Willkom en
       m
„O Go tt! Erquic ke und e rfre ue me ine n Ge is t.
 Läute re me in He rz . Entflamme me ine Kraft.
           Alle s le g...
„ Zeuge, w die W
    Sei          ie     elt
   täglich von einem neuen
   Unheil heim gesucht wird.
Ihre Trübsal w im er ...
„ W liegt in W
 Die elt          ehen,
und ihre Erregung wächst
     von Tag zu Tag“

     - Bahá'u'lláh -
„ Propheten Gottes sollten als
  Die
     Ärzte angesehen w    erden,
     deren Aufgabe es ist, das
  W ohlergehen der W ...
Ein ne ue r We g
„Was de r He rr als hö c hs te s
           Mitte l und mäc htig s te s
      We rkze ug für die He ilung de r
       g an...
„O S o hn de s Me ns c he n !
 Vo n He rze n wüns c hte
              Ic h ,
   dic h zu e rs c haffe n ,
 als o e rs c hu...
De r Bund be s ag t, das s
 Go tt uns nie mals alle in
o de r o hne Führung läs s t.
          Je de s Mal,
we nn s ic h d...
Währe nd Go tt je ns e its
uns e re r Re ic hwe ite is t,
      ko mme n die s e
vo llko mme ne n We s e n
   vo n Ze it z...
„Die s is t de r Tag , da Go tte s
e rhabe ns te S e g nung e n de n
Me ns c he n zug e s trö mt s ind ,
        de r Tag ...
Stim st Du zu, dass angesichts des
      m
Zustandes der W und der Leiden der
                 elt
  M enschheit die Zeit ...
„De r allwis s e nde Arzt le g t S e ine n Fing e r an
   de n Puls de r Me ns c hhe it. Er e rke nnt die
                ...
„Bahá 'u 'lláh hat de n Kre is de r Einig ke it g e s c hlag e n .
    Er hat e ine n Plan g e s c haffe n , um alle Vö lk...
Das Lic ht de s Wahrhe it
      läs s t s ic h nic ht
  aus lö s c he n … Nic hts
  ko nnte unte rno mme n
     we rde n ,...
„Halte t Me ine Ge bo te aus
           Lie be
  zu Me ine r S c hö nhe it!“
       -Bahá ‘u ‘lláh -
„Ic h be ze ug e , o me in Go tt,
 das s Du mic h e rs c haffe n
              has t,
   Dic h zu e rke nne n und
     Dic...
„O Ge fährte Me ine s Thro ne s ! Hö re nic hts S c hle c hte s und
s ie h nic hts S c hle c hte s , e rnie drig e dic h n...
„Je de s Kind kö nnte das Lic ht de r We lt s e in
                           –
und e be nfalls ihre Fins te rnis . De s h...
-   Der Einzelne
-   Die Gem   einde
-   Die Institutionen
„Das We s e n
de s Glaube ns
   is t, we nig
    Wo rte zu
 mac he n und
e ine Fülle vo n
      Tate n
aufzuwe is e n .“
 ...
Die Bahá ‘í in e ine r Ge me inde plane n Aktivitäte n ,
     die zur Einhe it in de r Nac hbars c haft,
            in de...
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Bahá'í Visual Fireside
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bahá'í Visual Fireside

356 Aufrufe

Veröffentlicht am

Something between Anna's presentation and Musical Fireside. It's called Visual Fireside. Made by Shima Poostchi

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
356
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bahá'í Visual Fireside

