Successfully reported this slideshow.
Klassifizierung von Baustoffen und Bauteilen
Inhalt <ul><li>Grundsätzliches </li></ul><ul><li>Klassifizierung von Baustoffen </li></ul><ul><ul><li>National </li></ul><...
<ul><li>Ein Schutzziel § 14 MBO lautet „Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und Rauch“, d. h. Baustoffe bzw. Bauteile m...
Normen zur Klassifizierung von Baustoffen <ul><li>DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ </li></ul><ul><ul...
Klassifizierung von Baustoffen - national A     A1    A2  nichtbrennbare Baustoffe nach DIN 4102  vollständig aus nichtbre...
<ul><li>Baustoffklasse  A1 </li></ul><ul><li>nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4  </li></ul><ul><li>z. B. Stein...
<ul><li>Baustoffklasse  B1 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holzwolle-Leichtbauplatten, Gi...
Klassifizierung von Baustoffen – europäisch  <ul><li>Brandverhalten </li></ul><ul><ul><li>Einteilung in A1, A2, B, C, D, E...
Klassifizierung von Baustoffen – europäisch  <ul><li>Brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul><ul><ul><li>d0 kein brennende...
Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Nichtbrennbar A1, A2 A1,  A2 (nur A...
Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Normalentflammbar B2  D  Normalentf...
Klassifizierung von Bauteilen – national Holz Gipskarton Holz Bauaufsichtliche Benennung  Benennung nach DIN 4102  Kurzbe-...
Klassifizierung von Bauteilen – national  <ul><li>Weiterführende Klassifizierung </li></ul><ul><ul><li>Hochfeuerhemmend  F...
Klassifizierung von Sonderbauteilen  Stahlstütze: F 90 Brandschutz-verglasung: F 30 Bauteil DIN 4102 Klasse Wände, Decken,...
Klassifizierung von Sonderbauteilen  Kabelabschottung:  S 90 Brandschutz-klappe: K 90 Bauteil DIN 4102 Klasse Rohre und Fo...
<ul><li>Die Schlüsselbuchstaben der neuen europäischen Feuerwiderstandsklassen </li></ul><ul><li>heißen  REI . Hinter dies...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Tragfähigkeit [R]ésistance </li></ul>Bauteil widersteht unter mechanis...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Raumabschluss [E]tanchéité </li></ul>Bauteil verhindert Feuerdurchtrit...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Wärmedämmung  [I]solation </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Strahlung  [W] </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von Wärmestrah...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Widerstand gegen mechanische Beanspruchung  [M]echanical </li></ul>Bau...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Selbstschließende Eigenschaft [C …] </li></ul>Bauteil  schließt selbst...
<ul><li>Rauchdichtheit  [S]moke </li></ul>Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  S a  = Rauchdichtheit bei Umgebungst...
Gliederung nach Klassifizierung RE <ul><li>REI </li></ul><ul><li>Tragende  Wände </li></ul><ul><li>EI </li></ul><ul><li>Se...
Klassifizierung von Bauteilen –  national / europäisch  Brandwand nicht tragend Bauteil national europäisch Tragende Wand ...
<ul><li>§ 17 MBO   </li></ul><ul><li>unterscheidet  geregelte Bauprodukte  aus … </li></ul><ul><li>…  bekannt gemachten te...
Bauregelliste <ul><li>… beinhaltet die technischen Regeln für Bauprodukte und Bauarten </li></ul><ul><li>Teil A  Bauproduk...
<ul><li>Nicht geregelte Bauprodukte   müssen </li></ul><ul><li>eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (ABZ), </li></ul...
Verwendbarkeitsnachweise Produktnormen (national) z.B. GKB-Platten DIN 4102-4-Produkte z.B. Holzstütze ABZ, z.B. reaktive ...
Übereinstimmungsnachweise Ü ÜH Ü ÜHP Anerkannte Prüfstelle: Vorherige Prüfung  ÜZ Ü-Erklärung des  Anwenders Anerkannte Ze...
Nachweise Bauprodukte (national) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze Geregelte Bauprodukte, Bausätze Sonstige Bauprodukte...
Nachweise Bauarten (national) Nichtgeregelte Bauarten Geregelte Bauarten Sonstige Bauarten Keine a.a.R.d.T oder Ab-weichun...
Nachweise Bauprodukte (europäisch) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze nach BauPG Geregelte Bauprodukte/ Bausätze nach Ba...
