Kommunikationskonzept für das Centermanagement der Düsseldorf Arcaden           Holger Gottesmann - Düsseldorf
Standort
Nachbarschaft
Flächennutzung Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum   Wohnungen / Büro   Grünfläche   Vorplatz
Flächennutzung Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum   Wohnungen / Büro   Grünfläche   Vorplatz
Flächennutzung Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum   Wohnungen / Büro   Grünfläche   Vorplatz
Flächennutzung Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum   Wohnungen / Büro   Grünfläche   Vorplatz
Flächennutzung Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum   Wohnungen / Büro   Grünfläche   Vorplatz
Flächennutzung Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum   Wohnungen / Büro   Grünfläche   Vorplatz
Aufgabenstellung                   Image verbessern                Bekanntheit steigern            Integration in Marketin...
Situationsanalyse  Händler übergeben  8.500 Unterschriften  19. Mai 2006
Situationsanalyse            „Wie finden Sie die Bilker Arcaden?“ (NRZ-Online)            51,1 %       Gar nicht gut - ich...
SWOT-Analyse Stärke                            Schwäche    Grundstärken Einkaufszentrum    Vorurteile Einkaufszentrum    A...
SOLL–IST-VergleichBilk Arcaden / Bilker Arcaden                           Düsseldorf ArcadenEinkaufszentrum und Stadtteilz...
Kommunikationsstrategie                         Centermanagement       Gespräche               Mieter            Radiowerb...
Kommunikationsstrategie   Trittbrettfahrer         Strategie         Einkaufszentrum   Stadtteilzentrum         Profilieru...
KommunikationszieleOberzieleSchaffung eines positiven ImagesSteigerung des Bekanntheitsgrads in Düsseldorf und im UmlandUn...
Zielgruppen                       Centermanagement              intern                       Mieter                       ...
Kanäle         Printmedien         Schaumedien         Personelle Kommunikation         Lobbying         Onlinemedien     ...
Botschaften      „Wir gehören zu Düsseldorf“                     „Die Düsseldorf Arcaden bereichern                       ...
Dramaturgie             InteressengemeinschaftenEinzelhandelsverbände             Besucher Ausland                        ...
Maßnahmen intern                                                 ?!Schwarzes Brett           Online               Kaizen  ...
Maßnahmen extern  Events        Kundenparlament        Online „Huck Pack“         Einbindung        Bekanntheit  Integrati...
Zeitplan Maßnahmen         Vorbereitung               Ausführung                                    Etablierung     2010  ...
Kostenplan                          Interne Stunden                Werbung                          1.270 Stunden         ...
Evaluation                      Gespräche                      - Mieter             intern                      - Geschäft...
„ Wir gehören zu Düsseldorf “
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PR Konzept Einkaufszentrum - PR conception

5.161 Aufrufe

Veröffentlicht am

PR-Konzept für ein Einkaufszentrum in Düsseldorf - PR conception for a shopping mall in Duesseldorf(Germany)

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.161
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
39
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PR Konzept Einkaufszentrum - PR conception

