Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Dorfversammlung am 16. Mai 2013Was ist seit der letztenDorfversammlung am 14.Mai 2012 geschehen?Wie geht es weiter?
Wettbewerb unser Dorf hat ZukunftIm Juli 2012 haben wir andem regionalenVorentscheid imLandewettbewerberfolgreich teilgeno...
Leitbild Warfendorf Groothusen (01)Das jüngste Beispiel derFBL zeigt:Leitbilder werden alswichtig angesehenGroothusen ha...
Leitbild Warfendorf Groothusen (02)Leitziel Dorfgemeinschaft – KulturDie Vereine und Organisationen haben als Verantwortun...
Leitziel Dorfgemeinschaft Kultur- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Dorffeste: Osterfeuer Maifeier Bolz – Cup-T...
Leitziel Dorfgemeinschaft Kultur- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Veranstaltungen Apr. Osterburg Filzhappening...
Leitziel Dorfgemeinschaft Kulturwww.groothusen.net - Gemeindeleben im Web Die Homepage des Dorfeswird ständig weiterentwi...
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (01)Es ist bereits viel erledigt worden.....
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (02)Neuverlegung der Pflasterung rund um denTorfanleger - Neuverleg...
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (03)E-Bike LadestationEinige bohren ein Lochdurch die Wand......hmm...
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (04)E-Bike LadestationAndere bauen gleich einFahrrad-Parkhaus.........
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (05)E-Bike LadestationWir haben in Eigenleistungeine bedarfsgerech...
Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (06)Wir möchten dieses Projekt bald abschließen...
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (7)...aber einiges ist noch zutun:Touristische Karten, InfosPflaste...
Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungEs muss einmal gesagtwerden,ohne die Moijmoakers undihre Frauen, die für dasFrühstück sor...
Leitziel Ortsbild – DorfentwicklungDorfmittelpunkt (01)Schaffung einesDorfmittelpunktes, der dieStätten der Begegnung Dor...
Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungDorfmittelpunkt (02)Beispiel Maifeier 2013: Die engenPlatzverhältnisse im Dorfsind spürb...
Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungDorfmittelpunkt (03)Mit dem Bau der Rampe ander Pastorei sollen auchParkplätze entstehen....
Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungDorfmittelpunkt (04) Die Zaungäste vomKindergarten fänden dieseMaßnahme zurOrtsentwicklu...
Leitziel Natur-Landschaft -ÖkologieZur Förderung dieses Zielshaben sich noch keineneuen Aktivitäten ergeben.
Leitziel Fremdenverkehr - WirtschaftDorfkarte Denkmale Mehr als 16 unterDenkmalschutz stehendeGebäude prägen das Dorf. A...
Leitziel Fremdenverkehr-WirtschaftGroothusen,Ausgangspunkt fürRadtouren Die Verbreitung vonSmartphones nimmt zu. Wir wol...
Leitziel VerkehrQuerungshilfe L 2 - Swartweg Ein Teilerfolg konnte erzieltwerden. Unsere umfangreicheDokumentation über ...
Leitziel Dorfgemeinschaft – Kultur- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Die Zusammenarbeit der dörflichenOrganisatio...
Leitziel Dorfgemeinschaft- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Sind wir mit dem heute präsentierten Ergebnisvon eine...
Präsentation Dorfversammlung Groothusen  am 16.05.2013
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation Dorfversammlung Groothusen am 16.05.2013

1.206 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Arbeitskreis hatte ein Leitbild entwickelt, als gemeinsam getragene Orientierung für zukünftige Maßnahmen. Das eigenverantwortliche Handeln steht dabei im Vordergrund. Mit der Präsentation wird berichtet, was bisher erreicht wurde. Sie soll die Diskussion anregen, wie es weiter gehen kann.

