Social Media Applications<br />Die neuen Virals der Markenkommunikation?<br />    meemoo – media in motion gmbh<br />   Ba...
Wer nutzt SocialNetworks?<br />Business Networks<br /><ul><li>Friend Networks
KEINE!</li></li></ul><li>Wer hat dort schon Apps installiert?<br /><ul><li>Business Networks
Friend Networks
KEINE!</li></li></ul><li>Apps sind bekannt!<br />Aber wer benutzt sie denn?<br />
Facebook in Zahlen weltweit<br />
Facebook in Deutschland<br />Gesamtnutzerzahl: 3 463 000<br />Männlich: 1 633 00<br />Weiblich:  1 714 000<br />
Was ist denn eigentlich eine Social Media Applikation<br />Zusammenfassung und Definition<br />
Ein Wort für viele Anwendungen<br />Desktop Apps<br />Yahoo Widgets<br />Windows Gadgets<br />Apple Widgets<br />Adobe Air...
Klingt verwirrend?<br />Ist es anfangs auch.<br />
Appvertising ist einfach!<br />Interaktive Kommunikation, Engagement und mehr Viralität als klassische Tools<br />
Ein Appetizer<br />Ein Beispiel einer erfolgreichen und einfachen Applikation<br />Link zur Applikation: http://apps.faceb...
Schneeball-schlacht App<br />Link zur Applikation: http://apps.facebook.com/schneeballschlacht<br />
Sehr viral, sehr nervig, aber<br />alle machen mit!<br />366.562 monatliche User<br />Link zur Applikation: http://apps.fa...
Kann ich sowas für meine Kunden nutzen?<br />Yes, we can!<br />
Vampires  SonysFacebook App<br />Rebrand der populären Applikation Vampires, um den Kinofilm „30 days of night“ zu promote...
Branded Appvertising<br />2 grundsätzliche Ansätze<br />
Non-Utility vs. Utility Apps<br />Viral-Apps (non-utility-apps) <br />überwiegend für Marketing und PR eingesetzt<br />ein...
Non-Utility vs. Utility Apps<br />Utility Apps<br />langsame Verbeitung durch intensivere Nutzung, anfangs weniger User<br...
Non-Utility vs. Utility Apps<br />Viral-Apps haben oft den höheren Verbreitungsgrad<br />Utility Apps werden häufiger genu...
Grundsätzliche Vorteile<br />Was kann eine App besser als klassische PR-Tools?<br />
Grundsätzliche Vorteile<br />einfache und vielfältige Integrations-möglichkeiten in Userprofile machen es leicht, die App ...
Grundsätzliche Vorteile<br />Apps füllen bekannte Marketing & PR-Aktionen mit mehr leben<br />Ein Gewinnspiel in einer App...
Grundsätzliche Vorteile<br />Apps sind aktiv und mitteilsam<br />Viel Buzz auf den Profilen der User und Freunde durch ein...
Beste virale Grundvoraussetzungen!<br />Also sind Apps die neuen Virals?<br />
Apps sind nur andere Virals!<br />Ein „Viral“ ist lediglich ein Container mit einem Inhalt, der so interessant ist, dass U...
Apps sind nur ein Teil vom Ganzen!<br />Apps sind nur ein Modul einer PR- oder Marketing-Kampagne.<br />
Apps als Teil einer Kampagne<br />Gute Apps ohne Support durch andere Maßnahmen werden floppen<br />Nur „geniale“ Apps kön...
Apps als Teil einer Kampagne<br />Die virale Botschaft der App muss auf eine Basis führen:<br />Fanpage bei Facebook<br />...
Erfolgreiche Beispiele<br />1.Toys‘R‘Us setzt voll auf Facebook<br />
Toys‘R‘Us & Shaq tun Gutes<br />Toys‘R‘Us spendet einen Dollar für jeden neuen Fan<br />App wird verwendet, um „Werbung“ a...
