SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
38. Socialbar
Netzszene trifft Wirtschaft
Startup Rhein-Sieg-Kreis
09/2017 prmagazin 1
Digitalberater reden an der Wirtschaft vorbei, kritisiert Gunnar Sohn.
Wenn Snapchat-Heiopeis auf
Unternehmer treffen
NETZGEDANKEN
Man sollte sich von den digital-transformatorischen
Keynote-Dampfplauderern nicht ins Bockshorn jagen
lassen. Wer auf Frauen uriniert wieder Gründer und
Chef von Snapchat Evan Spiegel, einen diktatorischen
Kommunikationsstil pflegt und ein vulgärkapitalis­
tischesEgo­Management an den Tag legt wieUber­
Gründer Travis Kalanick, taugt nicht alsVorbild für die
Wirtschaftswelt. Ex­Dax­Vorstand Thomas Sattelberger
kann dieseEvangelisten nicht mehr hören, dieauf den
Bühnen stehen und oberflächenkosmetischeGebilde
alsGeschäftsmodelleder Zukunft propagieren, während
sieim eigenen Unternehmen führungsmäßigmarodesind.
Gleichesgilt für vielePhrasendrescher, diesich über
KünstlicheIntelligenz (KI) auslassen. Dazu
zählt für Wolfgang Wahlster vom Deutschen
Forschungszentrum für KünstlicheIntelligenz
(DFKI) der Dauerredner Ray Kurzw eil, der
substanzfreieThesen vorlege. DieFolge, so
Wahlster: „DasgrößteKI­Zentrum findet
man nicht mehr in den USA,sondern mit
dem DFKI in Deutschland. Dassliegt daran,
dasswir versuchen, alsIngenieureauf dem Boden
der Tatsachen zu bleiben.“
Leider halten sich vieleDigitalerklärer nicht an diese
Empfehlung. Für MittelstandsexperteMarco Petracca
wird dieKommunikation über diedigitaleTransformation
in Deutschland immer deprimierender. „DieRhetorik auf
den Bühnen und in den Wirtschaftsmedien ist kriegerisch.
Etwa in der WiWo mit der Headline‚DieEinschläge
rücken näher‘. Dastut der Sachenicht gut und führt in
dieIrre. So desolat ist der Statusquo überhaupt nicht.“
Die Rückständigkeit sieht Petracca eher in der Berater-
und Agenturbranche. Wer ständig nur über Snapchat
trällert,kommuniziert an der Lebensrealität derWirtschaft
vorbei. Ein Maschinenhersteller, der Sensoren einführt,
in den Lieferketten auf KI setzt und bei der Produktion
auf komplexeSoftwareangewiesen ist, könnemit dem
Beraterquatsch auf Selfie­Niveau nichtsanfangen. „Wenn
da ein Heiopei um dieEckekommt, der noch niein der
Fertigungshallegestanden hat und irgendetwasvon
verpassten Chancen in der Digitalisierung absondert, ist
dasnicht sehr glaubwürdig“, kritisiert Petracca.
Esgebezwar speziell im industriellen Mittelstand eine
stoischeAblehnung, sich neuen Themen zu öffnen, aber
diekönnten Beispieleausder Privatkunden­Eckenicht
aufbrechen. „Esgibt Sanitärausstatter, dieihren Kunden
3D­Brillen geben, um neueBadezimmer virtuell betrach­
ten zu können. Soein Mann will nicht dieneuesteFace­
book­VR­Technik um dieOhren gekloppt bekommen. Der
denkt in kleineren Dimensionen.“In der Netzszenewerde
immer nur dasgroßeRad gedreht – von Story­
tellingbis4K­Videos.Kleineund mittelständische
Betriebekönnten damit nichtsanfangen.
„Viele Berater interessieren sich nicht für die
Probleme und Herausforderungen, dieFirmen
haben“, sagt Leadership­StrategeRalf Schw artz .
„Dieinteressieren sich dafür, einen tollen Vortrag
zu halten und selbst gefeiert zu werden. Das
schafft man, wenn man über diefünf großen digitalen
Unternehmen spricht, dieesweltweit geschafft haben.
Essind aber diefalschen Beispiele, über diegesprochen
wird. Man könnewunderschöneKonferenzen abhalten
über diedigitaleWelt und über Unternehmen, diedigital
funktionieren – also Apple,Amazon, Google,Facebook
und Microsoft. „Dahinter gibt esaber zigtausende
Firmen, dieesnicht geschafft haben. Auch im Silicon
Valley. Über dieredet keiner“,moniert Schwartz.
Man könnedieBig Fivenicht imitieren, von ihnen nicht
mal etwaslernen. „Man kann eigentlich nur sagen: Ich
vergessealles, wasich über mein Unternehmen und
meinen Markt weiß,nehmeein weißesBlatt Papier und
fangevon vorn an“, empfiehlt Schwartz. Auch wenn es
nur eineÜbung ist, dieUnternehmer am Wochenende
machen – ohneSnapchat.
Netzwerke werden
zu Medien-
Plattformen und
Medien zu
Netzwerk-
Plattformen und
Unternehmen zu
Medien und
Netzwerken
Ist man Plattform oder nur Verkünder?
„Die klassische Unternehmenskommunikation lief über den Gatekeeper
Journalist, dann über den Gatekeeper Blogger oder Influencer und jetzt
erleben wir den dritten Schritt. Unternehmen werden selbst zu Medien“,
erläutert Karsten Lohmeyer, Chief Content Officer der Agentur „The
Digitale“, die 2014 von der Deutschen Telekom als Content-Marketing-
Startup aus der Taufe gehoben wurde.
„Ein großer Teil des täglich
produzierten Medienbreis
besteht aus belanglosem
Entertainment,
zusammengestrichenen
Pressemitteilungen, schlecht
recherchiertem Nutzwert und
leider viel zu oft aus armselig
versteckter Schleichwerbung.“
Guter Corporate Content killt schlechten
Journalismus.
Die von uns in die Wege geleiteten
Veränderungen erreichen kein Plateau,
auf dem dann wieder eine Zeit lang
Ruhe einkehrt. Das vermitteln
Scharlatane: die digitale Transformation
wurde nach Maßgabe des Beraters
realisiert, jetzt können wir wieder zur
Tagesordnung übergehen. „Allem ist
eingeschrieben, dass nichts so bleibt,
wie es jetzt schon angekündigt wird,
sondern eben nur eine Zwischenstufe
auf dem Weg zum Nächsten ist“, sagt
der Kulturwissenschaftler Stephan
Porombka.
An die Stelle von Gewissheiten rückt das
Experiment.
Achtung, digital-transformatorische Scharlatane
Chronisch Kranke und Digitalisierung
Wir machen keinen GA, wir machen einen WA
@gsohn
ichsagmal.com
https://www.facebook.com/Wirtschaftsanzeiger.Bonn.Cologne/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Digitale Geschäftsmodelle
Digitale GeschäftsmodelleDigitale Geschäftsmodelle
Digitale GeschäftsmodelleJürg Stuker
 