Veröffentlicht in: News & Politik
  • Best dissertation help you can get, thank god a friend suggested me ⇒⇒⇒WRITE-MY-PAPER.net ⇐⇐⇐ otherwise I could have never completed my dissertation on time.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • DOWNLOAD THIS BOOKS INTO AVAILABLE FORMAT (2019 Update) ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download Full EPUB Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download Full doc Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download PDF EBOOK here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download EPUB Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download doc Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ................................................................................................................................... eBook is an electronic version of a traditional print book THIS can be read by using a personal computer or by using an eBook reader. (An eBook reader can be a software application for use on a computer such as Microsoft's free Reader application, or a book-sized computer THIS is used solely as a reading device such as Nuvomedia's Rocket eBook.) Users can purchase an eBook on diskette or CD, but the most popular method of getting an eBook is to purchase a downloadable file of the eBook (or other reading material) from a Web site (such as Barnes and Noble) to be read from the user's computer or reading device. Generally, an eBook can be downloaded in five minutes or less ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBooks .............................................................................................................................. Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, Cookbooks, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult, Crime, Ebooks, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .....BEST SELLER FOR EBOOK RECOMMEND............................................................. ......................................................................................................................... Blowout: Corrupted Democracy, Rogue State Russia, and the Richest, Most Destructive Industry on Earth,-- The Ride of a Lifetime: Lessons Learned from 15 Years as CEO of the Walt Disney Company,-- Call Sign Chaos: Learning to Lead,-- StrengthsFinder 2.0,-- Stillness Is the Key,-- She Said: Breaking the Sexual Harassment Story THIS Helped Ignite a Movement,-- Atomic Habits: An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones,-- Everything Is Figureoutable,-- What It Takes: Lessons in the Pursuit of Excellence,-- Rich Dad Poor Dad: What the Rich Teach Their Kids About Money THIS the Poor and Middle Class Do Not!,-- The Total Money Makeover: Classic Edition: A Proven Plan for Financial Fitness,-- Shut Up and Listen!: Hard Business Truths THIS Will Help You Succeed, ......................................................................................................................... .........................................................................................................................
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • DOWNLOAD THIS BOOKS INTO AVAILABLE FORMAT (2019 Update) ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download Full EPUB Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download Full doc Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download PDF EBOOK here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download EPUB Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... Download doc Ebook here { https://soo.gd/irt2 } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ................................................................................................................................... eBook is an electronic version of a traditional print book THIS can be read by using a personal computer or by using an eBook reader. (An eBook reader can be a software application for use on a computer such as Microsoft's free Reader application, or a book-sized computer THIS is used solely as a reading device such as Nuvomedia's Rocket eBook.) Users can purchase an eBook on diskette or CD, but the most popular method of getting an eBook is to purchase a downloadable file of the eBook (or other reading material) from a Web site (such as Barnes and Noble) to be read from the user's computer or reading device. Generally, an eBook can be downloaded in five minutes or less ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBooks .............................................................................................................................. Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, Cookbooks, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult, Crime, Ebooks, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .....BEST SELLER FOR EBOOK RECOMMEND............................................................. ......................................................................................................................... Blowout: Corrupted Democracy, Rogue State Russia, and the Richest, Most Destructive Industry on Earth,-- The Ride of a Lifetime: Lessons Learned from 15 Years as CEO of the Walt Disney Company,-- Call Sign Chaos: Learning to Lead,-- StrengthsFinder 2.0,-- Stillness Is the Key,-- She Said: Breaking the Sexual Harassment Story THIS Helped Ignite a Movement,-- Atomic Habits: An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones,-- Everything Is Figureoutable,-- What It Takes: Lessons in the Pursuit of Excellence,-- Rich Dad Poor Dad: What the Rich Teach Their Kids About Money THIS the Poor and Middle Class Do Not!,-- The Total Money Makeover: Classic Edition: A Proven Plan for Financial Fitness,-- Shut Up and Listen!: Hard Business Truths THIS Will Help You Succeed, ......................................................................................................................... .........................................................................................................................
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Präsentation Dorfversammlung Groothusen am 16.05.2013

  1. 1. Dorfversammlung am 16. Mai 2013Was ist seit der letztenDorfversammlung am 14.Mai 2012 geschehen?Wie geht es weiter?
