SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Berlin, 16. März 2015
Pressemitteilung
des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit (BMUB)
und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI)
Heute startet die Bewerbungsphase für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU). Bis
zum 22. Mai 2015 können sich deutsche Unternehmen und Forschungs-einrichtungen mit herausragenden
Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den bereits zum fünften Mal ausgeschriebenen Preis
bewerben. Mit insgesamt 125.000 Euro werden innovative Prozesse, Produkte und Dienstleistungen prämiert
sowie klima- und umweltfreundliche Technologietransferlösungen für Schwellen- und Entwicklungsländer.
Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2015 ausgeschrieben
BMUB und BDI prämieren herausragende Innovationen mit 125.000 Euro
Der IKU ist eine renommierte Auszeichnung, die gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und
Reaktorsicherheit (BMUB) und vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) vergeben wird. Auf Grundlage einer
wissenschaftlichen Bewertung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung wählt eine hochrangige Jury in
fünf Kategorien die innovativsten Projekte des Landes aus. Die Gewinner werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung
im Dezember 2015 geehrt. Jeder Gewinner erhält eine persönliche Auszeichnung und ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro.
Der IKU wird mit Mitteln aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.
„Wir brauchen Innovationen, die Klima- und Umweltschutz vorantreiben. Mit diesem wichtigen Preis werden wir hoffentlich
wieder eine Reihe erfolgversprechender Ideen fördern, die dazu beitragen, die Ziele der deutschen Klimaschutzpolitik zu
verwirklichen“, so Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. 	
  
„Der IKU zeichnet als nationaler und hochbegehrter Preis herausragende Produkte und Prozesse aus Deutschland aus. Damit
stellt er die überragende Lösungskompetenz und Innovationskraft der deutschen Industrie unter Beweis. Industrieunternehmen
sichern nachhaltiges Wachstum. Umwelt- und Klimaschutz sowie wirtschaftlicher Erfolg stehen im Einklang miteinander“, betont
BDI-Präsident Ulrich Grillo.
Bis zum 22. Mai 2015 können deutsche Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Einzelpersonen ihre Bewerbungen um
den IKU 2015 einreichen. Auf der Website des IKU (www.iku-innovationspreis.de) sind die Bewerbungsunterlagen sowie
weitere Informationen rund um den Innovationspreis für Klima und Umwelt zu finden. Die Bewerbung ist online, per E-Mail oder
postalisch möglich. Zusätzlich steht unter der Hotline 0611 - 580 45 93 11 ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um den IKU
zur Verfügung.
(2.529 Zeichen mit Leerzeichen)
Download Word Datei
Download Pressefotos
Publikum der IKU-Preisverleihung 2013
Dr. Frank Marscheider-Weidemann
Competence Center Nachhaltigkeit
und Infrastruktursysteme
Fraunhofer-Institut für System- und
Innovationsforschung ISI
Breslauer Straße 48
76139 Karlsruhe
Telefon +49 721 6809-154
Fax +49 721 6809-135
www.isi.fraunhofer.de
Frank.Marscheider-Weidemann@isi.fraunhofer.de Download
Ansprechpartner Bewerberhotline
Unter der Telefonnummer
+49 611 5804593 11
werden Ihre Fragen ab
16. März 2015 montags bis
freitags von 9 bis 18 Uhr
persönlich beantwortet.
Bewerbungsunterlagen
Vorbilder zum Leuchten bringen
Zum Deutschen Innovationspreis für Klima und
Umwelt ist eine Broschüre erhältlich, in der alle
bisherigen Preisträger und ihre Projekte
vorgestellt werden.
Bestellungen an: iku@isi.fraunhofer.de
Broschüre
Download
Im IKU Flyer finden Sie alle wichtigen
Informationen rund um die Bewerbung und die
verschiedenen Preiskategorien finden Sie im
IKU-Flyer. Der Flyer kann als Beilage oder für
Veranstaltungen bestellt werden.
Flyer
Download
•  Daimler AG
•  Autarcon GMbH
•  EVONIK
•  Eisenmann
•  Leibinger
•  OSRAM
•  Saint Gobain Weber
Preisträger Videos 2013
Die Veranstalter
Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) ist der Spitzenverband der deutschen Wirtschaft. Im BDI sind jene
Wirtschaftsverbände und Arbeitsgemeinschaften der Industrie organisiert, die bundesweit die Spitzenvertretung eines
gesamten Industriesektors sind.
Der Bundesverband der Deutschen Industrie ist somit die Spitzenorganisation im Bereich der Industrieunternehmen und der
industrienahen Dienstleister. Der BDI vertritt nicht nur die Interessen der Industrie, sondern bietet auch Informationen für alle
Bereiche der Wirtschaftspolitik an. Mit seinen 36 Mitgliedsverbänden wahrt er die Interessen von mehr als 100.000
Unternehmen mit über acht Millionen Beschäftigten.
Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
In Deutschland übernimmt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) federführend
die Aufgaben im Bereich Umweltpolitik und vertritt die Belange des Umweltschutzes. Das Ministerium ist daher in der
Bundesregierung verantwortlich für die Arbeitsfelder Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. In seiner jetzigen Form wurde das
Ministerium im Jahr 1986 gegründet, um den wachsenden Herausforderungen in allen Umweltfragen besser begegnen zu
können. Unter anderem mit dem Innovationspreis für Klima und Umwelt trägt das BMU dazu bei, neue Konzepte zu fördern, die
einen wertvollen Beitrag zum Schutz von Klima und Umwelt leisten.
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen.
Es erforscht die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen
neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen das Fraunhofer ISI seinen Auftraggebern aus
Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung.
Seine Expertise liegt in der breiten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen
Forschungsansatz.
Fraunhofer ISI
Veranstalter: Gefördert durch:Veranstalter: Wissenschaftlicher Partner:
Presseanfragen
Herbst & Herbst TV
Ulla Herbst
Tel.: +49 611 580 45 93-0
ullaherbst@herbstundherbst.tv
www.herbstundherbst.tv
© Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI
Breslauer Straße 48 76139 Karlsruhe
Telefon +49 721 6809-154
Fax +49 721 6809-135
www.isi.fraunhofer.de
Teilen
Twitter
Youtube
Bundesumweltministerium und BDI suchen die besten Innovationen für Klima und Umwelt!
Read More

