SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Angela DorotheaAngela Dorothea
MerkelMerkel
Pastorentochter aus Ostdeutschland,Pastorentochter aus Ostdeutschland,
jetzt, Bundeskanzlerin derjetzt, Bundeskanzlerin der
Bundesrepublik DeutschlandBundesrepublik Deutschland
 Dr. Angela MerkelDr. Angela Merkel
 Titel: BundeskanzlerinTitel: Bundeskanzlerin
 Partei: CDU/CSUPartei: CDU/CSU
 Geburtsort: HamburgGeburtsort: Hamburg
Hamburg - 1954 geborenHamburg - 1954 geboren
Templin (Ostdeutschland) - mitTemplin (Ostdeutschland) - mit
Eltern gezogenEltern gezogen
Von der DDR in denVon der DDR in den
BundestagBundestag
Wie ist es passiert?Wie ist es passiert?
Frage:Frage: Weiß irgendjemand, wofür FDJ steht?Weiß irgendjemand, wofür FDJ steht?
Mitglie der FDJMitglie der FDJ
Sozialistischer JugendverbandSozialistischer Jugendverband
Anti-faschistisch und pro-kommunistischAnti-faschistisch und pro-kommunistisch
Besteht noch heute, kooperiert mit derBesteht noch heute, kooperiert mit der
Kommunistische Partei DeutschlandsKommunistische Partei Deutschlands
ZeitungZeitung
http://www.jungewelt.de/http://www.jungewelt.de/
StudiumStudium
Frage: Weiss jemand wasFrage: Weiss jemand was
Angela Merkel an derAngela Merkel an der
UniversitUniversität studiert hat?ät studiert hat?
HinweisHinweis
MännerMänner
AA
BB
Politik…Politik…
9. November 19899. November 1989
MauerfallMauerfall
Demokratische BewegungDemokratische Bewegung
““Kohls Mädchen”Kohls Mädchen”
1990 – Helmut Kohl1990 – Helmut Kohl
nimmt Angela Merkelnimmt Angela Merkel
unter seine Flügelunter seine Flügel
1999 – Angela wird1999 – Angela wird
Generalsekretaerin derGeneralsekretaerin der
CDUCDU
Nicht mehr eine Welt einesNicht mehr eine Welt eines
MannesMannes
1991 – 19941991 – 1994
Bundesministerin fürBundesministerin für
Frauen und JugendFrauen und Jugend
1994 – 19981994 – 1998
BundesumweltministerinBundesumweltministerin
CDU-SpendenaffäreCDU-Spendenaffäre
Schlecht fürSchlecht für
Helmut Kohl….Helmut Kohl….
……Gelegenheit fürGelegenheit für
Angela MerkelAngela Merkel
Erste BundeskanzlerinErste Bundeskanzlerin
Jüngste AmtsinhaberinJüngste Amtsinhaberin
Erste NaturwissenschaftlerinErste Naturwissenschaftlerin
in diesem Amtin diesem Amt
2007 war sie europäische2007 war sie europäische
Ratpräsidentin undRatpräsidentin und
Vorsitzende der G8Vorsitzende der G8
#1 Forbes List#1 Forbes List
Von 2006 bis 2009Von 2006 bis 2009 Die mächtigste Frau in der WeltDie mächtigste Frau in der Welt
GegenwärtigeGegenwärtige
AngelegenheitenAngelegenheiten
GesundheitsreformGesundheitsreform
KernenergieKernenergie
Opel-KriseOpel-Krise
EU-ErweiterungEU-Erweiterung
FinanzkriseFinanzkrise
KlimawandelKlimawandel
SPD vs.SPD vs.
CDU/CSU/FDPCDU/CSU/FDP
Der Weg vorwärts… SonntagDer Weg vorwärts… Sonntag
27. September…27. September…

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Les.soeurs.de.st.francois
Les.soeurs.de.st.francoisLes.soeurs.de.st.francois
Les.soeurs.de.st.francois
specialkid
 
Qualität sozialer Dienstleistungen
Qualität sozialer DienstleistungenQualität sozialer Dienstleistungen
Qualität sozialer Dienstleistungen
Austrian Red Cross
 
Presentación importancia sim para las organizaciones
Presentación importancia sim para las organizacionesPresentación importancia sim para las organizaciones
Presentación importancia sim para las organizaciones
Rafael Abreu
 