  1. 1. Willkom en m
  2. 2. „O Go tt! Erquic ke und e rfre ue me ine n Ge is t. Läute re me in He rz . Entflamme me ine Kraft. Alle s le g e ic h in De ine Hand . Du bis t me in Ge le it und me ine Zufluc ht. Ic h will nic ht me hr traurig und be kümme rt, s o nde rn g lüc klic h und frö hlic h s e in . O Go tt, Ang s t s o ll mic h nic ht läng e r plag e n und S o rg e mic h nic ht quäle n . Ic h will nic ht be i de n Widrig ke ite n die s e s Le be ns ve rharre n . O Go tt! Du bis t mir e in be s s e re r Fre und als ic h mir s e lbs t. Ic h we ihe mic h Dir, o He rr.“
  3. 3. „ Zeuge, w die W Sei ie elt täglich von einem neuen Unheil heim gesucht wird. Ihre Trübsal w im er tiefer.“ ird m - Bahá'u'lláh -
  4. 4. „ W liegt in W Die elt ehen, und ihre Erregung wächst von Tag zu Tag“ - Bahá'u'lláh -
  5. 5. „ Propheten Gottes sollten als Die Ärzte angesehen w erden, deren Aufgabe es ist, das W ohlergehen der W und ihrer elt Völker zu fördern, dam sie durch it den Geist der Einheit das Siechtum einer entzw eiten Menschheit zu heilen verm ögen.“ -Bahá'u'lláh-
  6. 6. Ein ne ue r We g
  7. 7. „Was de r He rr als hö c hs te s Mitte l und mäc htig s te s We rkze ug für die He ilung de r g anze n We lt ve ro rdne t hat, is t die Ve re inig ung alle r ihre r Vö lke r in e ine r allumfas s e nde n S ac he , e ine m g e me ins ame n Glaube n .“ -Bahá 'u 'lláh -
  8. 8. „O S o hn de s Me ns c he n ! Vo n He rze n wüns c hte Ic h , dic h zu e rs c haffe n , als o e rs c huf Ic h dic h . Lie be du Mic h nun , auf das s Ic h dic h be i de ine m Name n ne nne und de ine S e e le mit de m Ge is t de s Le be ns e rfülle “ -Bahá 'u 'lláh -
  9. 9. De r Bund be s ag t, das s Go tt uns nie mals alle in o de r o hne Führung läs s t. Je de s Mal, we nn s ic h die Me ns c hhe it vo n Ihm abwe nde t und S e ine Le hre n ve rg is s t, e rs c he int e ine Manife s tatio n Go tte s und mac ht uns mit S e ine m Wille n und S e ine r Abs ic ht e rne ut ve rtraut.
  10. 10. Währe nd Go tt je ns e its uns e re r Re ic hwe ite is t, ko mme n die s e vo llko mme ne n We s e n vo n Ze it zu Ze it zu uns , le be n unte r uns , g e be n uns Führung und e rfülle n uns mit de r nö tig e n Ene rg ie , damit wir uns mate rie ll und g e is tig e ntwic ke ln .
  11. 11. „Die s is t de r Tag , da Go tte s e rhabe ns te S e g nung e n de n Me ns c he n zug e s trö mt s ind , de r Tag , da alle s Ers c haffe ne mit S e ine r mäc htig s te n Gnade e rfüllt wurde . Alle Vö lke r habe n die Pflic ht, ihre Ge g e ns ätze aus zug le ic he n und in g rö ßte r Eintrac ht und in Frie de n im S c hatte n de s Baume s S e ine r Obhut und Gnade zu wo hne n .“ -Bahá 'u 'lláh -
  12. 12. Stim st Du zu, dass angesichts des m Zustandes der W und der Leiden der elt M enschheit die Zeit für eine neue Manifestation Gottes m Lehren für den it heutigen Tag gekom en ist? m
  13. 13. „De r allwis s e nde Arzt le g t S e ine n Fing e r an de n Puls de r Me ns c hhe it. Er e rke nnt die Krankhe it und ve rs c hre ibt in S e ine r unfe hlbare n We is he it die Arzne i. Je de Ze it hat ihr e ig e ne s Pro ble m , je de S e e le ihre be s o nde re S e hns uc ht. Das He ilmitte l, de s s e n die We lt in ihre n he utig e n Nö te n be darf, kann nic ht das g le ic he s e in , das e in s päte re s Ze italte r e rfo rde rn mag .“ -Bahá 'u 'lláh -
