle) auch neue Assistenzfunktionen für Automati-
sierungsaufgaben.
Neben den Positionsdaten auf Pixelebene wird gleich-
zeitig der jeweilige Abstand zum Sensorsystem bzw.
zu einem einstellbaren Referenzpunkt (Weltkoordinaten-
system) ausgegeben. Durch die permanente Ausgabe
der vollständigen 3D-Informationen über Ethernet UDP
stehen Systemintegratoren optimale Bedingungen für
kundenspezifische Applikationslösungen zur Verfügung.
Unterstützung für Systemintegratoren mit
Datenausgabe über Ethernet UDP.
Patentierte PMD Time-of-Flight Technologie
zur schnellen Abstandserfassung.
Optimiert für den zuverlässigen Einsatz
im Außenbereich.
Robustes Gerätedesign mit
IP 67 und IP 69K.
Enorme Reichweite von bis zu 35 m.
Gezielt wahrnehmen – jetzt in
echtem 3D.
Industrielle Bildverarbeitung
43
(11.2014)
Kamerasysteme für
mobile Arbeitsmaschinen
Weitere technische Daten
O3M150
Gehäusewerkstoff Aluminiumdruckguss
Geräteanschluss M12-Steckverbinder
Schutzart,
Schutzklasse
IP 67 / IP 69K,
III
Betriebsspannung [V DC] 9...32
Funktionen und Vorteile
Leistungsfähige 3D-Lichtlaufzeitmessung (ToF)
Das Prinzip dieses 3D-Sensors beruht auf der von ifm
patentierten und mehrfach ausgezeichneten PMD-Tech-
nolgie. Diese wurde speziell für den Einsatz im Außen-
bereich und für schwierige Umgebungslichtsituationen
weiterentwickelt. Störeinflüsse wie Sonnenlicht oder
unterschiedlich stark reflektierende Materialien, wie sie
im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen vorkommen,
beeinflussen die Reproduzierbarkeit der Messdaten nicht.
Leistungsstarke Elektronik
Die integrierte 2 x 32-Bit-Prozessor-Architektur sorgt
für eine sehr schnelle und zuverlässige Berechnung des
auszugebenden Distanzbildes mit bis zu 50 fps. Die ge-
samte Elektronik des Mobile-3D-Sensors ist optimiert
und abgestimmt auf die Anforderungen und Bedürf-
nisse an mobilen Arbeitsmaschinen. Dazu gehören
neben der Schock- und Vibrationsbeständigkeit natür-
lich auch Selbstdiagnosefunktionen vom Sensor bis zur
IR-Systembeleuchtung.
Hohe Systemverfügbarkeit
Das System verfügt über verschiedene Eigenschaften,
um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten.
Dazu gehören u.a. eine temperaturgesteuerte Front-
scheibenheizung, eine Verschmutzungsanzeige sowie
verschiedene Statusinformationen, die über CAN abruf-
bar sind.
Systemparametrierung und Monitoring
Die Parametrierung des Systems und das Live-Monito-
ring der 3D-Daten erfolgt über den komfortabel zu be-
dienenden ifm-Vision-Assistant für Windows. Alternativ
kann die Parametrierung auch über entsprechende
Funktionsbausteine mit der Software CODESYS vorge-
nommen werden.
Schnittstellen für die Kommunikation
Der Mobile-3D-Sensor ist mit einer Fast-Ethernet-
Schnittstelle (100 Mbit) sowie einer CAN-Schnittstelle
ausgerüstet. Die Datenausgabe der vollständigen 3D-
Informationen erfolgt dabei über Ethernet UDP und
kann über eine entsprechende kundenseitige Prozess-
einheit verarbeitet werden. Die CAN-Schnittstelle ist bei
dieser Version nur zur Parametrierung bzw. Statusaus-
gabe vorgesehen.
Stromaufnahme Sensor [mA] < 400
Stromaufnahme [A]
Systembeleuchtung
< 5
Umgebungstemperatur [°C] -40...85
Schnittstellen
1 x CAN,
1 x Fast Ethernet
Unterstützte CAN-Protokolle
CANopen,
SAE J 1939
Normen und Prüfungen
(Auszug)
CE,
E1 (UN-ECE R10)
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Industrielle Bildverarbeitung
Bezeichnung Bestell-
Nr.
IR-Systembeleuchtung (850 nm) für
Mobile 3D-Sensoren
O3M950
Zubehör
CAN/RS232-USB Interface CANfox EC2112
Adapterkabel-Set für CANfox EC2114
Bediensoftware für Vision-Sensoren E3D300
U-Halter,
passend für Sensor oder Beleuchtung
E3M100
Montageset zur Klemmzylindermontage,
Ø 14 mm, Edelstahl
E3M103
Verbindungstechnik
Verbindungskabel MCI, Verbindung
Sensor / Systembeleuchtung, 1 m
E3M121
Verbindungskabel MCI, Verbindung
Sensor / Systembeleuchtung, 2 m
E3M122
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12, Spannungsversorgung
Systembeleuchtung, 2 m,
PUR-Kabel, 4-polig
E3M131
Kabeldose, M12, Spannungsversorgung
Systembeleuchtung, 10 m,
PUR-Kabel, 4-polig
E3M133
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E11898
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
10 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E12204
Sensorart Auflösung
Bildpunkte
[Pixel]
BeleuchtungÖffnungswinkel
horizontal x vertikal
[°]
Bestell-
Nr.
PMD 3D-Sensor · Bauform O3M · M12-Steckverbindung
PMD 3D-Chip 64 x 16
Ext. Beleuchtung
notwendig
70 x 23 O3M150
max.
Messrate
[Hz]
25/33/50
44
Innovative Bedienkonzepte
für intuitive Handhabung.
Nie wieder unvollständige Lieferungen
Erreicht eine Palette mit nur einem unvollständigen
Gebinde den Kunden, schickt dieser oft die komplette
Ware zurück. Neben Unzufriedenheit entstehen so
auch Mehrkosten. Abhilfe schafft eine Vollständigkeits-
kontrolle. Oft werden dafür einzelne Sensoren über
jeder einzelnen Gebindeposition montiert. Dies ist aller-
dings wenig flexibel, wenn Gebindeart oder -größe
wechseln. Dann ist ein Umbau notwendig. Ändern sich
gar Farbe oder Textur des Gebindes, stoßen herkömm-
liche Sensoren an ihre Grenzen.
All diese Probleme kennt die Vollständigkeitskontrolle
auf Basis des 3D-Sensors nicht: Der 3D-Sensor schaut
von oben auf das Gebinde und vergleicht es mit zuvor
vom Anwender eingelernten Modellen. Abweichungen
signalisiert er per Schaltausgang.
Aus stetigem Austausch mit Anwendern und umfang-
reichen Handhabungstests resultiert eine außergewöhn-
lich einfache Bedien- und Integrierbarkeit des Sensors.
Verschiedene Gebindetypen lernbar.
Sichere Erfassung von Unter- oder
Überfüllung.
Automatische Lagenachführung.
Farbunabhängig und fremdlichtfest
durch Lichtlaufzeit-Technologie (PMD).
Schaltausgänge und Ethernet-
Prozessdatenschnittstelle.
Vollständigkeitskontrolle für die
Verpackungstechnik.
Industrielle Bildverarbeitung
45
(11.2015)
3D-Sensoren
Montageset für O3D E3D301
Weitere technische Daten
Zubehör
Betriebsspannung [V DC] 20,4...28,8
Stromaufnahme [mA]
< 2400 Spitzenstrom
gepulst;
typ. Mittelwert
420
Strombelastbarkeit [mA]
(pro Schaltausgang)
100
Echte Chip Auflösung
25.000 /
100.000
Resultierende Auflösung
176 x 132
Bildpunkte
Funktionsanzeigen LED
2 x gelb,
2 x grün
Beleuchtung
850 nm,
Infrarot
Umgebungslicht [lux]
max. 10.000
(Innenraum)
Trigger
extern;
24 V PNP/NPN
gemäß
IEC 61131-2 Typ 3
Schalteingänge
2
(konfigurierbar),
24 V PNP / NPN
gemäß
IEC 61131-2 Typ 3
Schaltausgänge
3
(konfigurierbar),
24 V PNP / NPN,
gemäß
IEC 61131-2
Umgebungstemperatur [°C] -10...50
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Industrielle Bildverarbeitung
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E11898
Ethernet, Verbindungskabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / M12
E21138
Sensorart Werkstoff
Frontscheibe /
LED-Fenster
Öffnungswinkel
[°]
Schutzart,
Schutzklasse
Bestell-
Nr.
PMD 3D-Sensoren · Bauform O3D · M12-Steckverbindung
PMD 3D ToF-Chip
Gorilla Glas /
Polyamid
Werkstoff
Gehäuse
Aluminium 40 x 30
IP 65 / IP 67,
III
O3D300
Max.
Bildfeldgröße
[m]
2,61 x 3,47
PMD 3D ToF-Chip
Gorilla Glas /
Polyamid
Aluminium 60 x 45
IP 65 / IP 67,
III
O3D3023,75 x 5,00
PMD 3D ToF-Chip
Polycarbonat /
Polyamid
Edelstahl 40 x 30
IP 66 / IP 67,
III
O3D3102,61 x 3,47
PMD 3D ToF-Chip
Polycarbonat /
Polyamid
Edelstahl 60 x 45
IP 66 / IP 67,
III
O3D3123,75 x 5,00
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig
E11950
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kurzschlussschutz, getaktet •
Überlastfest •
Parametrierschnittstelle
Ethernet
10 Base-T /100 Base-TX
Parametriermöglichkeiten
über PC /
Notebook
Abmessungen (H, B, T) [mm] 72 x 65 x 85
Technische Daten
Vollständigkeitskontrolle
Arbeitsabstand [m] 0,3...5
Maximale Gebindegröße 64 Objekte
Messrate / Schaltfrequenz [Hz]
Die Messrate wird durch das Verwenden
der automatische Positionsnachführung
reduziert
10
Mindesthöhe von Objekten [mm]
Objektgeschwindigkeit: 0...0,2 m/s
Objektgeschwindigkeit: > 0,2 m/s
25
45
46
Bei Stillstand oder
Bewegung universell und
flexibel einsetzbar.
Die Revolution in der Intralogistik
Ob einfache Palette, Poststelle, Lagerhalle, Logistik-
oder Verteilerzentrum: Das verwendbare Lagerplatz-
volumen definiert Kapazität und Kosten. Ein guter
Grund also, schon bei der Beschickung die bestmögliche
Ausnutzung des Platzbedarfs sicherzustellen.
Der neue 3D-Sensor erfasst mit innovativer Time-of-
Flight-Technologie die Dimensionen der Waren. Über
Schwellwerte meldet er, wenn z. B. Paketparameter au-
ßerhalb definierter Bereiche liegen.
Für die automatisierte Lagerplatzplanung mittels WMS-
(Warehouse Management System) oder ERP-Systemen
(Enterprise Resource Planning) liefert er Größe, Dreh-
lage und Position der Objekte. Die Daten dienen auch
der Steuerung von Robotern, Sortern und Weichen.
Neben Robustheit zeichnet sich der Sensor vor allem
durch komfortable Bedienung und einfache Integrier-
barkeit aus.
Berührungslose Vermessung quaderför-
miger Objekte, z. B. Kartons oder Pakete.
Bestimmen und Vergleichen von
Abmessungen, Drehlage und Position.
Liefert Höhe, Breite und Länge zur
Berechnung von Gurtmaß und Volumen.
Qualitätsparameter helfen bei der Detek-
tion beschädigter oder verformter Objekte.
Schaltausgänge und Ethernet-
Prozessdatenschnittstelle.
Volumenbestimmung für Lager-
und Fördertechnik.
Industrielle Bildverarbeitung
47
(11.2015)
3D-Sensoren
Montageset für O3D E3D301
Weitere technische Daten
Zubehör
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Industrielle Bildverarbeitung
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E11898
Ethernet, Verbindungskabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / M12
E21138
Sensorart Werkstoff
Frontscheibe /
LED-Fenster
Öffnungswinkel
[°]
Schutzart,
Schutzklasse
Bestell-
Nr.
PMD 3D-Sensoren · Bauform O3D · M12-Steckverbindung
PMD 3D ToF-Chip
Gorilla Glas /
Polyamid
Werkstoff
Gehäuse
Aluminium 40 x 30
IP 65 / IP 67,
III
O3D300
Max.
Bildfeldgröße
[m]
2,61 x 3,47
PMD 3D ToF-Chip
Gorilla Glas /
Polyamid
Aluminium 60 x 45
IP 65 / IP 67,
III
O3D3023,75 x 5,00
PMD 3D ToF-Chip
Polycarbonat /
Polyamid
Edelstahl 40 x 30
IP 66 / IP 67,
III
O3D3102,61 x 3,47
PMD 3D ToF-Chip
Polycarbonat /
Polyamid
Edelstahl 60 x 45
IP 66 / IP 67,
III
O3D3123,75 x 5,00
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig
E11950
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Technische Daten
Objektvermessung
Arbeitsabstand [m] 0,3...5
Objektetyp quaderförmig
minimale Objektgröße [mm] 100 x 100 x 100
Typische Genauigkeit [°]
für Drehwinkel
± 1
Messrate / Schaltfrequenz [Hz] 1
Typische Genauigkeit [mm]
für Objektposition
± 5
Objektgeschwindigkeit [m/s] < 0,2
Typische Genauigkeit [mm]
für Objektgröße
± 10
Betriebsspannung [V DC] 20,4...28,8
Stromaufnahme [mA]
< 2400 Spitzenstrom
gepulst;
typ. Mittelwert
420
Strombelastbarkeit [mA]
(pro Schaltausgang)
100
Echte Chip Auflösung
25.000 /
100.000
Resultierende Auflösung
176 x 132
Bildpunkte
Funktionsanzeigen LED
2 x gelb,
2 x grün
Beleuchtung
850 nm,
Infrarot
Umgebungslicht [lux]
max. 10.000
(Innenraum)
Trigger
extern;
24 V PNP/NPN
gemäß
IEC 61131-2 Typ 3
Schalteingänge
2
(konfigurierbar),
24 V PNP / NPN
gemäß
IEC 61131-2 Typ 3
Schaltausgänge
3
(konfigurierbar),
24 V PNP / NPN,
gemäß
IEC 61131-2
Umgebungstemperatur [°C] -10...50
Kurzschlussschutz, getaktet •
Überlastfest •
Parametrierschnittstelle
Ethernet
10 Base-T /100 Base-TX
Parametriermöglichkeiten
über PC /
Notebook
Abmessungen (H, B, T) [mm] 72 x 65 x 85
48
Beliebige Szenen in Echtzeit
dreidimensional erfassen.
Perspektivische und farbkodierte Darstellung des 3D
Abstandsbilds
Dreidimensional erfassen und auswerten
Die 3D-Kamera, auf Basis von PMD Technologie, erfasst
Szenen und Objekte auf einen Blick in ihren räumlichen
Dimensionen. Im Gegensatz zu Laserscannern kommt
sie ohne bewegliche Komponenten aus und ist dadurch
robust und verschleißfrei.
Das Funktionsprinzip, die Lichtlaufzeitmessung (ToF),
ist vergleichbar mit einem Laserscanner. Doch statt
einem sind 23.000 Empfangselemente matrixartig auf
dem Chip angeordnet. Somit wird nicht nur ein Punkt,
sondern eine komplette Szene in nur einer Aufnahme
vermessen. Neben dem Distanzbild liefert der Kamer-
achip auch ein Grauwertbild der Szene.
Eine intuitive bedienbare Parametriersoftware erlaubt
eine einfache Einstellung der kameraspezifischen Para-
meter. Ferner steht ein Software-Development Kit mit
Beispielprogrammcode in verschiedenen Programmier-
sprachen zur Verfügung.
Neuer digitaler Bildchip mit
23.000 Bildpunkten.
Ausgabe Distanzbild und Grauwertbild.
Auswertung mit marktüblichen
Bildverarbeitungsbibliotheken.
Industrietaugliches Gehäuse.
Anbindung an MATLAB, HALCON,
PCL (Point Cloud Library) und
ROS (Robot Operating System)
Hochauflösende 3D-Kamera für
innovative Vision Integration.
Industrielle Bildverarbeitung
49
(11.2015)
3D-Kameras
Montageset für O3D E3D301
Weitere technische DatenZubehör
Betriebsspannung [V DC] 24
Stromaufnahme [mA] < 1000 (max. 2500)
Strombelastbarkeit [mA]
(pro Schaltausgang)
100
Reichweite [m] typisch 5
Eindeutigkeitsbereich [m] 0...30
Messrate / Schaltfrequenz [Hz]
max. 20,
einstellbar
Auflösung
176 x 132
Bildpunkte
Funktionsanzeigen LED
2 x gelb,
2 x grün
Beleuchtung
850 nm,
Infrarot
Umgebungslicht [lux]
max. 10.000
(Innenraum)
Trigger
intern oder extern:
24 V PNP / NPN wählbar,
gemäß
IEC 61131-2 Typ 2
Schalteingänge
max: 2 (konfigurierbar),
24 V PNP / NPN wählbar,
gemäß
IEC 61131-2 Typ 2
Schaltausgänge
max: 2 (konfigurierbar),
24 V PNP / NPN wählbar
oder 1 Analogausgang
(konfigurierbar) skalierbar,
4...20 mA gemäß
IEC 61131-2,
max. Bürde 300 Ω,
0...10 V gemäß
IEC 61131-2,
min. Last 10 kΩ
Umgebungstemperatur [°C] -10...50
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Industrielle Bildverarbeitung
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Ethernet, gekreuztes Patchkabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45
E11898
Ethernet, Verbindungskabel,
2 m, PVC-Kabel, M12 / M12
E21138
Sensorart Werkstoff
Frontscheibe /
LED-Fenster
Öffnungswinkel
[°]
Schutzart,
Schutzklasse
Bestell-
Nr.
PMD 3D-Kamera · Bauform O3D · M12-Steckverbindung
Infineon® 3D
Image Sensor
Gorilla Glas /
Polyamid
Werkstoff
Gehäuse
Aluminium 40 x 30
IP65 / IP67,
III
O3D301
Max.
Bildfeldgröße
[m]
2,61 x 3,47
Infineon® 3D
Image Sensor
Gorilla Glas /
Polyamid
Aluminium 60 x 45
IP65 / IP67,
III
O3D3033,75 x 5,00
Infineon® 3D
Image Sensor
Polycarbonat /
Polyamid
Edelstahl 40 x 30
IP66 / IP67,
III
O3D3112,61 x 3,47
Infineon® 3D
Image Sensor
Polycarbonat /
Polyamid
Edelstahl 60 x 45
IP66 / IP67,
III
O3D3133,75 x 5,00
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig
EVC070
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig
EVC071
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kurzschlussschutz •
Überlastfest •
Parametrierschnittstelle
Ethernet
10 Base-T /100 Base-TX
Parametriermöglichkeiten
über PC /
Notebook
50
Drucktransmitter mit
DEUTSCH- oder AMP-Stecker
für mobile Anwendungen.
Miniaturisierung für mobile Anwendungen
Die DEUTSCH- oder AMP-Stecker der neuen Druck-
sensoren PT/PU ermöglichen eine schnelle und einfache
Installation in mobilen Arbeitsmaschinen.
Zudem haben die Sensoren eine direkt mit dem Prozess-
anschluss verschweißte Dünnfilmmesszelle. Diese Tech-
nologie bietet eine hohe Genauigkeit in einem äußerst
kompakten Gehäuse mit nur 19 mm Schlüsselweite zu
einem kostenoptimierten Preis- / Leistungsverhältnis.
Einsatzbereiche
Die Sensoren der Bauform PT/PU sind für den mobilen
Einsatz vorgesehen und speziell für Hydraulik- und Pneu-
matikapplikationen mit hohem Betriebsdruck geeignet.
Durch die hohe Vibrations- und Schockfestigkeit, die
hohe Schutzart, die sehr gute EMV-Festigkeit und die
E1-Konformität unterstützen die Bauformen PT/PU
insbesondere den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen.
Kompakte Bauform (SW19) mit
Prozessanschluss G 1/4 A.
Schnell in der Reaktion:
2 Millisekunden Ansprechzeit.
Messgenauigkeit < ± 0,8 %,
Wiederholgenauigkeit < ± 0,05 %.
Einfacher Anschluss über
DEUTSCH- oder AMP-Stecker.
Kostengünstig und robust durch
verschweißtes Edelstahlgehäuse.
Klein und kostenoptimiert für
mobile Arbeitsmaschinen.
Prozesssensoren
51
(11.2015)
Drucksensoren
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Betriebsspannung PT [V DC]
PU [V DC]
8...32
16...32
Gemeinsame technische Daten
Mediumtemperatur [°C] -40...125
Werkstoffe in Kontakt mit dem Medium 1.4542 (17-4 PH / 630)*
Schutzart IP 67 / IP 69K
Sprungantwortzeit [ms] 2
Drossel •
EMV
Konform zu UN-ECE10
Rev. 4
ISO 11452: 100 V/m
EN61326
Verpolschutz •
Adapter; G 1/4 - G 1/2,
V4A (1.4571)
E30135
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Prozesssensoren
Messbereich
Relativdruck
[bar]
PÜberlast
max.
[bar]
PBerst
min.
[bar]
Bestell-
Nr.
Ausgangsfunktion 0…10 V, DEUTSCH-Stecker
0...10 25 300 PU5704
0...25 65 600 PU5703
0...100 250 1000 PU5702
0...250 625 1200 PU5701
0...400 1000 1700 PU5700
0...600 1500 2400 PU5760
Ausgangsfunktion 0…10 V, AMP-Stecker
0...10 300 PU5604
0...25 600 PU5603
0...100 1000 PU5602
0...250 1200 PU5601
0...400 1700 PU5600
0...600 2400 PU5660
Genauigkeit / Abweichung
(in % der Spanne)
Kennlinienabweichung
Linearität
Hysterese
Wiederholgenauigkeit
Langzeitstabilität
Temperaturkoeffizienten (TK)
im Temperaturbereich 0...80 °C
(in % der Spanne pro 10 K)
TK des Nullpunktes
TK der Spanne
Temperaturkoeffizienten (TK)
im Temperaturbereich
-40...0 °C und 80...125 °C
(in % der Spanne pro 10 K)
TK des Nullpunktes
TK der Spanne
< ± 0,8
< ± 0,25 BFSL / < ± 0,5 LS
< ± 0,2
< ± 0,05
< ± 0,1
< ± 0,1
< ± 0,1
< ± 0,2
< ± 0,2
A
B
OUT
+L
Anschlussschema
1
3
L +
OUT
Die Maße
71,5
51,4
12
G 41
19
1
19
21,825,4
51,9
72
25,8
12
G 41
19
1
21,8
19
14,35
Bauform PT57/PU57
Bauform PT56/PU56
1) Dichtung FKM / DIN 3869
Bauform PT56Bauform PT57
A
C
B
OUT
L -
L +L +
1
2
3
OUT
L +
L -
Bauform PU56Bauform PU57
25
65
250
625
1000
1500
Messbereich
Relativdruck
[bar]
PÜberlast
max.
[bar]
PBerst
min.
[bar]
Bestell-
Nr.
Ausgangsfunktion 4…20 mA, DEUTSCH-Stecker
0...10 25 300 PT5704
0...25 65 600 PT5703
0...100 250 1000 PT5702
0...250 625 1200 PT5701
0...400 1000 1700 PT5700
0...600 1500 2400 PT5760
Ausgangsfunktion 4…20 mA, AMP-Stecker
0...10 300 PT5604
0...25 600 PT5603
0...100 1000 PT5602
0...250 1200 PT5601
0...400 1700 PT5600
0...600 2400 PT5660
25
65
250
625
1000
1500
* Eigenschaften ähnlich V2A (z. B. 1.4301)
jedoch höhere Festigkeit
52
Prozesssensoren
V4A-Tauchsonde mit
verschiedenen Kabel-
materialien und Längen.
Füllstandmessung in einer Wasseraufbereitungsanlage.
Anwendungsgebiete
Die Tauchsonden der PS-Serie dienen zur Füllstand-
messung in Behältern, Tanks, Brunnen, Fließgewässern,
Bohrlöchern und Abwasseranlagen. Die Genauigkeit
von 0,5 % sowie die Langzeitstabilität von 0,2 % pro
Jahr tragen zum sicheren Betrieb der Sonde bei.
Robust, zuverlässig und flexibel
Alle Tauchsonden bieten ein robustes V4A-Gehäuse.
Für Standardanwendungen empfiehlt sich das günstige
PUR-Kabel. Für Applikationen, in denen eine hohe
Medienbeständigkeit gefordert ist (z. B. Gülle, Öle oder
Kraftstoffe), steht das FEP-Kabel zur Verfügung.
Die ATEX-Tauchsonden der PS3xxA-Serie dienen zur
Füllstandmessung in explosionsgefährdeten Bereichen.
Die Sensoren lassen sich in Zone 0, 1, 2 bzw. Zone 20,
21, 22 sowie im Bergbau einsetzen. Die GL-Zulassung
erlaubt die Anwendung im marinen Bereich.
PUR- oder FEP-Kabel für hohe Medien-
beständigkeit.
Version mit Atex-Zulassung für Gruppe I
Kat. M1 und Gruppe II Kat. 1G und 1D.
Gute Gesamtgenauigkeit und Langzeit-
stabilität.
Druckausgleich über innenbelüftetes
Kabel.
Hydrostatische Füllstandmessung
für unterschiedliche Anwendungen.
53
(04.2015)
Prozesssensoren
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Drucksensoren
Verteilerdose *
mit Lüftung und Klemmenblock
E30401
Zusatzgewicht, ca 500 g E30402
Filterelement * E30400
Kabel-Klemmhalterung * E30399
Tauchsonden mit PUR-Kabel für Standardanwendungen
0,6
0,6
0,6
4
4
4
1000 N
1000 N
1000 N
Messbereich
Relativdruck
[bar]
Zulassungen
CE / EX / GL
Überlastdruck
[bar]
Zugkraft Kabel
1
1
5
5
1000 N
1000 N
Kabellänge
[m]
PS3407
PS3427
PS3607
Bestell-
Nr.
PS3417
PS3617
0,25 2 1000 N
10
15
30
15
30
5
• / – / –
• / – / –
• / – / –
• / – / –
• / – / –
• / – / – PS3208
Betriebsspannung [V DC] 18...30
Analogausgang [mA] 4...20
Genauigkeit / Abweichung
(in % der Spanne)
Genauigkeit (BFSL)
Genauigkeit inkl Nichlinearität
Nichtlinearität (BFSL)
Langzeitstabilität pro Jahr
≤ 0,25 (PS3: 0,5)
≤ 0,5 (PS3: 1)
≤ 0,2
≤ 0,2
Bauform PS3
Umgebungstemperatur / [°C]
Mediumtemperatur
-10...50
Bauform PS4
Umgebungstemperatur / [°C]
Mediumtemperatur
-10...85
Bauform PS3
ATEX-Zulassung
Umgebungstemperatur / [°C]
Mediumtemperatur
1G, 1/2G, 2G:
T6: -10...60, T5: -10...80,
T4: -10...85
1D, 1/2D, 2D:
-10...40 (750 mW) / -
10...70 (650 mW) / -
10...85 (550 mW)
Gehäusewerkstoff
V4A
(1.4571)
Weitere technische Daten
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
* nur außerhalb des Ex-Bereichs verwenden
Tauchsonden mit FEP-Kabel für hohe Medienbeständigkeit
0,6
1
3
5
500 N
500 N
PS4407
PS4417
0,25 2 500 N
10
15
5
• / – / –
• / – / –
• / – / – PS4208
Tauchsonden mit FEP-Kabel für den Ex-Bereich
0,6
1
4
5
500 N
500 N
PS307A
PS317A
0,25 2 500 N
10
15
5
• / • / •
• / • / •
• / • / • PS308A
Temperaturkoeffizienten (TK)
(in % der Spanne pro 10 K)
Größter TK des Nullpunktes
Größter TK der Spanne
≤ 0,2
≤ 0,2
100
27
Beispiel PS3208
Die Maße
54
Prozesssensoren
Noch mehr Bedienkomfort und
verbesserte Visualisierung.
Das Gesamtpaket macht den Unterschied
Nach 20 Jahren erfolgreicher ifm-Drucksensoren-
Geschichte ist in enger Abstimmung mit Anwendern
die neue Generation PN-Sensoren entstanden. Sie
überzeugt durch ein ebenso modernes wie anwender-
freundliches Design. Hohe Überlastfestigkeit, IP 67 und
die unverlierbare Laser-Beschriftung machen die neuen
PN auch in rauester Umgebung zum perfekten Partner.
Alles auf einen Blick
Bei gleicher Baugröße ist das Display nochmals ver-
größert und die am Sensorkopf angeordneten Schalt-
zustands-LEDs sind von allen Seiten gut sichtbar.
Das Display kann von "Rot"-Anzeige auf eine Rot-
Grün-Wechselanzeige umgestellt werden. So werden
Schaltzustände hervorgehoben oder ein eigenständiges
Farb-Fenster erzeugt.
Anpassungsfähig
Den eingeschraubten Sensor in jede Richtung drehen:
Das ist beim neuen PN ebenso möglich wie die beliebige
Montierbarkeit über Montagewinkel im Zubehör.
„Gut-Bereiche“ eindeutig markieren:
programmierbares Rot-Grün-Display.
Optimale Ausrichtung durch Drehbarkeit
des Prozessanschlusses.
Schnell zum (Schalt-)Punkt:
3-Tasten-Bedienung mit VDMA-Menü.
Visualisierung der Schaltzustände durch
gut sichtbare LEDs.
Nach Jahren noch zu identifizieren:
unverlierbare Laserbeschriftung auf
VA-Gehäuse.
Update für den Bestseller:
PN-Drucksensor im neuen Look.
55
(04.2015)
Prozesssensoren
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Drucksensoren
Halteclip E30422
Drosselschraube, G 1/4 I E30419
Drosselschraube, G 1/4 A E30057
Schutzkappe, neue Generation E30420
Befestigungswinkel, PA66 E30421
Wassersackrohr, G 1/4,
Stahl (1.0345)
E30140
M12-Steckverbindung
Ausgangsfunktion programmierbar
Schließer/Öffner
+ analog: 4...20 mA/0...10 V
2 x Schließer/Öffner oder
1 x Schließer/Öffner
+ 1 x analog (4...20 mA/
0...10 V; skalierbar)
0...400 bar
0...250 bar
0...100 bar
Keramisch-
kapazitiv
Messbereich
Relativdruck
Bestell-
Nr.
G 1/4 A
Messzelle
0...25 bar
-1...10 bar
0...2,5 bar
0...1000 mbar
-12,5...250 mbar
-1000...1000 mbar
Bestell-
Nr.
G 1/4 I
PN2570
PN2571
PN2592
Bestell-
Nr.
G 1/4 A
PN2593
PN2594
PN2596
PN2070
0...600 bar
Metall
(Dünnfilm)
PN2560PN2160
PN2071
PN2092
PN2093
PN2094
PN2096
PN2597
PN2598
PN2097
PN2098
PN2599PN2099
Bestell-
Nr.
G 1/4 I
Betriebsspannung [V DC] 18...30
Strombelastbarkeit [mA]
200
(bis 60 °C Umgebung)
Genauigkeit / Abweichung
(in % der Spanne) Turn down 1:1
Schaltpunktabweichung
Kennlinienabweichung
Wiederholgenauigkeit
Temperaturkoeffizienten (TK)
im Temperaturbereich 0...80 °C
(in % der Spanne pro 10 K)
Größter TK des Nullpunktes
Größter TK der Spanne
< ± 0,5 / (0,4 PN2)
< ± 0,25 (BFSL)
< ± 0,5 (LS)
< ± 0,1
< ± 0,2
< ± 0,2
Kommunikationsschnittstelle
IO-Link 1.1
COM2-Slave;
38,4 kBaud
Mediumtemperatur [°C] -25...80
Schaltfrequenz [Hz] ≤ 170
Schutzart IP 67
Schockfestigkeit [g] 50
Vibrationsfestigkeit [g] 20
Druckart: Relativdruck
Flüssige und gasförmige Medien
Gemeinsame technische Daten
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Kabeldose, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC004
Kabeldose, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC005
Zubehör
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Memory Plug, Parameterspeicher
für IO-Link-Sensoren
E30398
IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus
USB-Port
E30396
LINERECORDER-SENSOR,
Software zum Parametrieren und
Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren
QA0001
PN7570
PN7571
PN7592
Bestell-
Nr.
G 1/4 A
PN7593
PN7594
PN7596
PN7070
PN7071
PN7092
PN7093
PN7094
PN7096
PN7597
–
PN7097
–
PN7599PN7099
-1000...0 mbar
-500...500 mbar
––
PN2569PN2169
––
––
Bestell-
Nr.
G 1/4 I
PN7560PN7160
PN3570
PN3571
PN3592
PN3593
PN3594
PN3596
PN3070
PN3560PN3160
PN3071
PN3092
PN3093
PN3094
PN3096
PN3597
–
PN3097
–
––
PN3529PN3129
––
2 x Schließer/Öffner
56
Mehr Anlagentransparenz
und Serviceinformationen
vor Ort.
Mehr Anlagentransparenz
Das IO-Link-Display ist eine flexible Lösung zur Anzeige
von Prozesswerten, Texten und Meldungen in der An-
lage. Es zeigt bis zu vier zugewiesene Prozesswerte
sowie Alarme und Warnungen an. Für einen schnellen
Überblick kann Klartext und wahlweise ein Farbum-
schlag von Text und Hintergrund genutzt werden.
Mittels Tasten kann der Anwender Steuerungsaktionen
der SPS auslösen oder Meldungen quittieren.
Einfache Einbindung
Das IO-Link-Display wird an einen IO-Link-Master ange-
schlossen und per SPS gesteuert. Zur Konfiguration ist
keine spezielle PC-Software erforderlich. Texte und Ein-
stellungen können über ein IO-Link-Device-Tool wie
LINERECORDER-SENSOR vorgegeben werden. Texte
und Einstellungen lassen sich auch während des laufen-
den Betriebs von der SPS aus anpassen.
Vier Messwerte / Textanzeigen und vier
Meldungsfenster für freien Text.
Farbumschlag für Text und Hintergrund.
Flexible Anpassung der Darstellung, auch
während des Betriebs.
IO-Link 1.1 kompatibel.
Einfache Einbindung in jede vorhandene
IO-Link-Struktur.
IO-Link-Display:
Prozesswerte kompakt im Blick.
Prozesssensoren
57
(11.2015)
IO-Link-Display
Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com
ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
Prozesssensoren
Auflösung
Bildpunkte
Displaytyp Display-
beleuchtung
Bestell-
Nr.
1,44 " Farb-Display
128 x 128 TFT LED E30391
BN1
BK4
BU3
L+
L
OUT
Anschlussschema
Die Maße
45
34
86
101
39,5
11
M12x1
Die technische Daten
IO-Link-Display
E30391
Betriebsspannung [V DC] 18...30
Stromaufnahme [mA] < 47
Schutzart /
Schutzklasse
IP 65, IP 67 /
III
Verpolungsschutz •
Umgebungstemperatur [°C] 0...60
EMV
EN 61000-6-2
EN 61000-6-4
Schockfestigkeit [g] 20 (11 ms)
Vibrationsfestigkeit [g] 20 (10...50 Hz)
Gehäusewerkstoffe
V2A
(1.4305 / 303);
PC; PBT-GF 30;
PPS; PA 6.6; FKM
Anschluss M12-Steckverbindung
Kommunikationsschnittstelle
IO-Link-Device
Übertragungstyp
IO-Link Revision
SDCI-Norm
COM2 (38,4 kBaud)
1.1
IEC 61131-9
Verbindungstechnik
Bauform Ausführung Bestell-
Nr.
Verbindungskabel, M12,
1 m schwarz, PUR-Kabel
EVC042
Verbindungskabel, M12,
2 m schwarz, PUR-Kabel
EVC043
Verbindungskabel, M12,
3 m schwarz, PUR-Kabel
EVC102
Verbindungskabel, M12,
5 m schwarz, PUR-Kabel
EVC044
Verbindungskabel, M12,
10 m schwarz, PUR-Kabel
EVC493
58
Kalorimetrischer Strömungs-
messer für Flüssigkeiten und
Gase.
Messverfahren
Der Durchflusssensor der Baureihe SA arbeitet nach
dem kalorimetrischen Messprinzip. An der Messspitze
sitzen zwei Messelemente sowie eine Wärmequelle.
Hierbei wird der physikalische Effekt genutzt, dass ein
vorbeifließendes Medium Wärmeenergie aufnimmt
und abtransportiert. Die sich ergebende Temperatur-
änderung ist das Maß für die Strömung.
Gerätefunktion
Konzipiert ist der neue Sensor vom Typ SA für das
Detektieren und Messen von Strömung und Temperatur
auch in großen Rohrinnendurchmessern bis 400 mm.
Daher bietet er unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten.
Schaltausgänge, Analogsignale und IO-Link bieten
vielfältige Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung der
Signale. Somit ist der Anwender bereits bestens für
Industrie 4.0 gerüstet.
Mit integrierten Medienkurven für
Wasser, Öle, Glykol und Luft.
Schnelle Ansprechzeit und integrierter
Temperaturmessung.
Rot/Grün-Farbumschaltung für
Prozesswerte möglich.
Rohrinnendurchmesser von 15...400 mm
einstellbar.
Optimale Ausrichtung durch Drehbarkeit
des Prozessanschlusses.
Neuer Maßstab in der
thermischen Strömungsmessung!
Prozesssensoren
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016
Neuheiten 2015/2016

