HW 3600




          HW 3600
          - eine neue Dimension
HW 3600
– Mobiles Heizkraftwerk
 für das ganze Jahr



Mobiles Heizkraftwerk bis 1000C
Mit diesem mobilen Heizkraftwerk kö...
Betriebsart:
                       Elektrizität (230V)
                            und/oder
                         Dies...
Beton
         - vollständige Temperaturkontrolle in
           allen wichtigen Phasen

         HeatWork ermöglicht kontr...
Heizen
    von Gebäuden, Hallen, Zelten, Messebauten, etc.


   Raumklima und Arbeitsumfeld: Durch den Einsatz des        ...
Anwendungsbereiche
          - Auftauen von Baugrund und Flächen,
            Frostschutz etc.




Auftauen von Bodenfrost...
HW-Isoliermatte
      - Speziell entwickelte, einzigartige
        Isolierung für die Baubranche




Einzigartige Bauweise...
Technische Beschreibung – HW 3600
  Gewicht inkl. Diesel und wärme-
  transportierender Flüssigkeit      2000 kg
  Anzahl ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Heatwork Catalogue (de)

672 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
672
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Heatwork Catalogue (de)

  1. 1. HW 3600 HW 3600 - eine neue Dimension
  2. 2. HW 3600 – Mobiles Heizkraftwerk für das ganze Jahr Mobiles Heizkraftwerk bis 1000C Mit diesem mobilen Heizkraftwerk können Sie Temperaturen von bis zu 1000C erzeugen. Die einzigartige Anlage lässt sich zudem unkompliziert transportieren, aufbauen, anschließen und überwachen. Von den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten seien hier nur einige genannt: Wärmetauscher für Warmwasser- erzeugung oder andere Ganzjährig einsetzbar – vielfältig und leistungsstark Anwendungen Im Sommer bietet sich Heatwork zum Aufheizen von Wasser bzw. als Wärmetauscher für Baustellen, Veranstaltungen/Events oder sonstige zeitlich begrenzte Einsätze an. Zusätzliche Heatwork eignet sich perfekt zum Trocknen und Heizen Schlauchtrommel von Gebäuden und Hallen. für grössere Im Winter gehört das Enteisen von Leitungstrassen und Auftauleistung Auftauen von Schnee zu den wichtigsten Anwendungs- gebieten. Erhebliche Vorteile bietet das hohe Leistungs- potenzial von Heatwork auch beim Aufwärmen, Trocknen und kontrollierten Härten von Beton. Hohe Leistung und Temperatur = rascheres Ergebnis
  3. 3. Betriebsart: Elektrizität (230V) und/oder Dieselaggregat Umweltfreundlich, bedienungsfreundlich und betriebssicher Kontrollierte Aushärtung 1000C von Beton Betriebstemperatur (höchster Branchenwert!) Warmluftgebläse 10-35 kW 2 010model HW 3600 Ein neuer Standard für höchste Ansprüche!
  4. 4. Beton - vollständige Temperaturkontrolle in allen wichtigen Phasen HeatWork ermöglicht kontrollierte Betonarbeiten: Betonarbeiten bei winterlichen • Auftauen des Baugrunds • Aushärten von Beton Verhältnissen. Stufenlose Einstellung • Frostschutz und Vorwärmen • Trocknen von Beton und der gewünschten Temperatur beim • Verschalungen und Konstruktionen Vorwärmen, Gießen und Härten. Betonarbeiten • Stufenlose Temperaturregelung Aushärtung von Beton, Botniabanan, Sverige Auftauen und Vorwärmen für gießen, IKEA Sverige
