Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Online Marketing Strategie Mindmeister

575 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mindmeister bietet Mindmaps als Software as a Service. Wie Mindmeister Onlinemarketing macht findet als Executive Summary in dieser Präsentation

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Online Marketing Strategie Mindmeister

  1. 1. 24.09.2013 1 Mindmeister Mindmapping Tool SAAS Marketing Analyse Guntram Bechtold
  2. 2. 24.09.2013 2 Eingesetzte Marketing Tools • Onsite: Video, Preistabelle, Fallstudien, Erklärungen, Tutorials, Beispiele • SEO: Starke Backlinks, 15,436 Root-Domains • SEM: 14% des Traffics (lt. SEMrush) • Affiliate Marketing
  3. 3. 24.09.2013 3 SEO Überblick • Starke Links von Trust Domains • Sehr hoher Anteil an Marken Anchor Texts • Viele Homepage Links (Textlinks) • Relativ wenige Einbettungen (5.3%) • Sauber, kaum Redirects
  4. 4. 24.09.2013 4 Linkverteilung: Stark • Stark: Community Forum ist ein Linkpool • Gute Internationale Verteilung • Cooler Link von Wikipedia: „Word Peace“ – „peace in the world“
  5. 5. 24.09.2013 5 SEM Strategie • Geboten wird auf relevante Keywords • Stark im US und UK Markt • Relativ wenige Anzeigen (500+) • Fokus auf Shorthead Keywords
  6. 6. 24.09.2013 6 Was macht Mindmeister stark? Aufzeigen von Vorbildern und Ideen Was kann man von Michael Hollauf lernen?
  7. 7. 24.09.2013 7 Homepage Video • Direkte Ansprache anhand eines konkreten Problems: Jeder Firmengründer kämpft einer Menge Aufgaben. • Mit der Fantasie spielen: Diese Situation ausschmücken und auf das konkrete Produkt hinweisen. • Hintergrund verdunkelt, Fokus auf das Video • 2/3 der Zeit das Problem aufzeigen • 1/3 die konkreten Vorteile darstellen: Spezielle Hauptfunktionen und Funktions-Cluster
  8. 8. 24.09.2013 8 Die Preistabelle ist der Verkauf . • Das Kernprodukt attraktiv in der Mitte platzieren – 20% größer, 1 Extra Bulletpoint – Sehr attraktives Pricing – Kostenloser 30 Tage Test – Alle Funktionen für gute Nutzbarkeit – Extra Funktionen die den Alltag erleichtern: Import und Export – Extra Support, der gut Klingt: 12x7 statt 8x5 – Pro Funktion: Eine Infobubble mit Screenshot und zwischen 80 und 120 Zeichen text – Verstärker einsetzen: Beliebtester Plan – Nur einen farbigen "Call to Action" Button für dieses Produkt
  9. 9. 24.09.2013 9 Die SAAS Preistabelle Das basic Produkt: • Merklich besser als das kostenlose Produkt: Unlimited statt strikt limitert • Für eine Einzelperson schon gut Nutzbar Das Business Produkt: • Verrückte Extrafunktion: "Midas Touch": Funktionen an anderen Nutzer weitergeben • Zusatzfunktion: Backups zum Download
  10. 10. 24.09.2013 10 Die SAAS Preistabelle Zusatzpläne Anbieten • Darstellung weiterer Pläne unaffällig unterhalb der Tabelle. • Kostenloser Plan: Limitierte Anzahl an Maps, Basisfunktionen • Ausbildungs Plan: Vergünstigungen für Sozialorganisationen und Ausbildungsorganisationen • Spezielle Landingpage für Firmen und Firmenangebote
  11. 11. 24.09.2013 11 Firmen Landingpage Firmenkunden kommen auf eine spezielle Landingpage • Vorteil „Effizienz“ unterstreichen – Mehr Erfolg, Kürzere Meetings, Bessere Entscheidungen • Starke B2B Logo Testionials (SAP, EA, Oracle, CNN, Philpps) • Produktfunktionen aufzählen • Nutzungsgeschichten erzählen • Testiominals • Preistabelle mit Planvergleich • Case Study als PDF zum Download • Häufig gestellte Fragen (4 Stück)

×