SOCIAL MEDIA
MARKETING
Präsentation im Rahmen des Moduls:
Web 2.0 und die Gesellschaft
Gliederung
Marketing
Social Media Marketing
Beispiele
 Tyson Foods
 Old Spice
 Telekom
Vorteile/Nachteile
Fazit
Quellen...
Marketing
modelbasierte Vermarktung von Produkten und
Dienstleistungen
sehr direkter Weg, Kunde fühlt sich belästigt
Sende...
Social Media Marketing
Nutzung der Gemeinschaft und die von ihnen verwendeten
Kommunikationstools, um gezieltes Marketing ...
Social Media Marketing
das Besondere:
Austausch zwischen Anbieter und Kunde
Kunde kann Feedback geben, Anbieter darauf rea...
Social Media Marketing
virales Marketing:
Kunde übernimmt Marketing für das Unternehmen
Beuth-Hochschule für Technik Berli...
Social Media Marketing
Vorteil:
geringe Marketing Kosten
„Mundpropaganda“ besser als Werbung
verlängern Kampagnen-Wirkung
...
Beispiel:
Engagement gegen Hunger:
Blog „tysonhungerrelief.com“
pro Kommentar zu einem Blogbeitrag,
100 Pfund Lebensmittel...
Diversität oder Spaltung?
Förderung des Austausches von verschiedenen Regionalen
und Internationalen Gruppen/ Gemeinschaft...
Beispiel:
Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz
10
http://www.markenprodu...
Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz
11
Diversität oder Spaltung?
Kommunikation zum Verbraucher
z.B. über Twitter Beantwortung von Fragen
nicht nur zum Produkt
Fr...
Diversität oder Spaltung?
Werbespot ist sehr Zielgruppen orientiert:
erreicht vorwiegend nur Netzgemeinde
schließt vor all...
Beispiel:
Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz
14
http://www.macerkopf.d...
Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz
15
Diversität oder Spaltung?
Service-Team
Auch normale Personen helfen anderen
Anerkennen der Netzgemeinde
Hören auf Proteste...
Diversität oder Spaltung?
Wirken teilweise unseriös (Twitter – Griesgrämer)
Schrecken ältere Kunden ab
„Werde ich bei Besc...
Vorteile
 effizientes Marketing
 wird nicht als aufdringlich empfunden
 kann Kostengünstig gestaltet werden
 Langlebig...
Nachteile
 kann schnell unseriös wirken (für nicht digital natives)
 Fehlinterpretation des Feedbacks von Unternehmen
 ...
Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz
Fazit
 Glaubwürdigkeit muss gewähr...
Quellen
Tamar Weinberg, Deutsche Bearbeitung von Corina Pahrmann; Social Media Marketing, Strategien für
Twitter, Facebook...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social media marketing ohne video

1.281 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Social media marketing ohne video

