Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Was bezweckt .mobi —
die mobile TLD?









Wer betreibt .mobi —
die mobile TLD?









    
dotMobi Mobile
Web Developers
Guide
PAMP-Stack auf S60













Live-Test Mobile-Server



    
    
    

Drupal mobilisieren







    
    
Drupal mobilisieren




    


    
Attribute für Mobiles?



    
    

    

Mobile-Web-Validatoren

    
    

    
    
    
Mobile-Entwickler?




Das MobiWeb2.0 Project








Drupals Mobile-Module






    
        

        

        

        
Tschüss & Ciao in QR




        PHILIPP-SCHAFFNER.CH   9. Mai 2009
Drupal Media Camp Schweiz 2009: Drupal-Mobiliser (PHILIPP-SCHAFFNER.CH)
Drupal Media Camp Schweiz 2009: Drupal-Mobiliser (PHILIPP-SCHAFFNER.CH)
Drupal Media Camp Schweiz 2009: Drupal-Mobiliser (PHILIPP-SCHAFFNER.CH)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Drupal Media Camp Schweiz 2009: Drupal-Mobiliser (PHILIPP-SCHAFFNER.CH)

1.083 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mobile-Web ist im Jahr 2009 — neben Web 3.0 — das zukunftsträchtigste Thema im angewandten ICT/Web-Umfeld. Nur: Wo fange ich als Web-Integrator, -Entwickler, -Publisher/Designer, -Master an? Wie gelange ich in 20 Minuten zum Wesentlichen, wie komme ich zu einem kompakten Überblick? Diese Drupal-Session weist den Weg.

PHILIPP-SCHAFFNER.CH — Co-Organisator des Camp-Anlasses und Mitglied der Drupal User Group Switzerland — zeigt auf simple Weise:

* Was die .mobi-TLD bezwecken soll.
* Wie man anhand des dotMobi Mobile Web Developer's Guide (Industrie-Konsortium mTLD.mobi) schnell zu einer "Worauf-kommt-es-an"-Übersicht gelangt.
* Wie Nokia auf einen PAMP-Stack setzt (Personal Apache MySQL PHP) ... und zwar auf Symbian-S60-Mobiles laufend. Und wie Nokia darauf Drupal zum Funktionieren gebracht hat.
* Wie die Online-Tools http://ready.mobi und http://validator.w3.org/mobile/ Mobile-Websites testen und welche Detail-Kriterien hier zählen.
* Wie das Mobile-Werkzeug / die Mobile-Attribute-Datenbank DeviceAtlas (http://deviceatlas.com, http://ta-da.mobi) (übrigens mit Drupal umgesetzt!) funktioniert.
* Um was es sich bei der Mobile-Entwickler-Gemeinschaft http://mobiforge.com (natürlich mit Drupal umgesetzt) handelt.
* Worum es sich beim «MobiWeb2.0 Project» handelt
* Welche nützlichen Mobile-Web-Erfahrungen ich durch das eigene Projekt MobilePublisher (http://mpub.mobi) aus dem Jahr 2007 sammeln konnte.

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Drupal Media Camp Schweiz 2009: Drupal-Mobiliser (PHILIPP-SCHAFFNER.CH)

  1. 1. Was bezweckt .mobi — die mobile TLD?    
  2. 2. Wer betreibt .mobi — die mobile TLD?     
  3. 3. dotMobi Mobile Web Developers Guide
  4. 4. PAMP-Stack auf S60       
  5. 5. Live-Test Mobile-Server    
  6. 6.
  7. 7. Drupal mobilisieren      
  8. 8. Drupal mobilisieren    
  9. 9. Attribute für Mobiles?       
  10. 10. Mobile-Web-Validatoren       
  11. 11. Mobile-Entwickler?   
  12. 12. Das MobiWeb2.0 Project      
  13. 13. Drupals Mobile-Module       
  14. 14. Tschüss & Ciao in QR PHILIPP-SCHAFFNER.CH 9. Mai 2009

×