Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
PowerPoint
Inspirationen

Gestaltungstipps



                   Mai 2009
nicht zu schlicht
mit Gestaltungselementen strukturieren
 3 bis 4 Gestaltungselemente
   − Farbflächen
   − Linien
   − I...
Freiraum
macht leichter und harmonischer
 Genug Platz zwischen den Elementen
 Ränder bewusst bestimmen
 Zeilenabstand b...
Einheitlich gestalten
Zusammenhänge bewahren
 Einheitlich in allen Präsentationsfolien :
   − Hintergrundfarbe
   − Gesta...
Texte und Farbe
Unauffällig, einfach, lesbar
 Texte hierarchisieren: 3 Schriftgrößen benutzen
 Eine Schriftart ohne Seri...
Nur hochwertige Bilder …
…sind Salz in der Suppe
 Cliparts und zufällige Cartoons vermeiden
 Die Besten: Bilder aus der ...
Diagramme
Daten und Zahlen veranschaulichen
 Torten-Diagramm
 Vertikaler Balkendiagramm
 Horizontaler Balkendiagramm
 ...
Video und Animationen …
…sind nicht Selbstzweck
Kurze Videosequenzen - gut um konkrete
Beispiele zu illustrieren.

Morphin...
Anfangs- und Endfolie
…bewusst gestallten

 DIE START-FOLIE      DIE LETZTE FOLIE

 Animation           Kontaktadresse
 ...
Besuchen sie meine Homepage

        www.axti.eu
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Power Point Tips 2

2.476 Aufrufe

Veröffentlicht am

ein paar Tipps zur Gestaltung einer PPT-Präsentation

Veröffentlicht in: Technologie, Kunst & Fotos
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Power Point Tips 2

  1. 1. PowerPoint Inspirationen Gestaltungstipps Mai 2009
  2. 2. nicht zu schlicht mit Gestaltungselementen strukturieren  3 bis 4 Gestaltungselemente − Farbflächen − Linien − Infoboxen − Pfeile  Farbe und Form aufeinander abstimmen  Konsequent und einheitlich einsetzen
  3. 3. Freiraum macht leichter und harmonischer  Genug Platz zwischen den Elementen  Ränder bewusst bestimmen  Zeilenabstand bei Texten erhöhen  Zwischendurch Folien ohne Texte einblenden
  4. 4. Einheitlich gestalten Zusammenhänge bewahren  Einheitlich in allen Präsentationsfolien : − Hintergrundfarbe − Gestaltungselemente − Schriftart und Schriftgrößen − Abstände − Bildgrößen
  5. 5. Texte und Farbe Unauffällig, einfach, lesbar  Texte hierarchisieren: 3 Schriftgrößen benutzen  Eine Schriftart ohne Serifen z.B. Arial  Die Grundschrift groß genug wählen  Zeilenabstände groß genug z. B. 1,5 Zeilen  Schriftfarbe mit genügend Kontrast zu Hintergrund
  6. 6. Nur hochwertige Bilder … …sind Salz in der Suppe  Cliparts und zufällige Cartoons vermeiden  Die Besten: Bilder aus der eigenen Kamera  Vor dem Einfügen kurze Bildkorrektur z.B. in Photoshop  Zwischendurch Folien nur mit Bildern – - ohne Texte
  7. 7. Diagramme Daten und Zahlen veranschaulichen  Torten-Diagramm  Vertikaler Balkendiagramm  Horizontaler Balkendiagramm  Liniendiagramm 5 Daten 1. Reihe vertikaler Balkendiagramm Liniendiagramm 4,5 7 4 8. Reihe 2. Reihe 3,5 1. Reihe 6 1. Reihe Datenreihe 1 7. Reihe 5 3 2. Reihe 2. Reihe 5. Reihe Datenreihe 2 2,5 6. Reihe 5. Reihe 4 Datenreihe 3 5. Reihe 2 6. Reihe 3 6. Reihe Datenreihe 4 5. Reihe 6. Reihe 1,5 7. Reihe Datenreihe 5 2. Reihe 2 7. Reihe 1 8. Reihe 7. Reihe 1 0,5 1. Reihe 8. Reihe 0 0 8. Reihe Kategorie 1 Kategorie 2 Kategorie 3 0 2 4 6 8 1. Reihe2. Reihe5. Reihe6. Reihe7. Reihe8. Reihe
  8. 8. Video und Animationen … …sind nicht Selbstzweck Kurze Videosequenzen - gut um konkrete Beispiele zu illustrieren. Morphing – effektiv um eine Entwicklung vom Anfangs- bis zum Endstadium zu verdeutlichen Animation – sehr sparsam anzuwenden
  9. 9. Anfangs- und Endfolie …bewusst gestallten DIE START-FOLIE DIE LETZTE FOLIE Animation Kontaktadresse Eyecatcher Webadresse.
  10. 10. Besuchen sie meine Homepage www.axti.eu

×