Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Walter Baumann
         Partner, Ernst & Young, Österreich/Austria
Förderungen und Steuern in Südosteuropa/Grants, Incenti...
Steuern und Förderungen
                            Bulgarien
                            Kroatien
                       ...
Steuerlandschaft

              Köst                            Est                      Ust
Bulgarien     10 %           ...
Internationale Schachtelbeteiligung

                                   Aus Co: KöSt 0 (10 % / 1 Jahr)


Quellensteuer:   ...
Auslands – (Anfangs) - Verluste


Aus Co Verlustverwertung:   •    Beteiligung > 50 %
                            •    Nac...
Firmenwertabschreibung


Aus Co: 1/15 (AK – EK + stille Reserven nicht abnutzbares AV)
        max.: 50 % AK




    Bu. C...
Steuersparidee



               25 % KeSt                            5 % Quellensteuer Ru/Bu




      Aus Co




       ...
Debt – Equity Ratio


               Aus Co          25 %            Zinsen




Dividenden                            Zins...
Funktionsverlagerung


                             Aus Co: 25 %

          Wirtschaftsgüter             oder        Betri...
Entsendung


Aus
                   50 %                        0%                   0%




           > 183              ...
Salary Split

                          (bis zu 50 %)
                         Dienstvertrag 1

        Ag 1




         ...
Sozialabgaben

                                    Austria   Kroatien      Bu   Ru

DG                                   ~...
Bulgarien

ESt         24 %                              10 %             flat


SV          37,1 %                       ...
Achtung! Neu! Teuer!

• SV-Erhöhung Rumänien ab 01.08.2007
• Totale Abschaffung der Höchstbemessungsgrundlage für DN Beitr...
Ausweg



• Entsendung bis zu 5 Jahre kann man in SV in Österreich bleiben

• Salary Split (2 Dienstverhältnisse Ö u Ru)

...
Neu: Ruling in Rumänien


• Transferpreise:
 Adwanced Pricing Agreement (APA) - Jährlicher Bericht notwendig

  Kosten für...
Förderungen Rumänien
5 bereits genehmigte Programme d. Strukturfonds (15 Mrd)
 (Einreichformulare sind in Vorbereitung)


...
Programm zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
Beispiele:
• Modernisierung des Produktionsprozesses
  250.000 – 16.000.0...
Förderungen des Strukturfonds in Bulgarien

(1) Innovation:      - start ups, F&E bis hin zur Markteinführung
            ...
Kroatien


• 10 Jahre Steuerbegünstigungen bei Investitionen über 300.000 €
  (Neugründungen, Expansionen, Reorganisatione...
IPA - Heranführungsinstrument


Instrument for Pre-Accession-Assistance (2007 – 2013)


             Bewerberstatus       ...
IPA - Themen


Infrastruktur, Verkehr

Umweltprojekte (z.B. Wasseraufbereitungsanlagen)

Entwicklung des ländlichen Raumes...
Weitere Förderungen

• Direkte EU-Förderungen:    - Forschung 7. Rahmenprogramm
                               (50 – 100 %...
Garantien für Auslandsinvestitionen des Ost-West Fonds x)

• Errichtung einer Tochtergesellschaft

• Joint-Ventures

• Erw...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2007. Walter Baumann. Förderungen und Steuern in Südosteuropa. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden.

928 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2007. Walter Baumann. Förderungen und Steuern in Südosteuropa. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden.

