SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Felix Widmaier. Head of Kreation.
27. Juni 2013
ABB Conversations Showcase. Namics.
CONTENT
IS
KING
Namics.6/27/13 2 Ask. Think. Invent.
DER
AUFTRAGGEBER
Namics.6/27/13 Ask. Think. Invent.3
ABB: Power and Productivity for a better world.
Namics.
ABB: Power and Productivity for a better world.
à  Als Weltmarktführer in den Bereichen Energie und Automation
hilft das Unternehmen Regierungen und multinationalen Konzernen,
Infrastrukturen und Energie effizienter und produktiver zu nutzen
und so Auswirkungen auf die Umwelt nachhaltig zu reduzieren
à  Seit über 120 Jahren bilden Innovationen und Forschergeist die
Grundlage für nachhaltigen Erfolg. Derzeit betreibt das
Unternehmen weltweit sieben R&D Center und investiert über
1.3 Mrd US-$ in Forschung und Entwicklung
à  Das Unternehmen beschäftigt über 145.000 Mitarbeitende in
mehr als 100 Ländern
Der Absender.
6/27/13 Ask. Think. Invent.4
Namics.6/27/13 5 Ask. Think. Invent.
DIE
AUFGABE
Namics.
ABB mit Zielgruppen verbinden.
à Von Experten, Entscheidern und Talenten gefunden werden
à Zielgruppen an ABB binden
à Experten-Dialog über Fachthemen aufbauen
à Power & Productivity for a better world
glaubwürdig & überzeugend erlebbar machen
6/27/13 6 Ask. Think. Invent.
Namics.6/27/13 7 Ask. Think. Invent.
DIE
CHALLENGES
Namics.
Ingenieure ticken anders.
“Die Ingenieurkultur besteht darin,
dass man die Produkte liebt, statt
die Kundenbedürfnisse in den
Vordergrund zu stellen.”
Joe Hogan im Interview mit der NZZ am 18.06.2013
6/27/13 8 Ask. Think. Invent.
Namics.
Recherchen beginnen hier.
6/27/13 9 Ask. Think. Invent.
Namics.
Keiner sucht Produktnamen.
6/27/13 10 Ask. Think. Invent.
78%der von Suchmaschinen aus auf Unternehmenswebsites landet,
basiert auf non-branded Keywords.
des Traffics,
Namics.
ABB Ingenieursthemen sind die Nadel im Heuhaufen.
à  ABB Fachthemen sind komplex und extrem divers
à  Extrem spitze Zielgruppe, weltweit verstreut
à  Entsprechend viele einzelne ABB Experten, weltweit verstreut
6/27/13 11 Ask. Think. Invent.
Namics.6/27/13 12 Ask. Think. Invent.
DER
ANSATZ
Namics.
Machen wir einen Nadelhaufen.
à ABB Conversation: Die zentrale ABB blogging-Plattform
§  Viele unterschiedliche blogs, Länder, Themen, Experten,
Meinungen
§  Von Fachexperten bis zum Management
§  Von vielen Stellen verlinkt
§  Relevanter SOM Dialog
§  Anspruchsvoll gestaltet und umgesetzt
6/27/13 13 Ask. Think. Invent.
Namics.
Arbeiten wir interdisziplinär.
Vielen Dank.
Ask. Think. Invent.6/27/13 14
Lars Holthusen
Partner
Mark Burow
Sr. Art Director
Gesine Dittrich
Designer
Philip Flunkert
Designer
Felix Widmaier
Head of Kreation
Pascal Barmet
Consultant/Project Mngr.
Marc Diethelm
Frontend Engineer
Matthias Hayoz
Sr. Software Engineer
Mark Seall
Head of Digital Comms.
Siri Breen
Project Lead Interaction
?
Nevra Oenal
Web Manager
Namics.
Setzen wir Agil um.
à 6 Wochen vom Kickoff bis zum Go-Live von Release 1.0
à „Tailored SCRUM Methodik“
§  Interdisziplinärer konzeptioneller Ansatz
§  Technische Umsetzung in Sprints mit 1-4 Wochen
§  Auslieferung in Releases
à Entwicklung nach „Mobile First“ Prinzip
à Responsive Web Design
à Deeplinks für Filterzustände
6/27/13 15 Ask. Think. Invent.
Namics.6/27/13 16 Ask. Think. Invent.
DIE
LÖSUNG
Namics.
Nahtlose branding experience.
