Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Lernen mit neuen Medien Game based learning Perrard Laurent / Jeff Oster   BScE Université du Luxembourg
<ul><li>Definition Spiel allg.:  Tät i gkeit die nicht zweckbestimmt ist, sondern aus  Freude an ihr selbst  verrichtet wi...
Lernspiele: <ul><li>Spaß machen </li></ul><ul><li>Primäres Ziel -> lernen </li></ul><ul><li>Für verschiedene Alterskategor...
Pro und Contra <ul><li>Pro: </li></ul><ul><ul><ul><li>Lernen mit neuen Medien  </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Spielen...
Beispiel: Big Brain Academy für Nintendo DS <ul><li>Trainiere dein Hirn mit 15 verschiedenen Aufgaben aus 5 Kategorien. </...
 
Analyse des Spiels <ul><li>Zielgruppe: ohne Altersbeschränkung, aber eher für Kleinkinder gedacht  </li></ul><ul><li>Bedie...
Fazit  <ul><li>Das Spiel motiviert Kinder oder Jugendliche sich mit zum Beispiel mathematischen Probleme auf spielerische ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lernen Mit Neuen Medien

1.055 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
  • Als Erste(r) kommentieren

Lernen Mit Neuen Medien

  1. 1. Lernen mit neuen Medien Game based learning Perrard Laurent / Jeff Oster BScE Université du Luxembourg
  2. 2. <ul><li>Definition Spiel allg.: Tät i gkeit die nicht zweckbestimmt ist, sondern aus Freude an ihr selbst verrichtet wird ( Brockhaus) </li></ul><ul><li>Definition Lernspiel: Unter Lernspielen versteht man Spiele, die neben einer spielerischen Handlung dem Spieler auch Wissen zu bestimmten Themen oder aber bestimmte Fertigkeiten und Kulturtechniken vermitteln ( Wikipedia) </li></ul>
  3. 3. Lernspiele: <ul><li>Spaß machen </li></ul><ul><li>Primäres Ziel -> lernen </li></ul><ul><li>Für verschiedene Alterskategorien </li></ul><ul><li>Motivationsfaktor der Spiele zum Nutzen machen </li></ul>
  4. 4. Pro und Contra <ul><li>Pro: </li></ul><ul><ul><ul><li>Lernen mit neuen Medien </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Spielend lernen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Interaktives lernen </li></ul></ul></ul><ul><li>contra: </li></ul><ul><ul><ul><li>Fehlende Realitätsnähe </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Isolation </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Sucht </li></ul></ul></ul>
  5. 5. Beispiel: Big Brain Academy für Nintendo DS <ul><li>Trainiere dein Hirn mit 15 verschiedenen Aufgaben aus 5 Kategorien. </li></ul><ul><li>B is zu acht Spieler k ö n n en mit nur einer DS-Karte gegeneinander spielen. </li></ul><ul><li>Sie werden gem äß ihren Reaktionszeiten und ihrer Genauigkeit eingestuft. </li></ul><ul><li>V erdiene dir mit deiner Leistung Bronze-, Silber- oder Goldmedaillen. </li></ul><ul><li>S ende drahtlos eine Demo des Spiels an einen Freund. </li></ul><ul><li>D ie lustige bunte Darstellung sorgt f ü r ungeheuren Spielspa ß </li></ul><ul><li>(http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/games/nds/crbrale_acadmie_3172.html) </li></ul>
  6. 7. Analyse des Spiels <ul><li>Zielgruppe: ohne Altersbeschränkung, aber eher für Kleinkinder gedacht </li></ul><ul><li>Bedienbarkeit: leichte Bedienung dank Touchscreen (Zahlen, Wörter schreiben) </li></ul><ul><li>Lerntheorie: 5 Kategorien: Denken, Merken, Analysieren, Rechnen, Identifizieren </li></ul><ul><li>-> durch spielen lernen </li></ul>
  7. 8. Fazit <ul><li>Das Spiel motiviert Kinder oder Jugendliche sich mit zum Beispiel mathematischen Probleme auf spielerische Art und Weise auseinander zu setzen. </li></ul><ul><li>Logisches Denken wird gefördert. </li></ul><ul><li>Jedoch kann Kind den Bezug zur realen Schule und dem damit verbundenen Lernen verlieren. Es ist kein Ersatz für das traditionelle Lernen. </li></ul><ul><li>Eine Art von Erweiterung, Bereicherung </li></ul>

×