Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Kontakt: Wolfgang Mayer, Christa Wilmes Tel.: 0421-706697 [email_address] www.bbh-beratergruppe.com
Ziel   der   Coachingausbildung <ul><li>Persönliche   Kompetenz Wissen um die persönlichen Stärken und Schwächen, eigene G...
An wen richtet sich die Ausbildung? <ul><li>Führungskräfte </li></ul><ul><li>Personalentwickler </li></ul><ul><li>Qualität...
Basis - Curriculum Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Auswahlseminar:  Coa...
Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 6 3 Tage Modul 4:  Intervention &...
Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5:  Konflikte  <ul><li>- Konflikt...
Aufbau - Curriculum Modul A 3  Tage Modul D 3 Tage Modul A:  Coaching in Veränderungsprozessen Modul B:  Charakterstruktur...
Modul A 3 Tage Modul D 3 Tage Modul B 3 Tage Modul C 3 Tage Modul C:  Krisen als Chance Modul D:  Organisationsaufstellung...
  Termine 2010 <ul><li>Basis - Curriculum </li></ul><ul><li>26. – 27.01.10  Auswahl / Grundlagen  </li></ul><ul><li>22. – ...
Preise <ul><li>Start / Grundlagen / Auswahl   2 Tage  580.- € </li></ul><ul><li>5 Module Basis - Curriculum  á 3 Tage 4350...
<ul><li>Leitungsteam </li></ul>Christa Wilmes    Wolfgang Mayer
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Coachingausbildung 2010

521 Aufrufe

Veröffentlicht am

Coachingausbildung 2010

Veröffentlicht in: Business, Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Coachingausbildung 2010