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Diseño de proyecto cunicultura grupo 20 unad
Diseño de proyecto  cunicultura grupo 20 unadDiseño de proyecto  cunicultura grupo 20 unad
Diseño de proyecto cunicultura grupo 20 unadlucarohe
 
Libro sroim1 cesar saenz
Libro sroim1   cesar saenzLibro sroim1   cesar saenz
Libro sroim1 cesar saenzSandro Saenz
 
Comba r 2º c trabajo final
Comba r 2º c trabajo finalComba r 2º c trabajo final
Comba r 2º c trabajo finalPabloPereira
 
Agile c'est quoi ce truc ?
Agile c'est quoi ce truc ?Agile c'est quoi ce truc ?
Agile c'est quoi ce truc ?Marc Lainez
 
Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1
Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1
Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1Autonoma
 
406 Cir532007annexe2a
406 Cir532007annexe2a406 Cir532007annexe2a
406 Cir532007annexe2ayouri59490
 
historia do brasil pauloprado
historia do brasil paulopradohistoria do brasil pauloprado
historia do brasil paulopradoOnésimo Remígio
 
Cas are- pj
Cas   are- pjCas   are- pj
Cas are- pjjurain
 
Hundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo final
Hundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo finalHundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo final
Hundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo finalPabloPereira
 

Andere mochten auch (20)

Zootecnia de conejos (cunicultura)
Zootecnia de conejos (cunicultura)Zootecnia de conejos (cunicultura)
Zootecnia de conejos (cunicultura)
 
Diseño de proyecto cunicultura grupo 20 unad
Diseño de proyecto  cunicultura grupo 20 unadDiseño de proyecto  cunicultura grupo 20 unad
Diseño de proyecto cunicultura grupo 20 unad
 