  1. 1. SOCIAL MEDIA MARKETING Präsentation im Rahmen des Moduls: Web 2.0 und die Gesellschaft
  2. 2. Gliederung Marketing Social Media Marketing Beispiele  Tyson Foods  Old Spice  Telekom Vorteile/Nachteile Fazit Quellen Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 2 http://t3n.de/news/wp-content/uploads/2011/06/symbol-social-media.jpg
  3. 3. Marketing modelbasierte Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen sehr direkter Weg, Kunde fühlt sich belästigt Sender-Empfänger-Prinzip Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 3 http://marketing-webkatalog.de/files/wys/users/2/Marketing.jpg
  4. 4. Social Media Marketing Nutzung der Gemeinschaft und die von ihnen verwendeten Kommunikationstools, um gezieltes Marketing zu betrieben z.B. Zugeschnitten auf: –Gender –Alter –Soziale Schicht –Kultureller Hintergrund … usw. Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 4 http://inblurbs.de/wp-content/uploads/2011/08/social_media_marketing.jpg
  5. 5. Social Media Marketing das Besondere: Austausch zwischen Anbieter und Kunde Kunde kann Feedback geben, Anbieter darauf reagieren Risiko am Markt vorbei zu produzieren kann reduziert werden Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 5
  6. 6. Social Media Marketing virales Marketing: Kunde übernimmt Marketing für das Unternehmen Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 6 http://www.h2l.de/wordpress/wp-content/uploads/Fotolia_37987905_S.jpg
  7. 7. Social Media Marketing Vorteil: geringe Marketing Kosten „Mundpropaganda“ besser als Werbung verlängern Kampagnen-Wirkung Nachteil: zu spezifische Zielgruppen angreifbar Shitstorm Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 7 http://www.boersenblatt.net/media/747/thumbnails/Fotolia_43487953_XS.jpg.803732.jpg
  8. 8. Beispiel: Engagement gegen Hunger: Blog „tysonhungerrelief.com“ pro Kommentar zu einem Blogbeitrag, 100 Pfund Lebensmittelspende Resultat: innerhalb von 6 Std. LKW mit Lebensmittel an eine Lebensmittelhilfe in Austin/Texas Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 8 http://activerain.com/image_store/uploads/8/2/5/0/3/ar133886161130528.jpg
  9. 9. Diversität oder Spaltung? Förderung des Austausches von verschiedenen Regionalen und Internationalen Gruppen/ Gemeinschaften die sich gegen den Hunger engagieren Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 9 http://www.batterie-zippel.de/images/content/Community.jpg
  10. 10. Beispiel: Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 10 http://www.markenproduktbotschafter.de/wp-content/uploads/2012/08/Old_Spice_Logo.jpg eigentlich klassischer Werbespot Erstausstrahlung „Superbowl-Finale“ aber gleichzeitig Internetauftritt: Youtube, Facebook, Twitter etc. Besondere am Video: Selbst ironisch Vordergründig Frauen angesprochen
  11. 11. Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 11
  12. 12. Diversität oder Spaltung? Kommunikation zum Verbraucher z.B. über Twitter Beantwortung von Fragen nicht nur zum Produkt Frauen und Männer angesprochen Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 12 http://www.batterie-zippel.de/images/content/Community.jpg
  13. 13. Diversität oder Spaltung? Werbespot ist sehr Zielgruppen orientiert: erreicht vorwiegend nur Netzgemeinde schließt vor allem ältere Generation aus Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 13 http://matthewpoyiadgi.com/blog/wp-content/uploads/2011/09/community.jpg
  14. 14. Beispiel: Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 14 http://www.macerkopf.de/wp-content/uploads/2013/04/telekom.jpg Mitspracherecht der Kunden nach Drosselungsskandal zurückgerudert Telekom-hilft Service-Team auf Twitter & Facebook reagieren schnell auf Anfragen auch für einen Spaß zu haben (Griesgrämer)
  15. 15. Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 15
  16. 16. Diversität oder Spaltung? Service-Team Auch normale Personen helfen anderen Anerkennen der Netzgemeinde Hören auf Proteste Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 16 http://www.batterie-zippel.de/images/content/Community.jpg
  17. 17. Diversität oder Spaltung? Wirken teilweise unseriös (Twitter – Griesgrämer) Schrecken ältere Kunden ab „Werde ich bei Beschwerden auch beleidigt?“ Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 17 http://matthewpoyiadgi.com/blog/wp-content/uploads/2011/09/community.jpg
  18. 18. Vorteile  effizientes Marketing  wird nicht als aufdringlich empfunden  kann Kostengünstig gestaltet werden  Langlebigkeit der Werbekampagnen  Unternehmen profitieren vom Feedback  „Kunden werben Kunden“  bietet kleineren Unternehmen ebenfalls Möglichkeit auf Popularität Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 18 http://www.dinkelnet.nl/wordpress/wp-content/uploads/2013/03/fb-thumbs-up.jpg
  19. 19. Nachteile  kann schnell unseriös wirken (für nicht digital natives)  Fehlinterpretation des Feedbacks von Unternehmen  Angriffsfläche für Konkurrenz  Shitstorms Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 19 http://itknowledgeexchange.techtarget.com/total-cio/files/2013/03/Not_facebook_not_like_thumbs_down.png
  20. 20. Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz Fazit  Glaubwürdigkeit muss gewährleistet sein  kein alleiniges Werbemittel, Kombination aus mehreren Mitteln (Rundfunkt, TV, Plakate, etc.)  regelmäßige Pflege Kann die erheblich Fördern! 20
  21. 21. Quellen Tamar Weinberg, Deutsche Bearbeitung von Corina Pahrmann; Social Media Marketing, Strategien für Twitter, Facebook & Co.; 2. Auflage Beijing, Cambridge, Farnham, Köln, Sebastopol, Taipei, Tokyo: O‘Reilly Verlag, 2011 Claudia Hilker; Social Media für Unternehmer, Wie man Xing, Twitter, YouTube und Co. Erfolgreich im Business einsetzt; Wien: Lindner Verlag, 2010 Helge Kaul/Cary Steinmann; Community Marketing, Wie Unternehmen in sozialen Netzwerken Werte schaffen; Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart, 2008 http://www.youtube.com/watch?v=owGykVbfgUE Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Hasibullah Isaqzai, Andreas Kratz, Luis Reisewitz 21

×