Ü-Zeichen
CE-Zeichen CE B 123/256 Muster GmbH & Co, Postfach 12, B-1050 99 Zertifikat 55555/55 EN 1234 80 mm Mineralwolle für Verwen...
Besonderheiten  <ul><li>RWA nur mit Zulassung der gesamten Anlage einbauen </li></ul><ul><li>Zulassung der einzelnen Kompo...
hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH Hauptsitz: Rotherstraße 19 10245 Berlin Phone: +49 (0)30 895955-0 Fax: +49 (0)30...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Baustoffe und Bauteile

5.835 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Baustoffe und Bauteile

  1. 1. Klassifizierung von Baustoffen und Bauteilen
  2. 2. Inhalt <ul><li>Grundsätzliches </li></ul><ul><li>Klassifizierung von Baustoffen </li></ul><ul><ul><li>National </li></ul></ul><ul><ul><li>Europäisch </li></ul></ul><ul><li>Klassifizierung von (Sonder-) Bauteilen </li></ul><ul><ul><li>National </li></ul></ul><ul><ul><li>Europäisch </li></ul></ul><ul><li>Verwendbarkeitsnachweise und Übereinstimmungserklärungen </li></ul>
  3. 3. <ul><li>Ein Schutzziel § 14 MBO lautet „Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und Rauch“, d. h. Baustoffe bzw. Bauteile müssen so gewählt sein, dass </li></ul><ul><ul><ul><ul><li>sie sich nicht an einem Brand beteiligen, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>der Durchgang von Feuer und Rauch verhindert wird, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>der Raumabschluss (allseitig) gewahrt wird und </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>eine Brandweiterleitung durch Wärmestrahlung vermindert wird (unzulässige Temperatur auf der dem Feuer abgekehrten Seite). </li></ul></ul></ul></ul>Baurechtliche Grundanforderungen an Baustoffe und Bauteile
  4. 4. Normen zur Klassifizierung von Baustoffen <ul><li>DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ </li></ul><ul><ul><li>Beinhaltet die Klassifizierungen und die Prüfverfahren </li></ul></ul><ul><ul><li>Für Bauteile, Baustoffe und Sonderbauteile </li></ul></ul><ul><ul><li>Umfasst Brennbarkeit und Feuerwiderstand </li></ul></ul><ul><li>DIN EN 13501 „Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten“ </li></ul><ul><ul><li>Beschreibt nur die Klassifizierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Prüfverfahren werden in weiteren Normen beschrieben </li></ul></ul><ul><ul><li>Für Bauprodukte und Bauarten </li></ul></ul><ul><ul><li>Umfasst Feuerwiderstandsverhalten, Feuerwiderstandsfähigkeit, Brandverhalten, Rauchentwicklung und brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul>
  5. 5. Klassifizierung von Baustoffen - national A A1 A2 nichtbrennbare Baustoffe nach DIN 4102 vollständig aus nichtbrennbaren Bestandteilen  überwiegend aus nichtbrennbaren Bestandteilen  B B1   B2 B3 brennbare Baustoffe nach DIN 4102 schwerentflammbare Baustoffe normalentflammbare Baustoffe leichtentflammbare Baustoffe
  6. 6. <ul><li>Baustoffklasse A1 </li></ul><ul><li>nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4 </li></ul><ul><li>z. B. Stein, Stahl, Kies, Lehm, Ton, Ziegel, Glas, Gips, Mörtel, keramische Platten </li></ul><ul><li>Baustoffklasse A2 </li></ul><ul><li>nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4 z. B. Gipskartonplatten nach DIN 18180 mit geschlossener Oberfläche </li></ul>Nichtbrennbare Baustoffe
  7. 7. <ul><li>Baustoffklasse B1 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holzwolle-Leichtbauplatten, Gipskartonplatten nach DIN 18180 mit gelochter Oberfläche </li></ul><ul><li>Tektalan, Arma- bzw. Kaiflex </li></ul><ul><li>Baustoffklasse B2 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holz und Holzwerkstoffe mit einer Rohdichte  400 kg/ m³ und einer Dicke größer 2 mm, Arma- bzw. Kaiflex </li></ul><ul><li>Baustoffklasse B3 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holzwolle, Wolle, Papierflocken und Späne </li></ul>Brennbare Baustoffe
