SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 39
Anwendungen aus der Cloud
Das volle Potential in KMU nutzen
TOPSOFT, ZÜRICH, 16.05.2013
Wie KMU das volle Potential von Cloud
Applikationen im Unternehmen nutzen können .
Agenda
① Über mich
② Anwendungen aus der Cloud
③ Das Potential von Cloud Lösungen
④ Beispiele in der Praxis
⑤ Fazit
ÜBER MICH
Name: Jeremias Meier (27)
Bildung: B.A. HSG
Leidenschaft: Business Apps
Was ich mache
Management:Managing Partner, Leiter Business Development
Privat: Fasziniert von IT & Gesellschaft
Über mich
CloudApps
Was verstehe ich unter Cloud Anwendungen?
• Zugriff via Browser
• Plattform- und Ortsunabhängiges Arbeiten
• Keine Installation notwendig (wenn dann mobile)
Cloud hat sich Privat etabliert
• Privates CRM mit Facebook
• Google Kalender
• Fotobuch im Internet erstellen
• Beschaffung: Einkaufen Online
• Doodle Umfragen machen
• Rechnungen via E-Banking bezahlen
Der Markt
http://www.wired.com/insights/2013/03/the-real-market-size-of-public-cloud-services/
http://www.gartner.com/newsroom/id/2163616
https://www.bitkom.org/de/presse/74532_71376.aspx
Markvolumen 2012 Jährliches Wachstum
15 - 20%$ 20-30 Mia
Umsatz in Deutschland
2012
2016
5.3 Mia
17 Mia
Der Markt
http://www.wired.com/insights/2013/03/the-real-market-size-of-public-cloud-services/
http://www.gartner.com/newsroom/id/2163616
DAS POTENTIAL VON
CLOUDLÖSUNGEN
Status quo
Gleiche Software, einfach im Browser
Verschenktes Potential
Chance zur Optimierung
Das Potential erkennen
Prozesse
Technologie
Design
TECHNOLOGIE
Ausgangslage
• Zahlreiche Innovationen
• Reifegrad der Technologie immer höher
• Zahlreiche Angebote (IaaS, PaaS, SaaS)
Mehr Möglichkeiten bei geringerem Risiko.
Ich weiss wer wo ist
Eine Kamera ist immer dabei
Speicher ist vorhanden
Amazon S3: $0,095 pro GB
Google Drive: $0,05 pro GB
Securesafe: $0,129 pro GB
1981 $300,000
1987 $50,000
1990 $10,000
1994 $1,000
1997 $100
2000 $10
2004 $1
2012 $0.10
Einfache Integration
Zahlreiche Cloud Applikationen bieten
standardisierte Schnittstellen (API) an.
• Integration von verschiedenen Apps
• Individuelle Erweiterungen
• Automatisierungen von Aufgaben
Demnächst
PROZESSE
Prozesse 2.0
• Prozesse müssen neu gedacht werden
• Abläufe automatisieren
• Personalisierte Daten und Preislisten
dynamisch generieren
• Daten einfach visualisieren
• Prozesse beschleunigen
• Kunden in Prozess einbinden
DESIGN
Wen interessiert die Technik?
Benutzerfreundliches UI
BEISPIELE
ERP 2.0
www.easysys.ch
CLOUD INVOICING
www.xero.com
MOBILE FIELD SERVICE
www.coresuite.com
CUSTOMER SERVICE 2.0
www.zendesk.com
BEISPIELE
ACCOUNTING-AS-A-SERVICE
www.runmyaccounts.com
INTEGRATION-AS-A-SERVICE
www.zapier.com
FAZIT
Fazit
Prozesse
Technologie
Design
Prozess neu gestalten
Technologie als Enabler
Anwendung für User
Entwicklung benutzerfreundlicher Web & Mobile Apps seit 2006
Web: Individuelle Anwendungen, E-Commerce
Mobile: Web-Apps, Hybrid Apps
Mitarbeiter: 23
Standorte: Wattwil& Zürich
Cloud Pioniere mit
Über iBROWS
HERZLICHEN DANK

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ingrid mösslacher pp
Ingrid mösslacher ppIngrid mösslacher pp
Ingrid mösslacher pp
ahclasses
 
Präsentation für Kooperationspartner
Präsentation für KooperationspartnerPräsentation für Kooperationspartner
Präsentation für Kooperationspartner
tatkräftig e. V.
 
