Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Beethoven – Leben Und Werke Finalbastel

1.981 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Beethoven – Leben Und Werke Finalbastel

  1. 1. Beethoven – Leben und Werke
  2. 2. Forschungsfragen
  3. 3. Wie finanzierte Beethoven sein Leben als freier Künstler Das überleben als freier Künstler durch seine Musik und seine Werke
  4. 4. Lebensunterhalt als freier Künstler • Freier Komponist und Musiklehrer • Erhielt Zuwendungen von Gönnern • Im Jahre 1800 festes Gehalt von 600 Gulden • Widmete Werke an Adlige
  5. 5. Widmungen an Adlige • Rasumowsky und Lobkowitz widmete er die 5. und 6.Sinfonie. • Nikolaus Eszterházy: erhielt die Messe in C-Dur op. 86. • Erzherzog Rudolph widmete er die Missa solemnis op. 123.
  6. 6. Vermögensverlust der aristokratischen Kreise • Beethoven wurde nicht weiter unterstützt. • Geldmangel bei den Adligen. • Er verlor an Einfluss und Wohlhaben.
  7. 7. Der Politische Einfluss auf Beethovens Werke Politische Einflüsse in seinen Sinfonien verarbeitet
  8. 8. Napoleons Einfluss auf Beethoven
  9. 9. Beethoven und die Politik heute Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium, Wir betreten feuertrunken Himmlische, dein Heiligtum. Deine Zauber binden wieder, Was der Mode Schwert geteilt; Bettler werden Fürstenbrüder, Wo dein sanfter Flügel weilt.
  10. 10. Das Liebesleben von Ludwig v. Beethoven Die Unsterbliche Geliebte und die Mondscheinsonate
  11. 11. Persönliches von Beethoven Nie verheiratet Von Frauen umschwärmt Reizbares Wesen Leidenschaftlich
  12. 12. Seine größeren Beziehungen Ende 18. Jahrhundert: Josephine von Brunsvik Giulietta Guicciardi Anfang 19. Jahrhundert: Therese Malfatti Antonie Brentano
  13. 13. Die „Unsterbliche“ Geliebte – Kandidatinnen Giulietta Guicciardi Antonie Brentano Weitere Kandidatinnen: • Bettina Brentano • Therese von Brunsvik • Josephine von Brunsvik
  14. 14. Die Mondscheinsonate  Klaviersonate Nr. 14 op. 27 Nr. 2  „Sonata quasi una Fantasia“  „eine Blume zwischen zwei Abgründen“  Tempo steigert sich von Satz zu Satz  Der Name stammt von Ludwig Rellstab  Komponiert für Giulietta Guicciardi
  15. 15. Warum war Beethoven wegweisend für das 19. Jahrhundert? Die Veränderung durch Beethoven in der nachfolgenden Epoche
  16. 16. Die zur Veränderung führenden Punkte • Großer und berühmter Komponist • Idol und Vorbild für viele nachfolgende Musiker • Besonderheiten seiner Werke: – Verarbeitung seines Lebens in seinen Werken – Vorgaben“ von Mozart und Haydn, später jedoch eigener Stil – Arbeitet hauptsächlich an Sinfonien – Tod von Mozart und Haydn
  17. 17. Wir bedanken uns für ihre Aufmerksamkeit Und wünschen ihnen eine Angenehme Pause

×