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (15)

Rückmeldesysteme für Hubventile und Schwenkantriebe
Rückmeldesysteme für Hubventile und SchwenkantriebeRückmeldesysteme für Hubventile und Schwenkantriebe
Rückmeldesysteme für Hubventile und Schwenkantriebe
 
Ultraschallsensoren von ifm 2016
Ultraschallsensoren von ifm 2016Ultraschallsensoren von ifm 2016
Ultraschallsensoren von ifm 2016
 
Ifm Neuheiten-Katalog Deutsch 2013-2014
Ifm Neuheiten-Katalog Deutsch 2013-2014Ifm Neuheiten-Katalog Deutsch 2013-2014
Ifm Neuheiten-Katalog Deutsch 2013-2014
 
Neuer Temperaturtransmitter zeigt (an), was er kann.
Neuer Temperaturtransmitter zeigt (an), was er kann.Neuer Temperaturtransmitter zeigt (an), was er kann.
Neuer Temperaturtransmitter zeigt (an), was er kann.
 
ifm Neuheitenkatalog 2011
ifm Neuheitenkatalog 2011ifm Neuheitenkatalog 2011
ifm Neuheitenkatalog 2011
 
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
 
Innovations 2014/2015 ch
Innovations 2014/2015 chInnovations 2014/2015 ch
Innovations 2014/2015 ch
 
Innovations 2014/2015 at
Innovations 2014/2015 atInnovations 2014/2015 at
Innovations 2014/2015 at
 
Innovations 2014/2015 de
Innovations 2014/2015 deInnovations 2014/2015 de
Innovations 2014/2015 de
 
ACOEM Tunnel Sensors VICONOX Datenblatt v2.5 Deutsch
ACOEM Tunnel Sensors VICONOX Datenblatt v2.5 DeutschACOEM Tunnel Sensors VICONOX Datenblatt v2.5 Deutsch
ACOEM Tunnel Sensors VICONOX Datenblatt v2.5 Deutsch
 
Sehen, was läuft. Mit den neuen kapazitiven Sensoren von ifm
Sehen, was läuft. Mit den neuen kapazitiven Sensoren von ifmSehen, was läuft. Mit den neuen kapazitiven Sensoren von ifm
Sehen, was läuft. Mit den neuen kapazitiven Sensoren von ifm
 
Induktive Sensoren K=1
Induktive Sensoren K=1Induktive Sensoren K=1
Induktive Sensoren K=1
 
Neue Katalog Produktübersicht 2014 von Lika Electronic 0414 DE
Neue Katalog Produktübersicht 2014 von Lika Electronic 0414 DENeue Katalog Produktübersicht 2014 von Lika Electronic 0414 DE
Neue Katalog Produktübersicht 2014 von Lika Electronic 0414 DE
 
IO-Link - we connect you! Katalog 2017/2018
IO-Link - we connect you! Katalog 2017/2018IO-Link - we connect you! Katalog 2017/2018
IO-Link - we connect you! Katalog 2017/2018
 
Neuheitenkatalog 2014
Neuheitenkatalog 2014Neuheitenkatalog 2014
Neuheitenkatalog 2014
 

Ähnlich wie Neuheiten 2015/2016

Lebenslauf Frank Ebert 2016
Lebenslauf Frank Ebert 2016Lebenslauf Frank Ebert 2016
Lebenslauf Frank Ebert 2016
Frank Ebert
 
Ats produkt broschüre2013 de
Ats produkt broschüre2013 deAts produkt broschüre2013 de
Ats produkt broschüre2013 de
AT&S_IR
 

Ähnlich wie Neuheiten 2015/2016 (18)

Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
Neuheitenkatalog Deutsch 2013-2014
 
productronica Daily Day 3 / Tag 3
productronica Daily Day 3 / Tag 3productronica Daily Day 3 / Tag 3
productronica Daily Day 3 / Tag 3
 
productronica Daily Day 4 / Tag 4
productronica Daily Day 4 / Tag 4productronica Daily Day 4 / Tag 4
productronica Daily Day 4 / Tag 4
 
Magnetisches Wegmesssystem mit Safety
Magnetisches Wegmesssystem mit SafetyMagnetisches Wegmesssystem mit Safety
Magnetisches Wegmesssystem mit Safety
 
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Temperatursensoren von ifm.
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Temperatursensoren von ifm.Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Temperatursensoren von ifm.
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Temperatursensoren von ifm.
 
