Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
FUNDament<br />Zukunft<br />International School Augsburg<br />Fundraising & Öffentlichkeitsarbeit<br />Präsentation zur I...
FUNDament<br />Zukunft<br />Flirten Sie doch ein bisschen mit uns…<br />oder: Was ist Fundraising?<br /><ul><li>Sie haben ...
Sie möchten mit diesem Projekt Menschen ansprechen?
Sie suchen Partner, um gemeinsam mit diesen auf Ihr Projekt aufmerksam zu machen?</li></ul>Dann ist Fundraising für Sie ge...
FUNDament<br />Zukunft<br />Fundraising ersetzt den Zufallstreffer…<br />Fundraising ist Partnersuche, Gestaltung und die ...
FUNDament<br />Zukunft<br />Gemeinsames Ziel…<br />Herbeiführung einer positiven Haltung zur ISA<br /><ul><li>bei potenzie...
in der Öffentlichkeit
in den Medien
Gegenposition „Neid-Faktor“ </li></ul>Sicherung der Finanzierung<br /><ul><li>Aufbau Fundraising-Strategie</li></ul>Sponso...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fundraising Isa 071009

301 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Fundraising Isa 071009

  1. 1. FUNDament<br />Zukunft<br />International School Augsburg<br />Fundraising & Öffentlichkeitsarbeit<br />Präsentation zur ISA-Aufsichtsratssitzung7. Oktober 2009 <br />Präsentiert von Carsten RönneburgPräsentation von Barbara Klein<br />1<br />
  2. 2. FUNDament<br />Zukunft<br />Flirten Sie doch ein bisschen mit uns…<br />oder: Was ist Fundraising?<br /><ul><li>Sie haben ein neues ausgeklügeltes Projekt?
  3. 3. Sie möchten mit diesem Projekt Menschen ansprechen?
  4. 4. Sie suchen Partner, um gemeinsam mit diesen auf Ihr Projekt aufmerksam zu machen?</li></ul>Dann ist Fundraising für Sie genau das Richtige, weil…<br />2<br />
  5. 5. FUNDament<br />Zukunft<br />Fundraising ersetzt den Zufallstreffer…<br />Fundraising ist Partnersuche, Gestaltung und die Suche nach Ressourcen…<br />mit Projekten und Menschen…<br />mittels Geld, Zeit und Infos<br />durch Marketing, Kommunikation <br />und Management…<br />3<br />
  6. 6. FUNDament<br />Zukunft<br />Gemeinsames Ziel…<br />Herbeiführung einer positiven Haltung zur ISA<br /><ul><li>bei potenziellen Unterstützern
  7. 7. in der Öffentlichkeit
  8. 8. in den Medien
  9. 9. Gegenposition „Neid-Faktor“ </li></ul>Sicherung der Finanzierung<br /><ul><li>Aufbau Fundraising-Strategie</li></ul>Sponsoren<br />Medien<br />Öffentlichkeit<br />Eltern<br />4<br />
  10. 10. FUNDament<br />Zukunft<br />Der Weg…<br />Gut geplant ist halb gewonnen<br />Konzeption2009<br />Durchführung2009/2010<br /><ul><li>Aufbau Datenbank
  11. 11. Analyse und Doku Ist-Zustand
  12. 12. Entwicklung Aktionsplan 2009/2010
  13. 13. Sponsoren-Betreuung
  14. 14. Sponsoren-Akquise
  15. 15. Öffentlichkeitsarbeit</li></ul>5<br />
  16. 16. FUNDament<br />Zukunft<br />Der erste Schritt…<br />Basis für den Erfolg<br />Konzeption2009<br />Analyse und Erfassung der Unterstützer und Sponsoren<br /><ul><li>Historie
  17. 17. Motive
  18. 18. Kontakte
  19. 19. Chancen/Gefahren
  20. 20. Planung weiterer Maßnahmen
  21. 21. Aufbau/Abfolge
  22. 22. Involvement
  23. 23. Zeit- und Kostenplan
  24. 24. Kommunikation der Erfolge</li></ul>10/9/2009<br />6<br />
  25. 25. FUNDament<br />Dr. Stefan Gehrsitz<br />Schwerpunkt:<br />Rechtliches<br />Zukunft<br />Das Kompetenzteam…<br />Vertrauen vorausgesetzt<br />Barbara Klein<br />Schwerpunkt: <br />Koordination<br /><ul><li>Partnersuche
  26. 26. Beratung
  27. 27. Idee & Kreation
  28. 28. Events
  29. 29. Organisation
  30. 30. Marketing
  31. 31. Öffentlichkeitsarbeit</li></ul>Carsten Rönneburg<br />Schwerpunkt: Marketing<br />Öffentlichkeit<br />Sponsoren<br />Medien<br />Eltern<br />Michael Klein<br />Schwerpunkt:<br /> Events<br />7<br />
  32. 32. FUNDament<br />Zukunft<br />Kosten…<br />Treibstoff für das Erreichen der ersten Meilensteine<br />Leistungen<br /><ul><li>Analyse, Erfassung und Dokumentation vorhandener Strukturen
  33. 33. Konzeption und Entwicklung der Maßnahmen 2010
  34. 34. Aufbau Zeit- und Kostenplan
  35. 35. Definition Erfolgskriterien
  36. 36. Ergebnispräsentation mit Handout</li></ul>Konzeption2009<br />Aufwand<br /><ul><li>20 Mann-Tage à 800,- EUR = 16.000,- EURdavon zahlbar 9.600,- EURzzgl. Spendenquittung 4x 1.600,- EUR</li></ul>8<br />
  37. 37. FUNDament<br />FUNDament<br />Zukunft<br />Zukunft<br />FUNDraising<br />«Ein Grashalm wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.» <br />(Afrika)<br />9<br />©plusfaktor<br />

×