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.20
Geschäftsbericht ABB Conversations (New) abb.com
➔  Das Projekt diente als eines von drei Pilotprojekten zur Entwicklung des neuen
ABB Auftritts in der digitalen Welt.
➔  Wichtigste Branding Prinzipien: Weisser Rahmen, ABB Farbwelt,
aussen dunkel/Innen weiss.
Namics.
Responsive Design für mobile Nutzer (Startseite).
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.21
➔  Entscheider und Projektleiter von Projekten im Energie- und Automationsbereich
sind global mobil.
➔  ABB Conversations erfüllt dieses Bedürfnis mit Responsive Design und stellt so die
Nutzung auf unterschiedlichen Devices sicher.
Namics.
Responsive Design cont. (Artikel-Ebene).
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.22
➔  Progressive Enhancement via Java-Script sorgt für eine fehlerfreie Darstellung mit voller
Funktionalität auch in älteren Browsern für einen maximalen Nutzerkreis.
Namics.
Experten machen das ABB Markenversprechen
erlebbar.
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.23
➔  Autoren stehen im Zentrum der Blogposts.
➔  Inhalte sind authentisch und glaubwürdig.
➔  Engineering ist People-Business: Leser können interessante Autoren direkt abonnieren.
➔  Entscheider bleiben im Kontakt mit Themen-Experten.
Namics.
Der Themenfilter bietet einen Zugang über Markt-
Themen zur Welt von ABB.
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.24
➔  Mit dem Themenfilter können Entscheider rasch auf relevante Themen zugreifen.
Namics.
Persönliche Verbreitung steigert die Relevanz.
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.25
➔  Über die Möglichkeit, Artikel in eigenen sozialen Netzwerken zu teilen, erhöht sich die
zielgerichtete Verbreitung von ABB Know-How.
➔  ABB kommt frühzeitig mit interessierten Entscheidern in Kontakt.
➔  Mit ABB Conversations kann das Unternehmen Themen in unterschiedlichen sozialen
Medien platzieren und somit zusätzlich die Relevanz in Suchmaschinen erhöhen.
Namics.
ABB: Relevant durch Dialog mit der Zielgruppe.
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.26
➔  Interessierte Nutzer bekommen direkten Kontakt zu ABB.
➔  Der Dialog mit der Zielgruppe schafft Relevanz.
Namics.
SEO Komponenten für Suchmaschinen-Relevanz.
Die Erfolgsfaktoren.
6/27/13 Ask. Think. Invent.27
➔  Automatische Search-Engine-Optimization via Wordpress-Plugin (wpSEO).
➔  Automatischer XML Sitemap Generator sorgt für bessere Indizierung in Suchmaschinen.
➔  Manuelle SEO durch Tagging.
Namics.6/27/13 28 Ask. Think. Invent.
DER
ERFOLG
Namics.
Erste Erfolge. (10.10.2012 - Juni 2013, ohne Mediaspendings)
6/27/13 29 Ask. Think. Invent.
326blogposts
8.8Posts/Woche ø
50Aktive blogger
190’925Unique visitors
334Kommentare
Europa
Asien
Amerika
Afrika
Namics.
HVDC Converter
Reuse of Chevy Volt
Batteries
Conversations wird als glaubwürdige
Quelle wahrgenommen.
à Nach Pressemitteilungen folgt peak auf passenden blogposts
Der Erfolg.
6/27/13 Ask. Think. Invent.30
Namics.6/27/13 32 Ask. Think. Invent.
VIELEN
DANK!
felix.widmaier@namics.com
© Namics 2013
6/27/13 33 Ask. Think. Invent.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ing. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca ErcolanoIng. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
Gianluca Ercolano
 