Ultraschallsensoren von ifm 2016
Ultraschallsensoren von ifm 2016Ultraschallsensoren von ifm 2016
Ultraschallsensoren von ifm 2016
 
Lebenslauf Frank Ebert 2016
Lebenslauf Frank Ebert 2016Lebenslauf Frank Ebert 2016
Lebenslauf Frank Ebert 2016
 
Sicherheitstechnik – Sensoren und Systemlösungen von ifm
Sicherheitstechnik – Sensoren und Systemlösungen von ifmSicherheitstechnik – Sensoren und Systemlösungen von ifm
Sicherheitstechnik – Sensoren und Systemlösungen von ifm
 
Intelligente, inkrementale Drehgeber von ifm. Die Ersten mit Display und IO-L...
Intelligente, inkrementale Drehgeber von ifm. Die Ersten mit Display und IO-L...Intelligente, inkrementale Drehgeber von ifm. Die Ersten mit Display und IO-L...
Intelligente, inkrementale Drehgeber von ifm. Die Ersten mit Display und IO-L...
 
Systeme für mobile Arbeitsmaschinen.
Systeme für mobile Arbeitsmaschinen.Systeme für mobile Arbeitsmaschinen.
Systeme für mobile Arbeitsmaschinen.
 
Industrielle Kommunikation 2016 Deutsch
Industrielle Kommunikation 2016 DeutschIndustrielle Kommunikation 2016 Deutsch
Industrielle Kommunikation 2016 Deutsch
 
Induktive Ganzmetallsensoren C-Serie
Induktive Ganzmetallsensoren C-Serie Induktive Ganzmetallsensoren C-Serie
Induktive Ganzmetallsensoren C-Serie
 
Ifm AS-Interface Deutsch 2008-2009
Ifm AS-Interface Deutsch 2008-2009Ifm AS-Interface Deutsch 2008-2009
Ifm AS-Interface Deutsch 2008-2009
 
Ifm AS Interface Prospekt Deutsch 2013
Ifm AS Interface Prospekt Deutsch 2013Ifm AS Interface Prospekt Deutsch 2013
Ifm AS Interface Prospekt Deutsch 2013
 
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
 
PIRO Pipettierroboter - das Original!
PIRO Pipettierroboter - das Original!PIRO Pipettierroboter - das Original!
PIRO Pipettierroboter - das Original!
 
Ats produkt broschüre2013 de
Ats produkt broschüre2013 deAts produkt broschüre2013 de
Ats produkt broschüre2013 de
 
Verbindungstechnik von ifm
Verbindungstechnik von ifmVerbindungstechnik von ifm
Verbindungstechnik von ifm
 

Mehr von ifm electronic gmbh

Mehr von ifm electronic gmbh (20)

Valve Feedback
Valve FeedbackValve Feedback
Valve Feedback
 
IO-Link – we connect you! Catalogo 2017/2018 (IT)
IO-Link – we connect you! Catalogo 2017/2018 (IT)IO-Link – we connect you! Catalogo 2017/2018 (IT)
IO-Link – we connect you! Catalogo 2017/2018 (IT)
 
IO-Link - we connect you! Catalogue 2017/2018 (EN)
IO-Link - we connect you! Catalogue 2017/2018 (EN)IO-Link - we connect you! Catalogue 2017/2018 (EN)
IO-Link - we connect you! Catalogue 2017/2018 (EN)
 
ifmnovation newsbook 2017 (EN)
ifmnovation newsbook 2017 (EN)ifmnovation newsbook 2017 (EN)
ifmnovation newsbook 2017 (EN)
 
From vibration monitoring to Industry 4.0
From vibration monitoring to Industry 4.0From vibration monitoring to Industry 4.0
From vibration monitoring to Industry 4.0
 
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0 Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0
Von der Schwingungsüberwachung zu Industrie 4.0
 
Newsbook 2016 / 2017 Automation Technology (Chinese)
Newsbook 2016 / 2017 Automation Technology (Chinese)Newsbook 2016 / 2017 Automation Technology (Chinese)
Newsbook 2016 / 2017 Automation Technology (Chinese)
 
Sensores y soluciones completas de ifm.
Sensores y soluciones completas de ifm.Sensores y soluciones completas de ifm.
Sensores y soluciones completas de ifm.
 
ifm超音波感應器
ifm超音波感應器ifm超音波感應器
ifm超音波感應器
 
Один диапазон срабатывания для всех металлов. Индуктивные датчики
Один диапазон срабатывания для всех металлов. Индуктивные датчикиОдин диапазон срабатывания для всех металлов. Индуктивные датчики
Один диапазон срабатывания для всех металлов. Индуктивные датчики
 
Prozesse in der Windindustrie
Prozesse in der WindindustrieProzesse in der Windindustrie
Prozesse in der Windindustrie
 
Prozesse in der Werkzeugmaschinenindustrie
Prozesse in der WerkzeugmaschinenindustrieProzesse in der Werkzeugmaschinenindustrie
Prozesse in der Werkzeugmaschinenindustrie
 
Prozesse in der Stahlindustrie
Prozesse in der StahlindustrieProzesse in der Stahlindustrie
Prozesse in der Stahlindustrie
 
Prozesse in der Lebensmittelindustrie
Prozesse in der LebensmittelindustrieProzesse in der Lebensmittelindustrie
Prozesse in der Lebensmittelindustrie
 
Prozesse in der Automobilindustrie
Prozesse in der AutomobilindustrieProzesse in der Automobilindustrie
Prozesse in der Automobilindustrie
 
Process dans la sidérurgie
Process dans la sidérurgieProcess dans la sidérurgie
Process dans la sidérurgie
 
Il primo passo verso la rivoluzione industriale: soluzioni IO-Link di ifm
Il primo passo verso la rivoluzione industriale: soluzioni IO-Link di ifmIl primo passo verso la rivoluzione industriale: soluzioni IO-Link di ifm
Il primo passo verso la rivoluzione industriale: soluzioni IO-Link di ifm
 
Rilevamento e analisi di oggetti e scene con i sensori di visione
Rilevamento e analisi di oggetti e scene con i sensori di visioneRilevamento e analisi di oggetti e scene con i sensori di visione
Rilevamento e analisi di oggetti e scene con i sensori di visione
 
Vision sensors for recognition and assessment of objects and scenes
Vision sensors for recognition and assessment of objects and scenesVision sensors for recognition and assessment of objects and scenes
Vision sensors for recognition and assessment of objects and scenes
 
Mit Vision-Sensoren Objekte und Szenarien erkennen und bewerten
Mit Vision-Sensoren Objekte und Szenarien erkennen und bewertenMit Vision-Sensoren Objekte und Szenarien erkennen und bewerten
Mit Vision-Sensoren Objekte und Szenarien erkennen und bewerten
 