Erfolgreiche Beispiele<br />2. Axe wirbt anders mit Studi VZ<br />
Axe lässt auf StudiVZ knabbern!<br />Applikationen zur Kampagne von Axe „Dark Temptations“<br />Erste interaktive Applikat...
Und auch auf Facebook<br />http://apps.facebook.com/axe-dark-temptation/<br />
Und auch auf Facebook<br />Applikationen zur Kampagne von Axe „Dark Temptations“<br />User knabbern das Profilfoto der Fre...
Forsicht Falle!<br />Nicht alles ist Gold, was glänzt.<br />
Was kann man falsch machen?<br />In den klassischen Strukturen denken<br />und eine Kampagne so aufsetzen, wie normalerwei...
Was kann man falsch machen?<br />Die Möglichkeiten der Verbreitung nicht auffällig genug nutzen<br />Die Funktion und Bedi...
Apps als Chance<br />Apps bieten eine neue Art der Kundenkommunikation<br />
Apps als Chance nutzen!<br />Be engaging!<br />Nicht die X-te Umfrage machen und mit einem Gewinn locken! Unterhaltet die ...
Apps als Chance nutzen!<br />Nutzung bekannter Apps als Kommunikationskanal<br />Sofort werden viele User und <br />ein ge...
Brainstorming<br />Wie kann man PR mit Apps machen?<br />
Einsatzmöglich-keiten für PR<br />Apps können ein Produkt erlebbar machen (interaktiver Staubsauger)<br />Apps können eine...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Applikationen im Marketing- & PR-Kontext

2.911 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sind Social Media Applikationen die neuen Virals? Was können die Apps für Marken und Produkte tun? Beispiele, Do's & Dont's aus der Praxis sowie provokante Thesen machen diese Präsentation zur Diskussionsgrundlage mit Marketing-Entscheidern und Produktmanagern. Es wird ein kleiner Einblick in die Welt der Facebook Apps und weitere Social Media Apps gegeben.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Social Media Applikationen im Marketing- & PR-Kontext

  1. 1. Social Media Applications<br />Die neuen Virals der Markenkommunikation?<br /> meemoo – media in motion gmbh<br /> Bahrenfelder Chaussee 49 / Haus D<br /> 22671 Hamburg / Germany<br /> hendrik.martens@meemoo.tv<br />http://www.meemoo.tv<br />
  2. 2. Wer nutzt SocialNetworks?<br />Business Networks<br /><ul><li>Friend Networks
  3. 3. KEINE!</li></li></ul><li>Wer hat dort schon Apps installiert?<br /><ul><li>Business Networks
  4. 4. Friend Networks
  5. 5. KEINE!</li></li></ul><li>Apps sind bekannt!<br />Aber wer benutzt sie denn?<br />
  6. 6.
  7. 7. Facebook in Zahlen weltweit<br />
  8. 8. Facebook in Deutschland<br />Gesamtnutzerzahl: 3 463 000<br />Männlich: 1 633 00<br />Weiblich: 1 714 000<br />
  9. 9. Was ist denn eigentlich eine Social Media Applikation<br />Zusammenfassung und Definition<br />
  10. 10. Ein Wort für viele Anwendungen<br />Desktop Apps<br />Yahoo Widgets<br />Windows Gadgets<br />Apple Widgets<br />Adobe Air Apps<br />Mobile Apps<br />Apple iPhone &gt; 80.000<br />Google Android &gt; 10.000<br />Browser Widgets<br />Youtube Player<br />Google Gadgets<br />Social Media Apps<br />Facebook Apps &gt; 250.000<br />Myspace Widgets &gt; 25.000<br />Studi/Mein VZ Apps &lt; 25<br />Kleine Zusatz-programme, welche die Grundfunktionen von Websites, OS und technischer Geräte erweitern<br />
  11. 11. Klingt verwirrend?<br />Ist es anfangs auch.<br />
  12. 12. Appvertising ist einfach!<br />Interaktive Kommunikation, Engagement und mehr Viralität als klassische Tools<br />