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in UnternehmenDigitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in UnternehmenMe & Company GmbH
 
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital TransformationSilicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital TransformationBrand Trust GmbH
 
What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021
What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021
What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021FERCHAU GmbH
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungBernhard Steimel
 
THE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHE
THE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHETHE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHE
THE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHEbusiness4brands consulting GmbH
 
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleDigitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleMohammad Ali Rahimi
 
DIE LOGIK DES SCHEITERNS. WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDEL...
DIE LOGIK DES SCHEITERNS.  WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES  EINZELHANDEL...DIE LOGIK DES SCHEITERNS.  WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES  EINZELHANDEL...
DIE LOGIK DES SCHEITERNS. WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDEL...business4brands consulting GmbH
 
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenDie Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenHans Bellstedt Public Affairs GmbH
 
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Nicolas Clasen
 

Was ist angesagt? (11)

Digitale Geschäftsmodelle
Digitale GeschäftsmodelleDigitale Geschäftsmodelle
Digitale Geschäftsmodelle
 
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in UnternehmenDigitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
 
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital TransformationSilicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
 
What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021
What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021
What´s N3xt - das Kundenmagazin 02-2021
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
 
THE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHE
THE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHETHE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHE
THE WINNERS LOSE IT ALL DIE PROGRAMMIERTE ZUKUNFT DER FASHION-BRANCHE
 
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleDigitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
 
Gafa Update 2015 H2
Gafa Update 2015 H2Gafa Update 2015 H2
Gafa Update 2015 H2
 
DIE LOGIK DES SCHEITERNS. WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDEL...
DIE LOGIK DES SCHEITERNS.  WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES  EINZELHANDEL...DIE LOGIK DES SCHEITERNS.  WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES  EINZELHANDEL...
DIE LOGIK DES SCHEITERNS. WAS ALLE VON DER DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDEL...
 
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenDie Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
 
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
Keynote VÖZ Generalversammlung 2015: Verlegerischer Mut angesichts des digita...
 

