Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
FileMaker Konferenz2010         100% automatisierte          Katalog-Produktion                  Welche Strategie passt zu...
FileMaker Konferenz2010         100% automatisierte          Katalog-Produktion              Was ist Database-Publishing? ...
FileMaker Konferenz2010                                Marcel Moré                                    Jahrgang 1969       ...
Database-PublishingMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-P...
Was ist eigentlich           Database-Publishing?                                          Die Daten                      ...
Das geht dann so...Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-P...
s  a q L        t x Ad 2i r1 3   m e    ötW u 4     z F ,0   S n      F  R2,95           Q    H    b
;-)
Arten von Publishing-                ErzeugnissenMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzbur...
Arten von Publishing-Erzeugnissen                        Visitenkarten                                               Brief...
it - ap ra      elK xt  E                          Entstehung und                          Aufbereitung von               ...
Entstehung von Informationen           Hersteller /                  technische Dokumente           Vorlieferanten        ...
Aufbereitung von Informationen           lose Dokumente                Manuskripte, Pläne, Bilder, eMails           Datenb...
it - ap ra      elK xt  E                             Ausgabeformate   Marcel Moré                              FileMaker ...
Ausgabeformate           Publishing-Dokumente             Quark, Indesign, PDF           Office-Dokumente                 ...
it - ap ra      elK xt  E                 Welchen Zweck                     hat das               Database-Publishing?   M...
Meta-Ziele             •      Automatisierung             •      Systematisierung             •      Rationalisierung     ...
Business-Ziele             •      Zeit sparen             •      Kosten sparen             •      Kundenwünsche besser    ...
it - ap ra      elK xt  E                        Einfluss-Faktoren   Marcel Moré                              FileMaker Ko...
Einfluss-Faktoren                    Marketing-                         Gestaltungs-                  Kommunikation       ...
it - ap ra      elK xt  E       Grundlegende Strategien   Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 201...
Grundlegende Strategien                                         vs.                     Regel-basiert             Template...
Grundlegende Strategien                        Regel-basiert         Template-basiert            Inhaltslastig            ...
Grundlegende Strategien                        Regel-basiert            Template-basiert             hoher Automatisierung...
Publishing-ProzessMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Pr...
Publishing-Prozess                                                                  (Druck-)        Informationen         ...
Publishing-Prozess                                                 Planung                                                ...
Publishing-Prozess                 PIM                                                     Planung  ERP                   ...
Wo passt FileMaker                    ins Projekt?Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzbu...
Publishing-Prozess                 PIM                                                 Planung  ERP                       ...
Publishing-Prozess                 PIM                                                    Planung  ERP                    ...
Publishing-Prozess    ERP                                                 Planung      PIM                                ...
Publishing-Prozess                 PIM                                                 Planung  ERP                       ...
Publishing-Prozess               PIM                                                 Planung ERP                          ...
ZusammenfassungMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produ...
FileMaker im Publishing-Projekt                  Datenquelle              Planung          Layout            Datenhaltung ...
FileMaker als Layout-Generator                was FileMaker nicht kann     was FileMaker gut kann                   Silben...
Zusammenfassung                            Szenario A                Szenario B                     hohe                  ...
Automatisierungsgrad                            Szenario A            Szenario B                  je nach Projekt:        ...
Beispiel-ProjektMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Prod...
•       Gross- und Versandhandel für Fahrzeugersatzteile•       Anfänge als typische „Garagenfirma“: Gründer versendet Teil...
Anforderungen                            an den KatalogMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 S...
Vorgaben                18.000+                  Produkte                2.000+              Produktgruppen               ...
Darstellung             •     Textinhalte             •     Bilder             •     Preise (3 Darstellungsvarianten)     ...
Aktualisierung             •     200 - 300 neue Produkte pro Monat             •     3.000 Preisänderungen pro Monat      ...
Fazit                                         komplexe Vorgaben und                                         häufige Aktuali...
Warum überhaupt                      ein Katalog?Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzbur...
Warum ein Katalog?             •     Offline-Recherchemöglichkeiten für Kunden             •     Weitergabe über Zwischenh...
ErgebnisMarcel Moré                                         FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-P...
