SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Ruby On Rails
Ein Web Application Framework




   Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Was ist Ruby On Rails?
• Sammlung nützlicher Werkzeuge, die das
  Programmieren von Internetanwendungen
  vereinfacht
• insbesondere Anwendungen mit Datenbank
• aus der Praxis entstanden (löst Probleme,
  die bei fast jeder Anwendung vorkommen)
 • DRY - Don‘t repeat yourself
 • Convention over Configuration
           Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Wer nutzt
Ruby On Rails?

                                      Basecamp




  Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
feedsr.us




Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Model-View-Controller
                                 Benutzer

                  Controller




  Model                                        View

Datenbank                                     Ausgabe

          Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Besonderheiten

• ActiveRecord
 • Datenbank als Objekt
• direkte AJAX-Integration (Prototype und
  script.aculo.us)
• RESTful - HTTP wird direkt abgebildet
            Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
RESTful?
• eine URL hat mehrere Bedeutungen
• z.B. /students
 • GET - Übersicht aller Studenten
 • POST - Erstellen eines neuen Studenten
 • PUT - Bearbeiten eines Studenten
 • DELETE - Löschen eines Studenten
           Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Warum ist Rails ein
   digitales Medium?
• Erweiterung der Programmiersprache Ruby
• ermöglicht das Erstellen von Webseiten und
  Webanwendungen
• vermittelt zwischen Programmierer und
  Anwendung (MVC, ActiveRecords)
• Automatisierung der Arbeit durch
  Konvention und Werkzeuge

           Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Demo: Ein kleines Blog

                   Analog zu
  „Creating a weblog in 15 minutes with Rails 2“

http://media.rubyonrails.org/video/rails_blog_2.mov




              Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Literaturempfehlung
 •   „Agile Web Development with Rails“
     von Sam Ruby, Dave Thomas und David Heinemeier
     Hansson (Pragmatic Programmers)

     auf deutsch: „Agile Webentwicklung mit Rails:
     Pragmatisch Programmieren“ (Hanser Verlag)




         Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
Quellen

• Firmenlogos von den jeweiligen
  Internetseiten
• Buchcover
 • Pragmatic Programmers
 • Hanser Verlag
           Hendrik Heuer, Medieninformatik 1

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Ruby on Rails - Kurzvortrag

Agile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit RailsAgile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit Rails
Hussein Morsy
 
Projekt Web Hooks 04
Projekt  Web Hooks 04Projekt  Web Hooks 04
Projekt Web Hooks 04
guest081f80d
 
eGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der Verwaltung
eGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der VerwaltungeGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der Verwaltung
eGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der VerwaltungManuel Aghamanoukjan
 
digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...
digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...
digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...
ag-digitalisierung
 
Web2 am Beispiel Google Mail, Text und Web Toolkit
Web2 am Beispiel Google Mail, Text und Web ToolkitWeb2 am Beispiel Google Mail, Text und Web Toolkit
Web2 am Beispiel Google Mail, Text und Web Toolkit
GFU Cyrus AG
 
Vorstellung PG PLME
Vorstellung PG PLMEVorstellung PG PLME
Vorstellung PG PLME
Wolfgang Reinhardt
 
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
KurtStockinger
 
Web 20-einfuehrung-2011
Web 20-einfuehrung-2011Web 20-einfuehrung-2011
Web 20-einfuehrung-2011rheinturm
 
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
Peter Hecker
 
Ruby on Rails in a metro session
Ruby on Rails in a metro sessionRuby on Rails in a metro session
Ruby on Rails in a metro sessionVirttoo org
 
Internet und Webdesign (Historisches Dokument)
Internet und Webdesign (Historisches Dokument)Internet und Webdesign (Historisches Dokument)
Internet und Webdesign (Historisches Dokument)Eric Eggert
 
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
Marc Müller
 
Einführung in die Literaturverwaltung
Einführung in die LiteraturverwaltungEinführung in die Literaturverwaltung
Einführung in die Literaturverwaltung
TIB Hannover
 
Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...
Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...
Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...
Dennis Zielke
 
Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013
Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013
Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013
Steffen Rühlmann
 
Vortrag MODX Hamburg 2012 01
Vortrag MODX Hamburg 2012 01Vortrag MODX Hamburg 2012 01
Vortrag MODX Hamburg 2012 01
Mac Conin
 
ALTO, PAGE & Co. Formate für Volltexte
ALTO, PAGE & Co. Formate für VolltexteALTO, PAGE & Co. Formate für Volltexte
ALTO, PAGE & Co. Formate für Volltexte
cneudecker
 
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.20231. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
Johannes Kleinlercher
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
Rudolf Mumenthaler
 
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in RubyPerformanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
vesparun
 

Ähnlich wie Ruby on Rails - Kurzvortrag (20)

Agile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit RailsAgile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit Rails
 
Projekt Web Hooks 04
Projekt  Web Hooks 04Projekt  Web Hooks 04
Projekt Web Hooks 04
 
eGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der Verwaltung
eGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der VerwaltungeGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der Verwaltung
eGov Docs - gemeinsam Dokumente bearbeiten in der Verwaltung
 
digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...
digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...
digital.bewegungsarchive.de - das Digitalisierungsportal für die Archive von ...
 