  1. 1. Kontakt: Wolfgang Mayer, Christa Wilmes Tel.: 0421-706697 [email_address] www.bbh-beratergruppe.com
  2. 2. Ziel der Coachingausbildung <ul><li>Persönliche Kompetenz Wissen um die persönlichen Stärken und Schwächen, eigene Grenzen kennen, Fähigkeit zur Selbstreflexion </li></ul><ul><li>Methodische Kompetenz Wann sind welche Tools oder Techniken sinnvoll? </li></ul><ul><li>Beziehungsgestaltungskompetenz Kontaktgestaltung, Arbeit mit Projektionen, Übertragung und Widerstand, innere Haltung als Coach </li></ul><ul><li>Systemische Kompetenz Systemisches Denken und Handeln, Funktion im System, Perspektivenwechsel, Umfeldanalyse </li></ul><ul><li>Kompetenz zur Durchführung eines kompletten Coachingprozesses </li></ul>
  3. 3. An wen richtet sich die Ausbildung? <ul><li>Führungskräfte </li></ul><ul><li>Personalentwickler </li></ul><ul><li>Qualitätsbeauftragte </li></ul><ul><li>Berater </li></ul><ul><li>Trainer </li></ul><ul><li>Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder Berufsausbildung sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung. </li></ul>Was zeichnet die Ausbildung aus? <ul><li>Sie verbindet die Ansätze der systemischen und gestaltorientierten Beratung </li></ul><ul><li>Praxisbewährte und methodenübergreifende Inhalte </li></ul><ul><li>Langjährige praktische Erfahrung des Dozententeams mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten </li></ul><ul><li>Intensive Förderung: Mindestens zwei Dozenten sind während der gesamten Ausbildung präsent </li></ul>
  4. 4. Basis - Curriculum Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Auswahlseminar: Coaching Grundlagen <ul><li>Grundlagen Coaching </li></ul><ul><li>Struktur und Prozessablauf im Coaching </li></ul><ul><li>Beratungsebenen im Coaching </li></ul><ul><li>- Rollen und Haltung des Beraters </li></ul><ul><li>- Auseinandersetzung mit der eigenen Person </li></ul>Modul 6 3 Tage Modul 2: Beziehungsgestaltung <ul><li>Akquisition und Erstkontakt </li></ul><ul><li>Kontraktgestaltung/Rahmenbedingungen </li></ul><ul><li>Gestaltung des Kontaktprozesses </li></ul><ul><li>Interaktion & Kommunikation </li></ul><ul><li>Rollen und Regeln </li></ul>
  5. 5. Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 6 3 Tage Modul 4: Intervention & Methoden <ul><li>Systemische Coachingtools </li></ul><ul><li>Kreative Methoden aus der Gestalt </li></ul><ul><li>Lösungsorientierung </li></ul><ul><li>Konfrontation und Provokation im Coaching </li></ul><ul><li>innere Führung, inneres Team </li></ul><ul><li>Fallbesprechung, Supervision </li></ul>Modul 3: Analyse & Diagnose <ul><li>- Verschiedene Perspektiven und Diagnosemodelle: </li></ul><ul><li>Gestalt, Systemisch, Transaktionsanalyse </li></ul><ul><li>Intuition, der Berater als wichtigstes Instrument </li></ul><ul><li>Organisationskultur, der Kontext als Einflußgröße </li></ul><ul><li>- Systemische Herangehensweise, Hypothesenbildung </li></ul>
  6. 6. Modul 2 3 Tage Auswahl seminar 2 Tage Modul 3 3 Tage Modul 5 3 Tage Modul 4 3 Tage Modul 5: Konflikte <ul><li>- Konfliktanalyse und Konfliktklärung </li></ul><ul><li>Den Persönlichen Konfliktstil reflektieren </li></ul><ul><li>Umgang mit starken Emotionen </li></ul><ul><li>Konflikttypen und Konfliktdynamik </li></ul>Modul 6 3 Tage <ul><li>Persönliches Coachingkonzept </li></ul><ul><li>Arbeit mit dem Coaching Team </li></ul><ul><li>Beenden von Coachingprozessen </li></ul><ul><li>Evaluation und Ergebnissicherung </li></ul><ul><li>- Präsentation des eigenen Coachingkonzepts </li></ul><ul><li>- Abgabe Abschlussarbeit </li></ul>Modul 6: Persönlicher Coachingstil
  7. 7. Aufbau - Curriculum Modul A 3 Tage Modul D 3 Tage Modul A: Coaching in Veränderungsprozessen Modul B: Charakterstruktur und Körperarbeit - Grundlagen Change Management - Coaching als Begleitung von Changeprozessen - Dynamik von Veränderungsprozessen - Wandel und Widerstand - Persönlichkeitsmodelle der humanistischen Psychologie und körperorientierten Therapie - Verständnis von Wirkweisen der Persönlichkeitsstrukturen - An der Körpersprache Muster erkennen - Arbeit mit Energieblockaden - Entwicklungspotenziale entdecken und fördern Modul B 3 Tage Modul C 3 Tage
  8. 8. Modul A 3 Tage Modul D 3 Tage Modul B 3 Tage Modul C 3 Tage Modul C: Krisen als Chance Modul D: Organisationsaufstellung - Diagnostik, Krisen frühzeitig erkennen - Begleitung als Coach von beruflichen Krisen, Möglichkeiten und Grenzen des Coaches bei persönlichen Krisen - Lebenszyklen und Wachstumskrisen - Wirkkräfte in Systemen - Systemische Prinzipien - Lösungsarbeit -
  9. 9. Termine 2010 <ul><li>Basis - Curriculum </li></ul><ul><li>26. – 27.01.10 Auswahl / Grundlagen </li></ul><ul><li>22. – 24.04.10 Beziehungsgestaltung </li></ul><ul><li>10. – 12.06.10 Analyse & Diagnose </li></ul><ul><li>16. – 18.09.10 Intervention & Methoden </li></ul><ul><li>18. – 20.11.10 Konflikte </li></ul><ul><li>27. – 29.01.11 Mein persönlicher Coachingstil </li></ul><ul><li>Aufbau - Curriculum </li></ul><ul><li>März 2011 Coaching in Veränderungsprozessen </li></ul><ul><li>Juni 2011 Charakterstruktur und Körperarbeit </li></ul><ul><li>September 2011 Krise als Chance </li></ul><ul><li>Dezember 2011 Organisationsaufstellung </li></ul>
  10. 10. Preise <ul><li>Start / Grundlagen / Auswahl 2 Tage 580.- € </li></ul><ul><li>5 Module Basis - Curriculum á 3 Tage 4350.- € </li></ul><ul><li>Gesamt 17 Tage 3770.- € </li></ul><ul><li>4 Module Aufbau - Curriculum á 3 Tage </li></ul><ul><li>Gesamt 12 Tage 3480.- € </li></ul><ul><li>Zzgl. Tagungspauschale für Raummiete, heiße und kalte Getränke und Kuchen. </li></ul>Dauer der Ausbildung / Zertifikat Grundausbildung die 6 Workshops mit 17 Tagen inklusive Auswahlseminar erstreckt sich über einen Zeitraum von 10 bis 12 Monaten. Aufbaumodule die 4 Workshops mit insgesamt 12 Tagen erstrecken sich über einen Zeitraum von 6 bis 8 Monaten im Anschluss an die Grundausbildung. Zertifikat Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, Vorstellung eines Coaching-Konzeptes und Abgabe einer Abschlussarbeit stellt die NWA ein qualifiziertes Zertifikat aus.
  11. 11. <ul><li>Leitungsteam </li></ul>Christa Wilmes Wolfgang Mayer

×