FBC
FBCFBC
FBC
 
Libro sroim1 cesar saenz
Libro sroim1   cesar saenzLibro sroim1   cesar saenz
Libro sroim1 cesar saenz
 
Comba r 2º c trabajo final
Comba r 2º c trabajo finalComba r 2º c trabajo final
Comba r 2º c trabajo final
 
Les 06 4
Les 06 4Les 06 4
Les 06 4
 
Les 07 4
Les 07 4Les 07 4
Les 07 4
 
Agile c'est quoi ce truc ?
Agile c'est quoi ce truc ?Agile c'est quoi ce truc ?
Agile c'est quoi ce truc ?
 
Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1
Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1
Décors de gateaux tortas ano1 no 10 communion évènements de gala etc.1
 
406 Cir532007annexe2a
406 Cir532007annexe2a406 Cir532007annexe2a
406 Cir532007annexe2a
 
Sincropool
SincropoolSincropool
Sincropool
 
5-Cm28
5-Cm285-Cm28
5-Cm28
 
historia do brasil pauloprado
historia do brasil paulopradohistoria do brasil pauloprado
historia do brasil pauloprado
 
Livret 2007 D
Livret  2007 DLivret  2007 D
Livret 2007 D
 
5-Cm27
5-Cm275-Cm27
5-Cm27
 
6-Cm19
6-Cm196-Cm19
6-Cm19
 
Etica javi
Etica javiEtica javi
Etica javi
 
Cas are- pj
Cas   are- pjCas   are- pj
Cas are- pj
 
Hundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo final
Hundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo finalHundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo final
Hundewadt miranda díaz gutiérrez 1º 9 trabajo final
 
Hamid
HamidHamid
Hamid
 

Ähnlich wie Deutscher Innovationspreis (IKU) für Klima und Umwelt 2015 ausgeschrieben

Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenMatthias Stürmer
 
FNW 2010-02 CleantechD
FNW 2010-02 CleantechDFNW 2010-02 CleantechD
FNW 2010-02 CleantechDAQAL Group
 
Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...
Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...
Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019Newsroom Kunststoffverpackungen
 
Responsible Business Report Deutschland 2015
Responsible Business Report Deutschland 2015Responsible Business Report Deutschland 2015
Responsible Business Report Deutschland 2015Fujitsu Central Europe
 
Impulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
Impulse für ein nachhaltiges KonjunkturpaketImpulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
Impulse für ein nachhaltiges KonjunkturpaketOeko-Institut
 
Stärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als Klimaschutzzeichen
Stärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als KlimaschutzzeichenStärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als Klimaschutzzeichen
Stärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als KlimaschutzzeichenOeko-Institut
 
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...WFG Westerwaldkreis mbH
 
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...Michael Fanning
 
ABA Forschung und Entwicklung in Österreich
ABA Forschung und Entwicklung in ÖsterreichABA Forschung und Entwicklung in Österreich
ABA Forschung und Entwicklung in ÖsterreichABA - Invest in Austria
 

Ähnlich wie Deutscher Innovationspreis (IKU) für Klima und Umwelt 2015 ausgeschrieben (20)

Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
 
Ambient Assisted Living
Ambient Assisted LivingAmbient Assisted Living
Ambient Assisted Living
 
100TageBilanz2010.pdf
100TageBilanz2010.pdf100TageBilanz2010.pdf
100TageBilanz2010.pdf
 
15-10 CrystAl-N.pdf
15-10 CrystAl-N.pdf15-10 CrystAl-N.pdf
15-10 CrystAl-N.pdf
 
Horizon2020 – Förderung von Forschung und Innovation durch die EU
Horizon2020 – Förderung von Forschung und Innovation durch die EUHorizon2020 – Förderung von Forschung und Innovation durch die EU
Horizon2020 – Förderung von Forschung und Innovation durch die EU
 
Compressor
CompressorCompressor
Compressor
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
 
FNW 2010-02 CleantechD
FNW 2010-02 CleantechDFNW 2010-02 CleantechD
FNW 2010-02 CleantechD
 
ABA Umwelttechnik
ABA UmwelttechnikABA Umwelttechnik
ABA Umwelttechnik
 
Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...
Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...
Wie verändert der Digitale Wandel (besser die Digitale Transformation) die Ve...
 