Gerencia industrial proyecto
Gerencia industrial proyectoGerencia industrial proyecto
Gerencia industrial proyecto
Adriana Castillo
 
Mercedes-Benz W124
Mercedes-Benz W124Mercedes-Benz W124
Mercedes-Benz W124
mirodogg23
 

Andere mochten auch (18)

MMPR & MMTEXT. Die Kommunikationsagentur. Eigendarstellung
MMPR & MMTEXT. Die Kommunikationsagentur. EigendarstellungMMPR & MMTEXT. Die Kommunikationsagentur. Eigendarstellung
MMPR & MMTEXT. Die Kommunikationsagentur. Eigendarstellung
 
Agentur von Welt - Das sind wir und das machen wir.
Agentur von Welt - Das sind wir und das machen wir. Agentur von Welt - Das sind wir und das machen wir.
Agentur von Welt - Das sind wir und das machen wir.
 
K&K Credential Presentation
K&K Credential PresentationK&K Credential Presentation
K&K Credential Presentation
 
Fashion und Lifestyle - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung
Fashion und Lifestyle - TWT Agentur-Vorstellung für digitale MarkenführungFashion und Lifestyle - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung
Fashion und Lifestyle - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung
 
How Wealthsimple raised $2M in 2 weeks
How Wealthsimple raised $2M in 2 weeksHow Wealthsimple raised $2M in 2 weeks
How Wealthsimple raised $2M in 2 weeks
 
AdPushup Fundraising Deck - First Pitch
AdPushup Fundraising Deck - First PitchAdPushup Fundraising Deck - First Pitch
AdPushup Fundraising Deck - First Pitch
 
Zenpayroll Pitch Deck Template
Zenpayroll Pitch Deck TemplateZenpayroll Pitch Deck Template
Zenpayroll Pitch Deck Template
 
The deck we used to raise $270k for our startup Castle
The deck we used to raise $270k for our startup CastleThe deck we used to raise $270k for our startup Castle
The deck we used to raise $270k for our startup Castle
 
SteadyBudget's Seed Funding Pitch Deck
SteadyBudget's Seed Funding Pitch DeckSteadyBudget's Seed Funding Pitch Deck
SteadyBudget's Seed Funding Pitch Deck
 
AppVirality.com - Investor Pitch Deck
AppVirality.com - Investor Pitch DeckAppVirality.com - Investor Pitch Deck
AppVirality.com - Investor Pitch Deck
 
The 10 most interesting slides that helped our SaaS company raise 9 million
The 10 most interesting slides that helped our SaaS company raise 9 millionThe 10 most interesting slides that helped our SaaS company raise 9 million
The 10 most interesting slides that helped our SaaS company raise 9 million
 
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca ErcolanoIng. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
 
Gerencia industrial proyecto
Gerencia industrial proyectoGerencia industrial proyecto
Gerencia industrial proyecto
 
Deportes
DeportesDeportes
Deportes
 
La juventud en el peru
La juventud en el peruLa juventud en el peru
La juventud en el peru
 
Tecnologia alejandro
Tecnologia alejandroTecnologia alejandro
Tecnologia alejandro
 
Shadow of the moon
Shadow of the moonShadow of the moon
Shadow of the moon
 
Mercedes-Benz W124
Mercedes-Benz W124Mercedes-Benz W124
Mercedes-Benz W124
 

Ähnlich wie Content is King - Der ABB Conversations Showcase

Ähnlich wie Content is King - Der ABB Conversations Showcase (20)