Neuheiten 2015/2016

  • 2. Gesamtkatalog EN 2015_Stilvorlage LK FrutigerOT_2010 DE_GB.qxd 17.11.14 12:50 Seite 3
  • 3. 3 Smarte 3D-Sensorik – der 5. Sinn für mobile Arbeitsmaschinen Gezielt wahrnehmen – jetzt in echtem 3D Kamerasysteme für mobile Arbeitsmaschinen (11.2014) (11.2014) Industrielle Bildverarbeitung Sensoren für die Fabrikautomation mit Reduktionsfaktor K=1 Magnetfeldfeste „K=1“-Sensoren für den Schweißbereich Induktive Sensoren Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Wenn es drunter und drüber läuft – der neue O6 Coolant Die neuen kompakten Optos O6 jetzt als Variante mit Infrarotlicht „O6 WetLine“ spricht jetzt auch IO-Link (11.2015) (04.2015) (11.2014) (11.2015) (11.2015) Positionssensoren 6 - 7 8 - 9 Kapazitive Touch-Sensoren in kompakter M22-Bauform Kapazitive Sensoren (04.2015) 10 - 11 Jeder Belastung gewachsen – neue druckfeste Sensoren Magnetsensoren (04.2015) 12 - 13 14 - 15 16 - 17 18 - 19 Lasersensoren / Distanzsensoren PMD O5D – jetzt auch mit Laserklasse 1 OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD), Easy-turn und Laserklasse 1 OID PMDLine M30 kompakt: Lichtlaufzeitmessung und IO-Link (11.2014) (11.2014) (04.2015) 20 - 21 22 - 23 24 - 25 40 - 41 42 - 43 Intelligenter, inkrementaler Drehgeber mit Display und IO-Link Programmierbarer, inkrementaler Drehgeber mit IO-Link Drehgeber (04.2015) (04.2015) Sensoren für Motion Control 26 - 27 28 - 29 Hochauflösende 3D-Kamera für innovative Vision Integration 3D-Kameras (11.2015) 48 - 49 Robuste und präzise Neigungssensorik – jetzt auch mit IO-Link Genauigkeit in allen Neigungen Neigungssensoren (11.2015) (11.2014) 30 - 31 32 - 33 Einfach Füllstände regulieren Sensorsignale schalten Relais Sichere Überwachung auf Drehzahlunterschreitung Systeme zur Impulsauswertung (04.2015) (04.2015) (04.2015) 34 - 35 36 - 37 38 - 39 TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP Vollständigkeitskontrolle für die Verpackungstechnik Volumenbestimmung für Lager- und Fördertechnik 3D-Sensoren (11.2015) (11.2015) 44 - 45 46 - 47 TOP TOP TOP TOP TOP
  • 4. 4 Strömungssensoren / Durchflusssensoren Neuer Maßstab in der thermischen Strömungsmessung Die Alternative: Vortex-Sensor statt Flügelrad Neuer Strömungssensor jetzt für Kleinstmengen Der Clevere: Schwebekörper Durchflusssensor (11.2015) (04.2015) (11.2015) (04.2015) 58 - 59 60 - 61 62 - 63 64 - 65 Safety 4.0: Die sichere SmartSPS Mit Signalwirkung: AS-i Modul für Safety at Work AS-Interface Safety at Work (11.2015) (11.2015) Industrielle Kommunikation 86 - 87 88 - 89 8-Port IO-Link-Master: Der Lückenschluss im Feld IO-Link-E/A-Modul minimiert Verdrahtungskosten für Sensoren IO-Link-Komponenten (04.2015) (04.2015) 90 - 91 92 - 93 8-Port IO-Link-Mastermodul mit LINERECORDER AGENT embedded IO-Link – das Standard-Interface für smarte Sensoren Industrie 4.0 leicht gemacht – Apps statt teurer Programmierung Systemlösungen (04.2015) (04.2015) (11.2015) 94 - 95 96 - 97 98 - 99 Temperatursensoren Temperaturen bis 600 °C auswerten: TR im neuen Look Moderner Klassiker: Neuer Temperatursensor TN 200° unter 2 s: Schneller, hygienischer Temperaturtransmitter Klein aber fein: Temperaturtransmitter in Miniaturbauform Extra Schutz für Temperatursensoren (11.2015) (11.2015) (04.2015) (11.2014) (11.2014) Prozesssensoren 76 - 77 78 - 79 80 - 81 82 - 83 84 - 85 Hygienischer Grenzstandsensor speziell für den Ex-Bereich Kontinuierliche Füllstandmessung in rauer Umgebung Wartungsfreie Überfüllsicherung nach WHG Füllstandsensor mit modularem Sondenkonzept Kontinuierliche Füllstandmessung mit Analogausgang und IO-Link (11.2015) (11.2015) (04.2015) (04.2015) (04.2015) Füllstandsensoren 66 - 67 68 - 69 70 - 71 72 - 73 74 - 75 Drucksensoren Klein und kostenoptimiert für mobile Arbeitsmaschinen Hydrostatische Füllstandmessung für unterschiedliche Anwendungen Update für den Bestseller: PN-Drucksensor im neuen Look IO-Link-Display: Prozesswerte kompakt im Blick (11.2015) (04.2015) (04.2015) (11.2015) 50 - 51 52 - 53 54 - 55 56 - 57 RFID für mobile Arbeitsmaschinen Adapter verhelfen neuen RFID-Antennen zu mehr Reichweite RFID 125 kHz / RFID 13,56 MHz (11.2015) (11.2015) Identifikationssysteme 100 - 101 102 - 103 Industrietaugliche Multicode Reader mit Texterkennung Codeleser 1D / 2D (04.2015) 104 - 105 TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP TOP
  • 5. 5 Schwingungsüberwachung – einfach intelligent Flexibler Datenlogger für Schwingungs- und Prozesswerte Neue Parametriersoftware mit Datenvisualisierung Systeme zur Schwingungsüberwachung (11.2015) (04.2015) (04.2015) Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen Leistungsmanagement in mobilen Arbeitsmaschinen Mobilsteuerungen (11.2015) Systeme für mobile Arbeitsmaschinen 106 - 107 108 - 109 110 - 111 112 - 113 Parametriersoftware für IO-Link-Sensoren LINERECORDER SENSOR 4.0 (04.2015) Software 122 - 123 Von der Fabrikautomation bis zur Werkzeugindustrie Die sichere Verbindung auch bei starken Störfeldeinwirkungen Kabeldosen (11.2015) (04.2015) Verbindungstechnik 114 - 115 116 - 117 Für Hygiene- und Nassbereiche in der Lebensmittelindustrie Die sichere Verbindung auch in schwierigen Applikationen T-Verteiler (11.2015) (11.2015) 118 - 119 120 - 121
  • 6. Gesamtkatalog EN 2015_Stilvorlage LK FrutigerOT_2010 DE_GB.qxd 17.11.14 12:50 Seite 3
  • 7. 6 Induktive Sensoren für die Fabrikautomation mit Reduktionsfaktor K=1. Konstanter Korrekturfaktor „K=1“-Sensoren besitzen bei allen Metallsorten den gleichen Schaltabstand. Sie eignen sich beispielsweise hervorragend zur Erfassung von Aluminium, wo sich bei herkömmlichen Sensoren der Schaltabstand deut- lich reduziert. Die hohen Schaltfrequenzen ermöglichen die Überwachung von schnell wechselnden Schaltzu- ständen. Dank der neuen Sensortechnologie sind sie unempfind- lich gegenüber Magnetfeldern und können zum Beispiel direkt neben elektrischen Bremsen zuverlässig einge- setzt werden. Der große Temperaturbereich sowie die hohen Schutzarten ermöglichen einen universellen Ein- satz der neuen „K=1“-Sensoren. Sichere Erfassung aller Metalle durch einheitlichen Schaltabstand. Auf engstem Raum einsetzbar dank kompakter Abmesssungen. Keine Fehlschaltung mittels magnetfeld- fester Sensortechnik. Universell einsetzbar durch großen Temperaturbereich. Hohe Zuverlässigkeit dank Schutzart bis IP 68 / IP 69K. Ein Schaltabstand für alle Metalle. Positionssensoren
  • 8. 7 (11.2015) 34 25 M12x1 17 4 M12x1 45 LED 4 x 90° 5 Induktive Sensoren Positionssensoren Die Maße Beispiel IFS290 49 45 M12x1 M12x1 60 LED 4 x 90° 17 4 Beispiel IFS285 LED 4 x 90° 45 34 30 1015 M12x1 4 M18x1 24 Beispiel IGS280 M18x1 M12x1 45 49 60 LED 4 x 90° 24 4 Beispiel IGS277 45 M30x1,5 49 60 M12x1 LED 4 x 90° 5 36 Beispiel IIS269 45 49 60 22,5 M30x1,5 M12x1 LED 4 x 90° 5 36 Beispiel IIS268 Schaltabstand [mm] Strom- belastbarkeit [mA] Schaltfrequenz [Hz] Bestell- Nr. M12-Steckverbindung · 3-Leiter DC PNP · Ausgangsfunktion Schließer 45 4 1002000 IFS289M12 M12 M12 M12 M18 M18 45 10 1002000 IFS290 60 4 1002000 IFS285 60 10 Einbauart bündig nicht bündig bündig nicht bündig 1002000 IFS286 45 8 1002000 IGS279 45 15 1002000 IGS280 bündig nicht bündig M18 M18 60 8 1002000 IGS277 60 15 1002000 IGS278 bündig nicht bündig M30 M30 45 15 1002000 IIS269 60 15 1002000 IIS267 bündig bündig M30 60 30 1002000 IIS268nicht bündig Bauform Baulänge [mm] Betriebsspannung [V DC] 10...30 Verpolungsschutz • Kurzschlussschutz • Überlastfest • Schutzart IP 65 / IP 66 / IP 67 / IP 68 / IP 69K Schutzklasse III Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Gehäusewerkstoffe Messing weißbronze-beschichtet, aktive Fläche LCP Schaltzustandsanzeige [LED] gelb (4 x 90°) Weitere technische Daten Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
  • 9. 8 Magnetfeldfeste „K=1“-Sensoren für den Schweißbereich. Rauer Einsatz im Schweißbereich Die induktiven „K=1“-Sensoren trotzen rauen Umgebungsbedingungen und erfassen auch bei Ver- schmutzung zuverlässig metallische Objekte. Das Sensorgehäuse und die Befestigungsmuttern sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen, um dem Einbrennen von Schweißperlen vorzubeugen. Im Schweißprozess treten hohe Magnetfelder auf. Dank der neuartigen Sensortechnologie werden Fehl- schaltungen zuverlässig verhindert. Der schnelle Anschluss mittels Steckverbindung und passender Anschlussleitung aus dem ecolink-Sortiment bietet die optimale Grundlage für einen dauerhaften Einsatz. Sichere Erfassung aller Metalle durch einheitlichen Schaltabstand. Robuste Ausführung dank Antihaft- beschichtung. Keine Fehlschaltung mittels magnetfeld- fester Sensortechnik. Universell einsetzbar durch großen Temperaturbereich. Hohe Zuverlässigkeit dank Schutzart bis IP 68 / IP 69K. Ein Schaltabstand für alle Metalle. Positionssensoren
  • 10. 9 (11.2015) 65 54 50 M12x1 M12x1 17 4 LED 4 x 90° Induktive Sensoren Positionssensoren Die Maße IFW204 65 50 24 4 54 LED 4 x 90° M18x1 M12x1 IGW202 65 50 54 M12x1 36 M30x1,5 5 LED 4 x 90° IIW202 Schaltabstand [mm] Strom- belastbarkeit [mA] Schaltfrequenz [Hz] Bestell- Nr. M12-Steckverbindung · 3-Leiter DC PNP · Ausgangsfunktion Schließer 65 4 1002000 IFW204M12 M18 M30 65 8 1002000 IGW202 65 15 1002000 IIW202 Einbauart bündig bündig bündig Bauform Baulänge [mm] Betriebsspannung [V DC] 10...30 Stromaufnahme [mA] < 20 Verpolungsschutz • Kurzschlussschutz • Überlastfest • Schutzart IP 65 / IP 66 / IP 67 / IP 68 / IP 69K Schutzklasse II Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Gehäusewerkstoffe Messing antihaftbeschichtet, aktive Fläche LCP Schaltzustandsanzeige [LED] gelb (4 x 90°) Weitere technische Daten Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m grau, PUR-Kabel EVW001 Kabeldose, M12, 5 m grau, PUR-Kabel EVW002 Kabeldose, M12, 10 m grau, PUR-Kabel EVW003 Kabeldose, M12, 2 m grau, PUR-Kabel EVW004 Kabeldose, M12, 5 m grau, PUR-Kabel EVW005 Kabeldose, M12, 10 m grau, PUR-Kabel EVW006 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. M12 Einbauhülse mit Festanschlag, antihaftbeschichtet E12452 M18 Einbauhülse mit Festanschlag, antihaftbeschichtet E12453 M30 Einbauhülse mit Festanschlag, antihaftbeschichtet E12454 M12 Sicherungsscheiben, antihaftbeschichtet E12412 M18 Sicherungsscheiben, antihaftbeschichtet E12413 M30 Sicherungsscheiben, antihaftbeschichtet E12414
  • 11. 10 Kapazitive Touch-Sensoren in kompakter M22-Bauform. Funktionen und Technik Anwendung finden kapazitive Touch-Sensoren z. B. als Start- Stoppfunktion an Maschinen, als Quittierungs- schalter sowie zum Öffnen und Schließen von Toren. Gegenüber mechanischen Schaltern arbeiten die Senso- ren verschleißfrei. Dynamisch tastende Touch-Sensoren erkennen bereits die Annäherung der menschlichen Hand und blenden Störeinflüsse wie Wasser, Eisschichten oder Fremdkörper weitestgehend aus. Ein Auslösen mit Einweg- oder Arbeitshandschuhen ist möglich. Statisch tastende Sensoren erkennen Hände und Gegen- stände auch durch Glas, solange die aktive Fläche be- dämpft ist. Das bietet z. B. Schutz gegen Vandalismus. Bei der bistabilen Wirkungsweise kann durch kurzes Berühren eingeschaltet und durch erneutes kurzes Be- rühren wieder ausgeschaltet werden. Ferner ist das Gehäuse resistent gegen Öle und zudem schlag- und kratzfest. Es bietet die Schutzart IP 69K. LEDs als optische Rückmeldung signalisieren die Betätigung des Sensors. Bistabile, dynamische oder statische Funktionen wählbar. Hohe Zuverlässigkeit durch Schutzart IP 69K und Temperaturbereich -40…85 °C. Symbole auf der aktiven Fläche separat auswählbar. Verschleiß- und wartungsfrei durch Schalten ohne mechanischen Druck. Dank M22 x 1,5 Gewinde einfacher Ein- bau in Gehäuse mit Ø 22,5 mm Bohrung. „Unter der Hand” – Starten, Stoppen und Quittieren. Positionssensoren
  • 12. 11 (04.2015) Betriebsspannung [V DC] 24 (12...30) Stromaufnahme [mA] 30 Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Gemeinsame technische Daten Kapazitive Sensoren Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Montagemöglichkeiten Der Sensor kann in alle Gehäuse mit einer Ø 22,5 mm Bohrung eingebaut werden. Die mitgelieferte Konter- mutter dient dabei der Fixierung. Auch kann der Sensor dank M22-Gewinde zur Ein- schraubmontage ohne Kontermutter verwendet wer- den. Eine Ausrichtung beim Einschrauben des Sensors ist nicht notwendig, da das Symbol für die aktive Fläche zum Schluss eingeklipst wird. Die Verdrahtung erfolgt in bewährter 3- oder 4-Leiter- Technik. Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Positionssensoren Anschluss Strom- belastbarkeit [mA] Schutzart Bestell- Nr. Ausgangsfunktion Schließer · DC PNP Gehäuse- werkstoff dynamisch 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5102M22 PA statisch 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5106M22 PA Bauform Auswerteprinzip Zubehör Symbolscheibe, Schriftzug: Start E12377 Symbolscheibe, Schriftzug: Stop E12378 Symbolscheibe, Symbol: Ein E12379 Symbolscheibe, Symbol: Aus E12380 Symbolscheibe, transparent E12386 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 Symbolscheibe muss separat als Zubehörartikel bestellt werden Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kunststoffgehäuse, 24 V DC, 2,5 A DN1031 Netzteile Ausgangsfunktion Schließer · DC PNP · LED separat ansteuerbar Bauform Ausführung Bestell- Nr. bistabil 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5150M22 PA statisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5110M22 PA dynamisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5111M22 PA dynamisch 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5112M22 PA bistabil 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5151M22 PA bistabil 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5350M22 V4A bistabil 0,3 m Pigtail M12 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5351M22 V4A dynamisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5309M22 V4A statisch 2 m PUR-Kabel 200IP 65, IP 67, IP 69K KT5310M22 V4A
  • 13. 12 Sensoren bis 500 bar Druck zur Erkennung von Stahl. Funktionsprinzip Das neue Wirkprinzip basiert auf einer magnet-induk- tiven Technologie, die ausschließlich ferromagnetische Metalle (z. B. Werkzeugstahl) erkennt. Der Sensor lässt sich bündig einbauen. Er erfasst auch bei überbündigem Einbau das Stahl-Target und zeigt dabei ein zuverlässiges Schaltverhalten mit einem Schaltabstand von 1,8 mm. Die Abdichtung zum Druckbereich erfolgt über einen Dicht- und einen Stützring. Applikationsbeispiele Neben dem Einsatz als Endschalter in Hydraulikzylindern wird der Sensor auch an weiteren Hydraulikkomponen- ten, wie Ventilen oder Pumpen eingesetzt. Darüber hinaus findet er Anwendung im Maschinen- bau, z. B. in Kunststoffumspritzmaschinen oder in der Prozessindustrie. Die neuen Sensoren der Baureihen MFH und M9H bieten eine beeindruckende Leistung zu einem attraktiven Preis. Extrem robust durch eine aktive Fläche aus Metall. Hoher Berstdruck von 2000 bar bei der M12-Bauform. Standard M12 und M14 Gehäusebau- formen. Beste Leistung zu einem attraktiven Preis. Widerstandsfähig: übersteht 10 millionen Druckzyklen. Jeder Belastung gewachsen – neue druckfeste Sensoren. Positionssensoren
  • 14. 13 (04.2015) M12x1 10 1527,8 4 17 M12x1 9,7 7,8 60 Magnetsensoren Positionssensoren Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel, LED EVC008 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 120 °C 5 m schwarz, PUR-Kabel E12339 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 120 °C 10 m schwarz, PUR-Kabel E12340 Bauform Schalt- abstand [mm] Baulänge [mm] f [Hz] AusgangUmgebungs- temperatur [°C] Bestell- Nr. Arbeitsprinzip: magnetisch vorgespannt M12 1,8 b93 1000 PNP, Schließer-25...120 MFH200 M12 1,8 b93 1000 NPN, Schließer-25...120 MFH201 M12 1,8 b60 1000 PNP, Schließer-25...120 MFH202 M12 1,8 b60 1000 NPN, Schließer-25...120 MFH203 M12 1,8 b60 1000 PNP, Öffner-25...120 MFH204 M14 1,8 b53 1000 PNP, Schließer-25...85 M9H200 Betriebsspannung [V] 10...36 DC Strombelastbarkeit [mA] 200 Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolsicher / überlastfest • / • Schutzart, Schutzklasse IP 65 / IP 68 / IP 69K, III Anschluss M12-Steckverbindung Gehäusewerkstoff Edelstahl 1.4404; Gemeinsame technische Daten Netzteile Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kunststoffgehäuse, 24 V DC, 2,5 A DN1031 Metallgehäuse, 24 V DC, 3,3 A DN4011 Die Maße Beispiel MFH202 L+ L 1 4 3 Anschlussschema L+ L 1 2 3 Zwei Bauformen für verschiedenste Anforderungen Der MFH kann mit seiner Standard-M12-Bauform flexibel an verschiedenen Hydraulikzylindern angebracht und justiert werden. Daher lassen sich mit nur einem Sensor ein Großteil der Zylinderbauformen abdecken. Mit dem M9H ist wegen des Endanschlags eine schnelle Montage möglich. Die Durchlaufzeit bzw. Montagezeit verkürzt sich, wenn immer dieselbe Zylinderbauform eingesetzt wird.
  • 15. 14 Optischer Sensor für den Einsatz im Umfeld von Kühlschmiermitteln / Ölen! Optimal in der Metallverarbeitung Besonders eignen sich die neuen leistungsstarken Sen- soren O6 Coolant für Applikationen aus dem Bereich der Be- und Verarbeitung von Metallen. Weitere Einsatzgebiete sind die Fördertechnik sowie die Automobilindustrie. Ausgestattet sind die Potentiometer mit einer doppelten Dichtung. Die Frontscheibe ist plan eingelassen. Als Dichtungsmaterialien wurde das für anspruchsvolle Anwendungen bewährte Viton ausgewählt. Dank transparent-schwarzem Gehäusedeckel sind die LEDs auch in heller Umgebung optimal erkennbar. Beste optische Performance Selbst bei stark reflektierenden Hintergründen und spiegelnden Objekten, wie die öligen und fettigen Metalloberflächen der zu bearbeitenden Teile, bieten die Lichttaster eine störsichere Hintergrundausblendung. Der Schaltabstand ist unabhängig von Art und Farbe des zu erkennendes Objekts. Im Umfeld von Kühlschmiermitteln / Ölen erfüllt der neue O6 Coolant zuverlässig seine Aufgaben. Lange Lebensdauer durch beständige Materialien. Lichttaster mit besonders störsicherer Hintergrundausblendung. Tastweite ist unabhängig von der Farbe des Objektes. Ausführung mit 4-poligem M8-Steckanschluss. Robustes Edelstahlgehäuse mit Schutzart IP 68 / IP 69K. Wenn es drunter und drüber läuft – der neue O6 Coolant. Positionssensoren