  8. 8. Klassifizierung von Baustoffen – europäisch <ul><li>Brandverhalten </li></ul><ul><ul><li>Einteilung in A1, A2, B, C, D, E und F </li></ul></ul><ul><ul><li>Entzündbarkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Flammenausbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Wärmefreisetzung </li></ul></ul><ul><li>Rauchentwicklung </li></ul><ul><ul><li>s1, s2, s3 </li></ul></ul><ul><ul><li>Rauchentwicklung nimmt bei größeren Klassenbezeichnungen zu </li></ul></ul>
  9. 9. Klassifizierung von Baustoffen – europäisch <ul><li>Brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul><ul><ul><li>d0 kein brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul><ul><ul><li>d1 kurzzeitiges brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul><ul><ul><li>d2 anhaltendes brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul><ul><ul><li>Abtropfverhalten verschlechtert sich bei größeren Klassenbezeichnungen </li></ul></ul><ul><li>Kombinationen: </li></ul>A1 A2-s1,d0 A2-s1,d1 A2-s1,d2 A2-s2,d0 A2-s2,d1 A2-s2,d2 : : : D-s2,d0 D-s2,d1 D-s2,d2 D-s3,d0 D-s3,d1 D-s3,d2 E E-d2
  10. 10. Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Nichtbrennbar A1, A2 A1, A2 (nur A2-s1,d0) Schwerentflammbar B1 B, A2 (schlechter A2-s1,d0) Schwerentflammbar B1 C
  11. 11. Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Normalentflammbar B2 D Normalentflammbar B2 E Leichtentflammbar B3 F
  12. 12. Klassifizierung von Bauteilen – national Holz Gipskarton Holz Bauaufsichtliche Benennung Benennung nach DIN 4102 Kurzbe-zeichnung feuerhemmend und aus nichtbrennbaren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F 30 und aus nichtbrennbaren Baustoffen F 30-A feuerhemmend und in den tragenden Teilen aus nichtbrenn-baren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F 30 und in den wesentlichen Teilen aus nichtbrennbaren Baustoffen F 30-AB feuerhemmend Feuerwiderstandsklasse F 30 F 30-B
  13. 13. Klassifizierung von Bauteilen – national <ul><li>Weiterführende Klassifizierung </li></ul><ul><ul><li>Hochfeuerhemmend F 60 </li></ul></ul><ul><ul><li>Feuerbeständig F 90 </li></ul></ul><ul><li>Einteilung gemäß der Zeit des Feuerwiderstands </li></ul><ul><li>Der Feuerwiderstand umfasst folgende Prüfkriterien nach DIN 4102 Teil 2 </li></ul><ul><ul><li>Verhinderung des Feuerdurchgangs </li></ul></ul><ul><ul><li>Begrenzte Wärmweiterleitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Mechanischer Widerstand gegen äußere Einflüsse </li></ul></ul><ul><ul><li>Standsicherheit unter Last </li></ul></ul>
  14. 14. Klassifizierung von Sonderbauteilen Stahlstütze: F 90 Brandschutz-verglasung: F 30 Bauteil DIN 4102 Klasse Wände, Decken, Stützen Teil 2 F Brandwände Teil 3 F + Stoßbe-anspruchung Nichttragende Außenwände W Feuerschutzabschlüsse (Türen, Tore, Klappen) Teil 5 T Brandschutzverglasungen - strahlungs un durchlässig Teil 13 F Brandschutzverglasungen - strahlungsdurchlässig G
  15. 15. Klassifizierung von Sonderbauteilen Kabelabschottung: S 90 Brandschutz-klappe: K 90 Bauteil DIN 4102 Klasse Rohre und Formstücke für Lüftungsleitungen Teil 6 L Absperrvorrichtungen in Lüftungsleitungen (Brandschutzklappen) K Kabelabschottungen Teil 9 S Installationsschächte und Kanäle Teil 11 I Rohrdurchführungen R Bedachungen Teil 7 Widerstandsfähig geg. Flugfeuer u. strahl. Wärme Funktionserhalt elektr. Leitungen Teil 12 E