Ergebnis                 38 Teilkataloge x2 Sprachen            x5   Preislisten                =   380        Katalogvers...
Umsetzung                                  in FileMakerMarcel Moré                                      FileMaker Konferen...
Publishing-Prozess                    zess wird                                                          Print nur bei    ...
Publishing-Prozess     (optimiert)           Korrekturen                           Planung            Freigaben         St...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben                         ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
PIM                             ERP                 Publishing           Artikelgruppen         Generische Artikel        ...
PIM                               ERP                   Publishing               Freigabe-                          Freiga...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
PIM                             ERP                Publishing                                                             ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben      Tabelle: Kataloge  ...
Planung                                              EinstellungenMarcel Moré                                        FileM...
Planung                       Da keine manuellen Schritte für Planung und                       Redaktion vorgesehen sind,...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
PIM                             ERP            Publishing             98% der                          2% der           Ka...
Sprachwechsel                 • alle Texte sind in extra Tabellen abgelegt                 • je Sprachversion ein Datensat...
Sprachwechsel                                                    &Marcel Moré                                             ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben                   dynami...
Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion        ww...
Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion        ww...
Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion        ww...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Layout   Seitenansicht
Format              EinrückungLayout                     Seitenansicht
Layout   Seitenansicht
Seitenansicht
Layout   Seitenansicht
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion        ww...
Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion        ww...
Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion        ww...
Publishing-Prozess           Korrekturen                      2      Planung            Freigaben         Strukturierte   ...
iCal
AppleScript
100%A u t om at is ie r u ng
weitere AbläufeMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produ...
weitere Abläufe             •     Finishing in Acrobat mit Batch-Verarbeitung                  •     Bilder komprimieren (...
PerformanceMarcel Moré                                     FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Pr...
Performance                    Quelldaten: ca. 1,3 Mio. Datensätze                    pro Sprachdurchlauf: 190 Kataloge, 6...
one more thing...Marcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Pro...
Trick-KisteMarcel Moré                                            FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Kat...
Einbettung unsichtbarer         KapitelmarkenMarcel Moré                              FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100...
Fallbeispiel: InhaltsverzeichnisMarcel Moré                                     FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% auto...
Fallbeispiel: InhaltsverzeichnisMarcel Moré                                     FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% auto...
Wo liegt das Problem?             •     Position der Objekte ist nicht                   vorher bekannt             •     ...
Lösungsansatz             •     Index der Artikelgruppen und          #P58#                   Seitenzahlen in das PDF     ...
Lösungsansatz                                                         #P58#                                               ...
Index-Marken auslesen             •     Linux-Tool „pdftotext“                1)             •     lässt sich per AppleScr...
.txt
Index-Marken auslesen             •     Unix-Befehl „grep # tempdatei.txt“                            3)             •    ...
Index-Marken verarbeiten             •     Parser-Script zerlegt Textfeld in Datensätze             •     Datensätze werde...
Zusammenfassung             •     Technik eignet sich für alle Arten von Indexlisten / Registern                  •     In...
Zusammenfassung             •     auch für Database-Publishing mit Quark/InDesign geeignet                  •     Marken m...
FazitMarcel Moré                                      FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produkt...
Publishing fängt schon weit       vor dem Satz/Layout an!          {        Datenintegration /-aufbereitung               ...
Jedes Projekt braucht      unterschiedliche Strategien       für die Automatisierung.          {       vorgelagerte System...
Hoher Automatisierungsgrad  erfordert Planung, Anpassung, Kompromisse über den gesamten         Prozess hinweg.          {...
FileMaker ist ein idealesWerkzeug an vielen Stellen imDatabase-Publishing-Projekt!                 {           Daten flexi...
Danke
Vortrag zum Download             • www.filemaker-konferenz.com             • blog.marcel-more.de                   Manuskri...
FileMaker Konferenz2010                    Vielen Dank unseren Sponsoren       Danke für das Bewerten dieses Vortrages Mar...