  1. 1. Walter Baumann Partner, Ernst & Young, Österreich/Austria Förderungen und Steuern in Südosteuropa/Grants, Incentives and Taxes in South - East Europe 1 24.05.09
  2. 2. Steuern und Förderungen Bulgarien Kroatien Rumänien Walter Baumann (Tel. 01/211 70-1275, email: Walter.Baumann@at.ey.com) 2 24.05.09
  3. 3. Steuerlandschaft Köst Est Ust Bulgarien 10 % 10 % 2) 20 % Kroatien 20 % 1) 15 – 45 % 22 % Rumänien 16 % 16 % 19 % 1) 10-jährige Investitions- 2) ab 2008 begünstigungen derzeit 0 – 24 % 3 24.05.09
  4. 4. Internationale Schachtelbeteiligung Aus Co: KöSt 0 (10 % / 1 Jahr) Quellensteuer: 0 2) 0 1) 0 3) Bu Co: 10 % Croa. Co: 20 % Ro Co: 16 % 1) 5 % f. nicht Kap. G. 2) 15 % < 0,1 3) 5 % < ¼ (EU RL: 15 %, 2 Jahre) oder nicht Kap. G. oder nicht Kap. G. 4 24.05.09
  5. 5. Auslands – (Anfangs) - Verluste Aus Co Verlustverwertung: • Beteiligung > 50 % • Nachversteuerung bei Gewinn-Verlustverrechnung oder bei Ausscheiden aus der Gruppe Bu Co: VV 5 J Croa Co: VV 5 J Ro Co: VV 5 J 5 24.05.09
  6. 6. Firmenwertabschreibung Aus Co: 1/15 (AK – EK + stille Reserven nicht abnutzbares AV) max.: 50 % AK Bu. Co Croa. Co Ro. Co 6 24.05.09
  7. 7. Steuersparidee 25 % KeSt 5 % Quellensteuer Ru/Bu Aus Co Personengesellschaft 16 % / 10 % 16 % / 10 % = Kapitalgesellschaft Ru / Bu Ru / Bu 7 24.05.09
  8. 8. Debt – Equity Ratio Aus Co 25 % Zinsen Dividenden Zinsen Bu: 1:3 (10%) Croa: 1:4 (20 %) Ro: 1:3 (16 %) 8 24.05.09
  9. 9. Funktionsverlagerung Aus Co: 25 % Wirtschaftsgüter oder Betriebe steuerfrei steuerpflichtig steuerfrei Bu PE Croa PE Ro PE 10 % 20 % 16 % 9 24.05.09
  10. 10. Entsendung Aus 50 % 0% 0% > 183 > 183 Montage 1 – 6 Monate Bu: 0 10 % 0% 10 24.05.09
  11. 11. Salary Split (bis zu 50 %) Dienstvertrag 1 Ag 1 Dienstvertrag 2 10 % Ag 2 Bu 11 24.05.09
  12. 12. Sozialabgaben Austria Kroatien Bu Ru DG ~ 22 17,2 DN ~ 18 20,0 Summe ~ 40 37,2 Höchstbeitragsgrundlage pro 3.840 € 5.380 € Monat 12 24.05.09
  13. 13. Bulgarien ESt 24 % 10 % flat SV 37,1 % 34,1 % Höchst- 710 € 1.020 € bemessung 2007 2008 2009 2010 DG 65 60 55 50 DN 35 40 45 50 13 24.05.09
  14. 14. Achtung! Neu! Teuer! • SV-Erhöhung Rumänien ab 01.08.2007 • Totale Abschaffung der Höchstbemessungsgrundlage für DN Beiträge ( 17 %) • Beispiel: Einkommen/Jahr 250.000 € Verteuerung SV ab 1.9.07 21.500 € • DG rd 30 % (für 19,5 % Höchstbemessung 348 € pro Monat) Überprüfung der Verträge und Systeme! 14 24.05.09
  15. 15. Ausweg • Entsendung bis zu 5 Jahre kann man in SV in Österreich bleiben • Salary Split (2 Dienstverhältnisse Ö u Ru) • EWG VO 1408/71 keine SV in Rumänien 15 24.05.09
  16. 16. Neu: Ruling in Rumänien • Transferpreise: Adwanced Pricing Agreement (APA) - Jährlicher Bericht notwendig Kosten für APA: - 20.000 € (15.000 für Abänderung) bei Volumen 4 Mio. € - 10.000 € (6.000 für Abänderung) darunter • Kosten für Individual tax ruling: 1.000 € 16 24.05.09