  16. 16. <ul><li>Die Schlüsselbuchstaben der neuen europäischen Feuerwiderstandsklassen </li></ul><ul><li>heißen REI . Hinter diesen Buchstaben verbergen sich folgende französische Begriffe: </li></ul><ul><li>R = Résistance (Tragfähigkeit) </li></ul><ul><li>E = Etanchéité (Raumabschluß) </li></ul><ul><li>I = Isolation (Wärmedämmung unter Brandeinwirkung) </li></ul><ul><li>Für Zusatz-Kennbuchstaben standen englische Begriffe Pate </li></ul><ul><li>W = Watt (Strahlungsdurchlässigkeit) </li></ul><ul><li>M = mechanical (mechanische Einwirkung - widerstandsfähig gegen Stoß) </li></ul><ul><li>C = closing (selbstschließend) </li></ul><ul><li>S = smoke (begrenzte Rauchdurchlässigkeit - Leckrate) </li></ul><ul><li>Weiter Einteilung gemäß der Widerstandsdauer </li></ul><ul><li>15, 20, 30, 45, 60, 90, 120, 180 oder 240 min </li></ul>Klassifizierung von Bauteilen – europäisch
  17. 17. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Tragfähigkeit [R]ésistance </li></ul>Bauteil widersteht unter mechanischer Beanspruchung der Brandbeanspruchung
  18. 18. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Raumabschluss [E]tanchéité </li></ul>Bauteil verhindert Feuerdurchtritt (keine Öffnungen, keine Entflammung)
  19. 19. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Wärmedämmung [I]solation </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von Wärme (max. 140 °C im Mittel)
  20. 20. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Strahlung [W] </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von Wärmestrahlung (max. 15 kW/m²)
  21. 21. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Widerstand gegen mechanische Beanspruchung [M]echanical </li></ul>Bauteil widersteht einer Stoßbeanspruchung
  22. 22. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Selbstschließende Eigenschaft [C …] </li></ul>Bauteil schließt selbstständig, ggf. mit Anzahl der Lastspiele
  23. 23. <ul><li>Rauchdichtheit [S]moke </li></ul>Klassifizierung von Bauteilen – europäisch S a = Rauchdichtheit bei Umgebungstemp. S m =Rauchdichtheit bei Umgebungstemp.und bei 200 °C Bauteil verhindert Durchtritt von Gas und Rauch
  24. 24. Gliederung nach Klassifizierung RE <ul><li>REI </li></ul><ul><li>Tragende Wände </li></ul><ul><li>EI </li></ul><ul><li>Selbständige Unterdecken </li></ul><ul><li>Brandschutzverglasungen (F-Verglasung) </li></ul>RI <ul><li>R </li></ul><ul><li>Stützen, Balken </li></ul>I <ul><li>E </li></ul><ul><li>Nichttragende Außenwände </li></ul><ul><li>Brandschutzverglasungen (G-Verglasung) </li></ul>
  25. 25. Klassifizierung von Bauteilen – national / europäisch Brandwand nicht tragend Bauteil national europäisch Tragende Wand F 30 REI 30 Nichttragende Wand F 30 EI 30 Verglasung G 30 E 30 Verglasung F 30 EI 30 Brandwand tragend F 90 REI-M 90 Brandwand nicht tragend F 90 EI-M 90 Außenwandpaneel W 90 E 90 (i  o) EI 90 (i  o)
  26. 26. <ul><li>§ 17 MBO </li></ul><ul><li>unterscheidet geregelte Bauprodukte aus … </li></ul><ul><li>… bekannt gemachten technischen Regeln (z.B. DIN 4102-4) </li></ul><ul><li>… der Bauregelliste A, B und C </li></ul><ul><li>und nicht geregelte Bauprodukte … </li></ul><ul><li>… für die keine technischen Regeln bekannt gemacht sind oder die von diesen wesentlich abweichen oder für die es keine technischen Baubestimmungen oder allgemein anerkannten Regeln der Technik gibt. </li></ul>Verwendbarkeitsnachweise und Übereinstimmungserklärungen
  27. 27. Bauregelliste <ul><li>… beinhaltet die technischen Regeln für Bauprodukte und Bauarten </li></ul><ul><li>Teil A Bauprodukte und Bauarten gemäß der Landesbauordnung </li></ul><ul><ul><li>geregelte Bauprodukte und Bauarten </li></ul></ul><ul><ul><li>nicht geregelte Bauprodukte </li></ul></ul><ul><ul><li>nicht geregelte Bauarten </li></ul></ul><ul><li>Teil B Bauprodukte gemäß EU-Vorschriften </li></ul><ul><ul><li>Bauprodukte gemäß des Bauproduktengesetzes oder der Bauproduktenrichtlinie </li></ul></ul><ul><ul><li>Bauprodukte gemäß EG-Richtlinien </li></ul></ul><ul><li>Teil C Bauprodukte mit untergeordneter Bedeutung </li></ul><ul><ul><li>ohne technische Baubestimmung oder anerkannte Regeln der Technik mit für die Erfüllung bauordnungsrechtlicher Anforderungen untergeordneter Bedeutung </li></ul></ul>