Rückblick Ditm 2013
Rückblick Ditm 2013Rückblick Ditm 2013
Rückblick Ditm 2013
 
Innovation Lab as a Service - Ein Erfahrungsbericht
Innovation Lab as a Service - Ein ErfahrungsberichtInnovation Lab as a Service - Ein Erfahrungsbericht
Innovation Lab as a Service - Ein Erfahrungsbericht
 
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den MittelstandTools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
 
Trivadis TechEvent 2017 Beratungsansätze im Wandel by Thomas Frehner, Elke Mi...
Trivadis TechEvent 2017 Beratungsansätze im Wandel by Thomas Frehner, Elke Mi...Trivadis TechEvent 2017 Beratungsansätze im Wandel by Thomas Frehner, Elke Mi...
Trivadis TechEvent 2017 Beratungsansätze im Wandel by Thomas Frehner, Elke Mi...
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
 
Impulsvortrag: Braucht eine Stadt Coworking? - Speaker Simon Schnetzer (www.s...
Impulsvortrag: Braucht eine Stadt Coworking? - Speaker Simon Schnetzer (www.s...Impulsvortrag: Braucht eine Stadt Coworking? - Speaker Simon Schnetzer (www.s...
Impulsvortrag: Braucht eine Stadt Coworking? - Speaker Simon Schnetzer (www.s...
 
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch StartupsHöhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
 
Woman's Contact Day 2013
Woman's Contact Day 2013Woman's Contact Day 2013
Woman's Contact Day 2013
 
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-IndustrieVom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
Vom Endanwender zur Innovation - Design Thinking in der Software-Industrie
 
Am Puls der Zeit: bildet Netzwerke!
Am Puls der Zeit: bildet Netzwerke!Am Puls der Zeit: bildet Netzwerke!
Am Puls der Zeit: bildet Netzwerke!
 
Change By Design
Change By DesignChange By Design
Change By Design
 
Eine kleine Revolution
Eine kleine RevolutionEine kleine Revolution
Eine kleine Revolution
 
innosabi innovators studio - Die Präsentation zum Crowdsourced Innovation Web...
innosabi innovators studio - Die Präsentation zum Crowdsourced Innovation Web...innosabi innovators studio - Die Präsentation zum Crowdsourced Innovation Web...
innosabi innovators studio - Die Präsentation zum Crowdsourced Innovation Web...
 
Webcontent - Wer nichts zu sagen hat bleibt draussen
Webcontent - Wer nichts zu sagen hat bleibt draussenWebcontent - Wer nichts zu sagen hat bleibt draussen
Webcontent - Wer nichts zu sagen hat bleibt draussen
 
Profit Nonprofit (Unterschiede & Initiativen des isb) isb-update 2014
Profit Nonprofit (Unterschiede & Initiativen des isb) isb-update 2014Profit Nonprofit (Unterschiede & Initiativen des isb) isb-update 2014
Profit Nonprofit (Unterschiede & Initiativen des isb) isb-update 2014
 
Web Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussen
Web Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussenWeb Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussen
Web Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussen
 
Evolution des digitalen Lernens - Präsentation in der Tricat 3D Welt
Evolution des digitalen Lernens - Präsentation in der Tricat 3D WeltEvolution des digitalen Lernens - Präsentation in der Tricat 3D Welt
Evolution des digitalen Lernens - Präsentation in der Tricat 3D Welt
 
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberlebenLwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
 
Mediencampus Website Grobkonzept
Mediencampus Website GrobkonzeptMediencampus Website Grobkonzept
Mediencampus Website Grobkonzept
 
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
Design Thinking - Wie innovative Lösungen für komplexe Probleme entstehen kön...
 