  5. 5. Heizen von Gebäuden, Hallen, Zelten, Messebauten, etc. Raumklima und Arbeitsumfeld: Durch den Einsatz des Heizen/Trocknen von: HW-Heizlüfters 10-35kW in Verbindung mit einer HeatWork-Anlage • Zelten und Messehallen zum Heizen von Gebäuden, Hallen u.ä. lassen sich Raumklima und • Baustellencontainern Arbeitsumfeld erheblich verbessern. Das geräuscharme Gebläse, das • Lager- und Betriebshallen weder Geruch erzeugt noch Feuchtigkeit abgibt, verteilt die Wärme • Gebäuden und Werkshallen gleichmäßig. Rascher Aufbau. • Trocknen von Feuchtigkeitsschäden • Frostschutz • Einhausungen Beheizung von Einhausungen und Festzelten
  6. 6. Anwendungsbereiche - Auftauen von Baugrund und Flächen, Frostschutz etc. Auftauen von Bodenfrost I Auftauen von Bodenfrost II Auftauen von Bodenfrost III HeatWork – der Umweltsieger: • Umweltfreundliche Flüssigkeit • Keine offene Flamme – Keine Brandaufsicht erforderlich • 3,5 Tage lang unbemannter Betrieb möglich – aufgrund des integrierten Dieseltanks • Nach der Nutzung weder Reinigung noch Nacharbeiten erforderlich • Einfacheres Auf- und Abbauen als bei anderweitigen Methoden • GSM-Einheit meldet Unregelmäßigkeiten per SMS • Geschlossenes System – keine Emissionen wie etwa Staub, Rauch o.ä. Auftauen von Verlegesand Auftauen von Baugrund und Entfrostung von: sonstigen Flächen: • Beschichtungsflächen • Trink- und Abwasseranlagen • Sandmaterial, Füllsand • Leitungsgräben • Rohrbettungsmaterial • Gruben, Fundamente und • Rohrleitungen Bodenflächen • Weichen • Dächer und Decken • Schwimmenden Anlegebrücken • Entfernen von Eis und Schnee Verlegen von Beton- und Natursteinbelägen I Verlegen von Kunstrasen Verlegen von Beton- und Natursteinbelägen II
  7. 7. HW-Isoliermatte - Speziell entwickelte, einzigartige Isolierung für die Baubranche Einzigartige Bauweise: Material: 2-4 Schichten geschlossener Polymerzellenschaum Aluminiumbeschichtung: Wärmereflektierende Schichten Breite/ Höhe: 2x12 m Gesamtgewicht Isoliermatte: 9 kg Feuchtigkeit: Nimmt keine Feuchtigkeit auf. Keine kapillaren Eigenschaften Einige Beispiele für Einsatzmöglichkeiten: • Isolierung bei Auftauarbeiten • Frostschutz des Baugrunds oder anderer Schüttgüter • Frostschutz/ Aushärtung von abbindendem Beton
  8. 8. Technische Beschreibung – HW 3600 Gewicht inkl. Diesel und wärme- transportierender Flüssigkeit 2000 kg Anzahl Pumpen 1 x3600 2x1800 Pumpenkapazität 3600 l/h 3600 l/h Systemdruck Normalbetrieb 2-6 Bar 2-6 Bar Max. Heizeffekt 90kW 90kW Brennertyp einstufig einstufig Heiztechnischer Wirkungsgrad 92% 92% Flüssigkeitstemperatur 0-100°C 0-100°C Kraftstoffverbrauch Durchschnittlicher Verbrauch 3,5 Liter/Stunde beim Auftauen von 200 m2. Max. 7,0 Liter/Stunde bei konstantem Brennerbetrieb. 1300mm 1200mm 115mm 1100mm 1500mm HeatWork - Die umweltfreundlichste Methode CO2-Emission bei Auftauarbeiten: Warmluft 31,5 kg/m2 Kohle 27,3 kg/m2 HeatWork 1 kg/m2 Unter härtesten Bedingungen entwickelt und getestet Narvik HeatWork-Anlagen werden in Norwegen jenseits des nördlichen Polark- reises bei extremen Wintertemperaturen entwickelt und getestet. Unsere hochwertigen Produkte entstehen auf der Grundlage von Fachkompetenz und ausgereifter Technik – zur Zufriedenheit unserer Kunden. HeatWork engagiert sich führend in der Forschung und Entwicklung. Jüngstes Produkt auf der Basis unserer patentierten Technik ist eine völlig neue, leistungsstarke Maschinenserie mit Temperaturen von über 1000 C. Aufgrund unserer Forschungsaktivitäten können wir nun eine um 25 % höhere Kapazität als vergleichbare Produkte auf dem Markt anbieten. Teknologiveien 5, 8502 Narvik, NORWEGEN Telefon (+47) 76 96 58 90. www.heatwork.com

×