Web2 am Beispiel Google Mail, Text und Web Toolkit
Web2 am Beispiel Google Mail, Text und Web ToolkitWeb2 am Beispiel Google Mail, Text und Web Toolkit
Web2 am Beispiel Google Mail, Text und Web Toolkit
 
Vorstellung PG PLME
Vorstellung PG PLMEVorstellung PG PLME
Vorstellung PG PLME
 
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
 
Web 20-einfuehrung-2011
Web 20-einfuehrung-2011Web 20-einfuehrung-2011
Web 20-einfuehrung-2011
 
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
 
Ruby on Rails in a metro session
Ruby on Rails in a metro sessionRuby on Rails in a metro session
Ruby on Rails in a metro session
 
Internet und Webdesign (Historisches Dokument)
Internet und Webdesign (Historisches Dokument)Internet und Webdesign (Historisches Dokument)
Internet und Webdesign (Historisches Dokument)
 
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
 
Einführung in die Literaturverwaltung
Einführung in die LiteraturverwaltungEinführung in die Literaturverwaltung
Einführung in die Literaturverwaltung
 
Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...
Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...
Laudatio Workshop Entwicklersession zu Gemeinsamkeiten in Forschungsdatenrepo...
 
Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013
Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013
Drupal - Webmontag Bremen, 01.07.2013
 
Vortrag MODX Hamburg 2012 01
Vortrag MODX Hamburg 2012 01Vortrag MODX Hamburg 2012 01
Vortrag MODX Hamburg 2012 01
 
ALTO, PAGE & Co. Formate für Volltexte
ALTO, PAGE & Co. Formate für VolltexteALTO, PAGE & Co. Formate für Volltexte
ALTO, PAGE & Co. Formate für Volltexte
 
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.20231. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
 
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in RubyPerformanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
 

Mehr von hen_drik

ifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and more
ifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and moreifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and more
ifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and more
hen_drik
 
Hacking Human Language (PyData London)
Hacking Human Language (PyData London)Hacking Human Language (PyData London)
Hacking Human Language (PyData London)
hen_drik
 
Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)
Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)
Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)
hen_drik
 
word2vec - From theory to practice
word2vec - From theory to practiceword2vec - From theory to practice
word2vec - From theory to practice
hen_drik
 
Jugendmedienschutz
JugendmedienschutzJugendmedienschutz
Jugendmedienschutzhen_drik
 
Defining video games
Defining video gamesDefining video games
Defining video gameshen_drik
 

Mehr von hen_drik (7)

ifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and more
ifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and moreifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and more
ifib Lunchbag: CHI2018 Highlights - Algorithms in (Social) Practice and more
 
Hacking Human Language (PyData London)
Hacking Human Language (PyData London)Hacking Human Language (PyData London)
Hacking Human Language (PyData London)
 
Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)
Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)
Hacking Human Language (PyCon Sweden 2015)
 
word2vec - From theory to practice
word2vec - From theory to practiceword2vec - From theory to practice
word2vec - From theory to practice
 
Sport
SportSport
Sport
 
Jugendmedienschutz
JugendmedienschutzJugendmedienschutz
Jugendmedienschutz
 
Defining video games
Defining video gamesDefining video games
Defining video games
 

Ruby on Rails - Kurzvortrag

  • 1. Ruby On Rails Ein Web Application Framework Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 2. Was ist Ruby On Rails? • Sammlung nützlicher Werkzeuge, die das Programmieren von Internetanwendungen vereinfacht • insbesondere Anwendungen mit Datenbank • aus der Praxis entstanden (löst Probleme, die bei fast jeder Anwendung vorkommen) • DRY - Don‘t repeat yourself • Convention over Configuration Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 3. Wer nutzt Ruby On Rails? Basecamp Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 5. Model-View-Controller Benutzer Controller Model View Datenbank Ausgabe Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 6. Besonderheiten • ActiveRecord • Datenbank als Objekt • direkte AJAX-Integration (Prototype und script.aculo.us) • RESTful - HTTP wird direkt abgebildet Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 7. RESTful? • eine URL hat mehrere Bedeutungen • z.B. /students • GET - Übersicht aller Studenten • POST - Erstellen eines neuen Studenten • PUT - Bearbeiten eines Studenten • DELETE - Löschen eines Studenten Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 8. Warum ist Rails ein digitales Medium? • Erweiterung der Programmiersprache Ruby • ermöglicht das Erstellen von Webseiten und Webanwendungen • vermittelt zwischen Programmierer und Anwendung (MVC, ActiveRecords) • Automatisierung der Arbeit durch Konvention und Werkzeuge Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 9. Demo: Ein kleines Blog Analog zu „Creating a weblog in 15 minutes with Rails 2“ http://media.rubyonrails.org/video/rails_blog_2.mov Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 10. Literaturempfehlung • „Agile Web Development with Rails“ von Sam Ruby, Dave Thomas und David Heinemeier Hansson (Pragmatic Programmers) auf deutsch: „Agile Webentwicklung mit Rails: Pragmatisch Programmieren“ (Hanser Verlag) Hendrik Heuer, Medieninformatik 1
  • 11. Quellen • Firmenlogos von den jeweiligen Internetseiten • Buchcover • Pragmatic Programmers • Hanser Verlag Hendrik Heuer, Medieninformatik 1