Content is King - Der ABB Conversations Showcase

  • 1. Felix Widmaier. Head of Kreation. 27. Juni 2013 ABB Conversations Showcase. Namics. CONTENT IS KING
  • 2. Namics.6/27/13 2 Ask. Think. Invent. DER AUFTRAGGEBER
  • 3. Namics.6/27/13 Ask. Think. Invent.3 ABB: Power and Productivity for a better world.
  • 4. Namics. ABB: Power and Productivity for a better world. à  Als Weltmarktführer in den Bereichen Energie und Automation hilft das Unternehmen Regierungen und multinationalen Konzernen, Infrastrukturen und Energie effizienter und produktiver zu nutzen und so Auswirkungen auf die Umwelt nachhaltig zu reduzieren à  Seit über 120 Jahren bilden Innovationen und Forschergeist die Grundlage für nachhaltigen Erfolg. Derzeit betreibt das Unternehmen weltweit sieben R&D Center und investiert über 1.3 Mrd US-$ in Forschung und Entwicklung à  Das Unternehmen beschäftigt über 145.000 Mitarbeitende in mehr als 100 Ländern Der Absender. 6/27/13 Ask. Think. Invent.4
  • 5. Namics.6/27/13 5 Ask. Think. Invent. DIE AUFGABE
  • 6. Namics. ABB mit Zielgruppen verbinden. à Von Experten, Entscheidern und Talenten gefunden werden à Zielgruppen an ABB binden à Experten-Dialog über Fachthemen aufbauen à Power & Productivity for a better world glaubwürdig & überzeugend erlebbar machen 6/27/13 6 Ask. Think. Invent.
  • 7. Namics.6/27/13 7 Ask. Think. Invent. DIE CHALLENGES
  • 8. Namics. Ingenieure ticken anders. “Die Ingenieurkultur besteht darin, dass man die Produkte liebt, statt die Kundenbedürfnisse in den Vordergrund zu stellen.” Joe Hogan im Interview mit der NZZ am 18.06.2013 6/27/13 8 Ask. Think. Invent.
  • 10. Namics. Keiner sucht Produktnamen. 6/27/13 10 Ask. Think. Invent. 78%der von Suchmaschinen aus auf Unternehmenswebsites landet, basiert auf non-branded Keywords. des Traffics,
  • 11. Namics. ABB Ingenieursthemen sind die Nadel im Heuhaufen. à  ABB Fachthemen sind komplex und extrem divers à  Extrem spitze Zielgruppe, weltweit verstreut à  Entsprechend viele einzelne ABB Experten, weltweit verstreut 6/27/13 11 Ask. Think. Invent.
  • 12. Namics.6/27/13 12 Ask. Think. Invent. DER ANSATZ
  • 13. Namics. Machen wir einen Nadelhaufen. à ABB Conversation: Die zentrale ABB blogging-Plattform §  Viele unterschiedliche blogs, Länder, Themen, Experten, Meinungen §  Von Fachexperten bis zum Management §  Von vielen Stellen verlinkt §  Relevanter SOM Dialog §  Anspruchsvoll gestaltet und umgesetzt 6/27/13 13 Ask. Think. Invent.
  • 14. Namics. Arbeiten wir interdisziplinär. Vielen Dank. Ask. Think. Invent.6/27/13 14 Lars Holthusen Partner Mark Burow Sr. Art Director Gesine Dittrich Designer Philip Flunkert Designer Felix Widmaier Head of Kreation Pascal Barmet Consultant/Project Mngr. Marc Diethelm Frontend Engineer Matthias Hayoz Sr. Software Engineer Mark Seall Head of Digital Comms. Siri Breen Project Lead Interaction ? Nevra Oenal Web Manager
  • 15. Namics. Setzen wir Agil um. à 6 Wochen vom Kickoff bis zum Go-Live von Release 1.0 à „Tailored SCRUM Methodik“ §  Interdisziplinärer konzeptioneller Ansatz §  Technische Umsetzung in Sprints mit 1-4 Wochen §  Auslieferung in Releases à Entwicklung nach „Mobile First“ Prinzip à Responsive Web Design à Deeplinks für Filterzustände 6/27/13 15 Ask. Think. Invent.
  • 16. Namics.6/27/13 16 Ask. Think. Invent. DIE LÖSUNG