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré

2.228 Aufrufe

Veröffentlicht am

"Welche Strategie passt zu welchem Publishing-Projekt?" - ein Vortrag im Rahmen der FileMaker Konferenz 2012 in Salzburg, Österreich.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

FMK2012: 100% automatisierte Katalog-Produktion von Marcel Moré

  1. 1. FileMaker Konferenz2010 100% automatisierte Katalog-Produktion Welche Strategie passt zu welchem Publishing-Projekt? Marcel Moré Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  2. 2. FileMaker Konferenz2010 100% automatisierte Katalog-Produktion Was ist Database-Publishing? Wo kann FileMaker helfen? Projekt aus der Praxis Entwickler-Tricks l K apite E xtra- ishing ca. 90 min kl. 5 l in se-Pub D ataba Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  3. 3. FileMaker Konferenz2010 Marcel Moré Jahrgang 1969 seit 20 Jahren selbstständig als Entwickler, Designer, Berater zahlreiche Publishing-Projekte begleitet seit DTP-Anfängen in den 80er Jahren Entwicklung maßgeschneiderter Publishing-Systeme für Print & WEB Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  4. 4. Database-PublishingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  5. 5. Was ist eigentlich Database-Publishing? Die Daten sollen in ein Layout!Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  6. 6. Das geht dann so...Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  7. 7. s a q L t x Ad 2i r1 3 m e ötW u 4 z F ,0 S n F R2,95 Q H b
  8. 8. ;-)
  9. 9. Arten von Publishing- ErzeugnissenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  10. 10. Arten von Publishing-Erzeugnissen Visitenkarten Briefbögen Schilder Verpackungen Displays Werbeanzeigen Plakate Technische Handbücher Bedienungs- Dokumentationen anleitungen Flyer Mailings Broschüren Kataloge Preislisten Bücher Magazine Zeitschriften Namensschilder Listen Eintrittskarten Urkunden Pläne Textilien Foto-Druck MerchandisingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  11. 11. it - ap ra elK xt E Entstehung und Aufbereitung von Informationen Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  12. 12. Entstehung von Informationen Hersteller / technische Dokumente Vorlieferanten Pflichtangaben Einkauf technische und logistische Produkt-Merkmale, Preise Marketing gebrauchsorientierte Produkt-Merkmale, Nutzenversprechen, Werbeaussagen, Image Vertrieb Kunden-Merkmale / Targeting, Preise Controlling historische und strategische Kennziffern Redaktion thematische Aufbereitung externe Zulieferer: Übersetzer, Fotografen, Grafiker, Texter, AgenturenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  13. 13. Aufbereitung von Informationen lose Dokumente Manuskripte, Pläne, Bilder, eMails Datenbanken, Stammdaten: Warenwirtschaft, ERP, PIM, BI Produktdatenmanagement; Bewegungsdaten / Kennzahlen DMS, MAM, CMS Dokumenten-Management Asset-Management Content-Management CRM, Kundengruppen, Helpdesk-Systeme Kundenwünsche, typische Anwenderprobleme Workflow-Systeme inhaltliche, redaktionelle, technische Logistik: Planung, Korrekturen, Freigaben, VerarbeitungMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  14. 14. it - ap ra elK xt E Ausgabeformate Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  15. 15. Ausgabeformate Publishing-Dokumente Quark, Indesign, PDF Office-Dokumente Word, Excel, RTF, PDF Technische Dokumente SGML, DocBook, LaTeX, XSL-FO eBook-Formate ePub, iBook, Kindle, ... Web-Anwendungen HTML, XML proprietäre Formate z.B. Druckmaschinen-SteuerdateienMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  16. 16. it - ap ra elK xt E Welchen Zweck hat das Database-Publishing? Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  17. 17. Meta-Ziele • Automatisierung • Systematisierung • Rationalisierung • Flexibilisierung • IndividualisierungMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  18. 18. Business-Ziele • Zeit sparen • Kosten sparen • Kundenwünsche besser bedienen • Neue Märkte erschließen • Neue Medien erschließenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  19. 19. it - ap ra elK xt E Einfluss-Faktoren Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  20. 20. Einfluss-Faktoren Marketing- Gestaltungs- Kommunikation qualität Inhalt/Umfang Wiederverwendbarkeit Varianten Auflage kosteneffiziente Verteilung ProduktionMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  21. 21. it - ap ra elK xt E Grundlegende Strategien Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  22. 22. Grundlegende Strategien vs. Regel-basiert Template-basiertMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  23. 