Successfully reported this slideshow.

Intranet to go

2.162 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Inhalte machen Sinn für ein Intranet to go. Mobile Intranet wo wir heute sind und was uns in Zukunft erwartet.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Intranet to go

  1. 1. Intranet to go! g Heike Häfele Intranet to go aexea GmbH b Stuttgart | Leipzig t
  2. 2. Zu meiner Person • Online-Redakteurin • Beraterin • Trainerin • Workshops, Seminare, Beratung Workshops Seminare Beratung, Texten Projekte: Intranet to go Leica Microsystems, Vattenfall, SCHUFA Intranet, Intranet Daimler Intranet t 2
  3. 3. Das D erwartet Sie: t t Si Einblicke und Ausblicke Mobile Web Nutzung Intranet Trends Int anet T ends Intranet to go Mobile Intranet Nutzung Einblicke in Mobile Web t Herausforderungen © momosu/ PIXELIO' 3
  4. 4. Nutzt Ihr Unternehmen b it ein M bil Intranet? N t t Ih U t h bereits i Mobile I t t? Intranet to go t Quelle: Umfrage aexea GmbH 4
  5. 5. Wenn nicht, planen Sie den Einsatz eines Mobile Intranets? W i ht l Si d Ei t i M bil I t t ? Intranet to go t Quelle: Umfrage aexea GmbH 5
  6. 6. Wie wichtig schätzen Sie das Mobile Intranet für Ihr Unternehmen ein? Intranet to go t Quelle: Umfrage aexea GmbH 6
  7. 7. Intranet to go t Was wird passieren? 7 © A. Dreher/ PIXELIO'
  8. 8. Nutzung mobiler Geräte fü di Arbeit in Deutschland N t bil G ät für die A b it i D t hl d Intranet to go t Quelle: Institut für Information, Organisation und Management Mobilisierung von Wertschöpfungsprozessen durch innovative und sichere Informationstechnologie Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot Dr. Martin S. Schmid, MBR 8
  9. 9. Zahlen d F kt Z hl und Fakten • 4 Mrd. Handynutzer weltweit für dieses Jahr prognostiziert August 2009 (aktuelle Daten des European Information Technology Observatory, ELITO) • Deutschland hat zweitgrößtes Marktvolumen für mobile Datendienste August 2009 (Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_60380.aspx) • In Deutschland sind nach BITKOM-Berechnungen die Umsätze mit mobilen Intranet to go Internetzugängen und mobiler E-Mail inzwischen höher als die Erlöse aus SMS- und MMS-Versand. August 2009 (Quelle: http://www.bitkom.org/de/presse/8477_60380.aspx) t 9
  10. 10. Zahlen d F kt Z hl und Fakten • Handynutzung für das Internet in Deutschland Intranet to go t Quelle: Internet World Business http://www.internetworld.de/Nachrichten/Zahlen-Studien/Fast-40-Prozent-aller-User-werden-mobil-ins- Internet-gehen 10
  11. 11. Woran liegt das? W li t d ? Technologien T h l i 45 % UMTS-Geräte, 2010 – 58 % Neu: Adobe Flash Lite 3.0, A d id iPh 3 0 Android, iPhone Tarife Apps Immer mehr Flatrates Intranet to go Anwender Die Wirtschaft Bedürfnisse und Telekommuni Telekommuni- Fähigkeiten t kationsunterneh- steigen men auf der Suche nach neuen Einkommens- möglichkeiten ö li hk i 11
  12. 12. Intranet to go t 12
  13. 13. Über 50 % schätzen die Bedeutung von Web-2.0-Tools als wichtig oder Web 2.0 Tools sehr wichtig ein Wie schätzen Sie die Bedeutung von Web-2 0-Tools wie Blogs Foren Web-2.0-Tools Blogs, Foren, Chats und Wikis für Ihre Unternehmenskommunikation ein? 2,6% 8,9% 16,8% sehr wichtig Intranet to go wichtig mäßig wichtig 30,0% eher unwichtig unwichtig i hti 41,6% t Quelle: Content Studie 2008.2 13