  2. 2. Wettbewerb unser Dorf hat ZukunftIm Juli 2012 haben wir andem regionalenVorentscheid imLandewettbewerberfolgreich teilgenommen,durch Zuerkennungder Gruppe B
  3. 3. Leitbild Warfendorf Groothusen (01)Das jüngste Beispiel derFBL zeigt:Leitbilder werden alswichtig angesehenGroothusen hat sich- vermutlich – das ersteLeitbild in der Krummhörngegeben.
  4. 4. Leitbild Warfendorf Groothusen (02)Leitziel Dorfgemeinschaft – KulturDie Vereine und Organisationen haben als Verantwortungsgemeinschaft eine wichtige soziale Funktion. Unter dem Begriff Kultur verstehen wirnicht nur Anlässe und Ereignisse, sondern auch wie wir miteinander umgehen. Wir fördern und unterstützen bestehende Angebote und sinddankbar für Neues.Leitziel Ortsbild – OrtsentwicklungWir bringen uns aktiv in den politischen Prozess der Dorfentwicklung ein. Wir rufen jedoch nicht nur nach öffentlicher Förderung, wir packenauch selbst durch Eigenleistung mit an.Leitziel Natur – Landschaft – ÖkologieWir erhalten Natur und Umwelt für kommende Generationen. Wir nutzen den Wind, die Sonne und nachwachsende Energie- undRohstoffpotentiale.Leitziel Landwirtschaft – Fremdenverkehr – WirtschaftWir unterstützen die landwirtschaftlichen Betriebe und stärken das Bewusstsein für regionale Produkte.Wir sind uns bewusst, dass der Fremdenverkehr eine große Wirtschaftskraft darstellt. Wir ermöglichen dem Urlaubsgast einen angenehmenAufenthalt in unserem Dorf.Leitziel VerkehrWir weisen den Menschen einen höheren Stellwert zu, als dem Verkehr.
  5. 5. Leitziel Dorfgemeinschaft Kultur- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Dorffeste: Osterfeuer Maifeier Bolz – Cup-Turnier Gemeindefest Martiniumzug Verknobelung Weihnachtszauber
  6. 6. Leitziel Dorfgemeinschaft Kultur- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Veranstaltungen Apr. Osterburg Filzhappening Apr. Osterburg Gartenkunst Apr. Kirche Crescendo Mai Kirche Orgel Reitsma Mai Kirche Orgelfrühling Juni Kirche Gezeitenkonzert Sep. Kirche Folkgruppe Sep. Osterburg off. Denkmal Sep. Dorfgeschichten Nov. Krimi-Lesung
  7. 7. Leitziel Dorfgemeinschaft Kulturwww.groothusen.net - Gemeindeleben im Web Die Homepage des Dorfeswird ständig weiterentwickelt. Kaum eine Dorf-Homepage ist so aktuell. Die Homepage hat sich zueinem wichtigenInformationsmediumentwickelt
  8. 8. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (01)Es ist bereits viel erledigt worden.....
  9. 9. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (02)Neuverlegung der Pflasterung rund um denTorfanleger - Neuverlegung der Pflasterungdes Bootsanlegers - Auswechseln derabgängigen Holzkonstruktion desBootsanlegers - Ersatz des abhandengekommenen geschnitzten Holzschilds"Groothusen" - Freischneiden der Sicht aufdas Tief-Entfernen des Buschwerks an denSeiten des Kanals - Hinweisschild AlterTorfanleger an der L2 - Errichtung derSchutzhütte einschließlich Pflasterung,Tischund Bänke – Fahrradständer - Bau undErrichtung eines Fahnenmastes -Gestalterische Aufwertung derPfahlbegrenzungen durch Schiffstaue -Aufstellen von zwei Fahrrinnen-Seezeichen -Ausbaggern des Tief durch denEntwässerungsverband - Pflege auf demBolzplatz - Neuverlegung der abgesenktenRänder vor dem Bolzplatz - weihnachtlicheBeleuchtung im Winter
  10. 10. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (03)E-Bike LadestationEinige bohren ein Lochdurch die Wand......hmm...
  11. 11. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (04)E-Bike LadestationAndere bauen gleich einFahrrad-Parkhaus......das können nur argverschuldete Gemeinden.