  • 16. 15 (11.2015) Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Positionssensoren Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · 3-Leiter DC Lichtfleck- durchmesser [mm] Anschluss M8-Steckverbindung 8* Tastweite / Reichweite [mm] 2...200 4-polig Stromaufnahme [mA] 22 Reflexlichttaster · 3-Leiter DC 15*5...500 4-polig 16 Reflexlichtschranke mit Polfilter · 3-Leiter DC 150**50...5000 4-polig 12 Einweglichtschranke Sender · 2-Leiter DC 300*0...10000 4-polig 11 Einweglichtschranke Empfänger · 3-Leiter DC –0...10000 4-polig 7 Lichtart, Wellenlänge [nm] Rotlicht, 633 Rotlicht, 633 Rotlicht, 645 Rotlicht, 645 Rotlicht, 645 * bei maximaler Tastweite / Reichweite, ** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] 10...30 Schaltzustandsanzeige LED gelb Betrieb LED grün Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest • / • Umgebungstemperatur [°C] -25...60 Spannungsabfall [V] < 2,5 Strombelastbarkeit [mA] 100 Werkstoffe Gehäuse Optik Dichtung V4A (1.4404) PPSU PMMA FKM Schaltfrequenz [Hz] 1000 Schutzart, Schutzklasse IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K, III O6H400O6H401 Bestell- Nr. Bestell- Nr. PNPNPN O6T400O6T401 PNPNPN O6P400O6P401 PNPNPN O6S400 O6E400O6E401 PNPNPN Winkel für Flächenmontage, Edelstahl E21271 Vollschutz, Edelstahl E21273 Montagezubehör Kunststoffgehäuse, 24 V DC, 2,5 A DN1031 Metallgehäuse, 24 V DC, 3,3 A DN4011 Netzteile Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M8, 4-polig 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC150 Kabeldose, M8, 4-polig 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC151 Kabeldose, M8, 4-polig 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC153 Kabeldose, M8, 4-polig 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC154 Ø 50 mm, Kunststoff E20956 Ø 80 mm, Kunststoff E20005 48 x 48 mm, PMMA, ABS E20744 95 x 95 mm, Kunststoff E20454 Tripelspiegel Montageset zur Klemmzylindermontage, Edelstahl, Ø 10 mm E21272 Montageset zur Klemmzylindermontage, Edelstahl, Ø 12 mm E21275 Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm, Gewinde M8, Edelstahl E21081 Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm, Gewinde M10, Edelstahl E20938
  • 17. 16 Leistungsstarke optische Sensoren im Kunststoffge- häuse. Optimal für universelle Anwendungen Ob in verschiedensten Arten von Zugangskontrollen, wie Gate-Anwendungen in Flughäfen oder bei Roll- treppen – überall wo Personen erkannt werden müssen, ist sichtbares Licht oftmals unerwünscht. Hier finden gerade optische Sensoren mit nicht sicht- barem Infrarotlicht ein breites Anwendungsgebiet. Beste optische Performance Mit Infrarotlicht sind größere Tastweiten erzielbar, speziell bei dunklen (schwarzen) Objekten. Außerdem besitzen die Produkte eine sehr hohe Fremdlichtfestig- keit. Neben energetischen Lichttastern sind die Geräte auch als Einweglichtschranken erhältlich. Alle Modelle sind mit einem 4-poligen M8-Steckan- schluss ausgestattet. Die Sensoren zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Ein umfangreiches Montagezubehör rundet das Ange- bot ab. Genaues Erfassen mit nicht sichtbarem Infrarotlicht. Erhöhte Betriebssicherheit bei Dampf, Nebel und Staub. Einfaches Einstellen per Potentiometer Drehschalter. Besonders geeignet für Tor- und Gate-Applikationen. Neben energetischen Lichttastern auch als Einweglichtschranken erhältlich. Die neuen kompakten Optos O6 jetzt als Variante mit Infrarotlicht. Positionssensoren
  • 18. 17 (04.2015) Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Reflexlichttaster · 3-Leiter DC Lichtfleck- durchmesser [mm] Anschluss Bestell- Nr. 15* O6T215 Tastweite / Reichweite 5...600 mm M8-Steckverbindung, 4-polig Bestell- Nr. O6T216 Positionssensoren PNPNPN Einweglichtschranke Sender · 2-Leiter DC 300*0...15 m M8-Steckverbindung, 4-polig O6S215 Einweglichtschranke Empfänger · 3-Leiter DC – O6E2150...15 m M8-Steckverbindung, 4-polig O6E216 PNPNPN * bei maximaler Tastweite / Reichweite Hell- / Dunkelschaltung • / • einstellbar – / – • / • einstellbar Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Montageset zur Klemmzylindermontage, Edelstahl, Ø 10 mm E21272 Montageset zur Klemmzylindermontage, Edelstahl, Ø 12 mm E21275 Winkel für Flächenmontage, Edelstahl E21271 Vollschutz, Edelstahl E21273 Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm, Gewinde M8, Edelstahl E21081 Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm, Gewinde M10, Edelstahl E20938 Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M8, Zinkdruckguss E20950 Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M10, Zinkdruckguss E20951 Montagezubehör Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] 10...30 Lichtart Infrarotlicht 850 nm Schaltzustandsanzeige LED gelb Schaltfrequenz [Hz] 1000 Schutzart, Schutzklasse IP 65 / IP 67, III Anzeige stabiler Betrieb LED grün Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest • / • Umgebungstemperatur [°C] -25...60 Spannungsabfall [V] < 2,5 Strombelastbarkeit [mA] 100 Werkstoffe Gehäuse Optik ABS PMMA Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M8, 4-polig 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC150 Kabeldose, M8, 4-polig 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC151 Kabeldose, M8, 4-polig 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC153 Kabeldose, M8, 4-polig 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC154 Kunststoffgehäuse, 24 V DC, 2,5 A DN1031 Metallgehäuse, 24 V DC, 3,3 A DN4011 Netzteile
  • 19. 18 Kompakte, kleine optische Sensoren jetzt auch als Varianten mit IO-Link. Beste Performance Die Lichttaster bieten eine zuverlässige Hintergrundaus- blendung selbst bei stark reflektierenden Hintergründen. Eine Besonderheit ist die automatische Schaltpunkt- nachführung, die auch bei Dampf, Rauch und stark spiegelnder Umgebung eine zuverlässige Funktion ge- währleistet. Die WetLine-Serie besitzt ein besonders robustes Edel- stahlgehäuse mit Schutzart IP 68 / IP 69K. Die Potentiometer mit doppelter Dichtung bieten maxi- male Dichtigkeit. Die plan eingelassene Frontscheibe erlaubt eine rückstandsfreie Reinigung. IO-Link Die Sensoren O6 WetLine sind jetzt auch als Varianten mit IO-Link erhältlich. Über diese Schnittstelle kann der Anwender z. B. Tastweite, Empfindlichkeit, Hell- / Dunkelschaltung, Schaltverzögerung oder die Deakti- vierung der Bedienelemente einstellen. Edelstahlgehäuse mit Schutzart IP 68 / IP 69K. Lichttaster mit besonders störsicherer Hintergrundausblendung. Homogener Lichtfleck für eine präzise Objekterfassung, kein Streulicht. Auch als Einweg- und Reflexsystem erhältlich. Viele Funktionen per IO-Link einstellbar, z. B. Tastweite und Empfindlichkeit. O6 WetLine spricht jetzt auch IO-Link. Positionssensoren
  • 20. 19 (11.2014) Infrarotsensoren / Rotlichtsensoren Positionssensoren Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Reflexlichttaster mit Hintergrundausblendung · 3-Leiter DC · PNP Lichtfleck- durchmesser [mm] Anschluss M8-Steckverbindung Bestell- Nr. 8* O6H309 Tastweite / Reichweite [mm] 2...200 4-polig Stromaufnahme [mA] 22 Reflexlichttaster · 3-Leiter DC · PNP 15* O6T3095...500 4-polig 16 Reflexlichtschranke mit Polfilter · 3-Leiter DC · PNP 150** O6P30950...5000 4-polig 12 Einweglichtschranke Sender · 2-Leiter DC 300*0...10000 4-polig 11 O6S305 Einweglichtschranke Empfänger · 3-Leiter DC · PNP – O6E3090...10000 4-polig 7 Kommunikations- schnittstelle IO-Link 1.1 IO-Link 1.1 IO-Link 1.1 IO-Link 1.1 IO-Link 1.1 * bei maximaler Tastweite / Reichweite ** bezogen auf Tripelspiegel Ø 80 mm Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Montageset zur Klemmzylindermontage, Edelstahl, Ø 10 mm E21272 Winkel für Flächenmontage, Edelstahl E21271 Rundprofil, 120 mm, Ø 10 mm, Gewinde M8, Edelstahl E21081 Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] 10...30 Lichtart Rotlicht 633 nm Schaltzustandsanzeige LED gelb Betrieb LED grün Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest • / • Umgebungstemperatur [°C] -25...80 Spannungsabfall [V] < 2,5 Strombelastbarkeit [mA] 100 Werkstoffe Gehäuse Optik V4A (1.4404) PPSU PMMA Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M8, 4-polig, 2 m orange, PVC-Kabel EVT134 Kabeldose, M8, 4-polig, 5 m orange, PVC-Kabel EVT135 Kabeldose, M8, 4-polig, 2 m orange, PVC-Kabel EVT138 Kabeldose, M8, 4-polig, 5 m orange, PVC-Kabel EVT139 Adapterkabel Kabeldose M8 4-polig auf Stecker M12, 0,3 m orange, PVC-Kabel EVT248 Schaltfrequenz [Hz] 1000 Schutzart, Schutzklasse IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K, III Hell- / Dunkelschaltung einstellbar 18 x 18 mm, Kunststoff Solidchem E21267 56 x 38 mm, Kunststoff Solidchem E21268 48 x 48 mm, Kunststoff Solidchem E21269 96 x 96 mm, Kunststoff Solidchem E21270
  • 21. 20 PMD O5D – jetzt auch mit Laserklasse 1. Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor Der O5D mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-Misch- Detektor) vereint die Vorteile große Tastweite, zuverläs- sige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht, hohe Funktionsreserve – und das in Verbindung mit Laserklasse 1. Das macht ihn zur cleveren Alternative zu Standard- sensoren, mit denen er in Preis und Größe gleich liegt. Einfachste Bedienung Die Schaltpunkteinstellung erfolgt einfach und präzise mittels „+/-“-Tasten und Display oder IO-Link, über das auch der Istwert auslesbar ist. Beliebige Oberflächen und Montage Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, egal welcher Farbe: Der O5D bietet eine zuverlässige Hinter- grundausblendung. Der beliebige Einfallswinkel des Sen- delichts gestattet flexible Einbaupositionen. Präzise Lichtlaufzeitmessung (PMD) im kompakten Gehäuse. Zuverlässige Hintergrundausblendung und farbunabhängige Erkennung. Auch glänzende Oberflächen werden zuverlässig erkannt (z. B. Edelstahl). Genaue Schaltpunkteinstellung über „+/-“-Tasten und Display. Laserklasse 1 – entspricht den Anforderungen von Applikationen im Automobilbereich. PMDLine erster Klasse. Positionssensoren
  • 22. 21 (11.2014) Lasersensoren / Distanzsensoren Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] 10...30 Maße [mm] 56 x 18,2 x 46,5 Lichtart Sichtbares Laserlicht 650 nm Fremdlicht auf dem Objekt [klx] max. 8 Schaltzustandsanzeige LED gelb Betrieb LED grün Abstandswert 3-stellige alphanumerische Anzeige Schutzart, Schutzklasse IP 65,IP 67 III Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest • / • Umgebungstemperatur [°C] -25...60 Strombelastbarkeit [mA] 2 x 100 Ausgangsfunktion OUT1: Schließer OUT2: Öffner Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Positionssensoren Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 Optischer Abstandssensor, Laserschutzklasse 1 · M12-Steckverbindung, antivalent 30...2000 ...20 11 < 5 < 75 O5D151 30...2000 ...20 O5D15011 < 5 < 75 cm inch Werkstoff Gehäuse / Steckeradapter Frontscheibe / LED-Fenster Frontrahmen Bedienfeld PA PMMA Edelstahl TPU Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Steckblech für Rundprofil, Komplettset inkl. Klemmzylinder E21083 Vollschutz für Rundprofil, Komplettset inkl. Klemmzylinder E21084 Winkel für Flächenmontage E21087 Befestigungselement Schwalbenschwanz E21088 Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm, Gewinde M10, Edelstahl E20938 Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M10, Zinkdruckguss E20951 Messbereich [mm] Hintergrund- ausblendung [m] Schalt- frequenz [Hz] Spot Ø bei max. TW [mm] Strom- aufnahme [mA] Bestell- Nr. MesseinheitHysterese [%] < 7,5* < 7,5* Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 * bei max. Tastweite Netzteile Bauform Ausführung Bestell- Nr. Metallgehäuse, 24 V DC, 3,3 A DN4011 PNP
  • 23. 22 Optischer Sensor mit Licht- laufzeitmessung (PMD), Easy-turn und Laserklasse 1. Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor Der OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-Misch- Detektor) vereint folgende Vorteile: große Tastweite, zu- verlässige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht, hohe Funktionsreserve und das nun auch in Verbindung mit Laserklasse 1. Damit ist er eine clevere Alternative zu Standardsensoren, mit denen er preislich gleich liegt. Einfachste Bedienung Die Schaltpunkteinstellung erfolgt einfach und genau mittels Dreh am Stellring (Easy-turn, verriegelbar). Eine Skala zeigt den eingestellten Abstand an. Somit lässt sich der Schaltpunkt schon vor der Inbetriebnahme ein- stellen. Beliebige Oberflächen und Montage Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, egal welcher Farbe: Der OID bietet eine zuverlässige Hinter- grundausblendung. Der beliebige Einfallswinkel gestattet flexible Einbaupositionen. Das vereinfacht die Montage und spart Kosten. Zuverlässige Hintergrundausblendung und farbunabhängige Erkennung. Einfache Schaltpunkteinstellung mittels drehbarem Einstellring (verriegelbar). Auch glänzende Oberflächen werden zuverlässig erkannt (z. B. Edelstahl). Beliebige Ausrichtung, flache Reflexions- winkel zum Objekt möglich. Laserklasse 1 – entspricht den Anforderungen von Applikationen im Automobilbereich. PMDLine M30: Jetzt auch mit Laserklasse 1. Positionssensoren
  • 24. 23 (11.2014) Lasersensoren / Distanzsensoren Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] 10...30 Maße M30 x 90 mm Lichtart Sichtbares Laserlicht 650 nm Fremdlicht auf dem Objekt [klx] max. 8 Schaltzustandsanzeige LED gelb Betrieb LED grün Schaltpunkt (einstellen) radialer Stellring Schutzart, Schutzklasse IP 65,IP 67 III Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest • / • Umgebungstemperatur [°C] -25...60 Strombelastbarkeit [mA] 2 x 100 Ausgangsfunktion OUT1: Schließer OUT2: Öffner Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Positionssensoren Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC001 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC002 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 Optischer Abstandssensor, Laserschutzklasse 1 · M12-Steckverbindung, antivalent Messbereich [mm] Hintergrund- ausblendung [m] Schalt- frequenz [Hz] Spot Ø bei max. TW [mm] Strom- aufnahme [mA] Bestell- Nr. 30...2000 ...20 11 < 5 < 75 OID251 Messeinheit 30...2000 ...20 OID25011 Hysterese [%] < 5* < 5* < 5 < 75 cm / inch cm Werkstoff Gehäuse Frontscheibe Edelstahl, PBT, PC, FPM PMMA Rundprofil, 100 mm, Ø 12 mm, Gewinde M10, Edelstahl E20938 Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M10, Zinkdruckguss E20951 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Zubehör Montagewinkel für Bauform M30, Edelstahl E10737 Befestigungsschelle für Bauformen M30, PTB E10077 Montageset Ø 30,2 mm, Klemmzylindermontage, Aluprofil E20875 Montageset Ø 30,2 mm, Klemmzylindermontage E20873 Montageset Ø 30,2 mm, Klemmzylindermontage, V4A E20874 Befestigungsschelle, mit Festanschlag für Bauformen M30, PC E11049 Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 * bei max. Tastweite Netzteile Bauform Ausführung Bestell- Nr. Metallgehäuse, 24 V DC, 3,3 A DN4011 PNP
  • 25. 24 Optischer Sensor mit PMD-Technologie einfach und schnell parametrierbar. Lichtlaufzeitmessung als Standardsensor Der OID mit Lichtlaufzeitmessung (PMD = Photo-Misch- Detektor) vereint folgende Vorteile: große Tastweite, zu- verlässige Hintergrundausblendung, sichtbares Rotlicht, hohe Funktionsreserve und das auch in Verbindung mit wahlweise Laserklasse 1 oder 2. Damit ist er eine clevere Alternative zu Standardsensoren, mit denen er preislich gleich liegt. IO-Link zur einfachen Parametrierung Der Schaltpunkt lässt sich einfach über eine Steuerung oder einen PC einstellen. Ein ungewolltes Verstellen direkt am Sensor ist somit ausgeschlossen und erhöht die Manipulationssicherheit. Über IO-Link oder Pin 5 am M12-Steckanschluss lässt sich auch der Laserstrahl aus- schalten. Beliebige Oberflächen und Montage Glänzende, matte, dunkle oder helle Objekte, gleich welcher Farbe: Der OID bietet eine zuverlässige Hinter- grundausblendung und der beliebige Einfallswinkel ge- stattet flexible Einbaupositionen. Dies vereinfacht die Montage und spart Kosten. Kompakte Baulänge von nur 70 mm. Bequeme Einstellung aller Parameter über IO-Link 1.1. Hohe Tastweite von 30 mm bis 2.000 mm. Hohe Schutzart IP 69K ermöglicht Applikationen mit hohen Anforderungen. Varianten mit Laserschutzklasse 1 oder 2 erhältlich. PMDLine M30 kompakt: Lichtlaufzeitmessung und IO-Link. Positionssensoren
  • 26. 25 (04.2015) Lasersensoren / Distanzsensoren Gemeinsame technische Daten Betriebsspannung [V DC] 10...30 Maße M30 x 70 mm Lichtart Sichtbares Laserlicht 650 nm, über Pin 5 oder IO-Link abschaltbar Fremdlicht auf dem Objekt [klx] max. 8 Schaltzustandsanzeige LED gelb Schaltpunkt (einstellen) über IO-Link 1.1 Schutzart, Schutzklasse IP 65, IP 67, IP 68, IP 69K III Kurzschlussschutz, getaktet • Verpolungsschutz / Überlastfest • / • Umgebungstemperatur [°C] -25...60 Strombelastbarkeit [mA] 2 x 100 Ausgangsfunktion OUT1: Schließer OUT2: Öffner Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Positionssensoren Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 5-polig, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC073 Kabeldose, M12, 5-polig, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC074 Kabeldose, M12, 5-polig, 5 m schwarz, PVC-Kabel EVT013 Optischer Abstandssensor · M12-Steckverbindung, antivalent Messbereich [mm] Hintergrund- ausblendung [m] Schalt- frequenz [Hz] Spot Ø bei max. TW [mm] Strom- aufnahme [mA] Bestell- Nr. 30...2000 ...20 11 < 5 < 75 OID254 Laserschutz- klasse 30...2000 ...20 OID20411 Hysterese [%] < 2,5...5* < 1,5...3* < 5 < 75 2 1 Werkstoff Gehäuse Frontscheibe Edelstahl PMMA Cube zur Befestigung an einem Aluprofil, Gewinde M10, Zinkdruckguss E20951 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Zubehör Montagewinkel für Bauform M30, Edelstahl E10737 Befestigungsschelle für Bauformen M30, PTB E10077 Befestigungsschelle, mit Festanschlag für Bauformen M30, PC E11049 Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 * bei max. Tastweite PNP Hysterese 500 1000 1500 20000 0 25 50 75 100 125 150 175 200 y x 2 b 1 b 2 a 1 a x: Abstand in [mm], y: Hysterese in [mm] 1a / 2a Hintergrund schwarz (6 % Remission) 1b / 2b Hintergrund weiß (90 % Remission) Laserschutzklasse 1 Laserschutzklasse 2
  • 27. 26 Motion Controller: Drehgeber, Drehzahl-/Drehrichtungswäch- ter und Zähler integriert! Keine Kompromisse Das magnetische Wirkprinzip bietet die Genauigkeit optischer Drehgeber und die Robustheit magnetischer Systeme. Einfach Strichzahl und Signalpegel sind programmierbar. Die Drehgeber verfügen über einen großen Spannungs- bereich von 4,5...30 V DC und sind somit universell einsetzbar. Multifunktional Drehgeber der Performance Line verfügen über eine integrierte Signalauswertung für Drehzahlüberwachung, Zählerfunktionen und Drehrichtungserkennung. Intuitiv Die Drehgeber bieten eine einfache Einstellung und Positionswert-Anzeige mittels Display und Bedientasten, sowie eine intuitive Menüführung. Vernetzt Diagnose- und Parameterdaten werden sicher über IO-Link übertragen. Bereit für Industrie 4.0! Strichzahlen von 2...10.000 und Signal- pegel (TTL / HTL) frei programmierbar. Display: zweifarbige, elektronisch drehbare Anzeige der Prozesswerte. Mit einem Dreh: M12-Steckverbindung radial und axial verwendbar. Angepasst: Ausführung als Vollwelle (Klemm-/ Synchroflansch) und Hohlwelle. Übertragung von Prozess und Diagnose- daten über IO-Link. Intelligenter, inkrementaler Drehgeber mit Display und IO-Link. Sensoren für Motion Control