23. Grundlegende Strategien Regel-basiert Template-basiert Inhaltslastig Layoutlastig fortlaufende Satzfahne Umfang bestimmt Umfang oft vorher festgelegt einfacher Umgang teils aufwändiger Umgang mit Inhalts-Varianten mit Inhalts-Varianten aufwändiger Umgang einfacher Umgang mit Layout-Varianten: mit Layout-Varianten: einfacher Satzspiegel komplexer Satzspiegel schematische Position feste Positionen der Elemente im Layout der Elemente im LayoutMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  24. 24. Grundlegende Strategien Regel-basiert Template-basiert hoher Automatisierungsgrad erheblicher manueller Aufwand Einzeländerungen automatischer Neuaufbau direkt im Layout; bei Änderungen oder Variationen Daten-Updates im Template geschlossenes Ausgabeformat offenes Ausgabeformat möglich oft erforderlichMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  25. 25. Publishing-ProzessMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  26. 26. Publishing-Prozess (Druck-) Informationen Satz / Layout AusgabeMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  27. 27. Publishing-Prozess Planung Print Strukturierte Redaktion Informationen Satz / Layout Digital Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen Web Korrekturen Freigaben Workflow-Steuerung Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  28. 28. Publishing-Prozess PIM Planung ERP CMS Print Strukturierte Redaktion InformationenCRM MAM ? Satz / Layout DigitalCMS Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen WebDMS Korrekturen Freigaben PM Workflow-Steuerung BI Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  29. 29. Wo passt FileMaker ins Projekt?Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  30. 30. Publishing-Prozess PIM Planung ERP Print Strukturierte Redaktion Informationen Satz / Layout MAM Digital Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen Web Korrekturen Freigaben Der Klassiker: Produkt-Daten einsammeln, Workflow-Steuerung aufbereiten und zum Publishing- Programm ausgeben Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  31. 31. Publishing-Prozess PIM Planung ERP CMS Print Strukturierte Redaktion InformationenCRM Satz / Layout MAM DigitalCMS Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen Web Korrekturen Freigaben Die integrierte Lösung: PM Produkt-Daten, redaktioneller Workflow-Steuerung Content und Projekt-Workflow werden gezielt gesteuert BI Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  32. 32. Publishing-Prozess ERP Planung PIM Print Strukturierte Redaktion Informationen Publishing Satz / Layout System MAM Digital Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen WebDMS Korrekturen Freigaben Die Hybrid-Lösung: Produkt-Daten werden an ein integriertes Publishing-System Workflow-Steuerung übergeben, welches alle Prozesse steuert Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  33. 33. Publishing-Prozess PIM Planung ERP Print Strukturierte Redaktion InformationenCRM Publishing Satz / Layout System MAM Digital Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen WebDMS Korrekturen Freigaben Spezialfall für Agentur: PM Planung und Steuerung der Workflow-Steuerung Produktion in einem externen BI Publishing-System beim Kunden Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  34. 34. Publishing-Prozess PIM Planung ERP Print Strukturierte Redaktion Informationen Satz / Layout Layout Digital Sprachwechsel, Unstrukturierte Preiswechsel Informationen Web Korrekturen Freigaben Voll-Automatisierung: PM 100% integrierter Prozess von Workflow-Steuerung der Informationsentstehung über Planung bis zur Ausgabe Projekt-ControllingMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  35. 35. ZusammenfassungMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  36. 36. FileMaker im Publishing-Projekt Datenquelle Planung Layout Datenhaltung Redaktions- Ansteuerung system von Daten- Publishing- Integration Workflow- Software Daten- steuerung ✔ Aufbereitung Layout- Generator (PDF) ✔ ✔Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  37. 37. FileMaker als Layout-Generator was FileMaker nicht kann was FileMaker gut kann Silbentrennung beliebige Regeln zur Blocksatz Inhaltsaufbereitung Freisteller dynamische Objekte CMYK Ausgabe Fließ-Layouts Transparenz, direkte PDF-Ausgabe Sonderfarben, Überdrucken Batch-Prozessing ✔Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  38. 38. Zusammenfassung Szenario A Szenario B hohe hohe Anforderungen an Automatisierung Layout/Gestaltung effektive drucktechnische Informations- Vorgaben aufbereitung +Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  39. 