  13. 13. Ein Appetizer<br />Ein Beispiel einer erfolgreichen und einfachen Applikation<br />Link zur Applikation: http://apps.facebook.com/schneeballschlacht<br />Schneeball-schlacht!!<br />
  14. 14. Schneeball-schlacht App<br />Link zur Applikation: http://apps.facebook.com/schneeballschlacht<br />
  15. 15. Sehr viral, sehr nervig, aber<br />alle machen mit!<br />366.562 monatliche User<br />Link zur Applikation: http://apps.facebook.com/schneeballschlacht<br />
  16. 16. Kann ich sowas für meine Kunden nutzen?<br />Yes, we can!<br />
  17. 17. Vampires SonysFacebook App<br />Rebrand der populären Applikation Vampires, um den Kinofilm „30 days of night“ zu promoten<br />Über 3.000.000 Installationen<br />Contest, wer der erfolgreichste Vampir wird und die meisten Freunde beisst – Hauptgewinn ist ein Geländewagen!<br />Knapp 60.000 Teilnehmer erzeugten innerhalb von 3 Wochen über 17 Mio. Visits!<br />Efolgsfaktoren<br />Fishing where the fishes are<br />Auf Wissen der Experten bauen<br />Dezentes statt Overbranding<br />
  18. 18. Branded Appvertising<br />2 grundsätzliche Ansätze<br />
  19. 19. Non-Utility vs. Utility Apps<br />Viral-Apps (non-utility-apps) <br />überwiegend für Marketing und PR eingesetzt<br />einfache Apps, wenig umfangreich<br />schnelle Verbeitung<br />schneller Abfall an Aktivität<br />gut geeignet für Kampagneneinsatz<br />Beispiele<br />Sony Vampires<br />Axe „Anknabbern“<br />Resident Evil / Mach dich zum Zombie<br />http://www.studivz.net/Profile/zdbS8YlOXIGjwidbqdj0k5iTLeu1301yPZbk9SggRLg<br />
  20. 20. Non-Utility vs. Utility Apps<br />Utility Apps<br />langsame Verbeitung durch intensivere Nutzung, anfangs weniger User<br />permanente Weiterentwicklung der App<br />neue Missionen lassen die Community stetig wachsen<br />längere Einarbeitungszeit<br />größeres Engagement<br />Beispiele<br />Mafia Wars<br />Farmville<br />Bumper Stickers<br />http://apps.facebook.com/bumpersticker<br />
  21. 21. Non-Utility vs. Utility Apps<br />Viral-Apps haben oft den höheren Verbreitungsgrad<br />Utility Apps werden häufiger genutzt und die User haben eine längere Verweildauer<br />WICHTIG: Ziele definieren, bevor man Apps entwickelt!<br />
  22. 22. Grundsätzliche Vorteile<br />Was kann eine App besser als klassische PR-Tools?<br />
  23. 23. Grundsätzliche Vorteile<br />einfache und vielfältige Integrations-möglichkeiten in Userprofile machen es leicht, die App sichtbar zu machen<br />einfachster Zugriff auf Freundesliste macht es leicht, die App zu verbreiten<br />verschiedenste Arten der Aktivitäts-mitteilungen bei Benutzung der App machen es leicht, die App für andere bemerkbar zu machen<br />http://apps.facebook.com/schnischnaschnu<br />
  24. 24. Grundsätzliche Vorteile<br />Apps füllen bekannte Marketing & PR-Aktionen mit mehr leben<br />Ein Gewinnspiel in einer App hat mehr WOM-Trigger<br />Diese App kann einfach in andere Aktionen eingebunden werden<br />App mit Spiel im Online Advertorial, im Blog bietet ein neues interaktives Erlebnis für User ohne die Seite verlassen zu müssen<br />App erreicht länger mehr Leute, als ein Presseclipping<br />Nur ein Leser + X + zeitlich endlich<br />App verbindet dauerhaft + WOM Tools + Aktualisierungen<br />