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
 
Responsible Business Report Deutschland 2015
Responsible Business Report Deutschland 2015Responsible Business Report Deutschland 2015
Responsible Business Report Deutschland 2015
 
Impulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
Impulse für ein nachhaltiges KonjunkturpaketImpulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
Impulse für ein nachhaltiges Konjunkturpaket
 
Nr. 2+3/2023 - Fachkräfte finden, binden ausbilden
Nr. 2+3/2023 - Fachkräfte finden, binden ausbildenNr. 2+3/2023 - Fachkräfte finden, binden ausbilden
Nr. 2+3/2023 - Fachkräfte finden, binden ausbilden
 
Altran "Innovators" 01/2011
Altran "Innovators" 01/2011Altran "Innovators" 01/2011
Altran "Innovators" 01/2011
 
Stärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als Klimaschutzzeichen
Stärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als KlimaschutzzeichenStärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als Klimaschutzzeichen
Stärkung der internationalen Nutzung des Blauen Engels als Klimaschutzzeichen
 
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
 
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
 
ABA Forschung und Entwicklung in Österreich
ABA Forschung und Entwicklung in ÖsterreichABA Forschung und Entwicklung in Österreich
ABA Forschung und Entwicklung in Österreich
 
Factoring für die Umwelttechnik
Factoring für die UmwelttechnikFactoring für die Umwelttechnik
Factoring für die Umwelttechnik
 