Andere mochten auch (19)

Nachhilfe
NachhilfeNachhilfe
Nachhilfe
 
Les.soeurs.de.st.francois
Les.soeurs.de.st.francoisLes.soeurs.de.st.francois
Les.soeurs.de.st.francois
 
Presentación estructura del portafolio digital
Presentación estructura del portafolio digitalPresentación estructura del portafolio digital
Presentación estructura del portafolio digital
 
Los sistemas integrados de contabilidad
Los sistemas integrados de contabilidadLos sistemas integrados de contabilidad
Los sistemas integrados de contabilidad
 
6 innocenti
6 innocenti6 innocenti
6 innocenti
 
Qualität sozialer Dienstleistungen
Qualität sozialer DienstleistungenQualität sozialer Dienstleistungen
Qualität sozialer Dienstleistungen
 
Création de calendrier personnalisé
Création de calendrier personnaliséCréation de calendrier personnalisé
Création de calendrier personnalisé
 
Catalogue Poritex informations générales.
Catalogue Poritex informations générales.Catalogue Poritex informations générales.
Catalogue Poritex informations générales.
 
Presentación importancia sim para las organizaciones
Presentación importancia sim para las organizacionesPresentación importancia sim para las organizaciones
Presentación importancia sim para las organizaciones
 
Presentacion power point
Presentacion power pointPresentacion power point
Presentacion power point
 
Gamme confort Babymoov
Gamme confort BabymoovGamme confort Babymoov
Gamme confort Babymoov
 
Practica 2 tics
Practica 2 ticsPractica 2 tics
Practica 2 tics
 
Genesis
GenesisGenesis
Genesis
 
Aviarioa, Eva y Jorge
Aviarioa, Eva y JorgeAviarioa, Eva y Jorge
Aviarioa, Eva y Jorge
 
Metodología y Evaluación: Alcance una estrella!
Metodología y Evaluación: Alcance una estrella!Metodología y Evaluación: Alcance una estrella!
Metodología y Evaluación: Alcance una estrella!
 
Partes de Main Board
Partes de Main BoardPartes de Main Board
Partes de Main Board
 
13 mai 2012 lausanne
13 mai 2012   lausanne13 mai 2012   lausanne
13 mai 2012 lausanne
 
4 plan de negocios
4 plan de negocios4 plan de negocios
4 plan de negocios
 
Les besoins en capteurs dans la mobilité
Les besoins en capteurs dans la mobilitéLes besoins en capteurs dans la mobilité
Les besoins en capteurs dans la mobilité
 

