Vorentscheid LandeswettbewerbBesuch der Kommission am07.Juni 2012Das Dorf ist gutaufgestellt - einefunktionierendeDorfgem...
Private kleine denkmalgeschützeGebäude zeugen für Verantwortung
Private große denkmalgeschützeGebäude zeugen für Verantwortung
Private Gartenanlagenzeugen für Gemeinsinn
Private Pflege Öffentlicher Anlagenzeugt für Pflichtbewußtsein
Dorffeste sorgen fürZusammengehörigkeit
Wir nutzen unsere Möglichkeiten- Vieles obliegt der Politik- Eine aktive Dorf-Gemeinschaft ist dienotwendige Ergänzung- We...
Unser Interesse – gemeinsam fürGroothusenDie Groothuser Organisationen und Vereinesehen sich als Verantwortungsgemeinschaf...
Das dörfliche Leben ist gestaltbar- Dorfversammlung(Parlament, 2 x imJahr)- Leitbild- Leitziele (>)- Ideensammlung(Trichte...
Leitziele•Dorfgemeinschaft – Kultur•Ortsbild-Ortsentwicklung•Natur – Landschaft – Ökologie•Landwirtschaft – Fremdenverkehr...
Ohne soziale Gemeinschaft keingutes LebenWir setzen auf den Mitmach-EffektUnsere Erfolgsfaktoren sind:- Vorbilder- Verläss...
Gestaltung alter Torfanleger 01
Gestaltung Torfanleger 02
Gestaltung Torfanleger 03
Überquerungshilfe
Schaffung eines Dorfmittelpunkts 01
Schaffung eines Dorfmittelpunkts 02Schaffung einesDorfmittelpunkts, der dievorhandenen Stätten derBegegnung,Dorfgemeinscha...
DorfführungenWiedereinführung vonDorfführungen abAugust 2012
Wir bedanken uns für den BesuchDie dörflichen Organisationen haben den Mut,den Prozess zur Zukunftsgestaltung des Dorfeszu...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation Unser Dorf hat Zukunft Groothusen am 06.07.2012

234 Aufrufe

Veröffentlicht am

Groothusen hat sich bei dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunf"t beworben. Im Regionalen Vorentscheid hat Groothusen der Gruppe B erreicht.

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
234
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation Unser Dorf hat Zukunft Groothusen am 06.07.2012

  1. 1. Vorentscheid LandeswettbewerbBesuch der Kommission am07.Juni 2012Das Dorf ist gutaufgestellt - einefunktionierendeDorfgemeinschaft.Die Bedingungendörflichen Lebenssind gestaltbar AktuelleMaßnahmen zurZukunftsfähigkeit
  2. 2. Private kleine denkmalgeschützeGebäude zeugen für Verantwortung
  3. 3. Private große denkmalgeschützeGebäude zeugen für Verantwortung
  4. 4. Private Gartenanlagenzeugen für Gemeinsinn
  5. 5. Private Pflege Öffentlicher Anlagenzeugt für Pflichtbewußtsein
  6. 6. Dorffeste sorgen fürZusammengehörigkeit
  7. 7. Wir nutzen unsere Möglichkeiten- Vieles obliegt der Politik- Eine aktive Dorf-Gemeinschaft ist dienotwendige Ergänzung- Wenn wir nicht selbst mitanfassen, wird das nichts
  8. 8. Unser Interesse – gemeinsam fürGroothusenDie Groothuser Organisationen und Vereinesehen sich als Verantwortungsgemeinschaft fürdas DorfUnser Interesse – Gemeinsam für Groothusen
  9. 9. Das dörfliche Leben ist gestaltbar- Dorfversammlung(Parlament, 2 x imJahr)- Leitbild- Leitziele (>)- Ideensammlung(Trichter)- Maßnahmenplanung- Realisierung
  10. 10. Leitziele•Dorfgemeinschaft – Kultur•Ortsbild-Ortsentwicklung•Natur – Landschaft – Ökologie•Landwirtschaft – Fremdenverkehr – Wirtschaft•Verkehr
  11. 11. Ohne soziale Gemeinschaft keingutes LebenWir setzen auf den Mitmach-EffektUnsere Erfolgsfaktoren sind:- Vorbilder- Verlässlichkeit- Kommunikation
  12. 12. Gestaltung alter Torfanleger 01
  13. 13. Gestaltung Torfanleger 02
  14. 14. Gestaltung Torfanleger 03
  15. 15. Überquerungshilfe
  16. 16. Schaffung eines Dorfmittelpunkts 01
  17. 17. Schaffung eines Dorfmittelpunkts 02Schaffung einesDorfmittelpunkts, der dievorhandenen Stätten derBegegnung,Dorfgemeinschaftshaus,Pastorei undFeuerwehrhaus miteinander verbindet.
  18. 18. DorfführungenWiedereinführung vonDorfführungen abAugust 2012
  19. 19. Wir bedanken uns für den BesuchDie dörflichen Organisationen haben den Mut,den Prozess zur Zukunftsgestaltung des Dorfeszu beginnen.Entscheidend ist, ob es gelingt, den Funken derBegeisterung auf die Dorfgemeinschaft zuübertragen.Das Projekt kann als ein Experiment verstandenwerden. Wir sind optimistisch, die Bevölkerungfür die notwendige Unterstützung zu gewinnen.

×