Ähnlich wie Netzszene trifft Wirtschaft #Socialbar #StartupRheinSiegKreis

Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein BuchauszugMinibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein BuchauszugBusinessVillage GmbH
 
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...Michael Gisiger
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Mediennetmedianer GmbH
 
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖVArtikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖVPeter Affolter
 
Social Media als Chance für den Geschäftserfolg
Social Media als Chance für den GeschäftserfolgSocial Media als Chance für den Geschäftserfolg
Social Media als Chance für den GeschäftserfolgHerbert Wagger
 
Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15
Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15
Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15Gunnar Sohn
 
com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015
com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015
com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015Stephan Osthues
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020TechDivision GmbH
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenChristoph Kalt
 
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...Marketing Club München
 
Analytics mit SAS - konkret und praxisnah
Analytics mit SAS - konkret und praxisnahAnalytics mit SAS - konkret und praxisnah
Analytics mit SAS - konkret und praxisnahAstrid Schmitt
 
PM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen Zeitalter
PM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen ZeitalterPM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen Zeitalter
PM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen ZeitalterElisabeth Kurkowski
 
Arbeitswelt 2020: Jobs der Zukunft
Arbeitswelt 2020: Jobs der ZukunftArbeitswelt 2020: Jobs der Zukunft
Arbeitswelt 2020: Jobs der ZukunftHays
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics – A Merkle Company
 

Ähnlich wie Netzszene trifft Wirtschaft #Socialbar #StartupRheinSiegKreis (20)

Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein BuchauszugMinibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
 
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
 
Digitale Disruption
Digitale DisruptionDigitale Disruption
Digitale Disruption
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
 
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖVArtikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
 
Social Media als Chance für den Geschäftserfolg
Social Media als Chance für den GeschäftserfolgSocial Media als Chance für den Geschäftserfolg
Social Media als Chance für den Geschäftserfolg
 
Digitale Mehrwerte
Digitale MehrwerteDigitale Mehrwerte
Digitale Mehrwerte
 
Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15
Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15
Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers #bcl15
 
com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015
com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015
com_Digitale Transformation_SOsthues_May2015
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
 
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
DIGITAL Transformation - Wie Sie mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit ge...
 
Analytics mit SAS - konkret und praxisnah
Analytics mit SAS - konkret und praxisnahAnalytics mit SAS - konkret und praxisnah
Analytics mit SAS - konkret und praxisnah
 
Hoa tuoi-dep
Hoa tuoi-depHoa tuoi-dep
Hoa tuoi-dep
 
PM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen Zeitalter
PM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen ZeitalterPM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen Zeitalter
PM_CB.e_Wie gelingt Kommunikation im digitalen Zeitalter
 
Arbeitswelt 2020: Jobs der Zukunft
Arbeitswelt 2020: Jobs der ZukunftArbeitswelt 2020: Jobs der Zukunft
Arbeitswelt 2020: Jobs der Zukunft
 
E business lotse-echo
E business lotse-echoE business lotse-echo
E business lotse-echo
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
 

Mehr von Gunnar Sohn

Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19
Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19
Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19Gunnar Sohn
 
Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17
Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17 Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17
Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17 Gunnar Sohn
 
#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger
#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger
#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelbergerGunnar Sohn
 
Facebook Workshop - Über die Lust an der Interaktion
Facebook Workshop - Über die Lust an der InteraktionFacebook Workshop - Über die Lust an der Interaktion
Facebook Workshop - Über die Lust an der InteraktionGunnar Sohn
 
Digitale Szene - Digitale Kultur in Bonn
Digitale Szene - Digitale Kultur in BonnDigitale Szene - Digitale Kultur in Bonn
Digitale Szene - Digitale Kultur in BonnGunnar Sohn
 
CEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #Boardreport
CEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #BoardreportCEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #Boardreport
CEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #BoardreportGunnar Sohn
 
Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15
Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15
Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15Gunnar Sohn
 
Internet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 Session
Internet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 SessionInternet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 Session
Internet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 SessionGunnar Sohn
 
Linux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 Session
Linux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 SessionLinux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 Session
Linux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 SessionGunnar Sohn
 
Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...
Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...
Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...Gunnar Sohn
 
Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15
Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15
Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15Gunnar Sohn
 
Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15
Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15
Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15Gunnar Sohn
 
Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15
Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15
Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15Gunnar Sohn
 
Mobile reporting
Mobile reportingMobile reporting
Mobile reportingGunnar Sohn
 
Zukunft der vernetzten Serviceökonomie
Zukunft der vernetzten ServiceökonomieZukunft der vernetzten Serviceökonomie
Zukunft der vernetzten ServiceökonomieGunnar Sohn
 