  17. 17. Förderungen Rumänien 5 bereits genehmigte Programme d. Strukturfonds (15 Mrd) (Einreichformulare sind in Vorbereitung) • Regionalprogramm: Infrastruktur, Schulen, SME´s, Tourismus • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit • Umwelt: Abfallmanagement, Wasser- und Abwasserversorgung • Transport • Unterstützung öffentlicher Investitionen 2 weitere Programme (derzeit in Genehmigung): - Human Resources - öffentliche Verwaltung 24.05.0921. September 17 2006
  18. 18. Programm zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Beispiele: • Modernisierung des Produktionsprozesses 250.000 – 16.000.000 Mio € oder 40 – 70 % X) • Forschung und Entwicklung 200.000 – 1.000.000 € oder 40 - 70 % X) • Informations- und Kommunikationstechnologie 25.000 – 500.000 € nur für KMU´s oder 55 – 65 % X) • Energieeffizienz 25.000 – 25.000.000 € oder 40 – 70 % X) • Mitarbeitertraining und Soziale Maßnahmen bis zu 80 % für Privatfirmen X) Weniger für Bukarest 24.05.0921. September 18 2006
  19. 19. Förderungen des Strukturfonds in Bulgarien (1) Innovation: - start ups, F&E bis hin zur Markteinführung - Unterstützung d. Infrastruktur, Technologiezentren (2) Moderne Technologie - Innovation, Quality Management Systeme - Energieeffizienz, erneuerbare Energie - Unterstützung durch Beratung - Förderung der Clusterbildung (3) Förderung von Garantiefonds, Mikrokredite – Fonds, VC für KMU´s, Business Angels (4) - Vermarktung des Investitionsstandortes - Internationalisierung bulgarischer Unternehmen - Einrichtungen zur Qualitätskontrolle, Zertifizierung 24.05.0921. September 19 2006
  20. 20. Kroatien • 10 Jahre Steuerbegünstigungen bei Investitionen über 300.000 € (Neugründungen, Expansionen, Reorganisationen…) • 3.000 € pro neuem MA • Zuschüsse für die Ausbildung von MA • Anreize für Technologiezentren, Großinvestitionen usw. 24.05.0921. September 20 2006
  21. 21. IPA - Heranführungsinstrument Instrument for Pre-Accession-Assistance (2007 – 2013) Bewerberstatus potentielle Bewerberländer Kroatien Albanien Mazedonien Bosnien und Herzegowina Türkei Montenegro Serbien einschließlich Kosovo 21 24.05.09
  22. 22. IPA - Themen Infrastruktur, Verkehr Umweltprojekte (z.B. Wasseraufbereitungsanlagen) Entwicklung des ländlichen Raumes Mitarbeiter und Soziales grenzüberschreitende Zusammenarbeit Institutionen 22 24.05.09
  23. 23. Weitere Förderungen • Direkte EU-Förderungen: - Forschung 7. Rahmenprogramm (50 – 100 %) - Verkehrsverlagerung Straße – Schiene, Wasser (Marco Polo II: 35 – 50 %) • Weltbank, EIB, EBRD, Energieeffizienzfonds Bulgarien3 • Kontrollbankgarantien 24.05.0921. September 23 2006
  24. 24. Garantien für Auslandsinvestitionen des Ost-West Fonds x) • Errichtung einer Tochtergesellschaft • Joint-Ventures • Erwerb von Gesellschaftsanteilen • Aufstockung einer Beteiligung • Garantie der Beteiligungsinvestition bis max. 50 % • Garantie bis zu max. 90 % des Kredites zur Finanzierung der Internationalisierungsvorhaben x) Ergänzend deckt die Kontrollbank das politische Risiko ab. 24 24.05.09

×