  • 28. 27 (04.2015) Drehgeber Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Sensoren für Motion Control Flansch IO-LinkAuflösung [Impulse / Umdrehung] Bestell- Nr. Hohlwelle mit integrierter Statorkupplung · 4-stelliges Display · Integrierte Impulsauswertung Direkt •max. 10.000 (einstellbar) ROP52012 Betriebsspannung [V DC] 4,5...30 Ø Welle [mm] Vollwelle · 4-stelliges Display · Integrierte Impulsauswertung Servo •max. 10.000 (einstellbar) RUP5006 4,5...30 Klemmflansch •max. 10.000 (einstellbar) RVP51010 4,5...30 Schutzart IP 65, IP 67 Anschluss M12-Steckverbindung (drehbar) Weitere technische Daten 58 58 58 Ø Gehäuse [mm] Schaltfrequenz [kHz] 300 Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Federscheiben-Kupplung, Ø 6 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA E60117 Federscheiben-Kupplung, Ø 10 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA E60118 Wendelkupplung mit Klemmverbindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium E60066 Wendelkupplung mit Klemmverbindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium E60067 Wendelkupplung mit Stellschraubenver- bindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium E60022 Wendelkupplung mit Stellschraubenver- bindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium E60028 Messrad, Ø 159,15 mm / 10 mm, Hytrel TPE-E E60110 Messrad, Ø 159,16 mm / 10 mm, Aluminium, PU E60076 Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 10 mm, Hytrel TPE-E E60138 Messrad, Ø 63,6 mm / 10 mm, Aluminium E60095 Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 6 mm, Aluminium E60137 Messrad, Ø 63,6 mm / 6 mm, Aluminium E60006 Befestigungswinkel für Bauform RUP, Aluminium schwarz eloxiert E60033 Befestigungswinkel für Bauform RVP, Aluminium schwarz eloxiert E60035 Befestigungsexzenter für Synchroflansch, Stahl E60041 Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbe- triebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 Adapterkabel für die Verbindung zwischen USB IO-Link Master E30390 und Drehgeber, 4-polig / 8-polig E12432 Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, abgeschirmt, 5 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig E12403 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 10 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig E12404 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 2 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig E12402 USB IO-Link Master zum Parametrieren und Analysieren von Geräten Unterstützte Kommunikationsprotokolle: IO-Link (4.8, 38.4 und 230 kBit/s) E30390
  • 29. 28 Reduzieren Sie Ihre Varianten- vielfalt ohne Kompromisse einzugehen. Keine Kompromisse Das magnetische Wirkprinzip bietet die Genauigkeit optischer Drehgeber und die Robustheit magnetischer Systeme. In 2 Minuten zum richtigen Drehgeber Die Zeiten von großer Variantenvielfalt und kompliziert programmierbaren Drehgebern sind nun endgültig vorbei! Die neuen inkrementalen Drehgeber von ifm electronic sind durch intelligentes Produkt- und Funkti- onsdesign universell einsetzbar und glänzen durch ein überzeugendes Preis- Leistungsverhältnis: • Stellen Sie die Auflösung individuell ein • Wählen Sie zwischen TTL oder HTL Logik • Verwenden Sie den drehbaren M12-Stecker oder Kabelabgang radial oder axial Jetzt nur noch Flansch und Welle aussuchen – fertig! Kommunikativ durch IO-Link Prozesswerte, Parametrier- und Diagnosedaten lassen sich erstmalig über IO-Link übertragen. Einstellungen können so bequem vor dem Einbau vorgenommen werden. Flexibel: Strichzahlen von 2...10.000 frei programmierbar. Einfach: Signalpegel in TTL oder HTL Logik einstellbar. Universell: M12-Steckverbindung oder Kabelabgang radial und axial verwendbar. Angepasst: Ausführung als Vollwelle (Klemm- / Synchroflansch) und Hohlwelle. Kommunikativ: Übertragung von Prozess- und Diagnosedaten über IO-Link. Programmierbarer, inkrementaler Drehgeber mit IO-Link. Sensoren für Motion Control
  • 30. 29 (04.2015) Drehgeber Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Federscheiben-Kupplung, Ø 6 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA E60117 Federscheiben-Kupplung, Ø 10 mm / 10 mm, Zinkdruckguss; PA E60118 Wendelkupplung mit Klemmverbindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium E60066 Wendelkupplung mit Klemmverbindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium E60067 Wendelkupplung mit Stellschraubenver- bindung, Ø 10 mm / 10 mm, Aluminium E60022 Wendelkupplung mit Stellschraubenver- bindung, Ø 6 mm / 10 mm, Aluminium E60028 Messrad, Ø 159,15 mm / 10 mm, Hytrel TPE-E E60110 Messrad, Ø 159,16 mm / 10 mm, Aluminium, PU E60076 Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 10 mm, Hytrel TPE-E E60138 Messrad, Ø 63,6 mm / 10 mm, Aluminium E60095 Messrad, Ø 63,66 ± 0,1 mm / 6 mm, Aluminium E60137 Messrad, Ø 63,6 mm / 6 mm, Aluminium E60006 Sensoren für Motion Control Flansch IO-LinkAuflösung [Impulse / Umdrehung] Bestell- Nr. Hohlwelle mit integrierter Statorkupplung Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RA31006 Anschluss M12 Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RA35006 Kabel, 2 m Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RO310012 M12 Direkt •max. 10.000 (einstellbar) RO350012 Kabel, 2 m Ø Welle [mm] Vollwelle Universal •max. 10.000 (einstellbar) RB31006 M12 Universal •max. 10.000 (einstellbar) RB35006 Kabel, 2 m Servo •max. 10.000 (einstellbar) RU31006 M12 Servo •max. 10.000 (einstellbar) RU35006 Kabel, 2 m Klemmflansch •max. 10.000 (einstellbar) RV310010 M12 Klemmflansch •max. 10.000 (einstellbar) RV350010 36,5 36,5 58 58 Ø Gehäuse [mm] 36,5 36,5 58 58 58 58 Kabel, 2 m Befestigungswinkel für Bauform RB, RU, Aluminium schwarz eloxiert E60033 Befestigungswinkel für Bauform RV, Aluminium schwarz eloxiert E60035 Schaltfrequenz [kHz] 300 Betriebsspannung [V DC] 4,5...30 Schutzart IP 65, IP 67 Weitere technische Daten Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbe- triebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr.Befestigungsexzenter für Synchroflansch, Stahl E60041 Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. USB IO-Link Master zum Parametrieren und Analysieren von Geräten Unterstützte Kommunikationsprotokolle: IO-Link (4.8, 38.4 und 230 kBit/s) E30390 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 5 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig EVC545 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 10 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig EVC546 Kabeldose, M12, abgeschirmt, 2 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig EVC544
  • 31. 30 Mit Analog- und Schaltaus- gängen sowie wahlweiser Schwingungsüberwachung. Präzision zählt Die 2-achsigen Neigungssensoren sind für hohe Messgenauigkeiten über den gesamten Winkelbereich konzipiert. Sämtliche Funktionen sind über IO-Link parametrierbar. Dank aktiver Temperaturkompensation und hoher Schutzart arbeiten sie auch bei extremen Umgebungs- temperaturen und rausten Umgebungen absolut zu- verlässig. Vibrationsüberwachung Der JN2200 ist alternativ auch zur 3-achsigen Schwingungsüberwachung einsetzbar. Bis zu 3 Achsen können für die Berechnung des Kennwertes wahlweise berücksichtigt werden. Typische Applikationen sind die Erfassung von Struktur- oder Turmschwingungen nach ISO 4866, oder die Ma- schinenüberwachung nach ISO 10816. Hohe Genauigkeit über den gesamten 2-achsigen Winkelbereich bis 360°. Sehr geringe Temperaturdrift durch aktive Temperaturkompensation. Visualisierung der Betriebs- und Schaltzustände durch gut sichtbare LEDs. Parametrierbare Strom- und Spannungsausgangsfunktionen. Einstellbare Filterfunktionen für unterschiedliche Applikationen. Robuste und präzise Neigungs- sensorik – jetzt auch mit IO-Link. Sensoren für Motion Control
  • 32. 31 (11.2015) Betriebsspannung [V DC] bei Verwendung: Schalt- und Stromausgänge Spannungsausgang IO-Link Verbindung 9,2...30 12...30 18...30 Verpolungsschutz • Winkelbereich absolute Genauigkeit Wiederholgenauigkeit Auflösung JN2200 ±180°/± 90° ≤ ± 0,5° ≤ ± 0,1° ≤ ± 0,05° JN2201 ± 45° ≤ ± 0,1° ≤ ± 0,05° ≤ ± 0,01° Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Temperaturkoeffizient [°/K] ≤ ± 0,002 Schutzart IP 65 / IP 67 / IP 68 / IP 69K Anzahl Messachsen bei Neigung 2 Frequenzbereich [Hz] 0,1...400 Messbereich [g] ± 2, ± 4, ± 8 2 0,5...50 ± 2 Anzahl Messachsen bei Schwingung 3 – Gehäusewerkstoff Zinkdruckguss vernickelt Anschluss 2 x M12-Steckverbindung (4-polig; A-kodiert) Technische Daten JN2200, JN2201 Neigungssensoren Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVM039 Kabeldose, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVM041 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVM036 Kabeldose, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVM038 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC069 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC059 Zubehör Ausführung Bestell- Nr. Die Maße Bauform Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Sensoren für Motion Control Die Produkte Ausführung Bestell- Nr. Winkelbereich ± 180° / ± 90°, IO-Link JN2200 Winkelbereich ± 45°, IO-Link JN2201 Bauform Kommunikationsschnittstelle IO-Link 1.1, COM 2, 38,4 kBaud LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbe- triebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 USB IO-Link Master zum Parametrieren und Analysieren von Geräten Unterstützte Kommunikationsprotokolle: IO-Link (4.8, 38.4 und 230 kBit/s) E30390 90 75 22 45 62 5,3 36 4,5 Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398
  • 33. 32 2-achsige Neigungsmessung und 3-achsige Schwingungs- überwachung. In allen Lagen genau Für eine hohe Messgenauigkeit über den gesamten Winkelbereich bei Neigungswinkeln in X- und Y-Richtung gibt es ab sofort die neuen ifm-Neigungssensoren der Bauform JN. Die busfähigen, 2-achsigen Neigungssensoren mit CANopen-Schnittstelle sind unter anderem ausgelegt auf die Nivellierung mobiler Arbeitsmaschinen (2-achsige Lagekontrolle und Nullpunkt-Nivellierung für den mobi- len Einsatz) oder für die automatische Nachführung von Solarpanelen. Vibrationsüberwachung Der JN2100/JN2300 ist alternativ auch zur 3-achsigen Schwingungsüberwachung einsetzbar. Bis zu 3 Achsen können für die Berechnung des Kennwertes wahlweise berücksichtigt werden. Typische Applikationen sind die Erfassung von Struktur- oder Turmschwingungen nach ISO 4866, oder die Ma- schinenüberwachung nach ISO 10816. Hohe Genauigkeit über den gesamten Winkelbereich in zwei Achsen. Nullpunkt-Teach, Zählrichtung und Grenzfrequenz einstellbar. Aktive Temperaturkompensation (sehr geringer Temperaturdrift). Vibrationsüberwachung in 3-Achsen (nur JN2100/JN2300). Vollständige CAN-Integration möglich, CAN-In und CAN-Out. Genauigkeit in allen Neigungen. Sensoren für Motion Control
  • 34. 33 (11.2014) Betriebsspannung [V DC] 9,2...30 Verpolungsschutz • Winkelbereich Auflösung Wiederholgenauigkeit JN2100 JN2300 ± 180° 0,05° ≤ ± 0,1° JN2101 JN2301 ± 45° 0,01° ≤ ± 0,05° Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Temperaturkoeffizient [°/K] ≤ ± 0,002 Schutzart IP 65 / IP 67 / IP 68 / IP 69K Datenschnittstelle CANopen Geräteprofil CiA DSP-410 / SAE J1939 Grenzfrequenz Neigung [Hz] einstellbar: 10, 5, 1, 0,5 Filter zur [Hz] Schwingungsüberwachung 0,1...1, 0,1...10, 1...10, 2...400, 10...400 Anzahl Messachsen bei Neigung 2 Anzahl Messachsen bei Schwingung 3 – Gehäusewerkstoff Zinkdruckguss vernickelt Anschluss 2 x M12-Steckverbindung Technische Daten JN2100, JN2101,JN2300, JN2301 Neigungssensoren Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVM039 Kabeldose, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVM041 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVM036 Kabeldose, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVM038 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC069 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC059 Zubehör Ausführung Bestell- Nr. Adapterkabel für CAN-Geräte mit M12-Steckverbinder (5-polig) EC2062 Die Maße 36 4,5 90 75 22 45 60 5,3 Flexibel, präzise, zuverlässig Da Nullpunkt, Zählrichtung sowie Grenzfrequenz für ein stabiles Ausgangssignal einstellbar sind, lassen sich die Sensoren präzise an Ihre Applikation an- passen. Dank ihrer extrem geringen Temperaturdrift über den gesamten Temperaturbereich sind die ifm-Neigungs- sensoren dabei absolut zuverlässig. Optimal für unterschiedlichste Anwendungen Die Sensoren ermöglichen eine vollständige CAN- Integration nach den Kommunikationsprofilen CANopen Profil CiA DSP-410 und CiA DS-301. Der Anschluss erfolgt über eine M12-Steckverbindung. Der Abschlusswiderstand ist zuschaltbar. Die Sensoren geben die Signale wahlweise als Lot-, Euler-, oder Kardanwinkel aus. Bauform Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Sensoren für Motion Control Die Produkte Ausführung Bestell- Nr. Winkelbereich ± 180°, CANopen JN2100 Winkelbereich ± 45°, CANopen JN2101 Winkelbereich ± 180°, SAE J1939 JN2300 Winkelbereich ± 45°, SAE J1939 JN2301 Bauform
  • 35. 34 Auswerteeinheiten zur Füllstandregelung mit ein oder zwei Sensoren. Günstige und effektive Füllstandregelung für Tanks. Einsatz Die Auswerteeinheiten regeln mit Hilfe von Sensoren Füllstände in Tanks und schützen so z. B. vor Überlauf, Trockenlauf und Leckage. Füllstandregelung mit einem Sensor Die Auswerteeinheit DL0201 nutzt einen Sensor, der auf Höhe des zu überwachenden Grenzpegels am Tank montiert ist. Beim Erreichen des Pegels schaltet die Aus- werteeinheit für eine einstellbare Zeitspanne, um zum Beispiel Pumpen zu stoppen, etwa zum Überlauf- oder Trockenlaufschutz. Füllstandregelung mit zwei Sensoren Die Auswerteeinheit DL0203 ist eine typische 2-Punkt- Regelung, die mit Hilfe von zwei Sensoren, einen für den oberen, einen für den unteren Pegel, Pumpen oder Ventilen steuert. Direkte Ansteuerung von Pumpen und Ventilen. Einstellbare Ein- und Ausschaltverzögerung bzw. Dämpfung. Integriertes Weitbereichsnetzteil zur Sensorversorgung. Schmale, platzsparende Bauform. Steckbare Schraubklemmen vereinfachen die Montage. Einfach Füllstände regulieren. Sensoren für Motion Control
  • 36. 35 (04.2015) Weitere technische DatenFunktionsweise DL0201 Die Auswerteeinheit DL0201 ist im Prinzip ein Zeitglied. Erhält sie vom angeschlossenen Sensor ein Signal, so schaltet sie für eine bestimmte Zeitspanne den Relais- Wechselkontakt. Mittels zweier Potentiometer mit be- schrifteter Skala kann der Anwender die Zeit zwischen 0 und 60 Sekunden oder 0 und 60 Minuten einstellen. Eine einstellbare Ein- und Ausschaltverzögerung wirkt als Dämpfung. Damit werden kurzzeitige Schwankungen um den Schaltpunkt des Sensors ausgeblendet. Zudem besitzt die Auswerteeinheit eine Enable-Funktion, mit der die Regelung manuell überbrückt werden kann. Auch ein Leckage-Sensor lässt sich mit Hilfe des Enable- Eingangs in die Steuerungsfunktion einbinden. Anwendungsbeispiel Der obere Grenzstand an einem Tank wird mit einem kapazitiven Sensor überwacht. Wird der Füllstand erreicht, gibt der Sensor ein Signal an die Auswerteein- heit. Diese schließt für die eingestellte Zeitspanne das Zulaufventil, um eine Überfüllung entgegenzuwirken. Die Dämpfungsfunktion verhindert, dass z. B. ein ein- zelner Wellenschlag ein Schaltsignal auslöst. Funktionsweise DL0203 Hier handelt es sich um eine typische Zweipunktrege- lung. Liefert ein Sensor ein Signal, schaltet der Relais- Wechselkontakt so lange, bis der zweite Sensor ein Signal zum Abschalten liefert. Auch hier ist eine Ein- schaltverzögerung vorhanden, die als Dämpfung wirkt und kurzzeitige Schwankungen um den Schaltpunkt des Sensors ausblendet. Anwendungsbeispiel Zum Schutz vor Trockenlauf einer Pumpe sind am Vor- ratstank zwei kapazitive Sensoren angebracht. Wird der untere Minimalpegel erreicht, gibt der Sensor ein Signal an die Auswerteeinheit. Diese schaltet mit dem Relais- ausgang eine Pumpe ab, mit der normalerweise das Medium aus dem Tank heraus gefördert wird. Wird der obere Pegel erreicht, schaltet der dort angebrachte zweite Sensor, das Relais in der Auswerteeinheit schaltet wieder ein und das Abpumpen wird gestartet. Systeme zur Impulsauswertung Sensoren für Motion Control Nennspannung [V] Ausgänge Relais / Transistor Hilfsernergie für Sensorik Bestell- Nr. Überwachung von Grenzfüllständen (Überlauf, Trockenlauf, Leckage) 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) 1 / 1 typ. 18,5...30 V DC / ≤ 100 mA kurzschluss- / überlastfest DL0201 Relaisausgänge 1 x Wechsler 4 A (240 V AC, 24 V DC); ohmsche Last Transistorausgänge 1 x PNP, extern versorgt 10...30 V DC SELV / ≤ 100 mA Umgebungstemperatur [°C] -25...60 Lagertemperatur [°C] -25...70 Schutzart Gehäuse / Klemmen IP 20 / IP 20 Anschluss 4-polige Stecker mit Schraubanschuss, Raster 5,0 mm Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Bauform Eingänge Signal / Enable Eingangs- frequenz [HZ] 1 x PNP / 1 x PNP (Typ 2 gem. IEC 61131-2) ≤ 5 Zweipunktregelung von Füllständen 110...240 AC (50...60 Hz) / 27 DC (typ. 24 DC) 1 / 1 typ. 18,5...30 V DC / ≤ 100 mA kurzschluss- / überlastfest DL0203 2 x PNP / – (Typ 2 gem. IEC 61131-2) ≤ 5 Anzeige DL0201 LED Spannungsversorgung Eingang Ausgang Enable grün gelb grün (leuchtet wenn Relais angezogen und Transistor durchgeschaltet ist ) grün (leuchtet, wenn Enable Signal anliegt) Anzeige DL0203 LED Spannungsversorgung Eingang Ausgang grün 2 x gelb grün (leuchtet wenn Relais angezogen und Transistor durchgeschaltet ist ) Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Anschlussstecker, 4-polig mit Schraubklemmen, 5-er Pack (mitgeliefert) E40173 Anschlussstecker, 4-polig mit Käfigzugfederklemmen, 5-er Pack E40171
  • 37. 36 Sensoren für Motion Control Schaltverstärker zur Wandlung von Sensorsignalen in AC-Netzen. Relais für hohe Lastströme Die Transistorausgänge herkömmlicher Sensoren sind für kleine Lastströme ausgelegt. Will der Anwender größere Ströme oder gar Wechselströme schalten, so muss er einen Schaltverstärker verwenden. Dieser nutzt das Sensorsignal, um damit ein Ausgangs- relais zu steuern. Flexibel und platzsparend ifm bietet Schaltverstärker in ein- und zweikanaliger Ausführung an. Sie besitzen ein integriertes Weitbe- reichsnetzteil (110...240 V AC), um die angeschlossenen Sensoren mit Spannung (24 V DC) versorgen zu können. Die neuen Schaltverstärker zeichnen sich durch eine schmale Bauform aus, wodurch sie nur wenig Platz im Schaltschrank benötigen. Integriertes Weitbereichsnetzteil zur Sensorversorgung. Schmale, platzsparende Bauform. Steckbare Schraubklemmen vereinfachen die Montage. PNP- oder NPN-Ansteuerung wählbar. Ein- oder zweikanalige Ausführung. Sensorsignale schalten Relais.
  • 38. 37 (04.2015) Sensoren für Motion Control Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Systeme zur Impulsauswertung Die Maße 25,4 109,1 93 LEDs 3 2 4 35,5 112,6 1 DN0220 1) Schraubsteckklemmen 2) Beschriftungsfeld 3) Potentiometer 4) Befestigung auf Tragschiene Bauform Ub [V] Impuls- eingang Eingänge Hilfsernergie für Sensorik Eingangs- frequenz [HZ] Bestell- Nr. Einsatzbereich: Stromversorgung und Signalauswertung (z.B. für Sensoren) 110...240 AC 50...60 Hz PNP / NPN1 24 V DC, 300 mA ≤ 10 DN0210 110...240 AC 50...60 Hz PNP / NPN2 24 V DC, 2 x 150 mA ≤ 10 Ausgänge Relais 1 2 DN0220 Relaisausgang Kontaktbelastbarkeit [A] 4 (240 V AC, 24 V DC); ohmsche Last Hilfsenergie für Sensorik [V] 24 DC SELV, ± 10 %, 300 mA, kurzschluss- und überlastfest Schutzart Gehäuse / Klemmen IP 20 / IP 20 Umgebungstemperatur [°C] -20...60 Anzeige DN0210 LED Spannungsversorgung Ausgang Fehler 1 x grün 1 x gelb (leuchtet, wenn Ausgangsrelais angezogen ist) 1 x rot Anzeige DN0220 LED Spannungsversorgung Ausgang Fehler 1 x grün 2 x gelb (leuchtet, wenn Ausgangsrelais angezogen ist) 1 x rot Potentiometer Auswahl PNP / NPN Gehäusewerkstoff Kunststoff: PC GF20 Montage Tragschiene TH35 (gemäß EN 60715) Anschluss Gerät: 4-polige Stiftleisten im Raster 5,0 mm; Anschlussstecker: 4-polig mit Schraubanschluss Weitere technische Daten Einstellbereich: umschaltbar für PNP- und NPN-schaltende Sensoren Anschlussschema Power 21 22 23 24 AC L L N N In 12 9 Sensor supply 10 pnp/npn Out7 6 5 8 Power 21 22 23 24 AC L L N N In 2 16 13 Sensor supply 14 pnp/npn In 1 12 9 Sensor supply 10 pnp/npn Out 2 19 18 17 20 Out 1 7 6 5 8 Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Anschlussstecker, 4-polig mit Schraubklemmen, 5-er Pack (mitgeliefert) E40173 Anschlussstecker, 4-polig mit Käfigzugfederklemmen, 5-er Pack E40171 DN0210 (1-kanalig) DN0220 (2-kanalig)