Deutscher Innovationspreis (IKU) für Klima und Umwelt 2015 ausgeschrieben

  • 1. Berlin, 16. März 2015 Pressemitteilung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI)
  • 2. Heute startet die Bewerbungsphase für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU). Bis zum 22. Mai 2015 können sich deutsche Unternehmen und Forschungs-einrichtungen mit herausragenden Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den bereits zum fünften Mal ausgeschriebenen Preis bewerben. Mit insgesamt 125.000 Euro werden innovative Prozesse, Produkte und Dienstleistungen prämiert sowie klima- und umweltfreundliche Technologietransferlösungen für Schwellen- und Entwicklungsländer. Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2015 ausgeschrieben BMUB und BDI prämieren herausragende Innovationen mit 125.000 Euro Der IKU ist eine renommierte Auszeichnung, die gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) vergeben wird. Auf Grundlage einer wissenschaftlichen Bewertung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung wählt eine hochrangige Jury in fünf Kategorien die innovativsten Projekte des Landes aus. Die Gewinner werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Dezember 2015 geehrt. Jeder Gewinner erhält eine persönliche Auszeichnung und ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Der IKU wird mit Mitteln aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. „Wir brauchen Innovationen, die Klima- und Umweltschutz vorantreiben. Mit diesem wichtigen Preis werden wir hoffentlich wieder eine Reihe erfolgversprechender Ideen fördern, die dazu beitragen, die Ziele der deutschen Klimaschutzpolitik zu verwirklichen“, so Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.  
  • 3. „Der IKU zeichnet als nationaler und hochbegehrter Preis herausragende Produkte und Prozesse aus Deutschland aus. Damit stellt er die überragende Lösungskompetenz und Innovationskraft der deutschen Industrie unter Beweis. Industrieunternehmen sichern nachhaltiges Wachstum. Umwelt- und Klimaschutz sowie wirtschaftlicher Erfolg stehen im Einklang miteinander“, betont BDI-Präsident Ulrich Grillo. Bis zum 22. Mai 2015 können deutsche Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Einzelpersonen ihre Bewerbungen um den IKU 2015 einreichen. Auf der Website des IKU (www.iku-innovationspreis.de) sind die Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen rund um den Innovationspreis für Klima und Umwelt zu finden. Die Bewerbung ist online, per E-Mail oder postalisch möglich. Zusätzlich steht unter der Hotline 0611 - 580 45 93 11 ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um den IKU zur Verfügung. (2.529 Zeichen mit Leerzeichen) Download Word Datei
  • 4. Download Pressefotos Publikum der IKU-Preisverleihung 2013
  • 5. Dr. Frank Marscheider-Weidemann Competence Center Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI Breslauer Straße 48 76139 Karlsruhe Telefon +49 721 6809-154 Fax +49 721 6809-135 www.isi.fraunhofer.de Frank.Marscheider-Weidemann@isi.fraunhofer.de Download Ansprechpartner Bewerberhotline Unter der Telefonnummer +49 611 5804593 11 werden Ihre Fragen ab 16. März 2015 montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr persönlich beantwortet. Bewerbungsunterlagen
  • 6. Vorbilder zum Leuchten bringen Zum Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt ist eine Broschüre erhältlich, in der alle bisherigen Preisträger und ihre Projekte vorgestellt werden. Bestellungen an: iku@isi.fraunhofer.de Broschüre Download Im IKU Flyer finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Bewerbung und die verschiedenen Preiskategorien finden Sie im IKU-Flyer. Der Flyer kann als Beilage oder für Veranstaltungen bestellt werden. Flyer Download
  • 7. •  Daimler AG •  Autarcon GMbH •  EVONIK •  Eisenmann •  Leibinger •  OSRAM •  Saint Gobain Weber Preisträger Videos 2013
  • 8. Die Veranstalter Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) ist der Spitzenverband der deutschen Wirtschaft. Im BDI sind jene Wirtschaftsverbände und Arbeitsgemeinschaften der Industrie organisiert, die bundesweit die Spitzenvertretung eines gesamten Industriesektors sind. Der Bundesverband der Deutschen Industrie ist somit die Spitzenorganisation im Bereich der Industrieunternehmen und der industrienahen Dienstleister. Der BDI vertritt nicht nur die Interessen der Industrie, sondern bietet auch Informationen für alle Bereiche der Wirtschaftspolitik an. Mit seinen 36 Mitgliedsverbänden wahrt er die Interessen von mehr als 100.000 Unternehmen mit über acht Millionen Beschäftigten. Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. In Deutschland übernimmt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) federführend die Aufgaben im Bereich Umweltpolitik und vertritt die Belange des Umweltschutzes. Das Ministerium ist daher in der Bundesregierung verantwortlich für die Arbeitsfelder Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. In seiner jetzigen Form wurde das Ministerium im Jahr 1986 gegründet, um den wachsenden Herausforderungen in allen Umweltfragen besser begegnen zu können. Unter anderem mit dem Innovationspreis für Klima und Umwelt trägt das BMU dazu bei, neue Konzepte zu fördern, die einen wertvollen Beitrag zum Schutz von Klima und Umwelt leisten. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • 9. Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI analysiert Entstehung und Auswirkungen von Innovationen. Es erforscht die kurz- und langfristigen Entwicklungen von Innovationsprozessen und die gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien und Dienstleistungen. Auf dieser Grundlage stellen das Fraunhofer ISI seinen Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Handlungsempfehlungen und Perspektiven für wichtige Entscheidungen zur Verfügung. Seine Expertise liegt in der breiten wissenschaftlichen Kompetenz sowie einem interdisziplinären und systemischen Forschungsansatz. Fraunhofer ISI Veranstalter: Gefördert durch:Veranstalter: Wissenschaftlicher Partner:
  • 10. Presseanfragen Herbst & Herbst TV Ulla Herbst Tel.: +49 611 580 45 93-0 ullaherbst@herbstundherbst.tv www.herbstundherbst.tv
  • 11. © Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI Breslauer Straße 48 76139 Karlsruhe Telefon +49 721 6809-154 Fax +49 721 6809-135 www.isi.fraunhofer.de Teilen Twitter Youtube Bundesumweltministerium und BDI suchen die besten Innovationen für Klima und Umwelt! Read More