Angela Merkel Ver02

Hinweis der Redaktion

  1. Angela Merkel, ist die heutige Bundeskanzlerin von Deutschland.
  2. Sie ist in Hamburg geboren aber einige Wochen nach der Geburt Angela, sind ihre Eltern in die DDR gezogen.
  3. Angela Merkel war während ihre Schulzeit und Studium Mitglied an der FDJ (FRAGE) - Freien Deutschen Jugend.
  4. Der FDJ war die sozialistischer Jugendverband in der DDR. Es hat als anti-faschistisch und pro-kommunistisch bewegung in 1936 begann. Die Mitglieder war im Exil vor und durch dem Zweiten Welt Krieg. In 1948 war der FDJ anerkannt als teil der Weltbund der Demokratischen Jugend. Aber Tragedie hat die FDJ befallen wenn in 1952 ein Mitglied durch die deutsche Polizei geschossen war. Der FDJ hatte auch eine offizielle Zeitung, dass die Junge Welt genannt war. Heute wird es noch veröffentlicht und Sie können es im Internet finden.
  5. -Weisst jemand was Angela Merkel am Universität studiert haben? - Physik an der damaligen Karl Marx Universität Heute heisst es Die Universität Leipzig, und ist die zweitälteste Universität (1409) nach der Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg (1386).
  6. Als Studentin, hat sie ihren ersten Mann (Ulrich Merkel), mit ein Jugendaustausch in Moskau, kennen gelernt. In 1978 nahm Angela eine Stelle am Zentralinstitut für Physikalische Chemie in Berlin-Adlershof an. In1981 trennte Angie sich von Ulrich Merkel (FOTO A oder B) und in 1984 lernte sie Joachim Sauer kennen denn sie in 1998 heiratet.
  7. In 1989, nachdem die Mauer Fall, nimmt Angela Merkel teil an die zunehmende Demokratische Bewebung. Sie began beim der Demokratischen Aufbruch zu arbeiten als Sachbearbeiterin und schliesslich als Quasi-Pressesprecherin
  8. In 1990 wurde sie zu der Bundestag gewählt. Ihre Partei wurden vereinigt mit die CDU. Im August 1990 trat sie in die CDU ein. Sie war in Helmut Kohls Kabinette als “das Mädchen” bekannt. Aber alles war nicht gut für Kohl, so in 1999 erhielt Angie das Amt der Generalsekretärin der CDU. Es war gesagt das sie mit enormer Energie, Willensstärke und Trotz sich an der Spitze der CDU behauptete.
  9. Von 1991 bis 1994 hat Helmut Kohl sie als Bundesministerin für Frauen und Jugend angestelt. Von 1994 bis 1998 war sie Bundesumweltministerin und das gab ihr eine prominente politische Plattform die sie eine Politische Karriere auf baute. Zwischen Kohls "Mädchen" und der Kanzlerkandidatin liegen 15 Lehrjahre, in denen Merkel das Geschäft bundesdeutscher Politik beherrschen gelernt hat.
  10. Als Generalsekretärin leitete sie die Trennung der CDU von ihrem Übervater Kohl ein, bevor die Partei allzu tief in den Spendensumpf hatte ziehen können. Als CDU-Spendenaffäre oder Schwarzgeldaffäre wird allgemein die 1999 aufgedeckte illegale Spendenpraxis der CDU in den 1990er Jahren unter dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl bezeichnet. Am 10. April 2000 wurde Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag in Essen mit 897 von 935 gültigen Stimmen zur neuen CDU-Bundesvorsitzenden gewählt. Am 22. November 2005 wurde Angela Merkel mit 397 der 611 gültigen Stimmen zur Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt.
  11. Nach sieben männlichen Amtsvorgängern ist Angela Merkel die erste Frau im Amt des deutschen Bundeskanzlers. Gleichzeitig ist sie mit 51 Jahren die jüngste Amtsinhaberin. Ebenfalls ist sie die erste Person aus den neuen Bundesländern, nach der Mauerfall, und die erste Naturwissenschaftlerin, die dieses Amt bekleidet. In 2007 war sie der europäische Ratpräsident und die Vorsitzerin der G8
  12. Auf der Forbesliste ist Merkel seit vier Jahren in Folge (2006–2009) die mächtigste Frau der Welt.
  13. Sie hat sich durchweg gezeigt Abneigung zum Kommunismus und Zustandeinmischung, und, wie viele osteuropäische Politiker, Zuneigung mit den amerikanischen Idealen der Freiheit der individuellen und persönlichen Verantwortung.
  14. Das Thema der Gesundheitsfürsorge-Finanzierung wird gesetzt, um ein entscheidendes Problem zu bleiben und folglich eine Rolle in den kommenden Kampagnen für die Bundestag Wahlen zu spielen. Die SPD und CDU haben verschieden Ideale. SPD glaubt Privateversicherung ist das Weg und die CDU mögen ein pro Kopf prämie gründen für jede Person. Etwas dass auch ein Teil spielt in die Wahl is dass Angela Merkel und der CDU wollen dass Deutschland die Kernenergie als Bruckentechnologie brauchen bis länger als 2020. Über ein Viertel von Deutschlands Elektrizität wird durch Kernergie geliefert. Sie hat auch teil an der Umweltprämie über Klimawandel, der Opel-krise, der EU-erweiterung, die Finanzkrise und die Gesundheitsreform. Ihre Agenda auf die Themen wird ein Teil spiel in ihrer Wiederwahl.
  15. Dieses Jahr ist es Angela Merkels festgesetzte Absicht eine Mehrheit fuer der CDU/CSU und FDP zu gewinnen. Frank-Walter Steinmeier, der Vorsitzer von seine Partei (Der SPD) will dass seine Partei in das Mehrheit erwählt wurden und er will auch Die Linke ausschließen. In allen Meinungsumfragen gehalten bis jetzt sind die CDU/CSU und FDP Koalitions vor den anderen. Aber wir müssten warten bis Sonntag aufzufinden wer gewonnen hat! Danke --------