  28. 28. <ul><li>Nicht geregelte Bauprodukte müssen </li></ul><ul><li>eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (ABZ), </li></ul><ul><li>ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis (ABP), </li></ul><ul><li>eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) oder </li></ul><ul><li>eine europäische, technische Zulassung (ETZ) </li></ul><ul><li>haben. </li></ul>Verwendbarkeitsnachweise und Übereinstimmungserklärungen
  29. 29. Verwendbarkeitsnachweise Produktnormen (national) z.B. GKB-Platten DIN 4102-4-Produkte z.B. Holzstütze ABZ, z.B. reaktive Baustoffe ZiE, z.B. wesentliche Abweichung von ABZ oder ABP ABP, z.B. RS-Tür National Europäisch Harmonisierte Produktnormen (europäisch), z.B. natürliche Rauchabzugsgeräte EOTA- Zulassungen mit und ohne Leitlinien, z.B. leichte Trennwand <ul><ul><li>Bauprodukte mit zusätzlichen nationalen Nachweisen, z.B. Rauchschürzen </li></ul></ul>Bauprodukt/ Bauart Bauprodukt/ Bausatz
  30. 30. Übereinstimmungsnachweise Ü ÜH Ü ÜHP Anerkannte Prüfstelle: Vorherige Prüfung ÜZ Ü-Erklärung des Anwenders Anerkannte Zertifizierungsstelle Fremdüberwachung Ü Anwender Ü Bauwerk Produkt
  31. 31. Nachweise Bauprodukte (national) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze Geregelte Bauprodukte, Bausätze Sonstige Bauprodukte Keine a.a.R.d.T oder Abweichung von BRL A/1 Bauprodukte nach BRL A/2 Kein Verwendbar-keitsnachweis erf. ABP ZiE ABZ Übereinstimmungsverfahren Übereinstimmungszeichen „Ü“ Bauprodukte nach Liste C Kein Übereinstimm-ungsnachweis erf. Technische Regel nach BRL A/1 Kein Ü-Zeichen erf.
  32. 32. Nachweise Bauarten (national) Nichtgeregelte Bauarten Geregelte Bauarten Sonstige Bauarten Keine a.a.R.d.T oder Ab-weichung von DIN 4102-4 Bauarten nach BRL A/3 Kein Verwendbar-keitsnachweis erf. ABP ZiE ABZ Übereinstimmungsverfahren Übereinstimmungserklärung des Anwenders Bauarten nach Liste C Kein Übereinstimm-ungsnachweis erf. Bauarten nach DIN 4102-4 Kein Ü-Zeichen erf. Kein Überein-stimmungs-verfahren
  33. 33. Nachweise Bauprodukte (europäisch) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze nach BauPG Geregelte Bauprodukte/ Bausätze nach BauPG Bauprodukte/ Bausätze mit zusätzlichen nationalen Verwendbarkeits-Nachweisen Klassen und Stufen nach BRL B/1 CE-Zeichen Klassen und Stufen nach BRL B/2 Zulassung ohne EOTA-Leitlinien Zulassung nach EOTA-Leitlinien Harmonisierte Produktnormen CE + Ü-Zeichen
  34. 34. Ü-Zeichen
  35. 35. CE-Zeichen CE B 123/256 Muster GmbH & Co, Postfach 12, B-1050 99 Zertifikat 55555/55 EN 1234 80 mm Mineralwolle für Verwendung in Gebäuden Brandverhalten – Klasse B Wärmeleitfähigkeit – 0,04 W/mK Biegezugfestigkeit - NPD
  36. 36. Besonderheiten <ul><li>RWA nur mit Zulassung der gesamten Anlage einbauen </li></ul><ul><li>Zulassung der einzelnen Komponenten reicht nicht aus! </li></ul>
  37. 37. hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH Hauptsitz: Rotherstraße 19 10245 Berlin Phone: +49 (0)30 895955-0 Fax: +49 (0)30 895955-100 [email_address] www.hhpberlin.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Margot Ehrlicher Dipl.-Inf. BW (VWA) Stefan Truthän Dipl.-Ing. Karsten Foth Prokurist: Dipl.-Ing. Harald Niemöller Beirat: Prof. Dr.-Ing. Dietmar Hosser Dr.-Ing. Karl-Heinz Schubert Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 78 927 Deutsche Bank P+G AG BLZ 100 700 24 Konto-Nr. 1419100 IBAN-Nr. DE52100700240141910000 Swift-Code: DEUTDEDBBER Ust-IdNr. DE217656065

×