  • 17.
  • 18.
  • 19.
  • 20. Namics. Nahtlose branding experience. Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.20 Geschäftsbericht ABB Conversations (New) abb.com ➔  Das Projekt diente als eines von drei Pilotprojekten zur Entwicklung des neuen ABB Auftritts in der digitalen Welt. ➔  Wichtigste Branding Prinzipien: Weisser Rahmen, ABB Farbwelt, aussen dunkel/Innen weiss.
  • 21. Namics. Responsive Design für mobile Nutzer (Startseite). Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.21 ➔  Entscheider und Projektleiter von Projekten im Energie- und Automationsbereich sind global mobil. ➔  ABB Conversations erfüllt dieses Bedürfnis mit Responsive Design und stellt so die Nutzung auf unterschiedlichen Devices sicher.
  • 22. Namics. Responsive Design cont. (Artikel-Ebene). Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.22 ➔  Progressive Enhancement via Java-Script sorgt für eine fehlerfreie Darstellung mit voller Funktionalität auch in älteren Browsern für einen maximalen Nutzerkreis.
  • 23. Namics. Experten machen das ABB Markenversprechen erlebbar. Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.23 ➔  Autoren stehen im Zentrum der Blogposts. ➔  Inhalte sind authentisch und glaubwürdig. ➔  Engineering ist People-Business: Leser können interessante Autoren direkt abonnieren. ➔  Entscheider bleiben im Kontakt mit Themen-Experten.
  • 24. Namics. Der Themenfilter bietet einen Zugang über Markt- Themen zur Welt von ABB. Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.24 ➔  Mit dem Themenfilter können Entscheider rasch auf relevante Themen zugreifen.
  • 25. Namics. Persönliche Verbreitung steigert die Relevanz. Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.25 ➔  Über die Möglichkeit, Artikel in eigenen sozialen Netzwerken zu teilen, erhöht sich die zielgerichtete Verbreitung von ABB Know-How. ➔  ABB kommt frühzeitig mit interessierten Entscheidern in Kontakt. ➔  Mit ABB Conversations kann das Unternehmen Themen in unterschiedlichen sozialen Medien platzieren und somit zusätzlich die Relevanz in Suchmaschinen erhöhen.
  • 26. Namics. ABB: Relevant durch Dialog mit der Zielgruppe. Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.26 ➔  Interessierte Nutzer bekommen direkten Kontakt zu ABB. ➔  Der Dialog mit der Zielgruppe schafft Relevanz.
  • 27. Namics. SEO Komponenten für Suchmaschinen-Relevanz. Die Erfolgsfaktoren. 6/27/13 Ask. Think. Invent.27 ➔  Automatische Search-Engine-Optimization via Wordpress-Plugin (wpSEO). ➔  Automatischer XML Sitemap Generator sorgt für bessere Indizierung in Suchmaschinen. ➔  Manuelle SEO durch Tagging.
  • 28. Namics.6/27/13 28 Ask. Think. Invent. DER ERFOLG
  • 29. Namics. Erste Erfolge. (10.10.2012 - Juni 2013, ohne Mediaspendings) 6/27/13 29 Ask. Think. Invent. 326blogposts 8.8Posts/Woche ø 50Aktive blogger 190’925Unique visitors 334Kommentare Europa Asien Amerika Afrika
  • 30. Namics. HVDC Converter Reuse of Chevy Volt Batteries Conversations wird als glaubwürdige Quelle wahrgenommen. à Nach Pressemitteilungen folgt peak auf passenden blogposts Der Erfolg. 6/27/13 Ask. Think. Invent.30
  • 31.
  • 32. Namics.6/27/13 32 Ask. Think. Invent. VIELEN DANK! felix.widmaier@namics.com © Namics 2013
  • 33. 6/27/13 33 Ask. Think. Invent.