Eine konvergente Multiscreen-Welt liegt vor uns
Fernsehen und Internet wachsen zusammen
Bewegtbild: Gemeinsamer Nenner Nr. 1
Multiscreen-Welt

Hulu's Superbowl Commercial - 60sec - 2009!
(Alec in Huluwood - ca....
1. Zeitversetztes Fernsehen nimmt zu

+44% vs. 2010

29% der Schweizer schauen heute mindestens ab und zu
zeitversetztes F...
2. Multitasking: Ein Bildschirm allein genügt nicht mehr

70%

Schweizer nutzen das Internet während dem Fernsehen ab und ...
3. Infrastruktur für Multiscreen TV vorhanden

85%

Schweizer Haushalte verfügen über
Internetzugang

811’000
Tablets in d...
Hersteller-Portale
Smart TV

7
HbbTV

Hybrid broadcast Broadband TV Standard

8
Provider-TV
Digital-TV-Angebote

9
Werbung der Zukunft – auf Swisscom TV
1.8 Mio. Fernsehzuschauer
Digital - Interaktiv - Messbar
Philipp Scheidegger │Head o...
OTT-TV
Over the Top

11
OTT und die grossen Player aus den USA

Neue AppleTV-Lösung iTV 2014/2015?

Durchbruch mit Chromecast-Stick und Youtube?
(...
13
Auf allen Plattformen verfügbar

© 2013 Goldbach Group

14
Herausforderung: User

Discovery
Social-TV І 2nd Screen І Automatic Content Recognition (ACR)

16
Von der Werbung zum Lead über Second Screen Ads

18
Lean-Back = TV
Lean-Forward = Second Screen

20
Für jede Nutzungssituation den passenden Screen
Neue Nutzungssituationen

Smart Watch: Samsung Glaxy Gear: Evolution Oktob...
11.2 Exabytes/Monat
Mobiler Datentraffic wächst um das 13-fache in den nächsten
4 Jahren

1 exabyte = 1 073 741 824 gigaby...
Internet: Gemeinsamer Nenner Nr. 2
Multiscreen-Welt

«The Medium is the Message»

Google Glass: How it feels

24
Danke
GOLDBACH AUDIENCE (SWITZERLAND) AG
Seestrasse 39
8700 Küsnacht
www.goldbachaudience.ch

Roman Reimann
roman.reimann@...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Roman Reimann

884 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Präsentation zum Goldbach Business Seminar «Technology Trends in der Multi-Screen-Welt» vom 31. Oktober 2013.

Die Technologie für Online-Werbung schreitet in der heutigen Multi-Screen-Welt enorm schnell voran. Diese Entwicklung fordert Werbekunden, Agenturen, Planer und Vermarkter gleichermassen, sich mit den neusten Trends auseinanderzusetzen.

In dieser Präsentation zeigt Ihnen Roman Reimann, wie Sie Bewegtbild-Werbung über verschiedene Technologien direkt ins Wohnzimmer bringen. Denn Online und TV wachsen immer mehr zusammen und eröffnen dem Werbemarkt neue Möglichkeiten.

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
884
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Roman Reimann

  1. 1. Eine konvergente Multiscreen-Welt liegt vor uns Fernsehen und Internet wachsen zusammen
  2. 2. Bewegtbild: Gemeinsamer Nenner Nr. 1 Multiscreen-Welt Hulu's Superbowl Commercial - 60sec - 2009! (Alec in Huluwood - ca. 150 Mio. Zuschauer / ca. 5 Mio. Dollar) 2
  3. 3. 1. Zeitversetztes Fernsehen nimmt zu +44% vs. 2010 29% der Schweizer schauen heute mindestens ab und zu zeitversetztes Fernsehen Quelle: KommTech Studie 2012, IGEM und PublicaData. Daten für Personen über 15 Jahren Quelle: KommTech Studie 2012, IGEM und PublicaData. Daten für Personen über 15 Jahren, CH-Total / Anteil der Befragten in % 4
  4. 4. 2. Multitasking: Ein Bildschirm allein genügt nicht mehr 70% Schweizer nutzen das Internet während dem Fernsehen ab und zu Quelle: Medien der Zukunft 2017, Publisuisse , Personen15-59 5
  5. 5. 3. Infrastruktur für Multiscreen TV vorhanden 85% Schweizer Haushalte verfügen über Internetzugang 811’000 Tablets in der Schweiz (+79% vs. 2011) 2’775’000 Smartphones in der Schweiz (+16% vs. 2011) 24% Schweizer haben ein internetfähiges TV Gerät zuhause Quelle: Net-Metrix-Base 2013-1, Weissbuch 2013, KommTech 2012 © 2011 Goldbach Group 6
  6. 6. Hersteller-Portale Smart TV 7
  7. 7. HbbTV Hybrid broadcast Broadband TV Standard 8
  8. 8. Provider-TV Digital-TV-Angebote 9
  9. 9. Werbung der Zukunft – auf Swisscom TV 1.8 Mio. Fernsehzuschauer Digital - Interaktiv - Messbar Philipp Scheidegger │Head of Swisscom Advertising Quelle: Swisscom (Schweiz) AG 2013-09 10
  10. 10. OTT-TV Over the Top 11
  11. 11. OTT und die grossen Player aus den USA Neue AppleTV-Lösung iTV 2014/2015? Durchbruch mit Chromecast-Stick und Youtube? (Youtube-Space = Produktionsstudions) Amazon Set-Top-Box kommt demnächst auf den Markt? (Hardware-Ökosystem) © 2013 Goldbach Audience 12
  12. 12. 13
  13. 13. Auf allen Plattformen verfügbar © 2013 Goldbach Group 14
  14. 14. Herausforderung: User Discovery Social-TV І 2nd Screen І Automatic Content Recognition (ACR) 16
  15. 15. Von der Werbung zum Lead über Second Screen Ads 18
  16. 16. Lean-Back = TV Lean-Forward = Second Screen 20
  17. 17. Für jede Nutzungssituation den passenden Screen Neue Nutzungssituationen Smart Watch: Samsung Glaxy Gear: Evolution Oktober 2013 © 2013 Goldbach Audience 21
  18. 18. 11.2 Exabytes/Monat Mobiler Datentraffic wächst um das 13-fache in den nächsten 4 Jahren 1 exabyte = 1 073 741 824 gigabytes Quelle: Global mobile internet data traffic to increase 13-fold by 2017 - Cisco 23
  19. 19. Internet: Gemeinsamer Nenner Nr. 2 Multiscreen-Welt «The Medium is the Message» Google Glass: How it feels 24
  20. 20. Danke GOLDBACH AUDIENCE (SWITZERLAND) AG Seestrasse 39 8700 Küsnacht www.goldbachaudience.ch Roman Reimann roman.reimann@goldbachaudience.ch

×