  • 39. 38 Sicherer Drehzahlwächter zum Anschluss von Standard- Positionssensoren. Anwendungen Der Drehzahlwächter DU110S ist für die sicherheits- relevante Mindestdrehzahl-Überwachung entwickelt worden, wie sie bei der Schlupf- oder Keilriemenüber- wachung zur Anwendung kommt. Ein Anwendungsbeispiel sind industrielle Thermopro- zessanlagen nach EN 746-2. Hier wird eine sicherheits- technische Überwachung des Luftwechsels gefordert. Die Überwachung erfolgt dabei über die Drehzahlüber- wachung der Luftzuführung. Besonderheiten Der Drehzahlwächter ist nach EN 62061 / SIL 3 und EN ISO 13849-1 Cat. 4 / PL e zertifiziert – und das bei Verwendung nicht-sicherheitsgerichteter Standardsen- soren als Impulsgeber. Nach einem Auslösen kann der Sicherheitsausgang manuell oder automatisch wieder freigegeben werden. Einfache Parametrierung mittels Drehschalter. Keine Einschränkungen für das Nockenscheiben-Design. Überwachungsfunktionen ein- und ausschaltbar. Zuverlässiger Betrieb bei extremen Umgebungstemperaturen bis -40 °C. Gehäusebreite nur 25 mm. Sichere Überwachung auf Drehzahlunterschreitung. Sensoren für Motion Control
  • 40. 39 (04.2015) Safety Speed Monitor DU110S Auswertesystem für eine sichere Drehzahlüberwachung Einfache Einstellung der Grenzdrehzahl Die Ermittlung der Drehzahl erfolgt mittels Perioden- dauermessung an den Eingängen, an denen z. B. zwei induktive Sensoren als Impulsgeber dienen. Über drei Drehschalter (x 1, x 10, Multiplikator) kann der Anwender einfach und effektiv die Grenzdrehzahl einstellen – wahlweise in U /min oder Hz. Es wurde bewusst auf komplizierte Einstellmenüs verzichtet. Ein einfacher und intuitiver Einstellalgorithmus verhin- dert versehentliches Verstellen oder Manipulation der eingestellten Werte. Weitere Funktionen Das Zurücksetzen einer Drehzahlunterschreitung kann automatisch oder manuell erfolgen. Die Einstellung dieser Funktion erfolgt über Drahtbrücken. Die Überwachungsfunktion ist über einen Schalteingang ein- bzw. ausschaltbar. Als Ausgang stehen neben den 2-poligen Sicherheits- relais auch Transistorausgänge für die Zustands- und Fehleranzeige zur Verfügung. Die Maße 22,5 99 108 1 LED 2 114,5 3 35,5 Systeme zur Impulsauswertung Sensoren für Motion Control Betriebsspannung [V DC] 19,2...28,8; inkl. 5 % Restwelligkeit Nennspannung [V DC] 24 Stromaufnahme [mA] ≤ 125 Sensorversorgung 24 V DC / ≤ 70 mA Schutzart / Schutzklasse IP 20 / II Eingangskenndaten Impulseingänge S34, S43: "1": 6 mA / 24 V DC Einstellbarer Drehzahlbereich [rpm] 10...49500 Einstellbarer Frequenzbereich [Hz] 0,1...990 Max. Eingangsfrequenz [Hz] ≤ 5000 Ausgangsfunktion 2 sicherheitsrelevante Schaltausgänge (potential- freie Kontakte) 1 Fehlerausgang "Fault" (P-schaltend) 1 Diagnoseausgang "Overspeed" (P-schaltend) Ausgangskenndaten Fehlerausgang "Fault" Y7 und Diagnoseausgang "Overspeed" Y8 ≤ 20 mA, 24 V DC, Spannungsabfall ≤ 2 V DC, kurzschlussfest, nicht-sicher Kontaktbelastbarkeit 6 A, 250 V AC / 24 V DC (≥ 6 mA); ohmsche Last Umgebungstemperatur [°C] -40...55 Lagertemperatur [°C] -40...75 Max. zulässige relative [%] Luftfeuchtigkeit 95, nicht kondensierend Gehäusewerkstoffe PA (Polyamid) Montage Tragschiene TH35 (gemäß EN 60715) Anschluss Schraubklemmen; 0,5...2,5 mm² (AWG 12...30) 1) Schraubklemmen 2) Drehschalter 3) Befestigung auf Tragschiene Anschlussschema L- L+ S33 S34 S35 S44 S43 S45 13 23 (GND) (GND) Y3 Y4 Y2 Y1 Y5 Y6 Y7 Y8 14 24 VCC = 24 V DC 24 V DC Sensor 2Sensor 1 K1 K2K1 K2 Enable 1 Enable 2 Fault Overspeed 24 VRestart Technische Daten Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kunststoffgehäuse, 24 V DC, 2,5 A DN1031 Metallgehäuse, 24 V DC, 3,3 A DN4011 Netzteile Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D)
  • 41. 40 Schnelle Erfassung von 3D-Szenen und automatische Objekterkennung. Mobiler 3D-Smart-Sensor O3M151 Die 3D-Erfassung von Szenen und Objekten, die in Produktionsanlagen bereits Standard ist, nimmt nun Einzug im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen. Dadurch ergeben sich neben neuen Möglichkeiten zur Fahrzeugautomatisierung (AGV, automated guided vehicle) auch neue Assistenzfunktionen für Automati- sierungsaufgaben. Dafür stehen verschiedene integrierte Funktionen, per Windows-Software parametrierbar, standardmäßig zur Verfügung. Die einfache Anbindung des 3D-Smart-Sensor erfolgt dabei entweder über den mobiltauglichen CAN-Bus mittels CANopen oder SAE J 1939 Protokoll und/oder über die Fast-Ethernet-Schnittstelle per UDP. Einfache Applikationslösungen durch vorverarbeitete 3D-Daten. Leichte Integration über vordefinierte CODESYS-Funktionsbausteine. Patentierte PMD Time-of-Flight Technologie zur schnellen Abstandserfassung. Optimiert für den zuverlässigen Einsatz im Außenbereich mit IP 67 und IP 69K. Enorme Reichweite von bis zu 35 m. Smarte 3D-Sensorik – der 5. Sinn für mobile Arbeitsmaschinen. Industrielle Bildverarbeitung
  • 42. 41 (11.2014) Kamerasysteme für mobile Arbeitsmaschinen Bezeichnung Bestell- Nr. IR-Systembeleuchtung (850 nm) für Mobile 3D-Sensoren O3M950 Weitere technische Daten Smart Sensor O3M151 Zubehör Gehäusewerkstoff Aluminiumdruckguss Geräteanschluss M12-Steckverbinder Schutzart, Schutzklasse IP 67 / IP 69K, III Betriebsspannung [V DC] 9...32 Funktionen und Vorteile Leistungsfähige 3D-Lichtlaufzeitmessung (ToF) Das Prinzip dieses 3D-Sensors beruht auf der von ifm patentierten und mehrfach ausgezeichneten PMD-Tech- nolgie. Diese wurde speziell für den Einsatz im Außen- bereich und für schwierige Umgebungslichtsituationen weiterentwickelt. Selbst Störeinflüsse wie Sonnenlicht oder unterschiedlich stark reflektierende Materialien be- einflussen die Reproduzierbarkeit der Messdaten nicht. Leistungsstarke Elektronik Die integrierte 2 x 32-Bit-Prozessor-Architektur sorgt für eine sehr schnelle und zuverlässige Berechnung der 3D-Daten und integrierten Funktionen direkt im System und das mit bis zu 50 fps. Die gesamte Elektronik des Mobile 3D-Smart-Sensors ist optimiert und abgestimmt auf die Anforderungen und Bedürfnisse an mobilen Arbeitsmaschinen. Dazu gehören neben der Schock- und Vibrationsbe- ständigkeit natürlich auch Selbstdiagnosefunktionen vom Sensor bis zur IR-Systembeleuchtung. Smarte Funktionen Der Mobile-3D-Smart-Sensor verfügt über einige inte- grierte Funktionen, die es ermöglichen, eine Vielzahl von verschiedenen Applikationen zu lösen. Dabei wird eine hochentwickelte Algorithmik aus dem Automo- tive-Bereich eingesetzt, die bspw. für die zuverlässige automatische Objekterkennung von bis zu 20 Objekten sorgt. Diese Funktion kann z. B. als Kollisionswarnung verwendet werden. Für einfache Distanz- oder Abstandsaufgaben stehen typische Funktionen wie minimaler / maximaler / durch- schnittlicher Abstand zur Verfügung. Systemparametrierung und Monitoring Die Parametrierung des Systems und das Live-Monitoring der 3D-Daten erfolgt über den komfortabel zu bedienen- den ifm-Vision-Assistant für Windows. Alternativ kann die Parametrierung auch über entsprechende Funktions- bausteine mit der Software CODESYS vorgenommen werden. Schnittstellen für die Kommunikation Die Ausgabe der vorverarbeiteten Funktionsdaten erfolgt dabei über den CAN-Bus, wahlweise über CANopen oder SAE J 1939. Parallel dazu können bei Bedarf auch die vollständigen 3D-Informationen über Ethernet UDP und eine entsprechende externe Prozesseinheit verar- beitet werden. Stromaufnahme Sensor [mA] < 400 Stromaufnahme [A] Systembeleuchtung < 5 Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Schnittstellen 1 x CAN, 1 x Fast Ethernet Unterstützte CAN-Protokolle CANopen, SAE J 1939 Normen und Prüfungen (Auszug) CE, E1 (UN-ECE R10) Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Industrielle Bildverarbeitung CAN/RS232-USB Interface CANfox EC2112 Adapterkabel-Set für CANfox EC2114 Bediensoftware für Vision-Sensoren E3D300 U-Halter, passend für Sensor oder Beleuchtung E3M100 Montageset zur Klemmzylindermontage, Ø 14 mm, Edelstahl E3M103 Verbindungstechnik Verbindungskabel MCI, Verbindung Sensor / Systembeleuchtung, 1 m E3M121 Verbindungskabel MCI, Verbindung Sensor / Systembeleuchtung, 2 m E3M122 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, Spannungsversorgung Systembeleuchtung, 2 m, PUR-Kabel, 4-polig E3M131 Kabeldose, M12, Spannungsversorgung Systembeleuchtung, 10 m, PUR-Kabel, 4-polig E3M133 Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E11898 Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 10 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E12204 Sensorart Auflösung Bildpunkte [Pixel] BeleuchtungÖffnungswinkel horizontal x vertikal [°] Bestell- Nr. PMD 3D-Sensor · Bauform O3M · M12-Steckverbindung PMD 3D-Chip 64 x 16 Ext. Beleuchtung notwendig 70 x 23 O3M151 max. Messrate [Hz] 25/33/50
  • 43. 42 3D-Sensorik für mobile Arbeitsmaschinen. Mobiler 3D-Sensor O3M150 Die 3D-Erfassung von Szenen und Objekten, die in Produktionsanlagen bereits Standard ist, nimmt nun Einzug im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen. Dadurch ergeben sich neben neuen Möglichkeiten zur Fahrzeugautomatisierung (AGV, automated guided vehicle) auch neue Assistenzfunktionen für Automati- sierungsaufgaben. Neben den Positionsdaten auf Pixelebene wird gleich- zeitig der jeweilige Abstand zum Sensorsystem bzw. zu einem einstellbaren Referenzpunkt (Weltkoordinaten- system) ausgegeben. Durch die permanente Ausgabe der vollständigen 3D-Informationen über Ethernet UDP stehen Systemintegratoren optimale Bedingungen für kundenspezifische Applikationslösungen zur Verfügung. Unterstützung für Systemintegratoren mit Datenausgabe über Ethernet UDP. Patentierte PMD Time-of-Flight Technologie zur schnellen Abstandserfassung. Optimiert für den zuverlässigen Einsatz im Außenbereich. Robustes Gerätedesign mit IP 67 und IP 69K. Enorme Reichweite von bis zu 35 m. Gezielt wahrnehmen – jetzt in echtem 3D. Industrielle Bildverarbeitung
  • 44. 43 (11.2014) Kamerasysteme für mobile Arbeitsmaschinen Weitere technische Daten O3M150 Gehäusewerkstoff Aluminiumdruckguss Geräteanschluss M12-Steckverbinder Schutzart, Schutzklasse IP 67 / IP 69K, III Betriebsspannung [V DC] 9...32 Funktionen und Vorteile Leistungsfähige 3D-Lichtlaufzeitmessung (ToF) Das Prinzip dieses 3D-Sensors beruht auf der von ifm patentierten und mehrfach ausgezeichneten PMD-Tech- nolgie. Diese wurde speziell für den Einsatz im Außen- bereich und für schwierige Umgebungslichtsituationen weiterentwickelt. Störeinflüsse wie Sonnenlicht oder unterschiedlich stark reflektierende Materialien, wie sie im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen vorkommen, beeinflussen die Reproduzierbarkeit der Messdaten nicht. Leistungsstarke Elektronik Die integrierte 2 x 32-Bit-Prozessor-Architektur sorgt für eine sehr schnelle und zuverlässige Berechnung des auszugebenden Distanzbildes mit bis zu 50 fps. Die ge- samte Elektronik des Mobile-3D-Sensors ist optimiert und abgestimmt auf die Anforderungen und Bedürf- nisse an mobilen Arbeitsmaschinen. Dazu gehören neben der Schock- und Vibrationsbeständigkeit natür- lich auch Selbstdiagnosefunktionen vom Sensor bis zur IR-Systembeleuchtung. Hohe Systemverfügbarkeit Das System verfügt über verschiedene Eigenschaften, um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Dazu gehören u.a. eine temperaturgesteuerte Front- scheibenheizung, eine Verschmutzungsanzeige sowie verschiedene Statusinformationen, die über CAN abruf- bar sind. Systemparametrierung und Monitoring Die Parametrierung des Systems und das Live-Monito- ring der 3D-Daten erfolgt über den komfortabel zu be- dienenden ifm-Vision-Assistant für Windows. Alternativ kann die Parametrierung auch über entsprechende Funktionsbausteine mit der Software CODESYS vorge- nommen werden. Schnittstellen für die Kommunikation Der Mobile-3D-Sensor ist mit einer Fast-Ethernet- Schnittstelle (100 Mbit) sowie einer CAN-Schnittstelle ausgerüstet. Die Datenausgabe der vollständigen 3D- Informationen erfolgt dabei über Ethernet UDP und kann über eine entsprechende kundenseitige Prozess- einheit verarbeitet werden. Die CAN-Schnittstelle ist bei dieser Version nur zur Parametrierung bzw. Statusaus- gabe vorgesehen. Stromaufnahme Sensor [mA] < 400 Stromaufnahme [A] Systembeleuchtung < 5 Umgebungstemperatur [°C] -40...85 Schnittstellen 1 x CAN, 1 x Fast Ethernet Unterstützte CAN-Protokolle CANopen, SAE J 1939 Normen und Prüfungen (Auszug) CE, E1 (UN-ECE R10) Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Industrielle Bildverarbeitung Bezeichnung Bestell- Nr. IR-Systembeleuchtung (850 nm) für Mobile 3D-Sensoren O3M950 Zubehör CAN/RS232-USB Interface CANfox EC2112 Adapterkabel-Set für CANfox EC2114 Bediensoftware für Vision-Sensoren E3D300 U-Halter, passend für Sensor oder Beleuchtung E3M100 Montageset zur Klemmzylindermontage, Ø 14 mm, Edelstahl E3M103 Verbindungstechnik Verbindungskabel MCI, Verbindung Sensor / Systembeleuchtung, 1 m E3M121 Verbindungskabel MCI, Verbindung Sensor / Systembeleuchtung, 2 m E3M122 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, Spannungsversorgung Systembeleuchtung, 2 m, PUR-Kabel, 4-polig E3M131 Kabeldose, M12, Spannungsversorgung Systembeleuchtung, 10 m, PUR-Kabel, 4-polig E3M133 Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E11898 Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 10 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E12204 Sensorart Auflösung Bildpunkte [Pixel] BeleuchtungÖffnungswinkel horizontal x vertikal [°] Bestell- Nr. PMD 3D-Sensor · Bauform O3M · M12-Steckverbindung PMD 3D-Chip 64 x 16 Ext. Beleuchtung notwendig 70 x 23 O3M150 max. Messrate [Hz] 25/33/50
  • 45. 44 Innovative Bedienkonzepte für intuitive Handhabung. Nie wieder unvollständige Lieferungen Erreicht eine Palette mit nur einem unvollständigen Gebinde den Kunden, schickt dieser oft die komplette Ware zurück. Neben Unzufriedenheit entstehen so auch Mehrkosten. Abhilfe schafft eine Vollständigkeits- kontrolle. Oft werden dafür einzelne Sensoren über jeder einzelnen Gebindeposition montiert. Dies ist aller- dings wenig flexibel, wenn Gebindeart oder -größe wechseln. Dann ist ein Umbau notwendig. Ändern sich gar Farbe oder Textur des Gebindes, stoßen herkömm- liche Sensoren an ihre Grenzen. All diese Probleme kennt die Vollständigkeitskontrolle auf Basis des 3D-Sensors nicht: Der 3D-Sensor schaut von oben auf das Gebinde und vergleicht es mit zuvor vom Anwender eingelernten Modellen. Abweichungen signalisiert er per Schaltausgang. Aus stetigem Austausch mit Anwendern und umfang- reichen Handhabungstests resultiert eine außergewöhn- lich einfache Bedien- und Integrierbarkeit des Sensors. Verschiedene Gebindetypen lernbar. Sichere Erfassung von Unter- oder Überfüllung. Automatische Lagenachführung. Farbunabhängig und fremdlichtfest durch Lichtlaufzeit-Technologie (PMD). Schaltausgänge und Ethernet- Prozessdatenschnittstelle. Vollständigkeitskontrolle für die Verpackungstechnik. Industrielle Bildverarbeitung
  • 46. 45 (11.2015) 3D-Sensoren Montageset für O3D E3D301 Weitere technische Daten Zubehör Betriebsspannung [V DC] 20,4...28,8 Stromaufnahme [mA] < 2400 Spitzenstrom gepulst; typ. Mittelwert 420 Strombelastbarkeit [mA] (pro Schaltausgang) 100 Echte Chip Auflösung 25.000 / 100.000 Resultierende Auflösung 176 x 132 Bildpunkte Funktionsanzeigen LED 2 x gelb, 2 x grün Beleuchtung 850 nm, Infrarot Umgebungslicht [lux] max. 10.000 (Innenraum) Trigger extern; 24 V PNP/NPN gemäß IEC 61131-2 Typ 3 Schalteingänge 2 (konfigurierbar), 24 V PNP / NPN gemäß IEC 61131-2 Typ 3 Schaltausgänge 3 (konfigurierbar), 24 V PNP / NPN, gemäß IEC 61131-2 Umgebungstemperatur [°C] -10...50 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Industrielle Bildverarbeitung Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E11898 Ethernet, Verbindungskabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / M12 E21138 Sensorart Werkstoff Frontscheibe / LED-Fenster Öffnungswinkel [°] Schutzart, Schutzklasse Bestell- Nr. PMD 3D-Sensoren · Bauform O3D · M12-Steckverbindung PMD 3D ToF-Chip Gorilla Glas / Polyamid Werkstoff Gehäuse Aluminium 40 x 30 IP 65 / IP 67, III O3D300 Max. Bildfeldgröße [m] 2,61 x 3,47 PMD 3D ToF-Chip Gorilla Glas / Polyamid Aluminium 60 x 45 IP 65 / IP 67, III O3D3023,75 x 5,00 PMD 3D ToF-Chip Polycarbonat / Polyamid Edelstahl 40 x 30 IP 66 / IP 67, III O3D3102,61 x 3,47 PMD 3D ToF-Chip Polycarbonat / Polyamid Edelstahl 60 x 45 IP 66 / IP 67, III O3D3123,75 x 5,00 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig E11950 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kurzschlussschutz, getaktet • Überlastfest • Parametrierschnittstelle Ethernet 10 Base-T /100 Base-TX Parametriermöglichkeiten über PC / Notebook Abmessungen (H, B, T) [mm] 72 x 65 x 85 Technische Daten Vollständigkeitskontrolle Arbeitsabstand [m] 0,3...5 Maximale Gebindegröße 64 Objekte Messrate / Schaltfrequenz [Hz] Die Messrate wird durch das Verwenden der automatische Positionsnachführung reduziert 10 Mindesthöhe von Objekten [mm] Objektgeschwindigkeit: 0...0,2 m/s Objektgeschwindigkeit: > 0,2 m/s 25 45
  • 47. 46 Bei Stillstand oder Bewegung universell und flexibel einsetzbar. Die Revolution in der Intralogistik Ob einfache Palette, Poststelle, Lagerhalle, Logistik- oder Verteilerzentrum: Das verwendbare Lagerplatz- volumen definiert Kapazität und Kosten. Ein guter Grund also, schon bei der Beschickung die bestmögliche Ausnutzung des Platzbedarfs sicherzustellen. Der neue 3D-Sensor erfasst mit innovativer Time-of- Flight-Technologie die Dimensionen der Waren. Über Schwellwerte meldet er, wenn z. B. Paketparameter au- ßerhalb definierter Bereiche liegen. Für die automatisierte Lagerplatzplanung mittels WMS- (Warehouse Management System) oder ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning) liefert er Größe, Dreh- lage und Position der Objekte. Die Daten dienen auch der Steuerung von Robotern, Sortern und Weichen. Neben Robustheit zeichnet sich der Sensor vor allem durch komfortable Bedienung und einfache Integrier- barkeit aus. Berührungslose Vermessung quaderför- miger Objekte, z. B. Kartons oder Pakete. Bestimmen und Vergleichen von Abmessungen, Drehlage und Position. Liefert Höhe, Breite und Länge zur Berechnung von Gurtmaß und Volumen. Qualitätsparameter helfen bei der Detek- tion beschädigter oder verformter Objekte. Schaltausgänge und Ethernet- Prozessdatenschnittstelle. Volumenbestimmung für Lager- und Fördertechnik. Industrielle Bildverarbeitung