Außer Kontrolle
Außer KontrolleAußer Kontrolle
Außer KontrolleGunnar Sohn
 
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der FrühvollendeteHofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der FrühvollendeteGunnar Sohn
 
Vernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieVernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieGunnar Sohn
 

Mehr von Gunnar Sohn (18)

Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19
Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19
Digitale Lehre #NEO19x #hscamp19
 
Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17
Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17 Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17
Spurensuche #WilhelmSohn #bcbn17
 
#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger
#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger
#FragSattelberger Die kollaborative Debatte mit @th_sattelberger
 
Facebook Workshop - Über die Lust an der Interaktion
Facebook Workshop - Über die Lust an der InteraktionFacebook Workshop - Über die Lust an der Interaktion
Facebook Workshop - Über die Lust an der Interaktion
 
Digitale Szene - Digitale Kultur in Bonn
Digitale Szene - Digitale Kultur in BonnDigitale Szene - Digitale Kultur in Bonn
Digitale Szene - Digitale Kultur in Bonn
 
CEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #Boardreport
CEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #BoardreportCEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #Boardreport
CEO des Quartals - Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins #Boardreport
 
Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15
Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15
Networked Sociality – Vernetzter Individualismus #NEO15
 
Internet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 Session
Internet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 SessionInternet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 Session
Internet revolutioniert das Plakat – Digital Signage am PoS #NEO15 Session
 
Linux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 Session
Linux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 SessionLinux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 Session
Linux-Prinzipien für die Netzökonomie #NEO15 Session
 
Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...
Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...
Digitale Transformation scheitert oft schon am Wollen und Können #NEO15 Sessi...
 
Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15
Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15
Die Thomas Sattelberger Keynote auf der #NEO15
 
Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15
Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15
Die TV-Autonomen - Jeder ist ein Sender #scday15
 
Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15
Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15
Digitale APO - Digitale Rebellen #NEO15
 
Mobile reporting
Mobile reportingMobile reporting
Mobile reporting
 
Zukunft der vernetzten Serviceökonomie
Zukunft der vernetzten ServiceökonomieZukunft der vernetzten Serviceökonomie
Zukunft der vernetzten Serviceökonomie
 
Außer Kontrolle
Außer KontrolleAußer Kontrolle
Außer Kontrolle
 
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der FrühvollendeteHofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
 
Vernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieVernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomie
 