  12. 12. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (05)E-Bike LadestationWir haben in Eigenleistungeine bedarfsgerechteLadestation mitabschließbaren Fächerngebaut.Die elektrische Ausstattungwurde von einer Fachfirmaausgeführt.Ohne diese Unterstützungwäre das nicht möglichgewesen.
  13. 13. Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (06)Wir möchten dieses Projekt bald abschließen...
  14. 14. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungRastplatz Torfanleger (7)...aber einiges ist noch zutun:Touristische Karten, InfosPflasterung Vorplatz BolzplatzSitz-Tisch-KombinationGrill-PlatzSteg am alten AnlegerVerhinderung der VerkrautungVegetationsfachinen
  15. 15. Leitziel Ortsbild-OrtsentwicklungEs muss einmal gesagtwerden,ohne die Moijmoakers undihre Frauen, die für dasFrühstück sorgen, wäredas alles nicht möglichgewesen.
  16. 16. Leitziel Ortsbild – DorfentwicklungDorfmittelpunkt (01)Schaffung einesDorfmittelpunktes, der dieStätten der Begegnung Dorfgemeinschaftshaus –Kindergarten Pastorei mit Kirche Feuerwehrhausmiteinander verbindet.
  17. 17. Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungDorfmittelpunkt (02)Beispiel Maifeier 2013: Die engenPlatzverhältnisse im Dorfsind spürbar Es fehlt ein - kleiner -Dorfplatz
  18. 18. Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungDorfmittelpunkt (03)Mit dem Bau der Rampe ander Pastorei sollen auchParkplätze entstehen. Eine Mehrfach- Nutzungdes Geländes vor derPastorei wäre eineeinfache Möglichkeit.
  19. 19. Leitbild Ortsbild-OrtsentwicklungDorfmittelpunkt (04) Die Zaungäste vomKindergarten fänden dieseMaßnahme zurOrtsentwicklung in ihrerNachbarschaft ganz toll. In Verbindung mit vorstehenderMaßnahme wollen wir derVollständigkeit halber ein Themanicht unerwähnt lassen: Es fehlt eintragfähiges Nutzungskonzept, fürdas Dorfgemeinschaftshaus, dasdie Bezeichnung Jugendheim trägt.
  20. 20. Leitziel Natur-Landschaft -ÖkologieZur Förderung dieses Zielshaben sich noch keineneuen Aktivitäten ergeben.
  21. 21. Leitziel Fremdenverkehr - WirtschaftDorfkarte Denkmale Mehr als 16 unterDenkmalschutz stehendeGebäude prägen das Dorf. Auf diesen Schatz soll miteiner Dorfkartehingewiesen werden. Evtl. Hausschilder,Faltprospekt
  22. 22. Leitziel Fremdenverkehr-WirtschaftGroothusen,Ausgangspunkt fürRadtouren Die Verbreitung vonSmartphones nimmt zu. Wir wollen diesen Trendnutzen und GPS-Radtouren mit demAusgangs-Ziel-PunktGroothusen anbieten.
  23. 23. Leitziel VerkehrQuerungshilfe L 2 - Swartweg Ein Teilerfolg konnte erzieltwerden. Unsere umfangreicheDokumentation über dasHin und Her der Behördenseit 1997 hat den Landkreisveranlasst, das Themaerneut aufzugreifen. In den Sommerferien isteine erneuteVerkehrszählungvorgesehen.
  24. 24. Leitziel Dorfgemeinschaft – Kultur- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Die Zusammenarbeit der dörflichenOrganisationen funktioniert reibungslos.Einiges geht langsamer, als wir uns daswünschen.Vielleicht ist die eine oder andere der heutediskutierten Aktivitäten so interessant,dass ihr euch eine Mithilfe vorstellen könnt.
  25. 25. Leitziel Dorfgemeinschaft- Förderung einer aktiven Dorfgemeinschaft -Sind wir mit dem heute präsentierten Ergebnisvon einem Jahr Arbeit an der Zukunftsfähigkeitdes Dorfes zufrieden?

×