  • 48. 47 (11.2015) 3D-Sensoren Montageset für O3D E3D301 Weitere technische Daten Zubehör Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Industrielle Bildverarbeitung Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E11898 Ethernet, Verbindungskabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / M12 E21138 Sensorart Werkstoff Frontscheibe / LED-Fenster Öffnungswinkel [°] Schutzart, Schutzklasse Bestell- Nr. PMD 3D-Sensoren · Bauform O3D · M12-Steckverbindung PMD 3D ToF-Chip Gorilla Glas / Polyamid Werkstoff Gehäuse Aluminium 40 x 30 IP 65 / IP 67, III O3D300 Max. Bildfeldgröße [m] 2,61 x 3,47 PMD 3D ToF-Chip Gorilla Glas / Polyamid Aluminium 60 x 45 IP 65 / IP 67, III O3D3023,75 x 5,00 PMD 3D ToF-Chip Polycarbonat / Polyamid Edelstahl 40 x 30 IP 66 / IP 67, III O3D3102,61 x 3,47 PMD 3D ToF-Chip Polycarbonat / Polyamid Edelstahl 60 x 45 IP 66 / IP 67, III O3D3123,75 x 5,00 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel, 8-polig E11950 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Technische Daten Objektvermessung Arbeitsabstand [m] 0,3...5 Objektetyp quaderförmig minimale Objektgröße [mm] 100 x 100 x 100 Typische Genauigkeit [°] für Drehwinkel ± 1 Messrate / Schaltfrequenz [Hz] 1 Typische Genauigkeit [mm] für Objektposition ± 5 Objektgeschwindigkeit [m/s] < 0,2 Typische Genauigkeit [mm] für Objektgröße ± 10 Betriebsspannung [V DC] 20,4...28,8 Stromaufnahme [mA] < 2400 Spitzenstrom gepulst; typ. Mittelwert 420 Strombelastbarkeit [mA] (pro Schaltausgang) 100 Echte Chip Auflösung 25.000 / 100.000 Resultierende Auflösung 176 x 132 Bildpunkte Funktionsanzeigen LED 2 x gelb, 2 x grün Beleuchtung 850 nm, Infrarot Umgebungslicht [lux] max. 10.000 (Innenraum) Trigger extern; 24 V PNP/NPN gemäß IEC 61131-2 Typ 3 Schalteingänge 2 (konfigurierbar), 24 V PNP / NPN gemäß IEC 61131-2 Typ 3 Schaltausgänge 3 (konfigurierbar), 24 V PNP / NPN, gemäß IEC 61131-2 Umgebungstemperatur [°C] -10...50 Kurzschlussschutz, getaktet • Überlastfest • Parametrierschnittstelle Ethernet 10 Base-T /100 Base-TX Parametriermöglichkeiten über PC / Notebook Abmessungen (H, B, T) [mm] 72 x 65 x 85
  • 49. 48 Beliebige Szenen in Echtzeit dreidimensional erfassen. Perspektivische und farbkodierte Darstellung des 3D Abstandsbilds Dreidimensional erfassen und auswerten Die 3D-Kamera, auf Basis von PMD Technologie, erfasst Szenen und Objekte auf einen Blick in ihren räumlichen Dimensionen. Im Gegensatz zu Laserscannern kommt sie ohne bewegliche Komponenten aus und ist dadurch robust und verschleißfrei. Das Funktionsprinzip, die Lichtlaufzeitmessung (ToF), ist vergleichbar mit einem Laserscanner. Doch statt einem sind 23.000 Empfangselemente matrixartig auf dem Chip angeordnet. Somit wird nicht nur ein Punkt, sondern eine komplette Szene in nur einer Aufnahme vermessen. Neben dem Distanzbild liefert der Kamer- achip auch ein Grauwertbild der Szene. Eine intuitive bedienbare Parametriersoftware erlaubt eine einfache Einstellung der kameraspezifischen Para- meter. Ferner steht ein Software-Development Kit mit Beispielprogrammcode in verschiedenen Programmier- sprachen zur Verfügung. Neuer digitaler Bildchip mit 23.000 Bildpunkten. Ausgabe Distanzbild und Grauwertbild. Auswertung mit marktüblichen Bildverarbeitungsbibliotheken. Industrietaugliches Gehäuse. Anbindung an MATLAB, HALCON, PCL (Point Cloud Library) und ROS (Robot Operating System) Hochauflösende 3D-Kamera für innovative Vision Integration. Industrielle Bildverarbeitung
  • 50. 49 (11.2015) 3D-Kameras Montageset für O3D E3D301 Weitere technische DatenZubehör Betriebsspannung [V DC] 24 Stromaufnahme [mA] < 1000 (max. 2500) Strombelastbarkeit [mA] (pro Schaltausgang) 100 Reichweite [m] typisch 5 Eindeutigkeitsbereich [m] 0...30 Messrate / Schaltfrequenz [Hz] max. 20, einstellbar Auflösung 176 x 132 Bildpunkte Funktionsanzeigen LED 2 x gelb, 2 x grün Beleuchtung 850 nm, Infrarot Umgebungslicht [lux] max. 10.000 (Innenraum) Trigger intern oder extern: 24 V PNP / NPN wählbar, gemäß IEC 61131-2 Typ 2 Schalteingänge max: 2 (konfigurierbar), 24 V PNP / NPN wählbar, gemäß IEC 61131-2 Typ 2 Schaltausgänge max: 2 (konfigurierbar), 24 V PNP / NPN wählbar oder 1 Analogausgang (konfigurierbar) skalierbar, 4...20 mA gemäß IEC 61131-2, max. Bürde 300 Ω, 0...10 V gemäß IEC 61131-2, min. Last 10 kΩ Umgebungstemperatur [°C] -10...50 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Industrielle Bildverarbeitung Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Ethernet, gekreuztes Patchkabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / RJ45 E11898 Ethernet, Verbindungskabel, 2 m, PVC-Kabel, M12 / M12 E21138 Sensorart Werkstoff Frontscheibe / LED-Fenster Öffnungswinkel [°] Schutzart, Schutzklasse Bestell- Nr. PMD 3D-Kamera · Bauform O3D · M12-Steckverbindung Infineon® 3D Image Sensor Gorilla Glas / Polyamid Werkstoff Gehäuse Aluminium 40 x 30 IP65 / IP67, III O3D301 Max. Bildfeldgröße [m] 2,61 x 3,47 Infineon® 3D Image Sensor Gorilla Glas / Polyamid Aluminium 60 x 45 IP65 / IP67, III O3D3033,75 x 5,00 Infineon® 3D Image Sensor Polycarbonat / Polyamid Edelstahl 40 x 30 IP66 / IP67, III O3D3112,61 x 3,47 Infineon® 3D Image Sensor Polycarbonat / Polyamid Edelstahl 60 x 45 IP66 / IP67, III O3D3133,75 x 5,00 Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig EVC070 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel, 5-polig EVC071 Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kurzschlussschutz • Überlastfest • Parametrierschnittstelle Ethernet 10 Base-T /100 Base-TX Parametriermöglichkeiten über PC / Notebook
  • 51. 50 Drucktransmitter mit DEUTSCH- oder AMP-Stecker für mobile Anwendungen. Miniaturisierung für mobile Anwendungen Die DEUTSCH- oder AMP-Stecker der neuen Druck- sensoren PT/PU ermöglichen eine schnelle und einfache Installation in mobilen Arbeitsmaschinen. Zudem haben die Sensoren eine direkt mit dem Prozess- anschluss verschweißte Dünnfilmmesszelle. Diese Tech- nologie bietet eine hohe Genauigkeit in einem äußerst kompakten Gehäuse mit nur 19 mm Schlüsselweite zu einem kostenoptimierten Preis- / Leistungsverhältnis. Einsatzbereiche Die Sensoren der Bauform PT/PU sind für den mobilen Einsatz vorgesehen und speziell für Hydraulik- und Pneu- matikapplikationen mit hohem Betriebsdruck geeignet. Durch die hohe Vibrations- und Schockfestigkeit, die hohe Schutzart, die sehr gute EMV-Festigkeit und die E1-Konformität unterstützen die Bauformen PT/PU insbesondere den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen. Kompakte Bauform (SW19) mit Prozessanschluss G 1/4 A. Schnell in der Reaktion: 2 Millisekunden Ansprechzeit. Messgenauigkeit < ± 0,8 %, Wiederholgenauigkeit < ± 0,05 %. Einfacher Anschluss über DEUTSCH- oder AMP-Stecker. Kostengünstig und robust durch verschweißtes Edelstahlgehäuse. Klein und kostenoptimiert für mobile Arbeitsmaschinen. Prozesssensoren
  • 52. 51 (11.2015) Drucksensoren Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Betriebsspannung PT [V DC] PU [V DC] 8...32 16...32 Gemeinsame technische Daten Mediumtemperatur [°C] -40...125 Werkstoffe in Kontakt mit dem Medium 1.4542 (17-4 PH / 630)* Schutzart IP 67 / IP 69K Sprungantwortzeit [ms] 2 Drossel • EMV Konform zu UN-ECE10 Rev. 4 ISO 11452: 100 V/m EN61326 Verpolschutz • Adapter; G 1/4 - G 1/2, V4A (1.4571) E30135 Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Prozesssensoren Messbereich Relativdruck [bar] PÜberlast max. [bar] PBerst min. [bar] Bestell- Nr. Ausgangsfunktion 0…10 V, DEUTSCH-Stecker 0...10 25 300 PU5704 0...25 65 600 PU5703 0...100 250 1000 PU5702 0...250 625 1200 PU5701 0...400 1000 1700 PU5700 0...600 1500 2400 PU5760 Ausgangsfunktion 0…10 V, AMP-Stecker 0...10 300 PU5604 0...25 600 PU5603 0...100 1000 PU5602 0...250 1200 PU5601 0...400 1700 PU5600 0...600 2400 PU5660 Genauigkeit / Abweichung (in % der Spanne) Kennlinienabweichung Linearität Hysterese Wiederholgenauigkeit Langzeitstabilität Temperaturkoeffizienten (TK) im Temperaturbereich 0...80 °C (in % der Spanne pro 10 K) TK des Nullpunktes TK der Spanne Temperaturkoeffizienten (TK) im Temperaturbereich -40...0 °C und 80...125 °C (in % der Spanne pro 10 K) TK des Nullpunktes TK der Spanne < ± 0,8 < ± 0,25 BFSL / < ± 0,5 LS < ± 0,2 < ± 0,05 < ± 0,1 < ± 0,1 < ± 0,1 < ± 0,2 < ± 0,2 A B OUT +L Anschlussschema 1 3 L + OUT Die Maße 71,5 51,4 12 G 41 19 1 19 21,825,4 51,9 72 25,8 12 G 41 19 1 21,8 19 14,35 Bauform PT57/PU57 Bauform PT56/PU56 1) Dichtung FKM / DIN 3869 Bauform PT56Bauform PT57 A C B OUT L - L +L + 1 2 3 OUT L + L - Bauform PU56Bauform PU57 25 65 250 625 1000 1500 Messbereich Relativdruck [bar] PÜberlast max. [bar] PBerst min. [bar] Bestell- Nr. Ausgangsfunktion 4…20 mA, DEUTSCH-Stecker 0...10 25 300 PT5704 0...25 65 600 PT5703 0...100 250 1000 PT5702 0...250 625 1200 PT5701 0...400 1000 1700 PT5700 0...600 1500 2400 PT5760 Ausgangsfunktion 4…20 mA, AMP-Stecker 0...10 300 PT5604 0...25 600 PT5603 0...100 1000 PT5602 0...250 1200 PT5601 0...400 1700 PT5600 0...600 2400 PT5660 25 65 250 625 1000 1500 * Eigenschaften ähnlich V2A (z. B. 1.4301) jedoch höhere Festigkeit
  • 53. 52 Prozesssensoren V4A-Tauchsonde mit verschiedenen Kabel- materialien und Längen. Füllstandmessung in einer Wasseraufbereitungsanlage. Anwendungsgebiete Die Tauchsonden der PS-Serie dienen zur Füllstand- messung in Behältern, Tanks, Brunnen, Fließgewässern, Bohrlöchern und Abwasseranlagen. Die Genauigkeit von 0,5 % sowie die Langzeitstabilität von 0,2 % pro Jahr tragen zum sicheren Betrieb der Sonde bei. Robust, zuverlässig und flexibel Alle Tauchsonden bieten ein robustes V4A-Gehäuse. Für Standardanwendungen empfiehlt sich das günstige PUR-Kabel. Für Applikationen, in denen eine hohe Medienbeständigkeit gefordert ist (z. B. Gülle, Öle oder Kraftstoffe), steht das FEP-Kabel zur Verfügung. Die ATEX-Tauchsonden der PS3xxA-Serie dienen zur Füllstandmessung in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Sensoren lassen sich in Zone 0, 1, 2 bzw. Zone 20, 21, 22 sowie im Bergbau einsetzen. Die GL-Zulassung erlaubt die Anwendung im marinen Bereich. PUR- oder FEP-Kabel für hohe Medien- beständigkeit. Version mit Atex-Zulassung für Gruppe I Kat. M1 und Gruppe II Kat. 1G und 1D. Gute Gesamtgenauigkeit und Langzeit- stabilität. Druckausgleich über innenbelüftetes Kabel. Hydrostatische Füllstandmessung für unterschiedliche Anwendungen.
  • 54. 53 (04.2015) Prozesssensoren Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Drucksensoren Verteilerdose * mit Lüftung und Klemmenblock E30401 Zusatzgewicht, ca 500 g E30402 Filterelement * E30400 Kabel-Klemmhalterung * E30399 Tauchsonden mit PUR-Kabel für Standardanwendungen 0,6 0,6 0,6 4 4 4 1000 N 1000 N 1000 N Messbereich Relativdruck [bar] Zulassungen CE / EX / GL Überlastdruck [bar] Zugkraft Kabel 1 1 5 5 1000 N 1000 N Kabellänge [m] PS3407 PS3427 PS3607 Bestell- Nr. PS3417 PS3617 0,25 2 1000 N 10 15 30 15 30 5 • / – / – • / – / – • / – / – • / – / – • / – / – • / – / – PS3208 Betriebsspannung [V DC] 18...30 Analogausgang [mA] 4...20 Genauigkeit / Abweichung (in % der Spanne) Genauigkeit (BFSL) Genauigkeit inkl Nichlinearität Nichtlinearität (BFSL) Langzeitstabilität pro Jahr ≤ 0,25 (PS3: 0,5) ≤ 0,5 (PS3: 1) ≤ 0,2 ≤ 0,2 Bauform PS3 Umgebungstemperatur / [°C] Mediumtemperatur -10...50 Bauform PS4 Umgebungstemperatur / [°C] Mediumtemperatur -10...85 Bauform PS3 ATEX-Zulassung Umgebungstemperatur / [°C] Mediumtemperatur 1G, 1/2G, 2G: T6: -10...60, T5: -10...80, T4: -10...85 1D, 1/2D, 2D: -10...40 (750 mW) / - 10...70 (650 mW) / - 10...85 (550 mW) Gehäusewerkstoff V4A (1.4571) Weitere technische Daten Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. * nur außerhalb des Ex-Bereichs verwenden Tauchsonden mit FEP-Kabel für hohe Medienbeständigkeit 0,6 1 3 5 500 N 500 N PS4407 PS4417 0,25 2 500 N 10 15 5 • / – / – • / – / – • / – / – PS4208 Tauchsonden mit FEP-Kabel für den Ex-Bereich 0,6 1 4 5 500 N 500 N PS307A PS317A 0,25 2 500 N 10 15 5 • / • / • • / • / • • / • / • PS308A Temperaturkoeffizienten (TK) (in % der Spanne pro 10 K) Größter TK des Nullpunktes Größter TK der Spanne ≤ 0,2 ≤ 0,2 100 27 Beispiel PS3208 Die Maße
  • 55. 54 Prozesssensoren Noch mehr Bedienkomfort und verbesserte Visualisierung. Das Gesamtpaket macht den Unterschied Nach 20 Jahren erfolgreicher ifm-Drucksensoren- Geschichte ist in enger Abstimmung mit Anwendern die neue Generation PN-Sensoren entstanden. Sie überzeugt durch ein ebenso modernes wie anwender- freundliches Design. Hohe Überlastfestigkeit, IP 67 und die unverlierbare Laser-Beschriftung machen die neuen PN auch in rauester Umgebung zum perfekten Partner. Alles auf einen Blick Bei gleicher Baugröße ist das Display nochmals ver- größert und die am Sensorkopf angeordneten Schalt- zustands-LEDs sind von allen Seiten gut sichtbar. Das Display kann von "Rot"-Anzeige auf eine Rot- Grün-Wechselanzeige umgestellt werden. So werden Schaltzustände hervorgehoben oder ein eigenständiges Farb-Fenster erzeugt. Anpassungsfähig Den eingeschraubten Sensor in jede Richtung drehen: Das ist beim neuen PN ebenso möglich wie die beliebige Montierbarkeit über Montagewinkel im Zubehör. „Gut-Bereiche“ eindeutig markieren: programmierbares Rot-Grün-Display. Optimale Ausrichtung durch Drehbarkeit des Prozessanschlusses. Schnell zum (Schalt-)Punkt: 3-Tasten-Bedienung mit VDMA-Menü. Visualisierung der Schaltzustände durch gut sichtbare LEDs. Nach Jahren noch zu identifizieren: unverlierbare Laserbeschriftung auf VA-Gehäuse. Update für den Bestseller: PN-Drucksensor im neuen Look.
  • 56. 55 (04.2015) Prozesssensoren Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Drucksensoren Halteclip E30422 Drosselschraube, G 1/4 I E30419 Drosselschraube, G 1/4 A E30057 Schutzkappe, neue Generation E30420 Befestigungswinkel, PA66 E30421 Wassersackrohr, G 1/4, Stahl (1.0345) E30140 M12-Steckverbindung Ausgangsfunktion programmierbar Schließer/Öffner + analog: 4...20 mA/0...10 V 2 x Schließer/Öffner oder 1 x Schließer/Öffner + 1 x analog (4...20 mA/ 0...10 V; skalierbar) 0...400 bar 0...250 bar 0...100 bar Keramisch- kapazitiv Messbereich Relativdruck Bestell- Nr. G 1/4 A Messzelle 0...25 bar -1...10 bar 0...2,5 bar 0...1000 mbar -12,5...250 mbar -1000...1000 mbar Bestell- Nr. G 1/4 I PN2570 PN2571 PN2592 Bestell- Nr. G 1/4 A PN2593 PN2594 PN2596 PN2070 0...600 bar Metall (Dünnfilm) PN2560PN2160 PN2071 PN2092 PN2093 PN2094 PN2096 PN2597 PN2598 PN2097 PN2098 PN2599PN2099 Bestell- Nr. G 1/4 I Betriebsspannung [V DC] 18...30 Strombelastbarkeit [mA] 200 (bis 60 °C Umgebung) Genauigkeit / Abweichung (in % der Spanne) Turn down 1:1 Schaltpunktabweichung Kennlinienabweichung Wiederholgenauigkeit Temperaturkoeffizienten (TK) im Temperaturbereich 0...80 °C (in % der Spanne pro 10 K) Größter TK des Nullpunktes Größter TK der Spanne < ± 0,5 / (0,4 PN2) < ± 0,25 (BFSL) < ± 0,5 (LS) < ± 0,1 < ± 0,2 < ± 0,2 Kommunikationsschnittstelle IO-Link 1.1 COM2-Slave; 38,4 kBaud Mediumtemperatur [°C] -25...80 Schaltfrequenz [Hz] ≤ 170 Schutzart IP 67 Schockfestigkeit [g] 50 Vibrationsfestigkeit [g] 20 Druckart: Relativdruck Flüssige und gasförmige Medien Gemeinsame technische Daten Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Kabeldose, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC004 Kabeldose, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC005 Zubehör Bauform Ausführung Bestell- Nr. Memory Plug, Parameterspeicher für IO-Link-Sensoren E30398 IO-Link-Interface, Stromaufnahme aus USB-Port E30396 LINERECORDER-SENSOR, Software zum Parametrieren und Inbetriebnehmen von IO-Link-Sensoren QA0001 PN7570 PN7571 PN7592 Bestell- Nr. G 1/4 A PN7593 PN7594 PN7596 PN7070 PN7071 PN7092 PN7093 PN7094 PN7096 PN7597 – PN7097 – PN7599PN7099 -1000...0 mbar -500...500 mbar –– PN2569PN2169 –– –– Bestell- Nr. G 1/4 I PN7560PN7160 PN3570 PN3571 PN3592 PN3593 PN3594 PN3596 PN3070 PN3560PN3160 PN3071 PN3092 PN3093 PN3094 PN3096 PN3597 – PN3097 – –– PN3529PN3129 –– 2 x Schließer/Öffner
  • 57. 56 Mehr Anlagentransparenz und Serviceinformationen vor Ort. Mehr Anlagentransparenz Das IO-Link-Display ist eine flexible Lösung zur Anzeige von Prozesswerten, Texten und Meldungen in der An- lage. Es zeigt bis zu vier zugewiesene Prozesswerte sowie Alarme und Warnungen an. Für einen schnellen Überblick kann Klartext und wahlweise ein Farbum- schlag von Text und Hintergrund genutzt werden. Mittels Tasten kann der Anwender Steuerungsaktionen der SPS auslösen oder Meldungen quittieren. Einfache Einbindung Das IO-Link-Display wird an einen IO-Link-Master ange- schlossen und per SPS gesteuert. Zur Konfiguration ist keine spezielle PC-Software erforderlich. Texte und Ein- stellungen können über ein IO-Link-Device-Tool wie LINERECORDER-SENSOR vorgegeben werden. Texte und Einstellungen lassen sich auch während des laufen- den Betriebs von der SPS aus anpassen. Vier Messwerte / Textanzeigen und vier Meldungsfenster für freien Text. Farbumschlag für Text und Hintergrund. Flexible Anpassung der Darstellung, auch während des Betriebs. IO-Link 1.1 kompatibel. Einfache Einbindung in jede vorhandene IO-Link-Struktur. IO-Link-Display: Prozesswerte kompakt im Blick. Prozesssensoren
  • 58. 57 (11.2015) IO-Link-Display Weiterführende technische Daten erhalten Sie im Internet unter: www.ifm.com ifm-Service-Telefon 0800 16 16 16 4 · Mo - Fr 7.00 - 18.00 (nur D) Prozesssensoren Auflösung Bildpunkte Displaytyp Display- beleuchtung Bestell- Nr. 1,44 " Farb-Display 128 x 128 TFT LED E30391 BN1 BK4 BU3 L+ L OUT Anschlussschema Die Maße 45 34 86 101 39,5 11 M12x1 Die technische Daten IO-Link-Display E30391 Betriebsspannung [V DC] 18...30 Stromaufnahme [mA] < 47 Schutzart / Schutzklasse IP 65, IP 67 / III Verpolungsschutz • Umgebungstemperatur [°C] 0...60 EMV EN 61000-6-2 EN 61000-6-4 Schockfestigkeit [g] 20 (11 ms) Vibrationsfestigkeit [g] 20 (10...50 Hz) Gehäusewerkstoffe V2A (1.4305 / 303); PC; PBT-GF 30; PPS; PA 6.6; FKM Anschluss M12-Steckverbindung Kommunikationsschnittstelle IO-Link-Device Übertragungstyp IO-Link Revision SDCI-Norm COM2 (38,4 kBaud) 1.1 IEC 61131-9 Verbindungstechnik Bauform Ausführung Bestell- Nr. Verbindungskabel, M12, 1 m schwarz, PUR-Kabel EVC042 Verbindungskabel, M12, 2 m schwarz, PUR-Kabel EVC043 Verbindungskabel, M12, 3 m schwarz, PUR-Kabel EVC102 Verbindungskabel, M12, 5 m schwarz, PUR-Kabel EVC044 Verbindungskabel, M12, 10 m schwarz, PUR-Kabel EVC493
  • 59. 58 Kalorimetrischer Strömungs- messer für Flüssigkeiten und Gase. Messverfahren Der Durchflusssensor der Baureihe SA arbeitet nach dem kalorimetrischen Messprinzip. An der Messspitze sitzen zwei Messelemente sowie eine Wärmequelle. Hierbei wird der physikalische Effekt genutzt, dass ein vorbeifließendes Medium Wärmeenergie aufnimmt und abtransportiert. Die sich ergebende Temperatur- änderung ist das Maß für die Strömung. Gerätefunktion Konzipiert ist der neue Sensor vom Typ SA für das Detektieren und Messen von Strömung und Temperatur auch in großen Rohrinnendurchmessern bis 400 mm. Daher bietet er unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten. Schaltausgänge, Analogsignale und IO-Link bieten vielfältige Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung der Signale. Somit ist der Anwender bereits bestens für Industrie 4.0 gerüstet. Mit integrierten Medienkurven für Wasser, Öle, Glykol und Luft. Schnelle Ansprechzeit und integrierter Temperaturmessung. Rot/Grün-Farbumschaltung für Prozesswerte möglich. Rohrinnendurchmesser von 15...400 mm einstellbar. Optimale Ausrichtung durch Drehbarkeit des Prozessanschlusses. Neuer Maßstab in der thermischen Strömungsmessung! Prozesssensoren