Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Scrum
Agile Product Development
Was ist Scrum?
   Engl.: Das Gedränge
Scrum
Simple method to manage prodcut development
Overview

•   seit 1990 - Management complexer Projekte

•   FEEDBACK

•   BUSINESS FUNCTIONALITY in 30 Tagen

•   skalier...
Agile Manifesto
•   Individuen und Interaktionen gelten mehr als Prozesse
    und Tools.

•   Funktionierende Programme ge...
Deliver business value all the
            time
        versus traditional : stay on track
“Scrum works with
        idiots” (Ken Schwab)
“They produce crap each iteration - but you always know where you
         ...
Process
Rollen


•   Product Owner

•   Scrum Master

•   Team
Product Owner: Aufgaben

•   Pflege des Product Backlogs

•   vertritt die fachliche Auftraggeberseite

•   priorisiert Pro...
Product Owner: nicht

•   kein Scrum Master

•   kein Team Member

•   kein Team Chef

•   beinflussen des Spring Backlog w...
Scrum Master: Aufgaben

•   Verantwortung für Prozess

•   moderiert Scrum-Meetings

•   Vermittler und Unterstützer (Faci...
Scrum Master: nicht


•   Chef für das Team

•   bestimmt nicht, wer welche Arbeit wie zu erledigen hat

•   Doppelfunktio...
Team
•   5-10 Personen

•   selbstorganisierend

•   interdisziplinär

•   Daily Scrum

•   liefert in jedem Sprint “shipp...
Team: nicht

•   Fachkonzepte schreiben -> Product Owner

•   An Scrum Master oder Product Owner reporten ->
    berichten...
Meetings
•       Sprint Planning (4h)

•       Daily Scrum (15min)

    •     Was habe ich seit gestern getan? Fertig gewo...
Artefakte

•   Product Backlog

•   Sprint Backlog (Kapazität = WD * P * 7h)

•   Burndown Chart

•   Impediment List
FAQ
•   Wo bleibt der Project Manager?

•   Können die “Entwickler” das?

•   Selfmanaged = unmanaged = chaos ?

•   Skali...
•       Scrum
                                •       XP

    •    Product Backlog mit
                                   ...
Estimation
•       Planning Poker

    •    Vorstellen der Anforderung

    •    gleichzeitiges Zeigen der Karten

    •  ...
Ende/Diskussion
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Scrum

1.629 Aufrufe

Veröffentlicht am

A short german presentation about the agile "scrum" software development methody.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Scrum

  1. 1. Scrum Agile Product Development
  2. 2. Was ist Scrum? Engl.: Das Gedränge
  3. 3. Scrum Simple method to manage prodcut development
  4. 4. Overview • seit 1990 - Management complexer Projekte • FEEDBACK • BUSINESS FUNCTIONALITY in 30 Tagen • skalierbar - scrums of scrums • cmm level 3 und ISO 9001 compliant
  5. 5. Agile Manifesto • Individuen und Interaktionen gelten mehr als Prozesse und Tools. • Funktionierende Programme gelten mehr als ausführliche Spezifikation. • Die stetige Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über Verträgen. • Mut und die Offenheit für Änderungen steht über dem Befolgen eines festgelegten Plans.
  6. 6. Deliver business value all the time versus traditional : stay on track
  7. 7. “Scrum works with idiots” (Ken Schwab) “They produce crap each iteration - but you always know where you are...”
  8. 8. Process
  9. 9. Rollen • Product Owner • Scrum Master • Team
  10. 10. Product Owner: Aufgaben • Pflege des Product Backlogs • vertritt die fachliche Auftraggeberseite • priorisiert Product Backlog: business value, frühe Funktionalität, ROI • passive Teilnahme an Daily Scrums • beantwortet Rückfragen des Teams
  11. 11. Product Owner: nicht • kein Scrum Master • kein Team Member • kein Team Chef • beinflussen des Spring Backlog während Sprint • Daily Scrums moderieren oder ungefragt dort reden • seine Aufgabe nur zu Beginn und am Ende der Sprints wahrnehmen
  12. 12. Scrum Master: Aufgaben • Verantwortung für Prozess • moderiert Scrum-Meetings • Vermittler und Unterstützer (Facilitator) • beseitigt Hindernisse (!) - Impediment Log • Informationsfluß zwischen Product Owner und Team • Verantwortet Aktualität der Scrum-Artefakte
  13. 13. Scrum Master: nicht • Chef für das Team • bestimmt nicht, wer welche Arbeit wie zu erledigen hat • Doppelfunktion als Team Member oder Product Owner (→ Interessenkonflikte!)
  14. 14. Team • 5-10 Personen • selbstorganisierend • interdisziplinär • Daily Scrum • liefert in jedem Sprint “shippable functionality” • reportet Restaufwände für das Backlog
  15. 15. Team: nicht • Fachkonzepte schreiben -> Product Owner • An Scrum Master oder Product Owner reporten -> berichten einander! • das Sprint Backlog vernachlässigen
  16. 16. Meetings • Sprint Planning (4h) • Daily Scrum (15min) • Was habe ich seit gestern getan? Fertig geworden? • Was tue ich bis morgen? • Hindernisse? • Sprint Review
  17. 17. Artefakte • Product Backlog • Sprint Backlog (Kapazität = WD * P * 7h) • Burndown Chart • Impediment List
  18. 18. FAQ • Wo bleibt der Project Manager? • Können die “Entwickler” das? • Selfmanaged = unmanaged = chaos ? • Skaliert Scrum? • Scrum vs. XP, FDD, ...? • Estimation ?
  19. 19. • Scrum • XP • Product Backlog mit • granularere Stories mit Requirement, gering granular Spezifikation • 30 Tage Sprint • 2 Wochen Iteration • Kunde agiert auf ROI • Kunde agiert auf level Spezifikations level • Management Prozess • Engineering Prozess mit “wrapped” jeden einigen Management Business Prozess/ Practices, häufig im Methode Konflikt mit organisatorischen Praktiken
  20. 20. Estimation • Planning Poker • Vorstellen der Anforderung • gleichzeitiges Zeigen der Karten • 0, ½, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 20, 40, 100, ? Tage - oder Kaffetasse • starke Abweichung werden diskutiert
  21. 21. Ende/Diskussion

×