Netzszene trifft Wirtschaft #Socialbar #StartupRheinSiegKreis

  • 1. 38. Socialbar Netzszene trifft Wirtschaft Startup Rhein-Sieg-Kreis
  • 2. 09/2017 prmagazin 1 Digitalberater reden an der Wirtschaft vorbei, kritisiert Gunnar Sohn. Wenn Snapchat-Heiopeis auf Unternehmer treffen NETZGEDANKEN Man sollte sich von den digital-transformatorischen Keynote-Dampfplauderern nicht ins Bockshorn jagen lassen. Wer auf Frauen uriniert wieder Gründer und Chef von Snapchat Evan Spiegel, einen diktatorischen Kommunikationsstil pflegt und ein vulgärkapitalis­ tischesEgo­Management an den Tag legt wieUber­ Gründer Travis Kalanick, taugt nicht alsVorbild für die Wirtschaftswelt. Ex­Dax­Vorstand Thomas Sattelberger kann dieseEvangelisten nicht mehr hören, dieauf den Bühnen stehen und oberflächenkosmetischeGebilde alsGeschäftsmodelleder Zukunft propagieren, während sieim eigenen Unternehmen führungsmäßigmarodesind. Gleichesgilt für vielePhrasendrescher, diesich über KünstlicheIntelligenz (KI) auslassen. Dazu zählt für Wolfgang Wahlster vom Deutschen Forschungszentrum für KünstlicheIntelligenz (DFKI) der Dauerredner Ray Kurzw eil, der substanzfreieThesen vorlege. DieFolge, so Wahlster: „DasgrößteKI­Zentrum findet man nicht mehr in den USA,sondern mit dem DFKI in Deutschland. Dassliegt daran, dasswir versuchen, alsIngenieureauf dem Boden der Tatsachen zu bleiben.“ Leider halten sich vieleDigitalerklärer nicht an diese Empfehlung. Für MittelstandsexperteMarco Petracca wird dieKommunikation über diedigitaleTransformation in Deutschland immer deprimierender. „DieRhetorik auf den Bühnen und in den Wirtschaftsmedien ist kriegerisch. Etwa in der WiWo mit der Headline‚DieEinschläge rücken näher‘. Dastut der Sachenicht gut und führt in dieIrre. So desolat ist der Statusquo überhaupt nicht.“ Die Rückständigkeit sieht Petracca eher in der Berater- und Agenturbranche. Wer ständig nur über Snapchat trällert,kommuniziert an der Lebensrealität derWirtschaft vorbei. Ein Maschinenhersteller, der Sensoren einführt, in den Lieferketten auf KI setzt und bei der Produktion auf komplexeSoftwareangewiesen ist, könnemit dem Beraterquatsch auf Selfie­Niveau nichtsanfangen. „Wenn da ein Heiopei um dieEckekommt, der noch niein der Fertigungshallegestanden hat und irgendetwasvon verpassten Chancen in der Digitalisierung absondert, ist dasnicht sehr glaubwürdig“, kritisiert Petracca. Esgebezwar speziell im industriellen Mittelstand eine stoischeAblehnung, sich neuen Themen zu öffnen, aber diekönnten Beispieleausder Privatkunden­Eckenicht aufbrechen. „Esgibt Sanitärausstatter, dieihren Kunden 3D­Brillen geben, um neueBadezimmer virtuell betrach­ ten zu können. Soein Mann will nicht dieneuesteFace­ book­VR­Technik um dieOhren gekloppt bekommen. Der denkt in kleineren Dimensionen.“In der Netzszenewerde immer nur dasgroßeRad gedreht – von Story­ tellingbis4K­Videos.Kleineund mittelständische Betriebekönnten damit nichtsanfangen. „Viele Berater interessieren sich nicht für die Probleme und Herausforderungen, dieFirmen haben“, sagt Leadership­StrategeRalf Schw artz . „Dieinteressieren sich dafür, einen tollen Vortrag zu halten und selbst gefeiert zu werden. Das schafft man, wenn man über diefünf großen digitalen Unternehmen spricht, dieesweltweit geschafft haben. Essind aber diefalschen Beispiele, über diegesprochen wird. Man könnewunderschöneKonferenzen abhalten über diedigitaleWelt und über Unternehmen, diedigital funktionieren – also Apple,Amazon, Google,Facebook und Microsoft. „Dahinter gibt esaber zigtausende Firmen, dieesnicht geschafft haben. Auch im Silicon Valley. Über dieredet keiner“,moniert Schwartz. Man könnedieBig Fivenicht imitieren, von ihnen nicht mal etwaslernen. „Man kann eigentlich nur sagen: Ich vergessealles, wasich über mein Unternehmen und meinen Markt weiß,nehmeein weißesBlatt Papier und fangevon vorn an“, empfiehlt Schwartz. Auch wenn es nur eineÜbung ist, dieUnternehmer am Wochenende machen – ohneSnapchat.
  • 3.
  • 4. Netzwerke werden zu Medien- Plattformen und Medien zu Netzwerk- Plattformen und Unternehmen zu Medien und Netzwerken
  • 5. Ist man Plattform oder nur Verkünder?
  • 6. „Die klassische Unternehmenskommunikation lief über den Gatekeeper Journalist, dann über den Gatekeeper Blogger oder Influencer und jetzt erleben wir den dritten Schritt. Unternehmen werden selbst zu Medien“, erläutert Karsten Lohmeyer, Chief Content Officer der Agentur „The Digitale“, die 2014 von der Deutschen Telekom als Content-Marketing- Startup aus der Taufe gehoben wurde.
  • 7. „Ein großer Teil des täglich produzierten Medienbreis besteht aus belanglosem Entertainment, zusammengestrichenen Pressemitteilungen, schlecht recherchiertem Nutzwert und leider viel zu oft aus armselig versteckter Schleichwerbung.“ Guter Corporate Content killt schlechten Journalismus.
  • 8. Die von uns in die Wege geleiteten Veränderungen erreichen kein Plateau, auf dem dann wieder eine Zeit lang Ruhe einkehrt. Das vermitteln Scharlatane: die digitale Transformation wurde nach Maßgabe des Beraters realisiert, jetzt können wir wieder zur Tagesordnung übergehen. „Allem ist eingeschrieben, dass nichts so bleibt, wie es jetzt schon angekündigt wird, sondern eben nur eine Zwischenstufe auf dem Weg zum Nächsten ist“, sagt der Kulturwissenschaftler Stephan Porombka. An die Stelle von Gewissheiten rückt das Experiment. Achtung, digital-transformatorische Scharlatane
  • 9.
  • 10. Chronisch Kranke und Digitalisierung
  • 11. Wir machen keinen GA, wir machen einen WA
  • 12.
  • 13.