  25. 25. Grundsätzliche Vorteile<br />Apps sind aktiv und mitteilsam<br />Viel Buzz auf den Profilen der User und Freunde durch eine einzige Partie „Schnick Schnack Schnuck“<br />Nachricht im Profil des Users bei Herausforderung<br />Nachrit im Profil des Freundes bei Herausforderung<br />Nachricht in beiden Profilen bei Endergebnis<br />Ander Freunde sehen dies, installieren die App und fordern ebenfalls Freunde heraus...<br />Apps sind trackbar<br />Jede Aktivität und Interaktion kann gmessen werden<br />Genauer Eindruck der Nutzungsweise und schnelle Möglichkeit zu optimieren<br />Apps sind aktualisierbar<br />PM ist gedruckt und steht da<br />App kann jederzeit angepasst werden<br />http://apps.facebook.com/schnischnaschnu<br />
  26. 26. Beste virale Grundvoraussetzungen!<br />Also sind Apps die neuen Virals?<br />
  27. 27. Apps sind nur andere Virals!<br />Ein „Viral“ ist lediglich ein Container mit einem Inhalt, der so interessant ist, dass User ihn aktiv weiter verbreiten!<br />die App jedoch bietet einiges an zusätzlichen Features und das Engagement-Level ist im Verhältnis zum Clip ist ungleich höher<br />eine App setzt eine Interaktion voraus, sie wird nicht nur „gesehen“ und erzeugt mehr Awareness<br />eine App wird potentiell mehr genutzt, als ein Viral von einem einzelnen User geklickt wird<br />
  28. 28. Apps sind nur ein Teil vom Ganzen!<br />Apps sind nur ein Modul einer PR- oder Marketing-Kampagne.<br />
  29. 29. Apps als Teil einer Kampagne<br />Gute Apps ohne Support durch andere Maßnahmen werden floppen<br />Nur „geniale“ Apps können sich von Anfang verbreiten, weil jeder die App nutzen will, um<br />etwas Gutes zu tun (Toys‘R‘us)<br />etwas Besonderes zu gewinnen (Sony)<br />etwas noch nie Dagewesenes zu probieren (Axe)<br />in einen Wettstreit alleine oder im Team gegen andere zu treten<br />Sonst findet die aufwändige entwickelte App nur ein paar Hundert Nutzer...<br />
  30. 30. Apps als Teil einer Kampagne<br />Die virale Botschaft der App muss auf eine Basis führen:<br />Fanpage bei Facebook<br />Microsite für Produkt<br />Homepage der Marke<br />Vorteil der Fanpages<br />enge Bindung an Marke, Produkt, Kampagne etc.<br />Fans werden automatisch über Updates informiert<br />Freunde sehen Fanstatus und werden ggfs. ebenfalls zum Fan<br />Austausch zwischen Marke und Fan<br />http://www.facebook.com/veltins<br />
  31. 31. Erfolgreiche Beispiele<br />1.Toys‘R‘Us setzt voll auf Facebook<br />
  32. 32. Toys‘R‘Us & Shaq tun Gutes<br />Toys‘R‘Us spendet einen Dollar für jeden neuen Fan<br />App wird verwendet, um „Werbung“ auf der Seite des Fans zu machen und um einfach Freunde zur Aktion einzuladen<br />bisher sind 27.691 $ durch Facebook gekommen (Laufzeit 9.11. – 6.12.)<br />Die Seite hat 449.962 Fans<br />Toys‘R‘Us postet regelmäßig News über besondere Angebote, die nur Fans erfahren<br />http://www.facebook.com/toysrus<br />
  33. 33. Erfolgreiche Beispiele<br />2. Axe wirbt anders mit Studi VZ<br />
  34. 34. Axe lässt auf StudiVZ knabbern!<br />Applikationen zur Kampagne von Axe „Dark Temptations“<br />Erste interaktive Applikation auf StudiVZ<br />User sollen andere Freunde anknabbern, indem sie einen speziellen Code auf deren Pinnwand schreiben<br />Automatisch erscheint dann eine Grafik auf der Pinnwand des Freundes<br />User mit den meisten Knabber-Attacken gewinnt<br />14.967 User haben über 200.000 Freunde angeknabbert<br />
