Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Slackware
Inhalt <ul><li>Was ist eine Distribution genau?
Wo wird diese Distribution hauptsächlich eingesetzt?
Was sind die Spezialitäten dieser Distribution?
Was sind die Vor- allenfalls die Nachteile dieser Distribution?
Wer ist treibende Kraft (Firma, Geldgeber) hinter dieser Distribution?
Woher stammt Sie ab? Gibt es Vorgänger-/Mutterdistributionen?
Seit wann gibt es diese Distribution, wie sieht die Zukunft aus? Wann gab es die letzte Version? </li></ul>
Was ist eine Distribution genau? <ul><li>Zusammenstellung von Software, die als Komplettpaket weitergegeben wird
Vorteil: Distributor kann Quellcode nahezu beliebig anpassen </li></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ruettimann markus distribution_slackware

349 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ruettimann markus distribution_slackware

  1. 1. Slackware
  2. 2. Inhalt <ul><li>Was ist eine Distribution genau?
  3. 3. Wo wird diese Distribution hauptsächlich eingesetzt?
  4. 4. Was sind die Spezialitäten dieser Distribution?
  5. 5. Was sind die Vor- allenfalls die Nachteile dieser Distribution?
  6. 6. Wer ist treibende Kraft (Firma, Geldgeber) hinter dieser Distribution?
  7. 7. Woher stammt Sie ab? Gibt es Vorgänger-/Mutterdistributionen?
  8. 8. Seit wann gibt es diese Distribution, wie sieht die Zukunft aus? Wann gab es die letzte Version? </li></ul>
  9. 9. Was ist eine Distribution genau? <ul><li>Zusammenstellung von Software, die als Komplettpaket weitergegeben wird
  10. 10. Vorteil: Distributor kann Quellcode nahezu beliebig anpassen </li></ul>
  11. 11. <ul><li>Wo wird diese Distribution hauptsächlich eingesetzt? </li></ul><ul><li>Beliebte Distribution im professionellen Umfeld (Entwickler)
  12. 12. Für Anfänger weniger geeignet, weil sie sehr komplex aufgebaut ist </li></ul>
  13. 13. <ul><li>Was sind die Spezialitäten dieser Distribution? </li></ul><ul><li>Sie verwendet ein eigenes Package-Management-System
  14. 14. Das System ist robust und einfach zu handhaben, lässt jedoch wichtige Features wie zu Beispiel einen Abhängigkeitscheck missen </li></ul>
  15. 15. Vorteile Slackware <ul><li>Einfach zu durchschauender Aufbau der Distribution
  16. 16. Einfaches Paketmanagement
  17. 17. Läuft auch noch auf älterer Hardware sehr gut/stabil
  18. 18. Ist nicht Paket abhängig </li></ul>
  19. 19. Nachteile Slackware <ul><li>Das tgz-Paketsystem ist nicht sehr weit verbreitet
  20. 20. Nicht für Anfänger geeignet
  21. 21. Kein gedrucktes (deutsches) Handbuch verfügbar
  22. 22. Es werden nicht immer TGZ-Pakete angeboten </li></ul>
  23. 23. Geldgeber/Treibende Kraft hinter Slackware <ul><li>Community/Entwickler
  24. 24. Keine festgelegten Deadlines und keine Vorankündigung d.h. ein Release erscheint dann wenn es auch „fertig ist“ </li></ul>
  25. 25. Woher stammt sie ab? <ul><li>Keine Vorgänger
  26. 26. Slackware ist die älteste aktive Linux-Distribution und die erste, die große weltweite Verbreitung fand </li></ul>
  27. 27. <ul><li>Seit wann gibt es diese Distribution, wie sieht die Zukunft aus? Wann gab es die letzte Version? </li></ul><ul><li>Die erste Version von Slackware wurde von Patrick Volkerding am 17. Juli 1993 veröffentlicht
  28. 28. Das letzte Release 13.37 erschien am 27. April 2011 </li></ul>

×