Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
GET
THE CROWD
INTO
YOUR
STUDIO
CrowdRadio
App

Eine Whitelabel Smartphonelösung für
Radiostationen
Anteil der aktiven User in %
20

15

10

5
Aktiv Input
semi-aktiv (Likes etc)

*
CrowdRadio aktiviert Hörer im Durchschnit...
Methoden zur Useraktivierung.

Intrinsische Motivation

✓
✓
✓
✗

Extrinsische Motivation

✓ User erhält eine Gegenleistung...
Gamification

5
1. Interaktionstyp

6
Interaktionstools: Voting
Voting

✓ Einfachste Form der Interaktion
✓ Sehr niedrige Hemmschwelle
✓ Aufgabenstellung kann k...
Interaktionstools: Text
Text

✓ Niedrige Hemmschwelle
✓ Mechanismen bekannt aus zB
Facebook
✓ Möglichkeit, „in aller Ruhe“...
Interaktionstools: Foto
Foto

✓ Relativ niedrige Hemmschwelle
✓ hohe Potential für kunstvolle
Ergebnisse
✓ Instagramisieru...
Interaktionstools: Audio & Video
Audio

✓ hohes Potential zu sehr authentischen Eindrücken
✓ OnAir-tauglich

Video

✗ hohe...
2. Aufgabenstellung

11
✗ Aufgabenstellung sehr knapp
✗ kein Bezug zu aktuellem Programm
erkennbar
✗ Aufgabenstellung enthält keinen
„Verwertungsh...
3. Planung

13
CrowdRadio
Prinzip & USPs

Checklist
✓ Thema
✓ Story
✓ min. zwei Interaktionstypen
✓ schlüssige Aufgabenstellungen
formuli...
CrowdRadio
Sendungsplanung

Aktionsablauf

-4 Tage

Aktion

Ankündigung der
Interaktion

Ankündigung der
Abstimmung

Freis...
Kontakt
✓

Hannes Mehring
Telefon +49 361 6661529-4
E-Mail

hm@frischr.com

www

www.frischr.com

agentur für medien und i...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

User motivieren – wie bekomme ich User Generated Content (@brandungskieker)

1.511 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie motiviere ich User dazu, User Generated Content in Kampagnen zu erstellen:
- Probleme
- Methoden
- Lösungsansätze

1. Auswahl der richtigen Tools
2. Richtige Aufgabenstellung
3. Ausreichend langfristige Planung

Veröffentlicht in: Soziale Medien
  • Als Erste(r) kommentieren

User motivieren – wie bekomme ich User Generated Content (@brandungskieker)

  1. 1. GET THE CROWD INTO YOUR STUDIO
  2. 2. CrowdRadio App Eine Whitelabel Smartphonelösung für Radiostationen
  3. 3. Anteil der aktiven User in % 20 15 10 5 Aktiv Input semi-aktiv (Likes etc) * CrowdRadio aktiviert Hörer im Durchschnitt 10% mehr als Facebook *entspricht der Nielsenregel des Social Web: 90 % der Nutzer lesen und schauen nur zu, 9 % der Nutzer beteiligen sich von Zeit zu Zeit, und nur 1 % der Nutzer tragen proaktiv Content bei. 3
  4. 4. Methoden zur Useraktivierung. Intrinsische Motivation ✓ ✓ ✓ ✗ Extrinsische Motivation ✓ User erhält eine Gegenleistung („Gratifikation“) ✓ z.B. Gewinnspiele, Bonus, Tickets ✗ geringe Halbwertszeit Gamification ✓ User nimmt an einem Spiel teil ✓ Spielmechanismen: Punkte sammeln, der Beste sein, mit Freunden messen ✓ „Behilfsmethode“ ✓ Wirkungsvoll ✗ aufwendig User hat einen persönlichen Nutzen z.B. „30 seconds of fame“ User erwartet keine monetäre Gegenleistung schwierigste Form der Motivation 4
  5. 5. Gamification 5
  6. 6. 1. Interaktionstyp 6
  7. 7. Interaktionstools: Voting Voting ✓ Einfachste Form der Interaktion ✓ Sehr niedrige Hemmschwelle ✓ Aufgabenstellung kann kurz ausfallen ✗ Informations- und Unterhaltungswert gering Text Voting Foto 7 Audio Video
  8. 8. Interaktionstools: Text Text ✓ Niedrige Hemmschwelle ✓ Mechanismen bekannt aus zB Facebook ✓ Möglichkeit, „in aller Ruhe“ zu formulieren ✗ Unterhaltungswert gering Text Voting Foto 8 Audio Video
  9. 9. Interaktionstools: Foto Foto ✓ Relativ niedrige Hemmschwelle ✓ hohe Potential für kunstvolle Ergebnisse ✓ Instagramisierung der Welt ✗ Aufgabenstellung muss konkret sein Text Voting Foto 9 Audio Video
  10. 10. Interaktionstools: Audio & Video Audio ✓ hohes Potential zu sehr authentischen Eindrücken ✓ OnAir-tauglich Video ✗ hohe Hemmschwelle ✗ Aufnahme muss in einem Durchgang aufgenommen werden ✗ sehr konkrete Aufgabenstellung notwendig Text Voting Foto 10 Audio Video
  11. 11. 2. Aufgabenstellung 11
  12. 12. ✗ Aufgabenstellung sehr knapp ✗ kein Bezug zu aktuellem Programm erkennbar ✗ Aufgabenstellung enthält keinen „Verwertungshinweis“ Besser: ✓ Konkrete Aufgabenstellung mit Erfahrungsbezug, z.B. „Was wir von euch wissen möchten: Wie verlief deine letzte Trennung, was ging schief? Wie wäre es perfekt?“ ✓ Verwertungshinweis, z.B. „Die besten Stories in unserer Sendung ab 16 Uhr, alle anderen auf deinPULS.de“ 12
  13. 13. 3. Planung 13
  14. 14. CrowdRadio Prinzip & USPs Checklist ✓ Thema ✓ Story ✓ min. zwei Interaktionstypen ✓ schlüssige Aufgabenstellungen formulieren 14
  15. 15. CrowdRadio Sendungsplanung Aktionsablauf -4 Tage Aktion Ankündigung der Interaktion Ankündigung der Abstimmung Freischaltung von UGC Freischaltung von UGC Voting -7 Tage Aktion Ende Redaktion: Planung von UGC, Themenfestlegung Besprechung von UGC Deaktivierung von UGC Voting Thema: Crowdsourcing-Aktion via Foto, anschließende Abstimmung Erwähnung von weiterem Content auf Website und Facebook Fanpage. 15 Web: Verkündung der Ergebnisse
  16. 16. Kontakt ✓ Hannes Mehring Telefon +49 361 6661529-4 E-Mail hm@frischr.com www www.frischr.com agentur für medien und ideen.

×