  35. 35. Und auch auf Facebook<br />http://apps.facebook.com/axe-dark-temptation/<br />
  36. 36. Und auch auf Facebook<br />Applikationen zur Kampagne von Axe „Dark Temptations“<br />User knabbern das Profilfoto der Freunde an<br />Knapp 20.000 Fans auf dem Markenprofil<br />Knapp 500 Monatliche User<br />Knapp 100 Fans der App<br />Online seit ca. 8 Wochen<br />Was ist hier los?<br />http://apps.facebook.com/axe-dark-temptation/<br />
  37. 37. Forsicht Falle!<br />Nicht alles ist Gold, was glänzt.<br />
  38. 38. Was kann man falsch machen?<br />In den klassischen Strukturen denken<br />und eine Kampagne so aufsetzen, wie normalerweise funktionieren würde <br />Im Community Umfeld muss man immer auf Unvorhergesehenes und Eigendynamisches reagieren.<br />nur Sender sein<br />Die essentiell wichtige Möglichkeit des Dialoges in der Community außen vor lassen<br />das Konzept der App NICHT so anlegen, dass man sie verteilen muss<br />Ein tolles Spiel macht mehr Spass, wenn ich mit meinen Freunden spielen kann<br />Möglichkeiten nutzen, mich mit meinen Freunden zu messen und der Beste aus meinem Freundeskreis zu werden...<br />
  39. 39. Was kann man falsch machen?<br />Die Möglichkeiten der Verbreitung nicht auffällig genug nutzen<br />Die Funktion und Bedienung der App zu kompliziert gestalten<br />Abbruchquote wird zu hoch und die Bewertungen der App fallen schlecht aus<br />Ein schlechtes Ranking auf den Übersichtsseiten ist die Folge<br />Weniger User installieren App<br />Wie beim Retail spielen auch hier Produktbewertungen eine Rolle<br />Den User zu sehr vollspammen mit<br />Werbung<br />Anfragen<br />Nicht zu stark in der eigenen Privatspäre stören<br />
  40. 40. Apps als Chance<br />Apps bieten eine neue Art der Kundenkommunikation<br />
  41. 41. Apps als Chance nutzen!<br />Be engaging!<br />Nicht die X-te Umfrage machen und mit einem Gewinn locken! Unterhaltet die Leute, gebt ihnen etwas Neues oder einen Mehrwert und etwas von Dauer!<br />VZ-Gruppe<br />weil noch recht jungfräulicher Marktplatz<br />Vernetze Apps<br />um möglichst große Zielgruppen zu erreichen und Netzwerkübergreifend zu operieren<br />
  42. 42. Apps als Chance nutzen!<br />Nutzung bekannter Apps als Kommunikationskanal<br />Sofort werden viele User und <br />ein geringeres Risiko<br />aber limitierter in den Möglichkeiten<br />App als zentrales Thema einer Kampagne<br />Schnell Awareness für den (noch) innovativen Kommunikationskanal generieren<br />App als dauerhafte Bindung und als Akquise-Tool für User auch über einen Aktionszeitraum hinaus.<br />
  43. 43. Brainstorming<br />Wie kann man PR mit Apps machen?<br />
  44. 44. Einsatzmöglich-keiten für PR<br />Apps können ein Produkt erlebbar machen (interaktiver Staubsauger)<br />Apps können einen Dialog zwischen Kunden und Marke herstellen und somit wichtige ungefilterte Insights liefern („Testet jetzt unser neues Produkt!“)<br />Apps können User zu Meinungsbildnern werden lassen (Premium App, die nicht jedem User zugänglich ist)<br />
  45. 45. meemoo – media in motion gmbh<br /> Bahrenfelder Chaussee 49 / Haus D<br /> 22671 Hamburg / Germany<br /> hendrik.martens@meemoo.tv<br />http://www.meemoo.tv<br />Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!<br />

×