2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf
2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf
2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf
Zebralog
 
Präsentation
PräsentationPräsentation
Präsentation
Ingo15
 
A drop of water
A drop of waterA drop of water
A drop of water
llucent50
 

Andere mochten auch (20)

Ingrid mösslacher pp
Ingrid mösslacher ppIngrid mösslacher pp
Ingrid mösslacher pp
 
Menschenhandel
Menschenhandel Menschenhandel
Menschenhandel
 
Hoe Hot is jouw Event?
Hoe Hot is jouw Event?Hoe Hot is jouw Event?
Hoe Hot is jouw Event?
 
Versta jij de Grote Kunst van het Verleiden? DEEL 2
Versta jij de Grote Kunst van het Verleiden?  DEEL 2Versta jij de Grote Kunst van het Verleiden?  DEEL 2
Versta jij de Grote Kunst van het Verleiden? DEEL 2
 
Frauen aufgepasst! Mut zur (e)Partizipation - Bildungsprogramm
Frauen aufgepasst! Mut zur (e)Partizipation - BildungsprogrammFrauen aufgepasst! Mut zur (e)Partizipation - Bildungsprogramm
Frauen aufgepasst! Mut zur (e)Partizipation - Bildungsprogramm
 
Präsentation für Kooperationspartner
Präsentation für KooperationspartnerPräsentation für Kooperationspartner
Präsentation für Kooperationspartner
 
Kids Art
Kids ArtKids Art
Kids Art
 
2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf
2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf
2012 09-15 enquete-buergerbeteiligung-rlp-zebralog-maerker_end_vpdf
 
Präsentation
PräsentationPräsentation
Präsentation
 
Vilnius krakow
Vilnius krakowVilnius krakow
Vilnius krakow
 
A drop of water
A drop of waterA drop of water
A drop of water
 
Ambiguität und Entscheidungskraft
Ambiguität und EntscheidungskraftAmbiguität und Entscheidungskraft
Ambiguität und Entscheidungskraft
 
Das liebe alter
Das liebe alterDas liebe alter
Das liebe alter
 
Brauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Brauchen Coaches eine Social Media PräsenzBrauchen Coaches eine Social Media Präsenz
Brauchen Coaches eine Social Media Präsenz
 
Muro de berlim
Muro de berlimMuro de berlim
Muro de berlim
 
mEiMu-LAB - Hass - Pascal
mEiMu-LAB - Hass - PascalmEiMu-LAB - Hass - Pascal
mEiMu-LAB - Hass - Pascal
 
Auswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant Kacar
Auswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant KacarAuswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant Kacar
Auswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant Kacar
 
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
 
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten WorkshopPlenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
 
Qualität, aber bitte agil.
Qualität, aber bitte agil.Qualität, aber bitte agil.
Qualität, aber bitte agil.
 

Ähnlich wie Das Potential von Anwendungen aus der Cloud

Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Subrata Sinha
 
SITEFORUM Firmenpräsentation
SITEFORUM FirmenpräsentationSITEFORUM Firmenpräsentation
SITEFORUM Firmenpräsentation
SITEFORUM
 
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Stefan Pfeiffer
 

Ähnlich wie Das Potential von Anwendungen aus der Cloud (20)

Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der MärkteDigitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
 
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
 
Trends im Mobile Web
Trends im Mobile WebTrends im Mobile Web
Trends im Mobile Web
 
SITEFORUM Firmenpräsentation
SITEFORUM FirmenpräsentationSITEFORUM Firmenpräsentation
SITEFORUM Firmenpräsentation
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
 
Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...
Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...
Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...
 
Digitalisierung mit UNIT4
Digitalisierung mit UNIT4Digitalisierung mit UNIT4
Digitalisierung mit UNIT4
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
Responsive Webdesign am Beispiel von Kiepeneheuer & Witsch
Responsive Webdesign am Beispiel von Kiepeneheuer & Witsch Responsive Webdesign am Beispiel von Kiepeneheuer & Witsch
Responsive Webdesign am Beispiel von Kiepeneheuer & Witsch
 
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
 
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social CommerceDaumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
 
Firstline Worker mit Teams
Firstline Worker mit TeamsFirstline Worker mit Teams
Firstline Worker mit Teams
 
Digital Leadership - Enterprise 2.0: Wie Social Media Organisationen und Proz...
Digital Leadership - Enterprise 2.0: Wie Social Media Organisationen und Proz...Digital Leadership - Enterprise 2.0: Wie Social Media Organisationen und Proz...
Digital Leadership - Enterprise 2.0: Wie Social Media Organisationen und Proz...
 
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
 
Touch Mahal - Mobile Hype
Touch Mahal - Mobile HypeTouch Mahal - Mobile Hype
Touch Mahal - Mobile Hype
 
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
 
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 

Das Potential von Anwendungen aus der Cloud