39. Automatisierungsgrad Szenario A Szenario B je nach Projekt: im Idealfall: 20 - 80% 100% +Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  40. 40. Beispiel-ProjektMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  41. 41. • Gross- und Versandhandel für Fahrzeugersatzteile• Anfänge als typische „Garagenfirma“: Gründer versendet Teile für Oldtimer während des Studiums zu Hause vom Küchentisch• Heute: führender Spezialanbieter für Volvo- und Saab-Teile mit weltweitem Handel; 40 Mitarbeiter; 20.000 Teile im Sortiment• seit 16 Jahren individuell entwickelte FileMaker-Lösung • Einstieg 1996 mit FileMaker Version 3 • heute FileMaker Version 6 • Migration auf Version 10 in der Umsetzung
  42. 42. Anforderungen an den KatalogMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  43. 43. Vorgaben 18.000+ Produkte 2.000+ Produktgruppen 66 Fahrzeugmodelle 7 Preislisten 2 Sprachversionen (weitere in Planung)Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  44. 44. Darstellung • Textinhalte • Bilder • Preise (3 Darstellungsvarianten) • Referenz-Nummern vom Hersteller • Fahrzeugmerkmale • strukturierte Produktmerkmale • Label für Produktauszeichnungen • Zubehör-Empfehlungen • Textbausteine für KatalogauszeichnungenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  45. 45. Aktualisierung • 200 - 300 neue Produkte pro Monat • 3.000 Preisänderungen pro Monat • fortlaufende Verfeinerung der Produkt-Merkmale • jährlicher Gesamtkatalog wäre unzureichend... • Online-Katalog (Shop) wird täglich aktualisiert • PDF-Katalog wird derzeit 14-tägig aktualisiert • jede Woche eine SprachversionMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  46. 46. Fazit komplexe Vorgaben und häufige Aktualisierung erfordern hohen Automatisierungsgrad!Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  47. 47. Warum überhaupt ein Katalog?Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  48. 48. Warum ein Katalog? • Offline-Recherchemöglichkeiten für Kunden • Weitergabe über Zwischenhändler / Vertriebspartner • Dokumentation der Produkt-Vielfalt (Kern-Aussage im Marketing) • gelegentlich: Print-Ausgabe für Kunden ohne IT-ZugangMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  49. 49. ErgebnisMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  50. 50. Ergebnis 38 Teilkataloge x2 Sprachen x5 Preislisten = 380 Katalogversionen (je ca. 300 - 700 Seiten) = 125.000+ KatalogseitenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  51. 51. Umsetzung in FileMakerMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  52. 52. Publishing-Prozess zess wird Print nur bei Bedarf Freigabe-Pro t Planung F vorangestell direkt aus PD Redaktion n icht Print Strukturierte Redaktion erforderlich Informationen Satz / Layout Digital Sprachwechsel, Unstrukturierte separater Pro zess Preiswechsel für Web-Aus gabe Informationen Web Korrekturen keine manuellen Freigaben Eingriffe im Pht zess c ro erwüns Workflow-SteuerungMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  53. 53. Publishing-Prozess (optimiert) Korrekturen Planung Freigaben Strukturierte Informationen Satz / Layout Ausgabe PDF Sprachwechsel, Preiswechsel Unstrukturierte Informationen Workflow-SteuerungMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  54. 54. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  55. 55. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  56. 56. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben ERP Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 PIM Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  57. 57. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte 5 B lic k hinter die Kulissen... Informationen Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  58. 58. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  59. 59. PIM ERP Publishing Artikelgruppen Generische Artikel Artikel Katalog Eintrag Vorgaben: Werte: Darstellung: Produkt Merkmale Produkt Merkmale Produkt Merkmale Übersetzungen Zusatztexte (optional) Zusatztexte Synonyme Preise Preise ERP-Merkmale ERP-Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeuge Label Fahrzeug Merkmale ÜbersetzungenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  60. 60. PIM ERP Publishing Freigabe- Freigabe- Prozess Prozess Artikelgruppen Generische Artikel Artikel X Katalog Eintrag Vorgaben: Werte: Darstellung: Produkt Merkmale Produkt Merkmale Produkt Merkmale Übersetzungen Zusatztexte (optional) Zusatztexte Synonyme Preise Preise ERP-Merkmale ERP-Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeuge Label Fahrzeug Merkmale ÜbersetzungenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  61. 61. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  62. 62. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  63. 63. PIM ERP Publishing Katalog Vorgaben Fahrzeug Auswahl Preisliste Artikelgruppen Sprache Generische Artikel Artikel X Katalog Eintrag Vorgaben: Werte: Darstellung: Produkt Merkmale Produkt Merkmale Produkt Merkmale Übersetzungen Zusatztexte Zusatztexte Synonyme Preise X Preise ERP-Merkmale ERP-Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeuge Label Fahrzeug Merkmale ÜbersetzungenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  64. 64. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Tabelle: Kataloge Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  65. 65. Planung EinstellungenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  66. 66. Planung Da keine manuellen Schritte für Planung und Redaktion vorgesehen sind, wird der gesamte Katalogaufbau über zuvor definierte Regeln gesteuert. • regelbasiert • fest verdrahtet • Filterung • Katalogbausteine • Sortierung • Ausgabe-Templates • Verdichtung • TextbausteineMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  67. 67. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  68. 68. PIM ERP Publishing 98% der 2% der Katalog Vorgaben Übersetzungen bereits Übersetzungen vorgefertigt! entstehen bei der Fahrzeug Auswahl Verwendung von Preisliste Artikelgruppen Zusatztexten am Sprache Artikel Generische Artikel Artikel Katalog Eintrag Vorgaben: Werte: Darstellung: Produkt Merkmale Produkt Merkmale Produkt Merkmale Übersetzungen Zusatztexte Zusatztexte Synonyme Preise Preise ERP-Merkmale ERP-Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeug Merkmale Fahrzeuge Label Fahrzeug Merkmale ÜbersetzungenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  69. 69. Sprachwechsel • alle Texte sind in extra Tabellen abgelegt • je Sprachversion ein Datensatz pro Text • Sprachschlüssel wählt passenden Datensatz • Sonderfall Textkonstanten im Layout CustomFunction: cf_Textbaustein (SprachNr, Schlüssel)Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  70. 70. Sprachwechsel &Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  71. 71. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  72. 72. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben dynamisch generierte Inhalte Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  73. 73. Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  74. 74. Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  75. 75. Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  76. 76. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  77. 77. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Vorgaben 7 Workflow-Steuerung in MedienfeldernMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  78. 78. Layout Seitenansicht
  79. 79. Format EinrückungLayout Seitenansicht
  80. 80. Layout Seitenansicht
  81. 81. Seitenansicht
  82. 82. Layout Seitenansicht
  83. 83. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  84. 84. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  85. 85. Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  86. 86. Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  87. 87. Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  88. 88. Publishing-Prozess Korrekturen 2 Planung Freigaben Strukturierte Informationen 4 Satz / Layout 5 Ausgabe 6 PDF 1 Sprachwechsel, 3 Preiswechsel Unstrukturierte Informationen 5 Workflow-Steuerung 7Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  89. 89. iCal
  90. 90. AppleScript
  91. 91. 100%A u t om at is ie r u ng
  92. 92. weitere AbläufeMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  93. 93. weitere Abläufe • Finishing in Acrobat mit Batch-Verarbeitung • Bilder komprimieren (Dateigröße!!!) • Passwort-Schutz für Dateiveränderungen • Automatisierte Verteilung auf File-Server mit Apple-Script • Automatisierter Upload auf Web-Server mit FTP-SyncMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  94. 94. PerformanceMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  95. 95. Performance Quelldaten: ca. 1,3 Mio. Datensätze pro Sprachdurchlauf: 190 Kataloge, 60.000+ Seiten mac mini 2,26 GHz mac mini 2,7 GHz Intel Core 2 Duo Intel Core i7 2 GB RAM 8 GB RAM + SSD FileMaker Pro 9 FileMaker Pro 10 56 Stunden 25 StundenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  96. 96. one more thing...Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  97. 