  14. 14. „Bahá 'u 'lláh hat de n Kre is de r Einig ke it g e s c hlag e n . Er hat e ine n Plan g e s c haffe n , um alle Vö lke r zu ve re ine n und s ie alle unte r de m s c hütze nde n Ze lt de r allumfas s e nde n Einhe it zu ve rs amme ln . Die s is t das We rk de r g ö ttlic he n Fre ig e big ke it, und wir alle müs s e n uns mit He rz und S e e le mühe n , bis wir die Einhe it tats äc hlic h in uns e re r Mitte habe n , und in de m Maß , in de m wir arbe ite n , we rde n wir Kraft e mpfang e n .“ -‘Abdu ’l-Bahá -
  15. 15. Das Lic ht de s Wahrhe it läs s t s ic h nic ht aus lö s c he n … Nic hts ko nnte unte rno mme n we rde n , um de n wac hs e nde n Einflus s Bahá ‘u ‘lláhs aufzuhalte n .
  16. 16. „Halte t Me ine Ge bo te aus Lie be zu Me ine r S c hö nhe it!“ -Bahá ‘u ‘lláh -
  17. 17. „Ic h be ze ug e , o me in Go tt, das s Du mic h e rs c haffe n has t, Dic h zu e rke nne n und Dic h anzube te n . Ic h be ze ug e in die s e m Aug e nblic k me ine Ohnmac ht und De ine Mac ht, me ine Armut und De ine n Re ic htum . Es g ibt ke ine n Go tt auße r Dir, de m He lfe r in Ge fahr, de m S e lbs tbe s te he nde n .“ -Bahá 'u 'lláh -
  18. 18. „O Ge fährte Me ine s Thro ne s ! Hö re nic hts S c hle c hte s und s ie h nic hts S c hle c hte s , e rnie drig e dic h nic ht, s e ufze und we ine nic ht! S pric h nic hts S c hle c hte s , auf das s du nic hts S c hle c hte s hö re s t, und ve rg rö ße re die Fe hle r ande re r nic ht, damit de ine e ig e ne n Fe hle r nic ht g ro ß e rs c he ine n . Wüns c he ke ine m Me ns c he n Ernie drig ung , damit de ine e ig e ne Nie drig ke it nic ht o ffe nkundig we rde . Als dann ve rbring e de ine Le be ns tag e , die we nig e r s ind als e in flüc htig e r Aug e nblic k, mit make llo s e m Ge müt, unbe fle c kte m He rze n , re ine n Ge danke n und g e he ilig te m We s e n , damit du die irdis c he Hülle fre i und zufrie de n able g e n , dic h zum g e he imnis vo lle n Paradie s e be g e be n und imme rdar in de m e wig e n Kö nig re ic he wo hne n
  19. 19. „Je de s Kind kö nnte das Lic ht de r We lt s e in – und e be nfalls ihre Fins te rnis . De s halb mus s de r Frag e de r Erzie hung hö c hs te Be de utung be ig e me s s e n we rde n . Vo n Anfang an mus s das Kind am He rze n de r Lie be Go tte s g e nährt und in de r Umarmung S e ine s Wis s e ns e rzo g e n we rde n , damit e s Lic ht aus s trahle n kann , an Ge is tig ke it wäc hs t, vo n We is he it und Ge le hrs amke it e rfüllt wird und die Eig e ns c hafte n de r Himmlis c he n He e rs c hare n annimmt.“ -‘Abdu ’l-Bahá -
  20. 20. - Der Einzelne - Die Gem einde - Die Institutionen
  21. 21. „Das We s e n de s Glaube ns is t, we nig Wo rte zu mac he n und e ine Fülle vo n Tate n aufzuwe is e n .“ - Bahá ‘u ‘lláh -
  22. 22. Die Bahá ‘í in e ine r Ge me inde plane n Aktivitäte n , die zur Einhe it in de r Nac hbars c haft, in de r s ie le be n , be itrag e n .

×