  1. 1. Kommunikationskonzept für das Centermanagement der Düsseldorf Arcaden Holger Gottesmann - Düsseldorf
  2. 2. Standort
  3. 3. Nachbarschaft
  4. 4. Flächennutzung Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Wohnungen / Büro Grünfläche Vorplatz
  5. 5. Flächennutzung Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Wohnungen / Büro Grünfläche Vorplatz
  6. 6. Flächennutzung Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Wohnungen / Büro Grünfläche Vorplatz
  7. 7. Flächennutzung Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Wohnungen / Büro Grünfläche Vorplatz
  8. 8. Flächennutzung Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Wohnungen / Büro Grünfläche Vorplatz
  9. 9. Flächennutzung Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Wohnungen / Büro Grünfläche Vorplatz
  10. 10. Aufgabenstellung Image verbessern Bekanntheit steigern Integration in Marketing Positionierungsphase am Standort
  11. 11. Situationsanalyse Händler übergeben 8.500 Unterschriften 19. Mai 2006
  12. 12. Situationsanalyse „Wie finden Sie die Bilker Arcaden?“ (NRZ-Online) 51,1 % Gar nicht gut - ich kaufe lieber in kleineren Läden ein. 26,1 % Sehr gut - man hat alle Geschäfte unter einem Dach. 22,8 % Geht so – mehr hochwertige Geschäfte fehlen. Stichworte Aussagen Personen Hässliche Architektur 12 von 30 alle Hässlicher Vorplatz 15 von 30 alle Gutes Angebot 10 von 30 16-35 Guter Service 5 von 30 16-35 Angenehme Atmosphäre 6 von 30 16 -35 Habe ich schon einmal besucht 20 von 30 alle Habe ich schon mehrmals besucht 18 von 30 16-35 Kaufe gerne in Einkaufszentren ein 18 von 30 16-35 Kaufe ungern in Einkaufszentren ein 8 von 30 35-65 Nutze das Angebot Stadtteilzentrum 5 von 30 35-65
  13. 13. SWOT-Analyse Stärke Schwäche Grundstärken Einkaufszentrum Vorurteile Einkaufszentrum Arcaden-Konzept Namensvielfalt Messe / Veranstaltungen Konkurrenz am Standort Junge Menschen Alte Menschen Chancen Risiken Interaktionsplatz keine Positionierung Integrierte Stadtteilzentrum Qualitätsverlust Stadtteil Bilk Gegner in Politik Touristen Demoskopie
  14. 14. SOLL–IST-VergleichBilk Arcaden / Bilker Arcaden Düsseldorf ArcadenEinkaufszentrum und Stadtteilzentrum Einkaufszentrum mit Stadtteilzentrum2 Fraktionen Stadtrat unterstützen Alle Fraktionen Stadtrat unterstützen80% negative Berichterstattung 80% positive BerichterstattungZufriedenheit über Arbeitsplatz Zufriedenheit über Arbeit in ArcadenArcaden-Konzept allgemein Arcaden-Konzept für Düsseldorf
  15. 15. Kommunikationsstrategie Centermanagement Gespräche Mieter Radiowerbung Stammtisch Arcaden-Zeitung Pressearbeit Events Events Werbeanzeigen Online OnlineÖffentlichkeitsarbeit Marketing / Werbung
  16. 16. Kommunikationsstrategie Trittbrettfahrer Strategie Einkaufszentrum Stadtteilzentrum Profilierungs - Strategie Einkaufszentrum Stadtteilzentrum
  17. 17. KommunikationszieleOberzieleSchaffung eines positiven ImagesSteigerung des Bekanntheitsgrads in Düsseldorf und im UmlandUnterzieleBekanntheit als Einkaufs- und Veranstaltungsort erhöhenEtablierung als Mittelpunkt der angrenzenden StadtteileBindung der Marke „Düsseldorf Arcaden“ am Standort schaffenGewinnung von Verbündeten und Sympathisanten in Lokalpolitik und Gesellschaft
  18. 18. Zielgruppen Centermanagement intern Mieter Mitarbeiter Mieter Politiker Medien extern Anwohner Besucher Bürgerorganisationen Interessengemeinschaften Einzelhandelsverbände
  19. 19. Kanäle Printmedien Schaumedien Personelle Kommunikation Lobbying Onlinemedien Pressearbeit Sponsoring
  20. 20. Botschaften „Wir gehören zu Düsseldorf“ „Die Düsseldorf Arcaden bereichern unseren Stadtteil“ „Die Düsseldorf Arcaden sind„Die Düsseldorf Arcaden sind ein ein Ort für die ganze Familie“guter Arbeitsplatz in Düsseldorf“ „Die Düsseldorf Arcaden sind mehr als nur ein Einkaufszentrum“
  21. 21. Dramaturgie InteressengemeinschaftenEinzelhandelsverbände Besucher Ausland Besucher Deutschland Bewohner Friedrichstadt Besucher Bewohner Umgebung Bilk Düsseldorf Medien Politik Bewohner DüsseldorfMitarbeiter der Mieter Bewohner Bürger- UnterbilkMitarbeiter Centermanagement organisationen Geschäftsführer Mitarbeiter Mieter Stadtteilvertretung
  22. 22. Maßnahmen intern ?!Schwarzes Brett Online Kaizen Zugehörigkeit Zugehörigkeit MitverantwortungGemeinschaftsgefühl Gemeinschaftsgefühl Zugehörigkeit
  23. 23. Maßnahmen extern Events Kundenparlament Online „Huck Pack“ Einbindung Bekanntheit Integration Kundenzufriedenheit Image
  24. 24. Zeitplan Maßnahmen Vorbereitung Ausführung Etablierung 2010 2011 2012 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1 2139 Vorbereitung Nachbereitung Durchführung Optionale Weiterführung
  25. 25. Kostenplan Interne Stunden Werbung 1.270 Stunden - Geschäftsführer - Assistent - Centerbüro - Zusatzpersonal Externe Kosten 31.125 € PR - Agenturen - Dienstleister - mfi Mutterhaus 1 Mio.€
  26. 26. Evaluation Gespräche - Mieter intern - Geschäftsführer - Mitarbeiter der Mieter Mitarbeiterbefragung - Mitarbeiter der Mieter Besucherbefragung - Anwohner extern - Kunden Medienresonanz Gespräche -Politiker - Multiplikatoren
  27. 27. „ Wir gehören zu Düsseldorf “

×