97. Trick-KisteMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  98. 98. Einbettung unsichtbarer KapitelmarkenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  99. 99. Fallbeispiel: InhaltsverzeichnisMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  100. 100. Fallbeispiel: InhaltsverzeichnisMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  101. 101. Wo liegt das Problem? • Position der Objekte ist nicht vorher bekannt • richtet sich nach dynamischer Größe aller vorher platzierten Objekte • wird erst in der Seitenansicht, bzw. beim PDF-Export erzeugt • lässt sich nicht in FileMaker „berechnen“ oder auslesen • hinzu kommt als Offset die Länge des Inhaltsverzeichnisses, welches vor dem Inhalt platziert istMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  102. 102. Lösungsansatz • Index der Artikelgruppen und #P58# Seitenzahlen in das PDF einbetten • als „unsichtbare“ Marken #P56# • Marken nach PDF-Erzeugung auslesen • ausgelesene Zuordnungen zurück importieren • Artikelgruppen mit den Seitenzahlen verknüpfen #P1388# • PDF erneut schreiben #S48#Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  103. 103. Lösungsansatz #P58# #P56# versteckte Felder mit 1pt kleiner Schrift in weißer Farbe im Hintergrund platziert #P1388# #S48#Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  104. 104. Index-Marken auslesen • Linux-Tool „pdftotext“ 1) • lässt sich per AppleScript-Befehl „do shell script“ aufrufen 2) .pdf pdftotext .txt 1) Download Installer für Mac OSX: http://www.bluem.net/de/mac/installationspakete/ 2) Apple Dokumentation: http://developer.apple.com/library/mac/#technotes/tn2065/_index.htmlMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  105. 105. .txt
  106. 106. Index-Marken auslesen • Unix-Befehl „grep # tempdatei.txt“ 3) • lässt sich per AppleScript-Befehl „do shell script“ aufrufen Ergebnis kann direkt in FileMaker Feld eingesetzt werden .txt grep Textfeld 3) Erläuterungen zu grep: http://de.wikipedia.org/wiki/Grep 4) siehe auch Vorstellung dieser Methode im FileMaker Magazin, Ausgabe 2008-05, Seite 29Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  107. 107. Index-Marken verarbeiten • Parser-Script zerlegt Textfeld in Datensätze • Datensätze werden mit Offset auf Artikelgruppen übertragenMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  108. 108. Zusammenfassung • Technik eignet sich für alle Arten von Indexlisten / Registern • Inhaltsverzeichnis • Stichwort-Index • alles was von Datensatzsortierung innerhalb der Seitenfolge abhängig ist • immer dann geeignet, wenn es keine festen Platzierungen gibt, sondern die Objektfolge nachträglich aus einem fortlaufenden Satzspiegel ermittelt werden mussMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  109. 109. Zusammenfassung • auch für Database-Publishing mit Quark/InDesign geeignet • Marken müssen dann auf anderem Wege ausgelesen werden; z.B. Parser mit AppleScript bauen • als Marken sind auch Farb-Definitionen gut geeignet: z.B. Farbe „Seitenzahl“ separat definieren mit gleichem Farbwert und diese den Seitenzahlen zuordnen erspart u.U. das Einbetten unsichtbarer ZusatztexteMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  110. 110. FazitMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  111. 111. Publishing fängt schon weit vor dem Satz/Layout an! { Datenintegration /-aufbereitung }Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  112. 112. Jedes Projekt braucht unterschiedliche Strategien für die Automatisierung. { vorgelagerte Systeme, Workflow, Layout, Ausgabeformat }Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  113. 113. Hoher Automatisierungsgrad erfordert Planung, Anpassung, Kompromisse über den gesamten Prozess hinweg. { 100% sind ein selten erreichbarer Idealfall }Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  114. 114. FileMaker ist ein idealesWerkzeug an vielen Stellen imDatabase-Publishing-Projekt! { Daten flexibel aufbereiten und die Ausgabe steuern }Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  115. 115. Danke
  116. 116. Vortrag zum Download • www.filemaker-konferenz.com • blog.marcel-more.de Manuskript, Fotos, Grafiken © Marcel Moré Veröffentlichung oder Weiterverarbeitung - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung des AutorsMarcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com
  117. 117. FileMaker Konferenz2010 Vielen Dank unseren Sponsoren Danke für das Bewerten dieses Vortrages Marcel Moré FileMaker Konferenz 2012 Salzburg 100% automatisierte Katalog-Produktion www.filemaker-konferenz.com

×