  14. 14. Was W wollen die Mitarbeiter bei Swisscom für ihr Intranet? ll di Mit b it b i S i fü ih I t t? Intranet to go t Quelle: http://www.slideshare.net/Unic/klassisches-intranet-oder-enterprisewiki-oder-beides?src=embed 14
  15. 15. Web 2 0 i I t W b 2.0 im Intranet von Swisscom t S i Intranet to go t Quelle: http://www.slideshare.net/Unic/klassisches-intranet-oder-enterprisewiki-oder-beides?src=embed 15
  16. 16. Gründe fü d G ü d für das mobile Intranet bil I t t Zu jeder Zeit an jedem Ort Nutzung wichtigster Schneller Zugriff auf Applikationen (Mail, SMS, ausgewählte etc.) bereits mobil Infos/Anwendungen Nutzer Kommunikator Intranet to go Empfänger Empfänger t 16
  17. 17. Gründe fü d G ü d für das mobile Intranet bil I t t Push von Nicht jeder mobile Web 2.0 ist vor Schnellere Prozesse zeitkritischen MA hat ein Laptop allem von Informationen (dabei) unterwegs aus sinnvoll Nutzer Intranet to go Kommunikator Kommunikator Empfänger t 17
  18. 18. Intranet to go t 18
  19. 19. Intranet to go t 19
  20. 20. Relevant Content R l tC t t Intranet to go t 20
  21. 21. Relevant Content R l tC t t Intranet to go t 21
  22. 22. Mobile A lik ti M bil Applikationen als Schnittstelle zu Unternehmenssystemen l S h itt t ll U t h t Intranet to go t 22
  23. 23. Mobile it Sh M bil mit Sharepoint i t Intranet to go t 23
  24. 24. Mobile I t M bil Intranet bei namics tb i i Intranet to go t 24
  25. 25. Namics Bl N i Blog Intranet to go t 25
  26. 26. Lotus N t Mobil L t Notes M bil Intranet to go t 26
  27. 27. Apps für iPhone und Blackberry A fü iPh d Bl kb Intranet to go t 27
  28. 28. Formate mit Z k ft F t it Zukunft Intranet to go t 28
  29. 29. Intranet to go t 29
  30. 30. Herausforderungen H f d • Sicherer Zugriff ohne Zusatzaufwand? • Transformation in ein auf kleinem Display benutzbares Format muss für die meisten Inhalte und Anwendungen ohne manuellen Zusatzaufwand möglich sein • Unternehmen muss einen Business Case dafür aufstellen • Akzeptanz bei den Mitarbeitern schaffen • Mit welcher Verzögerung trifft der iPhone-Effekt die Unternehmen? Intranet to go t 30
  31. 31. Intranet to go t WO ANFANGEN? 31
  32. 32. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren Intranet to go t 32
  33. 33. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Bedürfnisse/ Zielgruppe analysieren • Business Case Intranet to go • Ziele definieren • Ideen sammeln • Ideen selektieren t 33
  34. 34. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Ablauf beschließen • Layout herstellen y Intranet to go t 34
  35. 35. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Funktionalität testen • Veröffentlichen Intranet to go t 35
  36. 36. W anfangen? Wo f ? 1. 1 2. 2 3. 3 4. 4 Planen Kreieren Live gehen Kontrollieren • Resonanz messen • Finetuning • Erneut Intranet to go veröffentlichen t 36
  37. 37. Vielen D k Vi l Dank Ihre Ansprechpartnerin: Heike Häfele aexea G bH GmbH Stuttgart | Leipzig Augustenstr. 15 Intranet to go D-70178 Stuttgart Telefon +49 (0)711 / 870 354 90 Telefax + 49 (0)711 / 870 354 91 t heike.haefele@aexea.de 37

×